ARTIKEL FINDEN

Filter 1
Filter 2
Sortierung

Durchsuche die neXGam Datenbank. Kombiniere einfach die Tags nach deinen Wünschen und erhalte sofort das zugeschnittene Suchergebnis.

1008 Ergebnisse gefunden

MechWarrior 5 - Mercenaries

Fast 18 Jahre ist es nun her, als der letzte Mechwarrior Teil erschien, den man alleine spielen konnte. Das Mechwarrior Online möchte ich an dieser Stelle ausklammern, obwohl es sehr gut war, es aber nicht ohne Onlineanbindung spielbar war. Nachdem im Jahr 2019 exklusiv im Epic Game Store das Mechwarrior 5: Mercenaries erschien, ist es nun auch endlich auf anderen (PC-)Plattformen und auf der Xbox One erhältlich, so dass wir ebenso Hand anlegen konnten, ob der Abstecher in das 31. Jahrhundert ein Lohnender ist.

Hood - Outlaws and Legends

Robin Hood und Little John geh´n im Wald spazieren,
Und sie lachen und sind fröhlich, weil jeder das gern mag.
Sie erinnern sich gern an Dinge, die sie amüsieren.
Oo-De-Lally, Oo-De-Lally, Welch ein schöner Tag.

Star Wars Squadrons

Star Wars galt einst, gemeinsam mit Star Trek, als DAS Synonym für Science-Fiction. Drei immens erfolgreiche Filme, zig Neuveröffentlichungen, unzählbares Merchendise, Bücher, Conventions und....zig Video- und Computerspiele. Doch wenn man ehrlich ist, ging das Ansehen mit allem, was nach »Die Rückkehr der Jedi Ritter« kam (Ausnahme Rogue One), bergab. Im Gamesbereich sah es bis letztes Jahr mit der „Star Wars Lizenz“ nicht anders aus....
 

Deadly Premonition 2: A Blessing in Disguise

Für mich und für viele andere war Red Seeds Profile ein Ausnahmespiel, als es 2010 für die Xbox 360 erschien. Neben Dark Souls stach für mich kaum ein Titel aus der siebenten Konsolengeneration so heraus, wie Swerys Ermittlerepos. Wegen technischer Schwächen und ungewöhnlicher Erzählweise wurde es häufig voreilig als Trash abgetan, obgleich es für seine Detailverliebtheit, seine Musik, die beispiellose Atmosphäre und so vieles anderes echte und tiefe Bewunderung verdient. Dabei hätte Deadly Premonition, wie es im Westen heißt, durch nichts für mich besser machen können; oder nur in Details. All die Ecken und Kanten leisteten ihren Teil, hier eine umso mehr eigentümlichere Erfahrung zu schaffen. Eine glatte »zehn von zehn». Dank eines emotional in schwindelerregende Höhen getriebenen Endes hätte die Geschichte um die Kleinstadt Greenvale stimmungsvoll und befriedigend nach diesem einen Spiel auch abgeschlossen werden können. Durch die vielen offenen Fragen blieb aber sowohl für die Zukunft, wie ebenfalls vor allem für die Vergangenheit noch eine Menge Raum für weitere gut erzählte Stories. Und einen Teil dieses Raumes wird nach zehn Jahren nun endlich ausgefüllt. Genug Zeit verging, um DP ausreichend wirken gelassen zu haben und nun mit A Blessing in Disguise erneut an der Seite von FBI-Agent Francis York Morgan düstere und obskure Fälle zu lösen.

Marvels Iron Man VR - gemischte Gefühle

Superhelden sind nach wie vor in aller Munde. Während man bisher in VR nur in kostenfreien Experiences in die Rolle von Spider-man oder im sehr kurzen Bezahlabenteuer als Batman einen Mordfall in Gotham City aufklären konnte, präsentieren uns Sony, Marvel und Entwickler Camouflaj  ein PS4 exklusives VR Abenteuer. Dieses dreht sich rund um den in letzten Jahren immer beliebter werdenden „Iron Man“, auch besser bekannt als Tony Stark. Ob sich die Investition in den mehrfach verschobenen VR Titel lohnt oder lieber die Rüstung in Schrank lasst, erfahrt ihr im Test.

Saints Row The Third Remastered

Erfolg zieht Nachahmer nach sich. Ein Spruch, der so auch auf die Videospieleindustrie zutrifft. Daher ist es nicht verwunderlich, dass das große Grand Theft Auto seit Jahren Spielentwickler auf den Plan ruft, ihre eigenen „Gangsta Style“ Games auf den Markt zu werden. Die Sainst aus der „Saints Row“ Reihe, sind dabei mit am erfolgreichsten gewesen.

It Came From Space And Ate Our Brains

Ihr wollt mal wieder ein Spiel, bei dem ihr einfach drauflosspielen könnt? Am besten auch noch Miteinander zu viert? Dann ist womöglich It Came From Space And Ate Our Brains was für euch! Das Spiel mit dem sehr langen Titel macht keine Gefangenen und besinnt sich auf das Wesentliche. Wir haben uns für euch in den Großstadtdschungel begeben.

Indivisible: Wunderschön!

Ajna ist ein burschikoses Mädchen, das von ihrem Vater in der Kampfkunst unterrichtet wird. Eines Tages wird ihr Dorf von den Heerscharen des Warlords Ravannanar überfallen und vernichtet. Nur sie überlebt und macht sich auf eine Rachemission. Dabei hilft ihr eine besondere Fähigkeit: Sie kann Menschen in ihren Kopf tun.

Door Kickers: Action Squad - gemeinsames Vergnügen

2013 erschien mit Door Kickers ein durchaus ungewöhnliches Strategiespiel, in dem man mittels einer Polizeieinheit ein Gebäude stürmen und Geiseln befreien muss. Das Spiel wurde zum Überraschungshit und die Entwickler sind drauf und dran einen zweiten Teil davon zu entwickeln. Doch lässt dieser noch etwas auf sich warten, so dass man sich mit Door Kickers: Action Squad einen actionreicheren Spin-Off Titel überlegt und veröffentlicht hat. Allerdings macht das Game genauso Spaß und kann er sich weit genug von der Vorlage entfernen?

Daemon X Machina - Action mit Ecken und Kanten

Es geht futuristisch zu auf der Nintendo Switch, denn Kenichiro Tsukuda, seines Zeichens Schöpfer der in Japan durchaus beliebten Armored Core Reihe, hat ein Spiel auf Nintendos Konsole entwickelt. Daemon X Machina ist dabei ähnlich geraten, wie vorhergehende Games, doch kann sich der Titel auf dem System behaupten und die Fans um sich scharen? Wir begaben uns aufs Schlachtfeld und drehten eine Runde.

Utawarerumono Zan

Es ist das Spiel mit dem schier unaussprechlichen Namen basierend auf einem Anime, welcher bereits für zwei Spiele Pate stand. Die Rede ist von Utawarerumono, dessen Anime hierzulande mittlerweile gar nicht mehr so leicht und auch so günstig zu haben ist. In der jüngeren Vergangenheit hatten wir schon zwei Spiele von NIS America erhalten, die jeweils auf PlayStation 4 und PS Vita erschienen sind. Utwarerumono: Mask of Deception und Utawarerumono: Mask of Truth. Wie schlägt sich nun der neue Teil Utawarerumono Zan auf der PlayStation 4?

Sword Art Online: Hollow Realization - Ainground ruft

Hallo, mein Name ist Kirigaya Kazuto, aber die viele kennen mich wohl eher unter dem Pseudonym Kirito oder der Schwarze Schwertkämpfer. Ich war einer der Spieler im Sword Art Online Fall. Über zwei Jahre war ich zusammen mit anderen Spielern in der Welt Aincrad,  einem Virtual Reality Online MMO gefangen. Einem Deathgame, aus dem sich kein Spieler ausloggen konnte. Ich habe das Spiel beendet und überlebt. Zusammen mit meinen Freunden bin ich danach in einem anderen VR MMO namens Alfheim Online unterwegs gewesen. Nun 1 Jahr später erkunden wir alle gemeinsam Ainground, einer kopierten Neuinterpretation des alten SAOs, nur diesmal hat es den Namen Sword Art: Origin.  

Blood & Truth - VR-Gangstergeschichte der besonderen Art

Gleichzeitig mit dem Startschuss der PS VR erschien die von London Studio entwickelte und bei vielen als Tech-Demo verurteilte VR (Mini) Spielesammlung VR Worlds. Ein Titel, nämlich „The London Heist“, machte mit seiner guten Grafik, der Verbrecher Story und seinem leider viel zu kurzen Gameplay Lust auf mehr. Drei geschlagene Jahre hat es gedauert bis uns London Studio endlich mit Blood & Truth einen vollwertigen Titel präsentiert auf dem wir uns in die virtuelle Verbrecher Welt begeben können.

RAGE 2

RAGE war damals ein Achtungserfolg für ID Software. Es war ein Spiel, das man so in der Form gar nicht erwartete. Ein First Person Shooter mit frei begehbarer Welt und klassischem Mad Max Setting, dass von der fortschrittlichen Grafikengine getragen wurde. Doch im Laufe der Jahre hat sich Staub über das Spiel gelegt und so war es eine Überraschung, als quasi aus dem Nichts ein Nachfolger angekündigt wurde. Kann das Spielprinzip selbst nach einigen Jahren noch begeistern

Project Nimbus: Complete Edition

Es waren schon grandiose Zeiten, als man damals in Mechwarrior 2 am PC noch über dreidimensionale Terrains mit einem riesigen Kampfroboter stapfte und seine Feinde aufs Korn nahm. Erfahrungsgemäß sind die Japaner auch verrückt nach solchen Mechs, was wohl auch die vielen Gundam Spiele erklärt, die in Nippon erschienen sind. Falls ihr ebenso diese Faszination teilt, solltet ihr wohl wie ich auch ein Auge auf Project Nimbus werfen, dass ich auf der Nintendo Switch für euch ausprobiert habe.

The Division 2 - So muss ein Loot Shooter starten!

In Tom Clancy’s The Division durften wir uns als Elite Agent durch das verschneite New York kämpfen, nachdem dort ein schlimmer Virus am Black Friday freigesetzt wurde. Leider war der Start des Shooter-MMOs nicht gerade von Erfolg gekrönt. Wie so oft konnten Versprechen zum Release nicht eingehalten werden, das Endgame lief erst nach mehreren Patches und den Add-Ons so richtig rund. Ubisoft wollte aus den Fehlern lernen und mit dem Nachfolger ein reibungsloses Einstiegspaket abliefern. Und eins lässt sich über The Division 2 sagen: Es gab wohl noch nie einen besseren Start für einen MMO-Loot-Shooter!

Devil May Cry 5 - Cool, Cooler, Dante

Cool, Cooler, Dante. Mit dem ersten Devil May Cry gründete Capcom quasi ein neues Genre. Auf dem Rücken der Japaner sprossen Seriengrößen wie Kratos oder Bayonetta aus dem Boden. Und alles nahm seinen Anfang mit dem als »neues Resident Evil« geplanten Game aus 2001. Schnell entwickelte es sich jedoch in eine neue Richtung.  Und so kam es, dass wir uns mit dem Sohn von Sparda durch die Hölle auf Mallet Island kämpfen durften. Trotz eines schwachen Nachfolgers und dem kontroversen Reboot von 2013 hat Dante seine große Fanbase stets behalten. Nun möchte man wieder zurück an die Hardcore Fans heran treten und bringt mit Devil May Cry 5 einen richtigen Nachfolger ins Wohnzimmer. Ob Dante ein wenig in die Jahre gekommen ist?