ARTIKEL FINDEN

Filter 1
Filter 2
Sortierung

Durchsuche die neXGam Datenbank. Kombiniere einfach die Tags nach deinen Wünschen und erhalte sofort das zugeschnittene Suchergebnis.

65 Ergebnisse gefunden

Solar Fox

Solltet ihr 1983 schon des Gehens mächtig gewesen und im lokalen Elektronikladen am Regal mit den „Telespielen“ vorbeigeschlendert sein, werdet ihr möglicherweise Solar Fox erblickt haben. Vom Cover her ein typischer Arcade-Shooter: ein Raumschiff, das von einer Reihe übel aussehender Drohnen beschossen wird. Juchei - welch Abwechslung, welch Freude! Damals habt ihr den Titel wahrscheinlich links liegen lassen, da sich schon Dutzende solcher in eurer Sammlung befanden. Nun, hier hättet ihr es vielleicht besser nicht getan.

Bobby geht Heim

Spielenamen wie »Schnecke gegen Eichhörnchen«, »Angriff der Luftflotten« oder »Bobby geht nach Hause« klingen heute so kultig wie unfreiwillig kultig. Dabei meinte es der Quelle Vertrieb damit absolut Ernst. Erbarmungslos wurden englische Spieletitel germanisiert. Manchmal konnte man sich vor lauter Verzückung darüber gar nicht für eine Version entscheiden: Aus »Bobby is going home« wurde in einer Auflage »geht nach Hause« und in der anderen »geht Heim«. Heute unvorstellbar! Das Spiel ist allerdings identisch.

Dig Dug

Im Jahr 1983 wurde das Kultspiel Dig Dug aus den Arcade-Hallen auch auf Ataris 2600 umgesetzt. Trotz der grafischen Einbußen blieb das gewohnte Gameplay vorhanden. Nämlich mit einem kleinen Männchen sich durch das Erdreich zu buddeln und mittels einer Pumpe die Pookas, ballonähnliche Wesen, und die Fygars, feuerspeiende Echsen, bis zu ihrem Platzen aufzupumpen.

Eddy Langfinger, der Museumsdieb

Das Leben eines Bösewichts war schon immer interessant, nicht nur für die Filmwelt. Doch auch der größte Bösewicht fängt mal klein an, zumeist als einfacher Langfinger. Womit wir ja auch schon bei der Hauptthematik von Eddy Langfinger der Museumsdieb bekannt geworden ist und von der Firma Quelle vertrieben wurde.

Pole Position

Rennspiele übten schon immer eine Faszination auf die Spieler aus. Genauso wie Formel 1 Spiele. Man wollte nicht nur am Automaten, sondern auch zu Hause dem Geschwindigkeitsrausch erliegen. Nachdem sich Namco mit Pole Position in den Spielhallen einen Namen gemacht hatte, war es an Atari den Kracher auf das VCS zu portieren. Ob sie das geschafft haben?

Plaque Attack

Mal ein Titel aus der Reihe "Spielerisch den richtigen Umgang mit der Mundhygiene erlernen". Dabei könnte man fast den Eindruck gewinnen, das Gesundheitsministerium hätte das Modul höchstoffiziell in Auftrag gegeben, um McDonalds & co. den Kampf anzusagen.

Frostbite

Einst als das Atari 2600 seinen Zenit erreicht hatte, war die kreativste Schaffensperiode einer Softwareschmiede namens Activision. Zu dieser Zeit produzierten diese Hits am Fließband, die oft fernab vom klassischen Shoot 'em Up Prinzip funktionierten. Ein herausragender Titel auf dem Atari 2600 war auch Frostbite, obwohl es nie große Popularität genoss. Das mag an seiner Ähnlichkeit zu Frogger liegen, das sich weitaus besser verkaufte. Dabei hat das Spielprinzip durchaus seine eigenen Merkmale.

Mario Bros.

Es war noch graue Vorzeit, genauer gesagt das Jahr 1983 als Nintendo's Klempner erstmals mit dem Namen Mario in einem Videospiel auftauchte. Welches im übrigen damals noch von Atari, einem späteren Konkurrenten im Konsolen Business veröffentlicht wurde!

Joust

Und wieder mal eine Spielhallenumsetzung eines legendären Atari Klassikers. Leider haben gerade diese Portierungen in der Vergangenheit selten Grund zum Jubeln gegeben und auch Joust macht da keine Ausnahme...

Zaxxon

Arcade-Portierungen auf dem Atari 2600 gehören spätestens seit Pac-Man zu den kontroversesten Spielen dieser Plattform. Allein schon bedingt durch die technischen Fähigkeiten der Konsole, kann man die Qualität dieser Titel oftmals nur als durchwachsen bezeichnen. Einer dieser Titel, der den Sprung auf den Atari 2600 versucht hat, ist Zaxxon - ein Spiel, welches mit einer, für damalige Verhältnisse, revolutionären, isometrischen Darstellung für Aufruhr sorgte. Folglich fragt man sich natürlich: "Kann man diese Grafik und das Spielprinzip überhaupt auf den Atari 2600 übertragen?" und "Wird das Spiel den Erwartungen gerecht?". Die Antworten findet ihr hier.

Master Builder

Wer spielte als kleines Kind nicht gerne mit Bauklötzchen? Genau, niemand! Auch wenn ihr es nicht zugeben mögt! Und am Ende, das ganze Bauwerk wieder - zum Schrecken der lieben Mama - auf spektakuläre Art zusammenstürzen zu lassen. Das war mit Abstand das Beste, oder? Sollte dem so sein, muss ich euch enttäuschen: In Master Builder dürft ihr nur das Aufbauen übernehmen. Ob das denn für sich so Spaß macht? Finden wir es heraus!

Quest for Quintana Roo

Bei jedem Spiel dabei, aber meist unbeachtet bleiben die Spielanleitungen. Obwohl diese, vor allem in den frühen 80ern in der deutschen Version, für den ein oder anderen Lacher gut sind. Beispielsweise isst Pac-Man so genannte Videowaffeln und auch manch andere Videospiele halten den ein oder anderen Schenkelklopfer parat. Doch normalerweise ist eine Anleitung für das Verstehen des Spielprinzips eher nicht wichtig, zumindest auf dem Atari 2600. Wie gesagt, normalerweise..

Galaxian

Wenn man sich so anschaut, wie viele Aliens ab Ende der 70er Jahre in unseren irdischen Spielhallen vernichtet wurden, so könnte man es zugegebenermaßen wohl keinem noch so schleimigen Vogonen mehr übel nehmen, wenn er dort, wo heute noch unsere blaue Erde schippert, eine Hyperraum Umgehungsstraße errichten möchte. Und so führt uns auch unser heutiges Review in das Genre der Shoot 'em ups, hin zu einem wahren Klassiker der Alien-Massenvernichtung: Galaxian!

Motocross

Wer sich ein wenig mit dem Atari VCS beschäftigt, dem wird aufgefallen sein, dass man es früher mit den Urheberrechten nicht allzu genau nahm. Da wurden Spiele einfach auf ein eigenes EEPROM gebrannt und unter neuem Namen verkauft. Es gab aber auch hin und wieder Entwickler, die sich mehr Mühe gaben - wie bei Motocross von Starsoft.

Centipede

Allein in einem dunklen, verzauberten Wald eingeschlossen bahnt man sich den Weg vorbei an mannshohen Pilzen. Doch dort im Dickicht bewegt sich etwas und auch noch verdammt schnell. Es ist ein Tausendfüßler (engl. Centipede) der am liebsten Jagd auf kleine Elfen macht. Nur mit einem Zauberstab bewaffnet muss sich der Spieler nun verteidigen und das Ungetüm im dichten Pilzwald vernichten, bevor es seine Kumpanen anlockt.

Tutankham

Bereits auf dem Atari 2600 nahmen wir erst letztens Tutankham unter die Lupe. Und auch wenn es optisch nicht mehr allzu viel mit dem Original zu tun hatte, überzeugte uns der Titel. Jetzt bekamen wir die grafisch aufgebohrte Colecovision Version, die ja Arcadefeeling für zu Hause verspricht. Grund genug für uns, um noch einmal das Game Probe zu spielen.

Tutankham

Seit dem Kino wissen wir: Archäologen sind cool! Auch wenn sie in der Realität nicht unbedingt Schlapphüte tragen und eine Peitsche schwingen ist deren Aktivität durchaus als interessant zu werten. Fakt ist aber, dass vor mehreren Jahrzehnten solche Archäologen verschiedene architektonische Bauten durchsucht und dort auch allerlei Schätze geborgen haben. In der Rolle eines Archäologen geht der Spieler in Tutankham auf Schatzsuche und wir waren dabei!

Jr. Pac-Man

Wo kommen eigentlich die kleinen Pac-Man's her? Und warum heisst der Kleine eigentlich Jr. Pac-Man und nicht Pac-Boy oder Pac-Kid? Und ist Tablettensucht eigentlich erblich? Das sind Fragen, die wir heute *nicht* beantworten werden. Ob Jr. Pac-Man was taugt, das erfahrt ihr hier...

Vanguard

In der späten Lebensphase der Atari 2600 Konsole entstanden noch viele Spiele die auch heute noch im Gedächtnis geblieben sind. Vanguard gehört da sicherlich dazu und das war wohl für Atari auch das Kriterium den Titel auf die neuere Atari 5200 Konsole zu portieren. Natürlich sind da wieder die Bedenken wegen der Steuerung, deshalb haben wir uns den Titel genauer angesehen um uns eine eigene Meinung darüber zu bilden.