ARTIKEL FINDEN

Filter 1
Filter 2
Sortierung

Durchsuche die neXGam Datenbank. Kombiniere einfach die Tags nach deinen Wünschen und erhalte sofort das zugeschnittene Suchergebnis.

9725 Ergebnisse gefunden

LX4 Tremor Pak

Auch der Zubehörmarkt auf dem N64 hat so einige nützliche Ergänzungen zu bieten. Da wäre beispielsweise das LX4 Tremor Pak der Firma Gamester. Den Unmut vieler N64 Gamer ständig zwischen Controller Pak und Rumble Pak wechseln zu müssen hat man sich zu Herzen genommen und bot mit dem 1 MB Tremor Pak gleich beide Funktionen vereint in einem Gerät an.

Wipeout 64

Auf Saturn und Playstation hatte die futuristische Raserei bereits eine feste Fangemeinde, als der von Sony aufgekaufte britische Entwickler Psygnosis sich überraschenderweise zu einer N64 Version seines Sci-Fi Flitzers bekannte. Gänzlich untypisch versuchte man auch nicht mit einer mittelmäßigen Konvertierung der PSX Version leichtes Geld zu machen, sondern entwickelte gleich exklusiv einen neuen Teil für Nintendos Modulfresser.

NHL 99

Manche Dinge sind in der Videospielbranche einfach unvermeidbar. Gerade die jährlichen Updates zur EA-Sports Reihe gehören dazu. Und selbige machten natürlich auch seinerzeit vor dem 64-Bitter aus dem Hause Nintendo nicht halt.

Buck Bumble

Auf dem Nintendo 64 treibt sich ja eine bunte Heldenschar herum. Darunter einige richtige Kuriositäten. Neben einem äußerst agilen Handschuh, einem wehrhaften Zirkusartisten und Go-Kart fahrenden Affen, siedelte Entwickler Argonaut mit Buck Bumble eine wehrhafte Biene an, deren Bienenstock ich einer kritischen Untersuchung unterzog.

Star Wars: Rogue Squadron

Lucas Arts und die Entwicklerschmiede Factor 5 hatten das N64 offenbar ganz tief in ihr Herz geschlossen und stellten nach dem recht gelungenden Erstlingswerk "Shadows of the Empire" keineswegs die Arbeiten an neuen Projekten ein. Vielmehr werkelte man lange Zeit im Verborgenen an einem neuen Titel aus dem Star Wars Universum, den Nintendo dann erst 1998 aus dem Hut zauberte und der erfreuten Fangemeinde präsentierte.

Brigade E5: New Jagged Union

Seit der Veröffentlichung im Jahr 1999 ist ‚Jagged Alliance 2’ ein Dauerbrenner unter den anspruchsvollen PC-Strategen. Kein Wunder also, dass sich seit längerer Zeit einige Fanprojekte rund um den Söldner-Titel aus dem Hause Sir-Tech drehen und sogar an die breite Masse gelangen konnten. Und damit wären wir auch schon bei der Überleitung zu Brigade E5: New Jagged Union, das als ehemaliges Fanprojekt nun den inoffiziellen Nachfolger der Reihe darstellen soll. Ob dieses Experiment tatsächlich gelungen ist, erfahrt ihr in unserem Test-Bericht zum Spiel!

[Special] Logic3 vs. MGT

Wer kennt sie nicht? Diese kleinen LCD Spiele wie z. B. Nintendos Game & Watch Reihe, welche man als Kind regelrecht verschlungen hat. Für so manchen waren sie sogar der erste Kontakt mit dem Medium Videospiele. Doch so erfolgreich sie in den 80er Jahren auch waren, so unbedeutend sind sie heute. Aber noch sind sie nicht verschwunden. Eine neue Generation macht sich bereit und profitiert von der immer besser werdenden Technik. Sowohl Zubehörprofi Logic 3 als auch NoName Hersteller MGT veröffentlichten kürzlich zwei Handhelds mit fest eingebauten Spielen zum Schnäppchenpreis. Besonders Retro Fans möchte man mit diesem Spielzeug ansprechen. Logic 3 GamesPower50 vs MGT PocketStar, wer macht das Rennen?

Colors

Ein GTA Klon für den Gizmondo? Diese Frage stellt man sich beim ersten Betrachten des Spiels, das eigentlich schon zum Launch des Gizmondos erscheinen und dessen Systemseller hätte werden sollen. Leider kam es anders. Das Spiel wurde fertig entwickelt, doch Gizmondo Europe hatte kein Geld mehr um die Produktion der Spiele zu bezahlen. Die Entwickler wurden natürlich ebenfalls um ihr Geld geprellt... So tauchten von Colors gerade einmal ein paar fertige Exemplare zu Ausstellungszwecken in den Gizmondo Stores in den USA und London auf.

AStar

Das Atari VCS 2600 ist ja nicht bekannt dafür, ein Grafikwunder zu sein. Genau das machen sich Hobbyentwickler heutzutage zunutze, um trotzdem interessante Spiele zu kreieren, die man immer gern erneut ins Modulfach schiebt. Neueste Kreation ist AStar, das mit einem einfachen, aber spannenden und fesselnden Spielprinzip aufwarten kann und das ohne großes Drumherum.

Ab durch die Hecke

PC-Spieler konnten sich in den letzten Jahren davon überzeugen, dass vor allem Animationsfilme stets mit eigenen Umsetzungen bedacht wurden, die sich uninspiriert und höchst durchschnittlich zeigten. So kommt auch Ab durch die Hecke, der PC-Titel zum gleichnamigen Dreamworks-Film, kaum überraschend im typischen Jump‘n‘Run-Genre daher und weckte bei mir eher niedrige Erwartungen für den Test. Ob das Spiel nichtsdestotrotz die gängigen Vorurteile gegen Lizenzprodukte durchbrechen konnte?

Gensou Maden Saiyuuki Retribution

Schon der Name dieses tollen Spiels lässt stark vermuten, dass es sich hierbei um etwas sehr japanisches handelt. So legt man bereits mit wenig Erwartungshaltung das Modul in seinen WonderSwan und wird nach dem Einschalten von einem „Push A Key“ Bildschirm begrüßt. Ein Grund zur Hoffnung?

Burnout 3: Takedown Xbox

Hallo und willkommen bei Crash FM.... Seit im Mai 2003 der zweite Teil der Serie die Spieler in hitzige Rennschlachten entführte, ist einige Zeit vergangen. Der zweite Auftritt auf der Xbox wird uns diesmal von Publisher Electronic Arts geliefert, was bis vor wenigen Monaten eine Onlinefähigkeit des Titels noch sehr in Frage stellte. Nun hat man sich bei EA aber mit Microsoft geeinigt und so ist Burnout 3: Takedown nun einer von drei Titeln des Publishers in Europa, welcher den Xbox-Live Dienst unterstützt. Dieser Punkt birgt derzeit leider noch Anlass zur Kritik, aber dazu später mehr.

Ab durch die Hecke

Meist ist es mit Software für Kinder immer so eine Sache. Entweder es scheitert an Details, wie etwa Spiele für 6 Jährige nur in Englisch zu veröffentlichen, oder aber man meint jüngere Zocker einfach mit billigem Softwaremüll abspeisen zu können. Von beiden Arten hatten wir in den letzten Jahren wahrlich genügend Kandidaten im Testcheck, doch gibt es ja bekanntlich auch rühmliche Ausnahmen. Ob Ab durch die Hecke da positiv herausstechen kann?

Fable: The Lost Chapters

Jahre ist es her, seit das britische Entwicklerteam Lionhead mit der Entwicklung des Rollenspiels „Project Ego“ begann. Der Titel wurde von Designer Peter Molyneux großspurig als Revolution angepriesen und entwickelte sich mit der Zeit zum Xbox-exklusiven Fable, das Ende 2004 für die Microsoft-Konsole erschien. Das Spiel wurde zwar wie erwartet zum Hit, ließ jedoch viele der bahnbrechenden Ankündigungen aus der Entwicklungsphase vermissen. Knapp ein Jahr später folgte mit „Fable: The Lost Chapters“ ein Add-On für PC und Konsole, das zahlreiche weitere Handlungsstränge einführen und neue spielerische Möglichkeiten bieten soll. Ob sich der Abstecher in die Welt von Fable auch für Computer-Gamer lohnt?

Ab durch die Hecke

Nachdem wir uns vor ein paar Tagen schon die DS-Version zu Gemüte führten und recht positiv angetan waren, folgte als Nächstes die GBA-Variante Richtung Modulschacht. Und siehe da - das Spiel schaffte es doch in der Tat, die hoffnungsvolle Grundeinstellung binnen weniger Minuten vollständig zu vernichten ...

Ab durch die Hecke

Man meint es fast zu gut mit uns Nintendo Spielern. Bekamen wir nicht nur extra eigenständige GBA und DS Versionen zu »Ab durch die Hecke« spendiert, wartet Publisher Activision jetzt auch noch mit einer GameCube Fassung auf. Wie immer nahmen wir uns das Game zum gleichnamigen Kinostreifen zur Brust und testeten es ausführlich ...

World Racing 2

Im Jahr 2003 veröffentlichten die deutsche Spieleschmiede Synetic (N.I.C.E.) und Publisher TDK das Rennspiel World Racing für PC und Xbox. Der Titel bot zwar eine Vielzahl an Original-Wagen aus dem Hause Mercedes-Benz und die neuartige Landscape-Engine, konnte durch einige Mängel im Gameplay jedoch nicht vollends überzeugen. Das gerade einmal 9 Mann starke Gütersloher Team nahm sich die Kritik zu Herzen und strebte mit World Racing 2 einen deutlich verbesserten Nachfolger an. Ob dieses Ziel erreicht wurde, erfahrt ihr in unserem PC-Test zum Spiel.

Mega Man X8

Wenn PC-Spieler den Namen Capcom hören, denken sie sofort an Massen von Zombies, Höllenhunden oder Riesenmutanten. Wohlbekannt aus der Resident Evil Serie, die auch den PC schon seit 1996 unsicher macht. Doch die japanische Firma ist auch für einen anderen Superhelden bekannt, der sich nach Jahren der Betätigung auf NES, GameBoy und Super Nintendo einen Namen machte. Die Rede ist vom sympathischen Roboter Mega Man, der neben Mario totalen Kultstatus im Videospielesektor genießt. Seit der 1993 für das SNES erschienenen X-Serie portierte Capcom mit Ausnahme von Mega Man X2/X7 alle Teile für PC. Mit Mega Man X8 steht endlich der Nachfolger des in die Kritik geratenen Vorgängers in den Startlöchern und möchte die PC-User für sich gewinnen.

X-Men: The Official Game

»Ach, geht doch weg mit euren Superhelden!« rufe ich geplagter Videospielredakteur den Publishern verzweifelt zu. In letzter Zeit waren Versoftungen von Leinwandhelden keine Garanten von Spielequalität, sondern bescherten uns viele durchwachsende Testmuster. Wenn es nach dem Willen von Activision geht, dann soll sich das mit dem neuen X-Men: The Official Game ändern.