Sonic & Knuckles im Test

Mega Drive

Die Gefahr ist noch nicht gebannt. Angel Island wird noch immer von Dr. Robotnik bedroht und unsere Helden müssen alles geben, um die finsteren Pläne des irren Wissenschaftlers zu vereiteln. Werft mit uns einen Blick auf Sonics letztes großes 16Bit-Abenteuer und somit den krönenden Abschluss der Death Egg Saga.

1.pngVideospiel-Bösewichte sind in der Regel recht hartnäckige Gesellen. Kaum wurden sie besiegt, tauchen sie plötzlich wieder aus dem Nichts auf, und der Kampf Gut gegen Böse beginnt erneut. Keine Überraschung, dass der Absturz von Dr. Robotniks Death Egg am Ende von Sonic 3 nicht das Ende der Geschichte darstellt. Denn so leicht geben sich verrückte Wissenschaftler nicht geschlagen. Sonic & Knuckles knüpft nun also genau dort an. Wenige Minuten nach dem finalen Endkampf gegen Dr. Robotnik in Sonic 3.

Das Death Egg stürzt also (wieder einmal) auf Angel Island ab. Doch Dr. Robotnik wäre nicht Dr. Robotnik, wenn er nicht direkt den nächsten bösen Plan parat hätte. Sein Ziel diesmal: der Master Emerald. Mit dessen Hilfe könnte er sein Death Egg nämlich im Nu wieder reparieren. Doch ohne den Master Emerald würde Angel Island, die schwebende Insel, zurück ins Meer stürzen. Und da Knuckles, der Wächter über den Master Emerald, damit gewiss nicht einverstanden wäre, schickt Robotnik ihm direkt zu Spielbeginn ein kleines Geschenk in Form einer Bombe. Knuckles überlebt das Attentat jedoch knapp und macht sich unverzüglich auf die Suche nach demjenigen, dem er diese böse Überraschung zu verdanken hat. Doch was ist mit Sonic? Unser blauer Held landet nach seinem Sprung vom havarierten Death Egg nicht weit von Knuckles entfernt in den Pilzwäldern von Angel Island und macht sich ohne Umschweife sofort wieder auf die Suche nach den Chaos Emeralds und dem Master Emerald, um Dr. Robotnik zuvorzukommen.

 

10.pngDoch nun zum eigentlichen Spiel. Was erwartet uns hier? Nun, Umfang und Grafik von Sonic & Knuckles sind nahezu identisch zu Sonic 3. Da sich die beiden Titel so sehr ähneln, könnte man sogar meinen, dass Sonic & Knuckles wie eine Art Levelpack oder Add-On wirkt, und damit hätte man auch gar nicht so Unrecht. Denn ursprünglich sollte Sonic 3  den doppelten Umfang haben und auch Knuckles als spielbaren Charakter enthalten. Aus Zeitgründen wurde das Projekt dann aber gesplittet, um den Releasetermin von Sonic 3 einhalten zu können. Doch auch wenn Sonic & Knuckles keine große technische Weiterentwicklung darstellt, so kann es den (hohen!) Standard mühelos aufrecht erhalten und bietet somit wieder einige der spaßigsten Level und schönsten Settings, durch die unsere Helden jemals flitzen durften.
 

Doch halt! Gibt es sonst wirklich gar nichts Neues? Doch, natürlich! Zum Beispiel könnt ihr zum ersten Mal Knuckles als spielbaren Charakter auswählen. Im Titelbildschirm habt ihr nämlich die Wahl zwischen den beiden Titelhelden. Wählt ihr Sonic, bleibt gameplaymäßig alles beim Alten. Doch wählt ihr Knuckles, eröffnet sich euch ein leicht verändertes Spielgefühl. Die Grundbewegungen sind hierbei noch identisch mit Sonic. Knuckles rennt und springt wie gewohnt durch die Level und kann sich auf Tastendruck zu einer Kugel zusammenrollen.

 

2.pngNeu hingegen sind sein Gleitflug und seine Kletterfähigkeiten. Betätigt ihr in der Luft erneut die Sprungtaste, streckt Knuckles seine Arme nach vorne und beginnt mit seinem Gleitflug. Dabei kann er nicht nur Gegner ausknocken und Abgründe überqueren, er hält sich so auch automatisch an jeder senkrechten Oberfläche fest, die er berührt, und kann an dieser schließlich sogar auf und ab klettern. So kann er in Bereiche vordringen, die Sonic niemals zu Gesicht bekäme. Doch die Wahl des Charakters hat nicht nur Einfluss auf die Movepalette eures Helden. Sonic und Knuckles erleben die Geschichte auch aus ihren jeweiligen Blickwinkeln, was sich in unterschiedlichen Zwischensequenzen und anderen End- und auch Zwischengegnern äußert. Durch diesen Kniff wird die Spielzeit gekonnt verlängert, ohne dabei unnötige Längen aufzuweisen.

Der Rest der Neuheiten ist eher dezenter Natur. So gibt es nun eine neue Art Bonuslevel, wo man sich von unten nach oben bewegen muss, indem man sich von magnetischen Kugeln herumwirbeln lässt und dabei möglichst viele Ringe und Power-Ups einsammelt. Die Special Stages hingegen, in denen Ihr die sieben Chaos Emeralds aufspüren müsst (um Super Sonic bzw. Super Knuckles zu werden), wurden dagegen 1:1 aus Sonic 3 übernommen und bieten lediglich neue Anordnungen der Levelbausteine.

 

3.pngEinem weiteren neuen Feature begegnet man dagegen im zweiten Akt der Sandopolis Zone. Hier muss man in einer ägyptischen Pyramide Lichtschalter betätigen, da man sonst in der Dunkelheit von unbesiegbaren Geistern attackiert wird. Und in der Death Egg Zone steht auch schon mal die Schwerkraft Kopf. Dies alles stellt keine Revolution dar, verfeinert aber das bereits aus Sonic 3 bekannte Gameplay gekonnt. Der größte Kritikpunkt ist dagegen wohl das Fehlen einer Speicherfunktion. Ihr müsst das Spiel jedes Mal in einem Rutsch durchspielen, wollt ihr wirklich das Ende sehen. Doch dieses Manko lässt sich glücklicherweise beheben. Mehr dazu jedoch später.
 

Kommen wir nun also zur größten Neuerung überhaupt, die das Spiel bietet, und die bis heute einzigartig in der Welt der Videospiele ist: Sonic & Knuckles bietet nämlich die Möglichkeit, per Lock-On-Funktion andere Mega Drive Spiele auf das Spielmodul aufzustecken! In erster Linie gilt das natürlich für die ersten drei Sonic-Episoden. Steckt man das originale Sonic the Hedgehog auf Sonic & Knuckles, schaltet man das Spiel Blue Sphere frei. Hierbei handelt es sich um eine erweiterte Version der Special Stages, in der man zufallsgenerierte Levels der Reihe nach durchspielt. Doch wesentlich beeindruckender wird es, wenn man das Spiel mit Sonic 2 kombiniert. Startet man diese Kombination, erscheint das Titelbild von Knuckles the Echidna in Sonic the Hedgehog 2. Richtig! Ihr könnt das komplette Sonic 2 nun tatsächlich mit Knuckles durchspielen! Am Spiel selbst ändert sich zwar nicht viel (die Special Stages wurden etwas vereinfacht und Knuckles behält nach einer Special Stage seine Ringe, wodurch es einfacher ist, Super Knuckles zu werden), doch es ist einfach ein wunderschönes Geschenk an die Fans und bietet ein erfrischend neues Sonic 2-Spielgefühl.

 

5.pngDoch das ist nichts im Vergleich dazu, was passiert, wenn man das Spiel mit Sonic 3 kombiniert. Der neue Titelbildschirm verrät es schon ansatzweise: Sonic 3 & Knuckles prangt dort nun in riesigen Lettern. Dann bekommt man nämlich ein riesiges 34 Mbit-Abenteuer mit allen Levels aus Sonic 3 und Sonic & Knuckles zusammen. Doch die beiden Spiele werden nicht einfach nur hintereinandergeschaltet, nein. Es ändert sich eine ganze Menge, um aus den beiden einzelnen Spielen ein großes, zusammenhängendes Epos zu schaffen. Neue Zwischensequenzen tauchen auf, einige Endgegnerkämpfe werden abgewandelt und wenn ihr als Knuckles in den Sonic 3 Levels spielt, stehen euch teilweise völlig neue Levelabschnitte zur Verfügung. Habt ihr euch nicht immer schon gefragt, wozu in Sonic 3 an manchen Stellen scheinbar zerstörbare Objekte stehen, an denen ihr dennoch nicht vorbeikommt? Nun wisst ihr es! Denn Knuckles macht mit seinen Fäusten kurzen Prozess mit diesen Hindernissen und erschließt so neue Wege. Und wolltet ihr nicht auch schon mal mit Tails durch die Sonic & Knuckles Levels fliegen? Nur zu, jetzt dürft ihr!

 

8.pngSogar die nun verdoppelte Emerald-Anzahl wird berücksichtigt. Sammelt Ihr die 7 Chaos Emeralds ein, verwandelt ihr euch wie gehabt in den fast unbesiegbaren Super Sonic bzw. Super Knuckles (Tails geht hier leider leer aus.). Doch hier ist nun noch lange nicht Schluss, denn jetzt warten die sieben Super Emeralds auf euch. Nennt ihr auch diese Euer Eigen, stehen euch von nun an Hyper Sonic, Hyper Knuckles und endlich auch Super Tails zur Verfügung, die allesamt mit neuen Attacken und Fähigkeiten aufwarten. Dabei sind nun alle Annehmlichkeiten aus Sonic 3 (wie die Speicherfunktion und der nach dem Durchspielen freischaltbare Levelselect ) auch im kombinierten Modus nutzbar. Wer also wirklich das komplette Spiel-Erlebnis erfahren möchte, muss Sonic & Knuckles mit Sonic 3 kombinieren. Wenn ihr andere Spiele aufsteckt, könnt ihr übrigens jeweils einen Level des Blue Sphere Games spielen. Pro Spiel aber immer nur einen einzigen Level. Wer außerdem darüber nachdenkt, sich eine der zahlreichen Compilations oder Neuauflagen für die aktuellen Konsolen zuzulegen, dem rate ich entweder zur Sega Mega Drive Ultimate Collection oder zu den jeweiligen Einzel-Downloads in der Xbox Live Arcade oder der Virtual Console. Die Lock-On-Funktion wird nämlich von allen genannten Plattformen unterstützt bzw. simuliert.




Dominic meint:

Dominic

Für sich allein betrachtet ist Sonic & Knuckles schon eines der besten Sonic-Spiele, die ich je gespielt habe. In Kombination mit Sonic 2 oder gar Sonic 3 ergibt sich jedoch ein Plus an Spielspaß, Umfang und neuen Elementen, das seinesgleichen sucht. Mit Sonic & Knuckles bekommt ihr nicht nur eine makellose Fortsetzung, sondern auch die Möglichkeit, eure alten Sonic-Episoden auf eine völlig neue Art zu erleben. Ich persönlich habe kein einziges Sonic-Game so oft und so lange gespielt wie die Kombination Sonic 3 & Knuckles! Wer wirklich alles gesehen und ausprobiert haben möchte, ist wochenlang beschäftigt. Und danach versteht man auch, warum viele der nachfolgenden Sonic-Spiele bei den Fans (und ebenso bei der Masse) nicht mehr so gut ankamen. Auch die Sonic 4 Episoden müssen erst noch beweisen, dass sie es in ihrer Gesamtheit mit den alten Teilen aufnehmen können.

 

Dominic meint:

Dominic

Sonic the Hedgehog war seinerzeit ein absoluter Hingucker. Teil 2 und 3 boten zwar nicht so extrem viele Innovationen, waren aber spielerisch einwandfrei und irgendwie übertrafen sich die Entwickler stets aufs Neue. 1994 wagte es SEGA erneut. Wer den Igel langsam aber sicher eher im Altenheim, anstatt auf dem „Green Hill“ sucht, der liegt grundliegend falsch. Warum? Weil Sonic, einfach ausgedrückt, immer noch den Mega Drive rockt! Was besonders auffällt, ist der riesige Motivationsfaktor. Oft ertappt ihr euch dabei, die Levels wieder und wieder durchzuspielen. Für langanhaltenden Spielspaß ist also gesorgt! Ansonsten kann ich mich voll und ganz den Worten meines Vorredners anschließen. Sonic & Knuckles hat nicht grundlos so eine breite Fanbasis – auch für mich ist der Titel zusammen mit Sonic 3 einer der besten Serienableger überhaupt!

Positiv

  • Lock-On Feature
  • Zwei spielbare Stories
  • Technisch und spielerisch wieder erstklassig

Negativ

  • Ohne Sonic 3 keine Speicherfunktion
Userwertung
9.15294 17 Stimmen
Wertung abgeben:
senden
Forum
  • von Civilisation:

    Das neXGam-Dreamteam für Sonic-Rezensionen hat wieder zugeschlagen. Dennis und Dominik haben für das Mega Drive Sonic & Knuckles besprochen. Sonic & Knuckles Die Gefahr ist noch nicht gebannt. Angel Island wird noch immer von Dr. Robotnik bedroht und unsere Helden...

Insgesamt 0 Beiträge, diskutiere mit
Follow us
Sonic & Knuckles Daten
Genre Jump’n Run
Spieleranzahl 1
Regionalcode PAL
Auflösung / Hertz -
Onlinefunktion -
Verfügbarkeit 1994-10-19
Vermarkter SEGA
Wertung 9.5
Anzeigen
neXGam YouTube Channel
Anzeigen