Lost Words: Beyond the Page - Volltreffer! im Test

NintendoSwitchPlayStation 4Xbox OnePC Windows

Habt ihr schon einmal etwas von Sketchbook Games gehört? Nein? Ich kannte sie auch nicht, aber das erste Video, welches ich zu „Lost Words: Beyond the Page“ sah, weckte sofort mein Interesse. Durch die Musik und einen Baum ein klein wenig an Ori erinnert, habe ich mich sofort für ein Testmuster eingereiht und was soll ich sagen. Mein Instinkt hat mich nicht im Stich gelassen und nun, nachdem ich den Abspann über den TV laufen sah, ist es mir ein großes Bedürfnis, viele Videospieler auf diesen Titel aufmerksam zu machen!

Lost-Words-neXGam-01Menschen die mich kennen wissen, dass meine Videospielkarriere sich nunmehr im 45. Jahr befindet. Ich habe in diesen Jahren wirklich viel gesehen und mitgenommen. Je stärker die Systeme wurden, je aufwändiger Grafik, Umfang, Sound oder Gameplay wurden, desto weniger hatte man das Gefühl, mal wieder etwas ganz Besonderem begegnet zu sein. Sicherlich liegt es mittlerweile auch an der schier unendlichen Anzahl an Titeln, die sich um die Gunst der Spieler prügeln. Und dann geschieht es doch wieder – so wie erst vor einigen Jahren mit Ori and the Blind Forest. Ein „kleiner Indie Titel“, kommt rein, nimmt dich mit und bäm – das passt! Woran liegt es? Ich glaube, wenn es ein Entwickler schafft, dir in der heutigen Zeit tatsächlich noch etwas Neues, Frisches, in der Art nie Dagewesenes unter die Augen zu bringen. Das erwartet ihr von den großen Studios? Nein, die sind leider meistens dazu verdammt, alles auf den Mainstream zu biegen, damit die Investitionskosten auf jeden Fall wieder rein komme. Im besten Falle natürlich mit sattem Gewinn oben drauf. Hier kommt die Chance für Indie Entwickler, die sich noch trauen dürfen, ihren Ideen freien Lauf zu lassen und diese umzusetzen. Ich bin fest überzeugt, dass wir nach der Nummer von „Sketchbook Games“ noch öfter hören werden!

Lost-Words-neXGam-17Krass – Einleitung und ein dicker erster Absatz und ich habe noch gar nichts zum Spiel geschrieben ;) vielleicht haben schon einige aufgehört, hier mitzulesen. Was echt schade wäre, denn dann könnte ihnen ein gelungenes Game durch die Lappen gehen, was sogar auf den Konsolen nicht einmal 15€ kostet. Was ist denn nun so Besonderes daran? Schauen wir uns die Rahmenhandlung an, dreht es sich um Izzy, ein kleines Mädchen, das von seiner Oma einmal ein Tagebuch geschenkt bekommen hat. Sie möchte gerne Schriftstellerin werden, also denkt sie sich die Geschichte um das Land „Estoria“ aus. Bevor ihr dieses mit seinen Acht Kapiteln betreten könnt, begleitet ihr sie aber in ihrem Tagebuch. Und das meine ich wörtlich. Die ist als kleine Figur auf den Buchstaben unterwegs, von euch gesteuert. Die Erzählung darin dreht sich viel um ihre Oma und was alles passiert, als diese ins Krankenhaus muss. Im Tagebuch verändern sich die Seiten durch eure Aktionen. Es entstehen Bilder, Notizen, Wörter müssen von euch an die richtige Stelle platziert werden und lösen Dinge aus. Das alles ist extrem feinfühlig und zur Verarbeitung der Gedanken des Tagebuchs, entsteht die Geschichte um Estoria.

Lost-Words-neXGam-03Das Besondere daran ist einfach die Pace, die Text, Sprache und Musik genau abgestimmt auf eure Bewegung und die Umgebung einnimmt. Alles fließt zu einem Guss zusammen. Ein Sprung, ein Wort, ein gesprochenes Wort. Zögern – vom Spiel gewollt, oder weil es euch emotional schon vereinnahmt hat und es beginnt zu einer Achterbahnfahrt der Gefühle zu werden, die es aus euch heraus zögern lässt? Ich kann es schlecht beschreiben. Man muss es erleben. Natürlich auch die Geschichte um Estoria und deren Heldin, deren Aufgabe es ist, nach einem Angriff eines Drachen, 120 Glühwürmchen wieder zu finden. Der Drache – ist er die Hauptfigur? Ist er eine Nebenfigur? Wörter werden euch helfen, dies herauszufinden, Wörter, die ihr üben den zweiten analogen Stick im Spiel an Gegenstände führt und entsprechende Reaktionen verursachen. Ob Schweben, brennen, reparieren, brechen. Es gibt Wörter im Buch der Heldin, die ihr immer benutzen könnt. Es kommen Neue hinzu, einige sind nur temporär. Sie bahnen euch den Weg und helfen kleine Rätsel zu lösen. Der Schwierigkeitsgrad ist dabei nicht hoch angesiedelt. Ich wollte das Ende des Levels erreichen und die jeweils 20 Glühwürmchen gefunden haben. Oder wollte ich zurück ins Tagebuch? Denn dort ist ja ebenfalls eine Geschichte vergraben. Wäre das eine ohne das andere auch so gut? Sicher nicht, denn es verschmilzt immer mehr zu einem Guss. Ein Hin und her – vor allem der Gefühle. Wessen Gefühle? Der Heldin? Der Autorin – am Ende vielleicht sogar den euren?

Lost-Words-neXGam-35Ich möchte hier auch gar nicht mehr viel weiter schreiben, auch wenn ich auf der anderen Seite das Gefühl habe, ich könnte noch 10 Seiten berichten? Achterbahn! Was für eine Fahrt war das denn bitte? Aussteigen – das Gefühl nach einer turbulenten Fahrt die ersten Schritte mit wackeligen Beinen auf festem Boden zu tätigen. Geschafft – schade, dass die Fahrt zu Ende ist! Verzeiht dem Titel ein paar technische Maken und (derzeit noch) Übersetzungfehler, wenn ihr Dinge probiert, mit denen die Entwickler vielleicht nicht gerechnet haben. So habe ich da Wort „Schweben" einmal vor mir her getragen, was einen Aufzug auslöste, nur stand ich nicht drauf und weg war er. Egal – faire Speicherpunkte bringen euch in Sekunden wieder dorthin und dann geht die Fahrt um Estoria, die Schreiberin und die der Gefühle weiter. Bitte anschnallen – Lost Words: Beyond the Page ist für mich ganz großes Kino gewesen. Vielleicht passt es auch gerade in die eigene Gefühlswelt – eventuell ebenfalls in eure? Findet es heraus, wenn das Spiel am 06.04.2021 erscheint!
 

Userwertung
0 0 Stimmen
Wertung abgeben:
senden
Forum
  • von Mistercinema:

    Indie-Publisher Modus Games und Entwickler Sketchbook Games haben heute einen neuen Accolades-Trailer für Lost Words: Beyond the Page veröffentlicht: Der Trailer zeigt die vielen positiven Rezensionen, die der Titel von der Fachpresse für seine herzzerreißende Geschichte und seine innovative...

  • von Mistercinema:

    Geht auch mehr um die Story im Buch finde ich.

  • von The_Clown:

    @Mistercinema Einige fanden es nicht so sonderlich gut weil es irgendwie wohl zu einfach ist und ihnen etwas gefehlt hat. Ich denke das Spiele wäre mit 10 € + 5 € für den Soundtrack besser. Weiß man eigentlich wieso es mal wieder den OST nicht auf gog.com gibt?...

Insgesamt 12 Beiträge, diskutiere mit
Follow us
Lost Words: Beyond the Page - Volltreffer! Daten
Genre -
Spieleranzahl -
Regionalcode -
Auflösung / Hertz -
Onlinefunktion -
Verfügbarkeit -
Vermarkter -
Wertung Keine Wertung
Anzeigen
neXGam YouTube Channel
Anzeigen