Little Nightmares II - im Duo in die zweite Runde im Test

NintendoSwitchPC WindowsPlayStation 4PlayStation1Xbox One

Vier Jahre ist es nun her, dass wir die kleine „Six“ auf ihrem beängstigenden Weg in Little Nightmares begleitet haben. Nun steht mit Little Nightmares II der Nachfolger in den Startlöchern und wir haben es uns natürlich nicht nehmen lassen, auch den neuen Protagonisten „Mono“ mit all unserem Können beizustehen.

Little-Nightmares-II-neXGam-01Statt der PlayStation 4, begann das Abenteuer diesmal auf der Xbox One. Parallel könnt ihr das Spiel derzeit auch auf PS4, Nintendo Switch, PC und Google Stadia finden. Im Laufe des Jahres gesellen sich noch aufpolierte Varianten auf PlayStation 5 und Xbox Series X/S hinzu, die wir uns zum Release natürlich ebenfalls ansehen werden. Dem Artikel spendieren wir dann selbstverständlich ein Update mit allen relevanten Informationen. Aber kommen wir zum Spiel, dessen Hauptfigur, wie Eingangs bereits geschrieben, nun nicht mehr die kleine „Six“, sondern der gleichgroße „Mono“ ist. Zu meiner Freude wird sich „Six“ alsbald schon dem Abenteuer anschließen und Little Nightmares II so einen frischen Koop-Touch verleihen, ähnlich wie „Yarni“ es auch es im zweiten Unravel angegangen ist. Hier seid ihr mit „Six“ allerdings nur auf Wunsch per Handhalten verbunden. Verbindet ihr euch lange genug, wartet dadurch bereits einer der Erfolge auf euch.

Little-Nightmares-II-neXGam-10Auch „Mono“ erwacht in einer ihm unbekannten Umgebung, in der sich immer wieder alte Röhren-TV-Geräte finden. Diese haben durch das ausstrahlen eines bösartigen Signals aus einer Säule die Welt verdorben. Erneut heißt es im Tutorial Bereich, alles Überlebensnotwendige zu lernen, ohne groß mit Einblendungen unter die Arme gegriffen zu bekommen. Schnell werdet ihr mit den ersten Gefahren und Fallen konfrontiert, die es gekonnt zu umgehen und auszutricksen gilt. Man muss sich kurz dran gewöhnen, dass das „Festhalten“ an Kanten immer manuell von euch (auf der Xbox über RT) ausgeführt werden muss. Geschickt könnt ihr andere Gegenstände durch werfen oder „nehmen und zuschlagen“ für euren Vorteil nutzen. Sobald „Six“ der Geschichte, welche in der Basis erneut über fünf Level geht, beigetreten ist, heißt es anschließend, die Kräfte zu bündeln. So lasst ihr z.B. eine Brücke durch ein Seil so weit hochgehen, dass „Six“ rüber springen kann. Diese positioniert sich dann auf der anderen Seite und fängt euren Sprung auf. Oftmals ist es hilfreich, den anderen zu rufen. Sprechenden Menschen kann geholfen werden, was nach einiger Zeit ebenfalls „Belohnt“ wird.

Little-Nightmares-II-neXGam-19Die düstere Atmosphäre wird schnell noch gruseliger, denn was gibt es für Kinder Schlimmeres, als eine Schule oder eine Psychatrie! Hier sind aber nicht nur die Lehrer furchteinflößend, die Schüler haben es ebenfalls in sich und auf euch abgesehen. Auch wenn die Aufgaben alle lösbar sind, so muss man sich ab und an doch genau umsehen, um zu erkennen, wie es nun weiter geht und was dafür benötigt wird. Gerade der Weg durch die chaotischen Räume mit all den bösen Kids, hielt mich ein wenig auf. Es war „mir“ nicht sofort klar, wie man diese Stelle meistern sollte. Erfreulicherweise haben die „Tarsler studios“ die Rücksetzpunkte hier erneut sehr fair gestaltet. Ein kleines „Try & Error“ Gefühl kommt aber immer mal wieder auf. Gerade da der Puzzle Plattformer auch ein wenig in der Tiefe agiert, können Sprünge öfter einmal daneben gehen oder ein Sturz im Hintergrund ungewollt ein Leben einfordern.

Erneut schaffen die Entwickler es eine düstere Stimmung auf den Bildschirm zu zaubern, die vor allem durch die, wenn auch minimalistische, Soundkulisse für einen stetigen Grusel sorgt. Spielen im abgedunkelten Sessions mit Dolby Anlage oder Headset, unterstreichen das Ganze enorm. In jedem Abschnitt sind dabei „Hüte“ versteckt, die Suchfreudige finden und im Anschluss aufsetzen können, was im Grunde nur optische Auswirkung hat. Ihr solltet diese aber immer sofort aufsetzen, da nur hierdurch bestimmte Erfolge im jeweiligen Level ausgelöst werden können! Zudem verstecken sich „Schattenfragmente“ anderer Kinder in den Abschnitten. Im ersten Durchlauf wird es sicher nicht gelingen, alle zu finden, so dass ihr die Kapitel nach erfolgreichem Abschluss im Hauptmenü manuell erneut ansteuern könnt. Hier wird auch aufgezeigt, wie viele Items ihr habt, bzw. euch noch fehlen.

Little-Nightmares-II-neXGam-20Die Spielzeit ist hier abhängig von eurem Suchdrang im ersten Durchlauf. So kann man es in vier bis sechs Stunden schaffen, das Ende zu sehen. Akribische Sucher und Tüftler werden sicher etwas mehr brauchen, da man oft mehr in den Räumen vermutet, als dann tatsächlich drin ist. Passend zur angehobenen, düsteren Stimmung und den gezeigten Inhalten, hat Little Nightmares II nun auch eine USK-Einstufung von 16 Jahren erhalten. Der Vorgänger kam hier noch mit einer USK 12 durch.

Die Stunden mit „Mono“ und „Six“, welche vor den Auswirkungen des TV-Signals gerettet werden muss, fesselt wie schon Little Nightmares schnell an den Bildschirm. „Nur noch schnell einen Raum“ – was ein gutes Zeichen ist. Wer sich um die Sammelgegenstände nicht schert, wird mit einem Durchlauf aber auch kaum einen Widerspielwert haben. Spätestens, wenn dann noch die Taschenlampe ins Spielgeschehen eingebunden wird, ist die Gruselstimmung auf ihrem Höhepunkt angekommen und dürfte auch den Letzten vom Spiel überzeugen – sofern ihr halt Puzzle Plattformer mit Physik-Rätseln mögt. Interessanterweise müssen Konsolenspieler diesmal nicht mehr bezahlen, als Käufer auf dem PC. Alle „digitalen“ Versionen starten hier bei 29,99€. Physische kosten 2€ mehr. Wie schon beim Vorgänger werden Sammler mit weiteren Editionen versorgt. Von mir gibt es erneut beide Daumen nach oben und ich freue mich auf die ersten DLC´s.
 

Userwertung
10 1 Stimmen
Wertung abgeben:
senden
Forum
  • von Mistercinema:

    Ja das hätte sicherlich einige Dinge einfacher/verständlicher gemacht°

  • von Phill XVII:

    Vorhin durchgespielt. Hat mir gut gefallen, allerdings hätte ich wohl doch erst mal Teil 1 spielen sollen.

  • von Mistercinema:

    BANDAI NAMCO Entertainment Europe kündigt zum Start der gamescom 2021 LITTLE NIGHTMARES II ENHANCED EDITION an, die Next-Gen-Version des Titels, die ab sofort für PlayStation 5, Xbox Series X|S und PC erhältlich ist. LITTLE NIGHTMARES II hat außerdem die Marke von zwei Millionen verkauften...

Insgesamt 13 Beiträge, diskutiere mit
Follow us
Little Nightmares II - im Duo in die zweite Runde Daten
Genre -
Spieleranzahl -
Regionalcode -
Auflösung / Hertz -
Onlinefunktion -
Verfügbarkeit -
Vermarkter -
Wertung Keine Wertung
Anzeigen
neXGam YouTube Channel
Anzeigen