INTVCorp

Nachdem Mattel mit dem Videospielcrash 1983 ihre Videospielabteilung offiziell auflöste, organisierten sich die ehemaligen Spieleentwickler und gründeten kurzum ihre eigene Firma unter dem Namen INTV Corp. Sie kauften die Rechte an der Intellivision Konsole und den Spielen und übernahmen fortan den Vertrieb. Mit dem Intellivision III entwickelte man sogar eine verbesserte Revision der Urkonsole und auch die Spiele zählen zu den hochwertigsten auf dem System. Darunter Weiterentwicklungen der beliebten Sportspielreihen sowie völlig neue Spiele wie Thin Ice oder Thunder Castle. Selbst die beiden AD&D Adventures bekamen mit Tower of Doom einen inoffiziellen Nachfolger.

Ergebnisse 1 - 10 von 0 Beiträgen