Dungeon & Guarder im Test

Gamepark32

Nach langer Wartezeit ist mein GamePark 32 endlich bei mir eingetroffen. Mit im Paket aus Fernost: Dungeon & Guarder. Bereits im Vorfeld des Releases wurde der 2D-Sidecroller viel gelobt. Den Screenshots zufolge erwartete mich eine Reise zurück in alte Golden Axe Zeiten ...

Dungeon-Guarder-2Wahlweise in Form eines Magiers, Bogenschützen, Ritters oder Druiden zieht der Spieler in den Kampf gegen das Böse. Die klischeebehaftete Story hatte mich bereits nach wenigen Sekunden verloren. Aber ist das nicht ohnehin Nebensache in diesem Genre? Spannender fand ich die Integration von Rollenspiel-Elementen: Denn neben charakterspezifischen Stärken & Schwächen, steigt jeder Charakter im Spielverlauf in höhere Level auf. Die dazu nötigen Erfahrungspunkte gibts unterwegs durch besiegte Gegner und gefundene Schätze. Neben Level-ups (max. vier) darf auch in diverse Ausrüstungsgegenstände investiert werden.

Interessant ist, dass sich jeder Charakter anders spielt. Als Bogenschütze ist man ständig bemüht Nahkämpfen aus dem Weg zu gehen, während der Ritter grob austeilt und einsteckt. Zudem besitzt er als einzigster Charakter die Gabe Angriff zu blocken. Die Steuerung klappte bei mir schon nach den ersten Minuten gut, allerdings sind Kombo-Möglichkeiten bis auf den Druiden arg begrenzt bis gar nicht vorhanden. Schade! Hätte Dungeon & Guarder mehr Tiefgang verliehen und nebenbei den knackigen Schwierigkeitsgrad entschärft. Oh mein Gott ist dieses Game schwer! Ein einziges kleines Leben steht zur Verfügung! Nur durch das Aufleveln lässt sich der Lebensbalken auffüllen. Und die vier Spezialattacken pro Charaktere sind ohnehin für die fiesen Endgegner reserviert. Definitiv nichts für Warmduscher.

Dungeon-Guarder-3Grafisch enttäuschte mich Dungeon & Guarder. Was, meint er das wirklich? Aber die Screenshots!! Ja und es gibt tatsächlich einige Aha-Momente, aber dennoch kratzt das Spiel nur an den Fähigkeiten des Gamepark32. Die hochauflösenden Hintergründe sind mit schönen Details gefüllt, wirken aber oft trist und abwechslungsarm. Ähnlich siehts beim Charakterdesign aus: Zwar sind die Charaktersprites für einen Handheld groß und schön animiert, allerdings ruckelt als Preis dafür alles leicht. Last but not least entfachen auch die gepriesenen Spezialattacken nicht gerade ein Effektfeuerwerk auf dem Screen und so lässt sich die Leistungsfähigkeit der Hardware nur stellenweise erahnen. Aber gut, Releasetitel haben das so an sich. Überrascht hat mich jedoch der gute Sound. Wenn man das Gedüdel aus dem GBA Lautsprecher gewöhnt ist, erscheint die Musik in Dungeon & Guarder gar grandios. Unterhaltend und motivierend passt sie sehr gut zum Geschehen und reißt mit.

Darf man den Angaben auf der offiziellen Gamepark Seite glauben schenken, so lässt sich dieses Spiel über die integrierte wireless Verbindung des GP32 auch zu Zweit kooperativ spielen. Mangels Ausrüstung kann ich dazu nichts schreiben. Falls jemand unter euch Gelegenheit hatte die Sache anzutesten, wäre ich über eine kurze E-Mail dankbar. (und ergänze diesen Bereich mit euren Erfahrungen)




Sebastian meint:

Sebastian

Alles in allem ist Dungeon & Guarder ein spaßiges Spiel, aber mit deutlichen Schwächen. Neben dem unausgewogenen Charakterdesign und dem hohen Schwierigkeitsgrad hätte ich mir grafisch mehr Abwechslung gewünscht. Dennoch - der Start des koreanischen Handhelds ist geglückt und ich kann Dungeon & Guarder interessierten Käufern mangels Spieleauswahl weiterempfehlen. (vorausgesetzt der überzogene Schwierigkeitsgrad ist für euch ok)

Positiv

  • RPG-Elemente bei Charakterentwicklung
  • Toller Sound
  • Wireless Multiplayer

Negativ

  • Einfallslose Hintergrundstory
  • Überzogener Schwierigkeitsgrad
  • Schlechtes Balancing
Userwertung
0.0 0 Stimmen
Wertung abgeben:
0.0
senden
Forum
  • von Civilisation:

    Sebastian hat auch auf den exostischsten Plattformen überhaupt Spiele getestet. Wie beispielsweise für den GP 32 Dungeon & Guarder. Dungeon & Guarder Nach langer Wartezeit ist mein GamePark 32 endlich bei mir eingetroffen. Mit im Paket aus Fernost: Dungeon & Guarder....

Insgesamt 0 Beiträge, diskutiere mit
Mehr zum Thema