Dieser Artikel wurde noch nicht überarbeitet

Mehr Infos: www.nexgam.de/redesign

Super Turrican 2 im Test

SNES
Nachdem sich Super Turrican vom Kölner Entwicklungsstudio Factor 5 wie warme Semmeln verkauften, war es ja ganz klar das ein Nachfolger nicht lange auf sich warten lassen würde. Nach 18 Monaten Entwicklungszeit war die Turrican- Einheit schließlich wieder bereit es gegen die Armeen von The Maschine aufzunehmen.
Super-Turrican-2-9.jpgSuper-Turrican-2-10.jpg


Als Super Turrican 1993 auf dem Super Nintendo erschien, trauten viele Spieler ihren Augen nicht. Factor 5 zeigte mit ihrem (nur) 8MBit-Modul wozu das Super Nintendo grafisch- und soundtechnisch in der Lage ist, ohne Slowdowns oder grafische Einbußen was reihenweise für offene Münder sorgte. Deswegen war die Aufregung nicht ohne Grund, als endlich der langersehnte Nachfolger sich anschickte das Actiongenre erneut zu erschüttern und wahrlich: Super Turrican 2 rockt die Bude!!!

Super-Turrican-2-11.jpgSuper-Turrican-2-12.jpg


Erneut schwingt sich der Spieler in den hochtechnisierten Turrican-Kampfanzug um The Maschine zu zeigen, das er nicht einfach den Obermacker im Universum raushängen kann. Um zum Oberschurken zu gelangen gilt es vier Welten zu durchlaufen, die unterteilt sind in insgesamt 18 Levels. Um nicht ganz nackt dazustehen, haben die Entwickler dem Spieler ein paar neue Waffen zur Verfügung gestellt. Der neue Greifhacken z. B. ist eine unglaublich vielseitige Waffe, womit ihr euch z. B. an Wänden und Decken halten könnt, was dem Spieldesign neue Möglichkeiten bietet. Dazu gekommen sind jetzt ein Flammenwerfer der die Roboter schön knusprig brutzelt sowie zielsuchende Raketen.

Am bewährten Spielprinzip wurde zum Glück nicht viel verändert und so lauft ihr in gewohnter Shoot´em´up Manier von links nach rechts und gibt mit Dauerfeuer alles her, was die Laserwumme zu bieten hat. Das Spielgeschehen selbst wurde erweitert mit Fahr/ Flugmissionen die 50% des Spielgeschehens ausmachen. Mittels eines Buggys rattert ihr mit Höchstgeschwindigkeit durch die Wüste oder mit dem Jet Bike düst ihr durch grafisch anspruchsvolle 3D-Level und müsst dabei Lasersäulen ausweichen.

An den Fahrzeug/Flugmissionen merkt ihr wahrlich, dass die Spieldesigner von Factor 5 in die vollen gegriffen haben. So ist ein Fluglevel an den Shooterklassiker Axelay angelehnt, doch aber auch die typischen Turrican Level sind grafisch und spielerisch eindeutig eine Klasse für sich. Das liegt zum einen daran, dass durch den neuen Greifhacken auch ein komplett neues Spielgefühl entsteht. Es gibt viele Levelabschnitte in denen ihr euch an der Wand oder der Decke herumhangeln müsst und auch die Endgegnerfights wurden an das neue Spielzeug von Turrican angepasst. So hängt ihr z.B. mittels Greifhacken in einem riesigen Spinnennetz und müsst versuchen das sechsbeinige Viech auf Abstand zu halten bzw. besorgt einem Riesenmonster ein paar neue Zahnfüllungen, was zudem mittels imposanten Mode7 Effekt gezeigt wird.

Super-Turrican-2-13.jpgSuper-Turrican-2-14.jpg


Wo grafisch der Vorgänger schon mit seinen tollen Hintergründen und farbenprächtigen Grafik für offene Münder sorgte, geht Super Turrican 2 in die vollen. Das 16MBit Modul strotzt vor lauter detaillierter Umgebungen und das Scrolling ist wahrlich eine Klasse für sich. Dazu kommen noch grandiose Mode7 Effekte, die in der Klasse auf dem Super Nintendo noch nie zu sehen waren. Doch trotz des ganzen Grafikgewitters sucht man als Spieler Slowdowns oder Spritegeflacker (glücklicherweise) vergebens.

Musikalisch zeigt wieder mal Soundlegende Chris Hülsbeck wozu der Soundchip der ollen Nintendoschachtel fähig ist und präsentiert einen konkurrenzlosen Soundtrack der in Dolby Surround so manchen Actionfan in Ekstase bringen wird.

Super-Turrican-2-15.jpgSuper-Turrican-2-16.jpg

Dominic meint:

Dominic Was soll man zu diesem Titel noch sagen. Super Turrican 2 ist der Actionkracher auf dem Super Nintendo schlechthin, den wirklich jeder haben sollte. Die Grafik, der Sound und die Spielbarkeit ist nahe der Perfektion und untermauern das der Name Turrican immer noch für Qualität steht. Der einzigste Kritikpunkt von meiner Seite ist jedoch der hohe Schwierigkeitsgrad gepaart mit zu wenigen Continues. Trotz dreier Schwierigkeitsgrade werden Anfänger hier ihre Probleme haben. Trotzdem Leute: Kauft das Game und ballert bis der Arzt kommt! ^_^ 

Positiv

  • Hammer Grafik
  • Geiler Soundtrack
  • Neue Waffen

Negativ

  • Zu schwer für Anfänger
Userwertung
0.0 0 Stimmen
Wertung abgeben:
0.0
senden
Mehr zum Thema