Dieser Artikel wurde noch nicht überarbeitet

Mehr Infos: www.nexgam.de/redesign

Beauty And The Beast im Test

Intellivision
Was erwartet wohl den Spieler bei einem Titel wie Beauty & the Beast? Ausnahmsweise nicht eine Versoftung des gleichnamigen Disneyfilms oder des Musicals obwohl auch hier Ähnlichkeiten vorhanden sind. Nein es handelt sich eher um eine Kopie des Donkey Kong Spielprinzips, da das Original auf dem Intellivision ja ziemlich verkorkst wurde. Hoffen wir das Imagic hier etwas mehr Feingefühl hat.

Der Spieler übernimmt dabei die Kontrolle über Buford, dessen Freundin von dem übergroßen Widerling Hank gekidnapped wurde. Dieser hat sich King Kong-like auf dem zweiten Stockwerk eines Wolkenkratzers verschanzt. Nun muss man nach oben steigen und Mabel aus den Klauen des Fieslings befreien. Nach oben gelangt man indem man über geöffnete Fenster nach oben klettert. Dabei muss man auf die Fässer aufpassen die Hank nach unten rollen lässt. Na kommt euch das bekannt vor?
 

Beauty-And-The-Beast-1.jpg
Es ist noch ein weiter Weg bis zum Dach des Wolkenkratzers

Sollte man nun Hank berühren klettert dieser weiter in die Höhe und der nächste Level beginnt. Die Schwierigkeit erhöht sich dahingehend, dass der Level durch die Breite des Gebäudes schmäler wird. Der Aufstieg des Gebäudes wiederholt sich so lange bis man oben an der Spitze angekommen ist und man dort Hank endlich nach unten werfen kann. Dies sieht man dann aus einer Vollansicht des Wolkenkratzers, wohl zum Wohle der Jugend. Nachdem das glückliche Paar per Hubschrauber gerettet wurde geht es weiter zum nächsten Gebäude und das Spiel beginnt von neuem bis man seine drei Leben verwirkt hat.

Seinen Tod kann man aber hinauszögern indem man herabfallende Herzen aufsammelt, die den Spieler für kurze Zeit unverwundbar machen können. Dies wird durch optisch und auch akustisch am Bildschirm angezeigt. Grafisch kann der Titel wirklich sehr überzeugen. Der Spielablauf ist flott und die Grafik wurde mit Liebe zum Detail erstellt. Sogar eine animierte Drehtür auf dem Erdgeschoss ist erkennbar. Auch bei den Soundeffekten und bei der Musik gibt’s nix zu meckern.
 

Beauty-And-The-Beast-2.jpg
Oben wartet schon Hank auf seine Abreibung
Userwertung
5.0 1 Stimmen
Wertung abgeben:
5.0
senden
Mehr zum Thema