Dieser Artikel wurde noch nicht überarbeitet

Mehr Infos: www.nexgam.de/redesign

Contra - Shattered Soldier im Test

PlayStation2
Fans von actionreicher Spielekost dürfen sich freuen - Konami's Alien-Jäger sind nach zuletzt arg verkorksten PSone-Auftritten wieder zurück und verteidigen diesmal exklusiv eure PS2.
Diesmal wird die Erde mal zur Abwechslung von Außerirdischen Invasoren bedroht, die - nein wer hätt's gedacht - der Spieler wieder von Mutter Erde vertreiben soll. Dazu werden zwei popelige Soldaten losgeschickt, die es aber kampftechnisch faustdick hinter den Ohren haben. Klar, denn einer von beiden, Bill Rizer, war schon damals bei den Alienkriegen dabei. An seiner Seite bedindet sich keineswegs schlechter kämpfende Lucia, welche auf Wunsch auch von einem zweiten Spieler übernommen werden kann. Darauf gehe ich aber weiter unten nochmal extra ein.

Als Bösewicht wird euch ausnahmsweise mal nicht irgendein ekeliges "Ober-Alien" sondern ein alter Kamerad Billy's präsentiert. Dieser eigentlich für tot gehaltene Elitekämpfer taucht eines Tages unversehens wieder auf - nur diesmal auf der feindseite stehend. Diese Geschichte nimmt bei der, zwischen den einzelnen Levels erzählten Story, einen großen Teil ein.


Contra-Shattered-Soldier-1.jpg
"Der erste Zwischengegner ist noch recht 'human'...."


Nun aber genug drumherum geredet, wer kann wählt den löblicherweise integrierten 60 Hz Modus und stürzt sich in die Action. Contra (bzw. in Europa mehr als Probotector bekannt) Veteranen finden sich ohne Probleme sofort ins Spiel ein, man verzichtete auf irgendwelche Gameplay Experimente und orientierte sich merklich stark am SNES Vorbild. Und so lauft ihr also zumeist in guter alter 2D-Shooter Manier von Links nach Rechts durch die Level und knallt auf alles das sich bewegt. Neu hinzugekommen sind einige 3D-Abschnitte auf z. B. einem Snowboard oder futuristisch anmutenden Motorrad, was etwas frischen Wind mit ins Game bringt.

Alte Kämpfer werden sich erinnern das früher ein Kontakt mit Feindschuss oder dem Feind selbst zum ableben führte und so ist es auch beim neuen PS2 Contra. Da muß ich glaube ich nicht extra erwähnen, daß der Schwierigkeitsgrad selbst Profi's richtig ins Schwitzen kommen lässt.
Vorallem die zahlreichen eindrucksvollen, teilweise fast bildschirmgroßen, Zwischen- und Endgegner kosten viele viele Leben, bis man die richtige Taktik rausgefunden hat. Und das ist eigentlich die Hauptschwierigkeit bei Contra: Shattered Soldier: Einprägen wo die gegnerischen Scharen nun kommen und auf welche Art ich welchen Obermotz am besten das Handwerk lege. Der Rest ist Können am Joypad, von dem ihr natürlich auch nicht zuwenig benötigt.


Contra-Shattered-Soldier-2.jpg
"Diese Stelle wird Veteranen womöglich bekannt vorkommen..."



Wer einen Mitspieler zur Hand hat lässt diesen am besten die kämpferische Lucia übernehmen um so zu Zweit gegen die Alienhorden zu ziehen. Nicht nur, daß hier der Spielspaß deutlich ansteigt - es wird auch generell etwas einfacher, da ihr nicht mehr bei allem auf euch alleine gestellt seid und gegen Feinde gezielter vorgehen könnt. Wer also die Möglichkeit hat, sollte sie nutzen.

Grafisch lässt der Konami Titel ein Effektfeuerwerk auf euch los daß seinesgleichen sucht - Schüsse, Explosionen, Lichteffekte ........ technisch einfach grandios und Slowdowns sind nicht vorhanden. Die Hintergründe wechseln sich qualitativ je nach Thematik der Stage zwischen öde und genial ab..... während des Spielens seid ihr aber weiß Gott mit was anderem als dem betrachten der Hintergründe beschäftigt... ,,,-)


Contra-Shattered-Soldier-3.jpg
"Nach jedem Level folgt ein Video das die Story weitererzählt..."


Wäre also der Schwierigkeitsgrad nicht so unmenschlich hoch, dann könnte man den übrigens komplett eingedeutschten Actionkracher durchaus jedem Zocker ans Herz legen. So richtet er sich aber wohl in erster Reihe an "Hardcore-Zocker" und "Actionisten" die eine richtige Herausforderung suchen.

sebastian.gif
Action Perle mit grandiosen Effekten und fantastischen Endgegnern - fantastisch mutet leider auch der Schwierigkeitsgrad an, so daß sich weniger geübte Spielernaturen den Kauf lieber zweimal überlegen. Vorsicht, Frustpotenzial!
Userwertung
0.0 0 Stimmen
Wertung abgeben:
0.0
senden
Mehr zum Thema