Playmore

Playmore ist ein japanisches Videospielunternehmen und wurde 2001 von Eikichi Kawasaki gegründet, ursprünglich Gründer von SNK. Playmore übernahm noch im selben Jahr das insolvente SNK. Des Weiteren wurden auch die Firmen Brezzasoft, Sun Amusement und ADK aufgekauft. Aktuell verfügt das Unternehmen über folgende Filialen: SNK Playmore H.K. Co. (Charakter-Lizenzen, Hard- und Software-Verkauf in Asien, ausgenommen Japan und Süd-Korea), Ltd, SNK Playmore USA Corportation (Charakter-Lizensen, Hard- und Software-Verkauf in Amerika) und SNK Playmore Philiippines Corporation. (Charakter-Lizenzen, Hard- und Software-Verkauf in Asien)

Ergebnisse 1 - 10 von 6 Beiträgen

  • King of Fighters 2001

    Es ist März 2002 und Playmore beschert uns den ersten King of Fighters Teil seit dem Untergang/Übernahme SNK's. Entwickelt von Eolith soll der 2001'er Jahrgang an die erfolgreiche ...
  • King of Fighters 2002

    Wie es im Moment aussieht, könnte der am 19. Juli 2003 veröffentlichte King of Fighters 2002 Teil der letzte auf der Dreamcast werden, da die SNK Playmore Unterstützung im Moment ...
  • King of Fighters 2002

    Mit dem 2002'er Sequel der berühmten King of Fighters Reihe schneit uns nun schon der zweite von Eolith/Playmore entwickelte Teil ins Haus. Wie in King of Fighters '98 handelt es ...
  • Power Instinct: Matrimelee

    Jetzt liegt er vor mir, der neueste Titel für den heimischen NeoGeo Fan. Bereits im Vorfeld horchten die Ohren auf, als es hieß, dass ein neuer Teil der Power Instinct Reihe fürs ...
  • Rage of the Dragons

    Nach SNK‘s Ende und dem phönixgleichen Aufstieg Playmores beschert uns Evoga nun also den inoffiziellen Nachfolger zu Tecmo‘s Double Dragon . Werfen wir einen genaueren Blick auf ...