Mobile Suit Gundam Vol.2 Jaburo im Test

WonderSwan

Mobile Suit Gundam Vol.2 Jaburo - der Titel lässt keine Verwechslungsgefahr aufkommen. Es handelt sich um den Nachfolger zu Mobile Suit Gundam Vol. 1, das mir trotz vieler japanischer Schriftzeichen gut gefiel. Die Kombination aus actionreichen Kämpfen und schöner Anime-Optik fesselte mich bis zum Schluss, so dass ich am Ende sogar eine Komplettlösung schrieb. Kurzerhand besorgte ich mir im Anschluss Teil 2 und hoffte auf ein ähnliches Spielerlebnis am WonderSwan.

Mobile-Suit-Gundam-Vol-2-Jaburo-03Der Zusatz »Jaburo« im Titel lässt Mobile Suit Gundam Fans aufhorchen. Den es handelt sich dabei um das Hauptquartier der Earth Federal Forces, irgendwo tief unter der brasilianischen Erde. Das der genaue Aufenthaltsort der subterranen Mega-City unbekannt ist, hält Zeons Kräfte allerdings nicht davon ab, es in Teil 2 zerstören zu wollen ...

Wie schon Teil 1, hält sich auch der Nachfolger akkurat an die Anime-Vorlage. Erlebte der Spieler in Vol. 1 noch die Kapitel 1 bis 12, stehen jetzt die Kapitel 13 bis 30 auf dem Plan. Da die Episoden 13,14 und 15 eine Art Substory bilden, entschied man sich jene als Bonusszenario in das Modul einzusetzen, die sich nur über einen durchgespielten Spielstand von Vol. 1 aktivieren lassen. Ferner bleibt bei einem solchen ebenso der Geschicklichkeitsgrad erhalten, wodurch von Spielbeginn an Vorteile bei Kämpfen bestehen.

Auch sonst fühlte ich mich als Kenner des ersten Mobile Suit Gundam erneut heimisch. Die Anime-Optik sieht dem TV-Vorbild aufs Neue nahezu zum Verwechseln ähnlich und glänzt mit farbenfrohen Grafiken, die oft von kleinen Animationen geziert werden.

Mobile-Suit-Gundam-Vol-2-Jaburo-05Hätte ich den Vorgänger nicht bereits gespielt, die atmosphärische Präsentation würde mich erneut stundenlang an den WonderSwan fesseln. Es ist wie ein spielbarer Anime! Vor allem wenn man die Serie sah, lässt sich aufgrund der Grafik der Story folgen - ohne ein Japanisch-Studium absolviert zu haben. Denn alle Texte sind abermals komplett Japanisch.

Naja, das heißt fast alle. Denn auch wenn mir im Gameplay keine gravierenden Unterschiede auffielen, so wurde z.B. das Kampfsystem durch englische Begriffe ergänzt. Außerdem sind jetzt die Auswirkungen der Waffen viel leichter zu erkennen. Und die Kampforte wechseln nicht mehr nur zwischen tristen Planetenoberflächen und dem unendlichen Weltall, sondern lassen den Spieler mit seinem Mecha ebenfalls z.B. Unterwasserkämpfe führen.




Sebastian meint:

Sebastian

Mobile Suit Gundam Vol 2. Jaburo erzählt einfach die Geschichte des ersten WonderSwan Teils weiter. Mich beeindruckt immer noch, wie Bandai die Optik der im TV ausgestrahlten Serie nahezu 1:1 auf den Handheld zauberte. Ich rate trotzdem jedem Neueinsteiger erstmal zum Vorgänger, um die Story von Anfang an genießen zu können (und ggf. mit übernommenem Spielstand in Vol. 2 zu starten).

Positiv

  • Nah an Vorlage
  • Großartige Optik
  • Stimmige Sounduntermalung

Negativ

  • Story japanisch-only
Userwertung
8.7 1 Stimmen
Wertung abgeben:
8.7
senden
Forum
  • von Civilisation:

    Sebastian ist wieder den Beweis angetreten, das der Wonderswan eine Heimat für Fans von Animebasierten Spielen war. Mobile Suit Gundam Vol.2 Jaburo Mobile Suit Gundam Vol.2 Jaburo - der Titel lässt keine Verwechslungsgefahr aufkommen. Es handelt sich um den Nachfolger zu Mobile...

Insgesamt 0 Beiträge, diskutiere mit
Mehr zum Thema