Tron im Test

Xbox Live ArcadeXboxXbox 360
Ein Klassiker findet seinen Weg in die Xbox Live Arcade. Alte Hasen fühlen sich bei Pixel-Grafik und Dudel-Sound sofort in ihre Kindheit zurückversetzt. Ob sich das Spiel auch für Neulinge lohnt, erfahrt ihr in unserem Test.
Der Disney Film Tron aus dem Jahre 1982 dürfte ja noch vielen bekannt sein. Der Film setzte damals verstärkt CGI bzw. Spezialeffekte erstmals ein und wurde so schnell zum Kult. Gleiches gilt für das damals erschienene VCS-Spiel. In vier verschiedenen Spielvarianten, die ihr alle per Zufall durchlaufen müsst, versucht ihr zu überleben und dabei Punkte zu sammeln. Die wohl bekannteste Spielvariante ist das Rennen mit den Motorrädern. Hier geht es darum dem Gegner geschickt den Weg abzuschneiden - eine Berührung mit der Barriere oder mit den Kondensstreifen bedeuten das Aus für euch.



In weiteren Spielen müsst ihr z.B. in einem Labyrinth Panzer abschießen oder mit Tron einen bestimmten Bereich auf der Karte erreichen. Diese vier Geschcklichkeitsübungen wiederholen sich sobald ihr alle vier absolviert habt. Natürlich steigt auch der Schwierigkeitsgrad an, bis eure drei Leben früher oder später verbraucht wurden.

Die Steuerung wirkt sehr träge, da die Wege des Steuerkreuzes und der Analogsticks gleichermaßen lang sind. So pfeffert man beim Motorradrennen öfter ungewollt gegen die Wand, weil man schlichtweg zu spät abbiegt. In Puncto Grafik und Sound befinden wir uns auf dem Stand der 80er Jahre. Zwar läuft das Spiel in 1080p aber im alten pixeligen Stil und der Atari VCS Sound dröhnt aus eurer 5.1 Anlage. In den Optionen gibt es noch die Möglichkeit, die Grafik zu erweitern. Es verändern sich jedoch nur ein paar Farben und einige Grafiken werden verändert. Zeitgemäß wurde dieser Version ein Online Versus Mode spendiert. Per Schnellstart oder Privat Spiel könnt ihr euch dort mit euren Freunden in Tron messen und die Highscores knacken.

Team neXGam meint:

Team neXGam

Tron für die Xbox Live Arcade ist kein schlechtes Spiel, aber man kann sich die Zeit an der Xbox 360 doch deutlich besser vertreiben. Das Retro Grundgerüst besteht zwar dank Oldschool Grafiken und Sound, das alte Feeling jedoch bleibt aus. Nach wie vor ist es schön zu sehen, dass Videospielklassiker in der Xbox Live Arcade neu aufgelegt werden und so quasi schon als Geschichtsunterricht für die neue Zockergeneration gelten, doch ich persönlich bevorzuge bei solchen Spielen immer die Original Version. Nur mit jenen kommt das richtige Spielgefühl auf.

written by Carmelo Dalu, ©neXGam

Positiv

  • Online VS Mode
  • Highscore Ranglisten

Negativ

  • Träge Steuerung
Userwertung
0 0 Stimmen
Wertung abgeben:
senden
Follow us
Tron Daten
Genre Action
Spieleranzahl 1-2
Regionalcode PAL
Auflösung / Hertz 50 / 60 Hz
Onlinefunktion Ja
Verfügbarkeit 09.01.2008
Vermarkter DisneyInteractive
Wertung 5.5
Anzeigen
neXGam YouTube Channel
Anzeigen