Contra im Test

Xbox Live ArcadeXboxXbox 360
Ihr kennt das mit Sicherheit. Ihr möchtet irgendwas mit einem Kumpel online spielen, aber aus welchem Grund auch immer kann man sich für keinen Titel aus der Sammlung erwärmen und wenn doch, dann besitzt der Andere es wiederum nicht. Um gegen solche Abende vorzubeugen bietet sich die Xbox Live Acarde perfekt an. So kann man sich mit ein paar lustigen Spielchen die Zeit vertreiben. Mit Contra kam diesen Mittwoch das ideale Spiel für langweilige Abende auf den Markplatz. Ob sich das Spiel im Praxistest immer noch gut schlägt, erfahrt ihr natürlich bei uns ...
Bei diesem Titel handelt es sich um die Portierung der Automaten Version des 2D Sider-Scrollers Contra, welches auch für diverse Heimkonsolen umgesetzt wurde. Seit der ersten Veröffentlichung von Contra sind mittlerweile neun weitere Contra Teile erschienen. In Deutschland wird das Spiel vielen als Probotector bekannt sein. Konamis Contra hat unter anderem den Weg für das Run’n’Gun Genre geebnet und somit den Grundstein für weitere erfolgreiche Spiele-Serien, wie unter anderem Metal Slug und Gunstar Heroes ermöglicht. Der Spielablauf ist denkbar simpel. Ihr steuert die Spielfigur durch allerlei mögliche Levels und ballert dabei große Anstürme von gegnerischen Einheiten ab. Um den zahlenmäßig überlegenden Einheiten Parole bieten zu können, müsst ihr schnell reagieren und den Geschossen der Selbstschussanlagen gekonnt ausweichen. Außerdem könnt ihr auf ein umfangreiches Waffenarsenal zurückgreifen, die in Form von Power-Ups in den Levels verteilt sind.

Zwischendurch gibt es einige Abschnitte, die aus der von hinten Ansicht gespielt werden. Bei diesen Abschnitten könnt ihr euch dann nur auf der Stelle bewegen und müsst dabei versperrte Passagen frei ballern. Am Ende des Levels wartet dann immer ein mächtiger Endgegner auf euch, der meistens den kompletten Bildschirm ausfüllt. Im späteren Spielverlauf sind diese auch nicht gerade leicht zu besänftigen und werden euch mit Sicherheit das ein oder andere Leben kosten. Wer nicht mehr im Besitz einer Retro-Konsolen ist oder nicht des Öfteren mal ein kurze Runde alte Hits spielt, der wird diese Art von Spiele gar nicht mehr gewohnt sein. Da passiert es nicht gerade selten, dass man alle paar Sekunden ablebt. Nach einer gewissen Einarbeitungszeit kommt man aber dann doch wieder schnell zurecht. Trotz all dem bleibt das Spiel Contra-typisch schwer, wenn nicht sogar frustrierend.

Grafisch hat man die alte Version ein wenig aufgepäppelt und die Level-Texturen mit einem Filter überzogen und somit ansehnlicher gemacht. All zu viel dürft ihr aber dennoch nicht erwarten. Leider kommt der Emulator an manchen Stellen nicht hinter her und die Spielgeschwindigkeit sackt ab. Zwar ist es nicht all zu tragisch, aber bei einem uralten Spiel kann man einen einwandfreien Emulator erwarten. Bei der Musik wurde dagegen richtig gute Arbeit geleistet und es wartet mit netten Melodien auf. Wer den Unterschied genau sehen bzw. hören möchte, der kann auf die Originalfassung umstellen. Als wirklicher Kaufgrund des alten Klassiker bietet sich aber der 2-Spieler Modus an, der sogar über XBox Live gespielt werden kann. Zu zweit macht das Ding einfach viel mehr Spaß und lässt Shooter Herzen höher schlagen. Die Steuerung ist dagegen eher gewöhnungsbedürftig ausgefallen. Zum einen, weil es sich ohne Acarde-Stick nicht annähernd perfekt wie in der Spielhalle zocken lässt. Des weiteren fehlt eine Option für eine Buttonumänderung.


Contra ist auch jetzt noch ein cooler Shooter und macht gerade im Co-Op viel Spaß. Schnelles und simples Gameplay wissen einfach immer noch zu überzeugen. Leider ist bei der Portierung nicht alles anständig über die Bühne gelaufen und wirkt unausgereift. Hauptsache pünktlich zum Release. Erfreulicherweise wird es für „nur“ 400 Punkte angeboten und zählt so zu den eher günstigeren Acarde-Titeln. Wer sich unschlüssig ist oder Contra schon bis zum Gehtnichtmehr gespielt hat, kann sich wieder mal zuerst die Demo zu Gemüte führen.

Positiv

  • Simpel und trotzdem genial
  • Live Co-Op

Negativ

  • Technisch nicht einwandfrei
Userwertung
0 0 Stimmen
Wertung abgeben:
senden
Follow us
Contra Daten
Genre Shooter
Spieleranzahl 1-2
Regionalcode PAL
Auflösung / Hertz 50 / 60 Hz
Onlinefunktion Ja
Verfügbarkeit 08.11.2006
Vermarkter Konami
Wertung 7.5
Anzeigen
neXGam YouTube Channel
Anzeigen