Retro City Rampage im Test

Nintendo WiiPC WindowsPSVitaPlayStation3WiiwareXbox 360Xbox Live Arcade

Nach zehn Jahren Entwicklungszeit ist es endlich so weit. Ursprünglich als 8-Bit Remake des Klassikers GTA3 namens Grand Theftendo geplant, erschien vor einigen Tagen Retro City Rampage für PC, PlayStation 3 und Vita. Ein Spiel, das nahezu alles vereint, worauf Vollblut-Gamer mit 8-Bit Herzen stehen: Chiptune-Klänge mit mächtig Ohrwurm-Potential, blutige Pixelgewalt und Anspielungen auf alles, was die nerdige Popkultur hergibt. Und das schön verpackt in einem 8-Bit Open-World Gangsterepos der alten Schule.

Retro_City_Rampage_6Was auf dem ersten Blick wie ein schlechter GTA-Klon mit an der Antik kratzender Optik wirkt, entpuppt sich gleich zu Beginn als einen Liebesbrief an alles, was das Action-Genre die letzten 30 Jahre hervorbrachte. Natürlich ohne dabei kleine Seitenhiebe auf nervige Gameplay-Mechaniken auszulassen.

Der Spieler übernimmt die Rolle eines Kleinkriminellen namens Player, der in der Pixelstadt Theftropolis das große Geld sucht. Als selbsternannter Experte für Beschaffungen und Hinrichtungen jeglicher Art ist er der perfekte Mann für typische Open-World Missionen. »Fahre von A nach B, töte C, besorge D und fahre zu E«, der passionierte Gamer dürfte das kennen und dabei in gähnende Langweile versinken. Doch hier zeigt Retro City Rampage seine große Stärke. Das Spiel wirkt simpel, einfach gestrickt und vorhersehbar, doch sind es die zahlreichen Hommagen und die lustig erzählte Story, die die bereits angestaubten Action-Missionen aufregend und frisch wirken lassen. In den ersten zehn Minuten werden bereits Mega Man 2, Ducktales, Frogger, Teenage Mutant Ninja Turtles, Mario und Sonic parodiert. Und die Liste geht nahezu endlos weiter.

Retro_City_Rampage_7Auch nervige Spielszenen aus der aktuellen Videospielgeneration werden aufs Korn genommen. Beispielsweise taucht in Retro City Rampage eine klassische Verfolgungsmission auf, in der ein Wagen möglichst unbemerkt bespitzelt werden muss. Da das zu verfolgende Auto sich allerdings so langsam fortbewegt, beschließt unser Held, den Widersacher zu Fuß zu beschatten. Doch selbst das findet Player so ermüdend, dass zwischendurch Kaffee besorgt werden muss, um die Energieanzeige aufzufüllen. Unser Opfer trägt übrigens den Namen Biffman, der uns in seinem Biffmobil zum Biffcave führt. Get it?

Trotz des Achtziger-, Neunziger-Feelings, ließ es sich Retro City Rampage nicht nehmen, mit ein paar wenigen modernen Gameplay-Mechaniken aufzuwarten. So unterstützt ein automatisches Zielsystem den Spieler bei der Jagd nach, naja, nahezu allem, was die Stadt hergibt. Auch ein Deckungssystem ist mit von der Partie, sowie die Möglichkeit, zwischen den Missionen zu speichern, ohne an einem bestimmten Speicherpunkt zu stehen.

Retro_City_Rampage_5Im Gegensatz dazu stellt sich der Schwierigkeitsgrad im späteren Verlauf als sehr »Oldschoolig« heraus. Trotz übermäßig starkem Hauptcharakter, der es problemlos alleine mit der Polizei aufnehmen kann, gestalten sich manche Missionen frustrierend schwer, allerdings ohne dabei die Motivation im Keim zu ersticken. Der Drang, die nachfolgende lustige Pointe zu erfahren, treibt den Spieler durch jeden noch so kniffligen Auftrag.

Auch für die Austober-Fraktion wurde gesorgt, so dass sich überall in der Stadt kleine optionale Challenges befinden, die an alte GTA Tage erinnern. So muss beispielsweise unter Zeitdruck mit einer zur Verfügung gestellten Panzerfaust möglichst viel Schaden angerichtet werden. Der Punktestand, sowie das Video davon, werden dabei gespeichert und in einer weltweiten Rangliste zur Schau gestellt. Dieser Challenge-Mode ist auch einzeln im Hauptmenü anwählbar und sorgt durch die zahlreichen Replays der besten Spieler der Welt für eine ordentliche Langzeitmotivation.

Retro_City_Rampage_2Absolut erwähnenswert sind außerdem die zahlreichen Bildschirmfilter, die der Entwickler Brian Provinciano dem Spiel spendierte. So kann Retro City Rampage unter anderem im grün-braun-weißen Gameboy-Look, aber auch in schrillen CGA-Farben genossen werden. So viel Liebe zum Detail sollte nicht unerwähnt bleiben.

Bisher ist Retro City Rampage übrigens nur über die PC-Plattform Steam und GOG sowie im PlayStation Network für PlayStation 3 und Vita erhältlich, eine Xbox- und Wii-Version ist allerdings schon auf dem Weg.

 



Tobias meint:

Tobias

Lange habe ich auf Retro City Rampage gewartet. Das Spiel ist genauso geworden, wie ich es mir vorstellte. Eine kultverdächtige Parodie auf alles, was die nerdige Popkultur zu bieten hat. Eine gemütliche Stadtrundfahrt ist kaum möglich, da sich an jeder Ecke ein weiterer Gag befindet, der nicht ungesehen bleiben soll. Die geniale Idee wurde gekonnt in ein GTA-angelehntes Open World Gameplay gepackt, in der sich der Spieler übermächtig fühlt, ohne dabei völlig unterfordert zu sein. Spätere Missionen verlangen einiges ab, doch bleibt Retro City Rampage immer motivierend. Der Challenge-Mode sorgt zudem nach erfolgreich abgeschlossener Story mit Highscore-Listen und abrufbaren Replays für viele weitere Stunden Spielspaß. Gamer der alten Schule kommen an dieser detailverliebten Parodie eigentlich nicht vorbei!

Positiv

  • Witz und Charme
  • Nostalgie pur
  • Motivierender Challenge-Mode

Negativ

  • Manche Missionen unverschämt schwer
Userwertung
8.66667 6 Stimmen
Wertung abgeben:
senden
Forum
  • von Smart86:

    stoljpi schrieb: Yo, jetzt ist es online. Auch bestellt. ich bin noch am überlegen, ob ich es riskiere auf vgp zu warten (und dadurch evtl leer auszugehen). Letztes Mal hab ich Shakedown für die Vita bei vblank direkt bestellt und...

  • von Flat Eric:

    Habe SH bekommen, ist alles problemlos noch da. Ist ja nicht ganz günstig das Ganze, kommen noch ca. 21€ Zoll und Versand drauf. Mit 50€ seid ihr dabei... Für das letzte Wii-Spiel. Im Jahr 2020. RCR habe ich schon für drei Plattformen. Spiele ich dann lieber auf dem 486er. ...

  • von stoljpi:

    Yo, jetzt ist es online. Auch bestellt.

Insgesamt 450 Beiträge, diskutiere mit
Follow us
Retro City Rampage Daten
Genre Action
Spieleranzahl 1
Regionalcode regionfree
Auflösung / Hertz -
Onlinefunktion Ja
Verfügbarkeit 2012-10-10
Vermarkter vblank
Wertung 8.2
Anzeigen
neXGam YouTube Channel
Anzeigen