A Fold Apart im Test

PC Windows

Alle die bereits in einer Fernbeziehung waren, kennen bestimmt das Dilemma. Die Distanz ist auf Dauer ein Problem und kann eine Beziehung ziemlich auf die Probe stellen. Das ist auch das Kernthema des Puzzlers A Fold Apart, dass sich dieser Thematik auf eine spielerische Weise annehmen möchte. Kann so ein ernstes Thema überhaupt als Basis für ein Spiel taugen?

A-Fold-Apart-05Man könnte meinen, dass die Entwickler selbst bereits Kontakt mit dieser Problematik hatten. Die Story ist auch schnell erzählt. Ein Pärchen, deren Geschlechter man zu Beginn wählen kann, werden aufgrund eines beruflichen Ereignisses getrennt. Beide wohnen am Land, doch einer der Partner muss für ein Großprojekt für sechs Monate in die Stadt ziehen, um dieses dort als Architekt fertigzustellen. Während zu anfangs noch alles in Butter ist und sie sich liebevolle Textnachrichten über ihr Mobiltelefon schicken, wird im weiteren Verlauf die Kommunikation immer angespannter. Da werden Aussagen gerne falsche interpretiert und Zweifel nagen an einem. Das kann der eine oder andere von euch nachvollziehen, der schon mal eine Fernbeziehung hatte.
 

Die Geschichte wird dabei in mehreren Kapiteln erzählt, die in Form von den Nachrichten, die sich beide schreiben und den inneren Zwiespalt, den sie im Laufe der Story durchleben. Nach jeder Storyszene gelangt ihr zu einem Rätselbildschirm. Hier müsst ihr die Spielfigur durch geschicktes Falten der Szenerie zu einem Stern geleiten, der das Ziel darstellt. Dabei könnt ihr das Papier, auf dem die Szene dargestellt wird, anfangs nur umdrehen und von links oder rechts falten. Später ist es auch möglich, an den Ecken zu knicken und müsst das Blatt drehen, was die Rätsel im weiteren Spielverlauf komplexer macht. Grundsätzlich liegt die Schwierigkeit aber eher im niedrigeren Bereich, so dass erfahrene Rätselprofis durchaus schnell auf die Lösung eines Puzzles kommen. Wer allerdings Probleme hat, der darf sich einer Hinweisfunktion bedienen, die euch Schritt für Schritt an die Lösung heranführt und den Spieler jederzeit wieder einsteigen lässt, sobald ihr den Clou heraushabt. Insgesamt löst ihr so an die 50 Rätsel, bevor ihr den Abspann zu sehen bekommt und das wird bereits nach wenigen Stunden sein.
 

A-Fold-Apart-07Die Steuerung ist dabei äußerst simpel und eingängig gestaltet: Mit dem linken Stick bewegt man die Spielfigur und mit dem rechten wird gefaltet. Ein Leuchten an den Blatträndern zeigt euch an, welche Seite geknickt werden darf und mit den Schultertasten dreht ihr das Blatt um. Die Grafik des Puzzlers ist in 2,5D gehalten und vor allem beim Falten sieht die räumliche Tiefe wirklich sehr beeindruckend aus. Untermalt wird das Puzzeln von einer Klaviermelodie, die je nach momentaner Stimmung des Spiels von ruhig bis melancholisch reicht. Die Texte, die im Game erscheinen, werden zwar auf Englisch angezeigt, es lassen sich aber deutsche Untertitel aktivieren. Bei den Textnachrichten des Mobiltelefons kann man hin und wieder verschiedene Antwortmöglichkeiten wählen, den Verlauf der Geschichte wird dies allerdings nicht merklich verändern. Es beeinflusst nur die direkte Antwort des Partners. Grundsätzlich geht es bei den Dialogen natürlich sehr um die Romantik, die zum Teil schon auch arg schnulzig rüberkommt. Darauf solltet ihr euch bei dem Puzzler definitiv einstellen.

Michael meint:

Michael

A Fold Apart ist ein cleverer Puzzler, der vor allem mit seiner Spielmechanik punktet. Das Drehen und Falten der Blätter macht Spaß und man muss schon etwas um die Ecke denken können, um die Lösung der Rätsel zu kommen. Allgemein ist der Schwierigkeitsgrad eher niedrig angesetzt und selbst wenn, kann man sich Hinweise vom Spiel geben lassen, um das Ende zu sehen. Die Geschichte wird zwischen den Levels erzählt und wer selbst schon mal eine Fernbeziehung hatte, wird sicher einige Punkte nachvollziehen können. Leider ist das Game relativ kurz und hat keine alternativen Wendungen, so dass man bereits nach wenigen Stunden den Titel beendet hat. Wer also für eine Handvoll Spielstunden gut unterhalten werden möchte, der ist bei A Fold Apart gut aufgehoben.

Positiv

  • clevere Faltmechanik
  • liebevolle Grafik
  • imposanter Grafikeffekt beim Falten

Negativ

  • etwas kurz
  • manchmal Ruckler bei Szenenwechseln (Switch)
Userwertung
0.0 0 Stimmen
Wertung abgeben:
0.0
senden
Forum
  • von Cormac:

    Ist übrigens auch in der Apple Arade drin falls es jemand spielen möchte, inklusive Controllersupport ...

  • von Civilisation:

    Michael hat etwas gefaltet. A Fold Apart Alle die bereits in einer Fernbeziehung waren, kennen bestimmt das Dilemma. Die Distanz ist auf Dauer ein Problem und kann eine Beziehung ziemlich auf die Probe stellen. Das ist auch das Kernthema des Puzzlers A Fold Apart, dass sich...

Insgesamt 1 Beiträge, diskutiere mit
Mehr zum Thema