Nacon Pro Compact Controller für Xbox und PC im Test

PC WindowsXbox One

Um im Zubehörmarkt für Konsolen und PC zu überleben, müssen sich die Hersteller schon etwas einfallen lassen. Gerade die Konsolenhersteller versuchen parallel, ihr eigenes Equipment an den Kunden zu bringen. Nacon hat sich nun an einen neuen, kabelgebundenen Controller für Xbox One & PC gewagt und wir haben uns den Nacon Pro Compact für euch einmal näher angesehen.

nacon-pro-compact-controller-neXGam-01Kabelgebunden? Ja, das ist gerade auf den Konsolen seit längerem eigentlich ein Manko. Aber zum Einen dürfen Zubehörhersteller nicht direkt auf die Funkverbindungen zugreifen, zumindest nicht, ohne dafür eine Stange Geld hinzulegen, so das man hier meist mit einem Empfangsdongle arbeitete. Zum Anderen sitzen viele Spieler aufgrund der mittlerweile großflächigen TV-Diagonalen oft weit weg und genau an dieser Stelle wurde dann schon gespart. Hier kann der Nacon Pro Compact Controller direkt seinen ersten Pluspunkt einfahren, denn aus der Verpackung springen euch satte 3 Meter Kabellänge entgegen! Das Ganze zudem mit einer Stolpersicherung sowie praktischem Klettband zum platzschonenden Lagern. Und wo wir schon bei den dicken Pluspunkten sind – mit diesem Zubehör bekommt ihr auch den ersten Controller, der Dolby Atmos an ein entsprechendes Headset, welches ihr am Pro Compact einsteckt, durchleitet. Hierbei obliegt es euch, ob ihr diesen lieber in Schwarz oder in Weiß erwerben möchtet.

nacon-pro-compact-controller-neXGam-11Aber das reicht natürlich nicht aus, um es mit den originalen Funkcontrollern von Microsoft aufzunehmen. Hier also die nächsten Features, die ihr sowohl auf PC, als auch Xbox über eine entsprechende App auf dem Xbox Marktplatz aktivieren könnt. Beginnen wir mit der komplett flexiblen Belegung aller Tasten, ganz nach eurem Gusto. Klar bieten viele Spiele hier oftmals mehrere Optionen, aber eine vollständige Umordnung, ist meist nicht drin. Und dann haben wir noch das Hauptfeature – anpassbare Einstellungen für die beiden analogen Sticks und die Trigger für verschiedene Spielarten bzw. Genres. So habt ihr hier die Auswahl zwischen Rennspielen, First Person Shootern, FPS mit Sniper, Aracade / Fightfing, sowie Infiltrationsspielen. Parallel lässt sich hier pro Stick ebenfalls noch die Totzone frei definieren. Auf den Triggern gibt es für vier Genres ebenso die Option, was Einfluss auf die Druckpunkte der Trigger nimmt. Hier konnten wir im Test auch deutliche Unterschiede spüren.

nacon-pro-compact-controller-neXGam-12Nach dem Vorstellungsvideo kam zuerst der Anschein aus, dass man hier gar eigene Kurven der verschiedenen Modi erlernen bzw. die unterschiedlichen Auswirkungskurven modifizieren könnte. Dies ist allerdings nicht der Fall. Da wir heutzutage öfter mal ein anderes Spiel zwischendurch einlegen, befindet sich auf der Unterseite zudem noch ein Wahlschalter, der schnell zwischen der Standardeinstellung und Belegung und der gewünschten Modifikationen der App hin- und herschaltet. Wie oben bereits beschrieben, ist man bei sehr schnellen FPS-Titeln mit den verkürzten Ansprechzeiten der Trigger auch einen Tick schneller bzw. schont bei längeren Sessions die Gelenke. Die Einstellungen für die analogen Sticks waren in unseren Testspielen aber nur bei sehr langsamen Bewegungen wirklich spürbar. Im Grunde gewöhnt man sich in kurzer Zeit allerdings auch an die Nutzung der unmodifizierten Konfiguration. Hier hätten wir einfach noch etwas mehr bzw. mehr Einflussnahme gewünscht.

nacon-pro-compact-controller-neXGam-09Aber kommen wir zum Ende auch noch auf das Design. Der Nacon Pro Compact Controller ist solide verarbeitet und hat angenehme Druckpunkte auf den Knöpfen. Natürlich ist ebenso die Sharingtaste für Xbox Series mit an Bord.  Die Unterseite ist leicht angeraut, was im Team zu unterschiedlichen Meinungen führte. Einige fanden es griffiger, andere genau anders herum, gerade wenn man bei längerem Gebrauch an den Händen schwitzt. Durchweg den größten Kritikpunkt gab es aber bei Design bzw. der um circa 1cm kleineren Größe zum Original Xbox One Controller. Ok, unsere Tester sind allesamt Erwachsene und hierdurch empfanden ihn alle einfach als zu klein und vom Schenkelwinkel auf Dauer zu unbequem.  Bei Nutzung von Kindern und jugendlichen dürfte dies aber deutlich weniger ins Gewicht fallen. Zudem fehlt dem Controller durch die Kabelanbindung Gewicht im Vergleich zum Funkcontroller, da hier natürlich kein Akkupack oder Batterien mit an Bord sind. Auch hier gingen die Meinungen allerdings auseinander.

Mit knapp 50 Euro liegt der Nacon Pro Compact Controller nur 10 Euro unter der UVP für einen originalen Microsoft Xbox Series Gamepads. Zudem wird diese UVP bei vielen Anbietern noch unterschritten, was wohl zum größten Problem für einen erfolgreichen Verkauf werden dürfte. Wer allerdings öfter die Trigger, Sticks und Knöpfe auf seine Wünsche umgestellt haben möchte und zudem kleinere Hände und ggfs gar noch ein Dolby Atmos Headset hat, der dürfte mit dem Nacon Pro Compact Controller hier sicherlich das derzeit beste Zubehör auf dem Markt bekommen.
 

Userwertung
0 0 Stimmen
Wertung abgeben:
senden
Forum
  • von Mistercinema:

    Test schreibe ich morgen. Gute Einstellmöglichkeiten, gerade das belegen der Tasten. Imo zu klein und das main feature für die verschiedenen Spielarten war nicht das, was wir dachten und zeigt auch nur sehe geringe Auswirkungen. Das kompensiert man nach ganz kurzer Zeit auch so. Von daher hat er...

  • von lumpi3:

    Finde ihn ganz gut einstell Möglichkeiten gibt es einige etc spiele aktuell nur zu wenig Series um genaueres zu sagen

  • von Mattlok:

    Und gab es da einen Test?

Insgesamt 7 Beiträge, diskutiere mit
Follow us
Nacon Pro Compact Controller für Xbox und PC Daten
Genre -
Spieleranzahl -
Regionalcode -
Auflösung / Hertz -
Onlinefunktion -
Verfügbarkeit -
Vermarkter -
Wertung Keine Wertung
Anzeigen
neXGam YouTube Channel
Anzeigen