Dieser Artikel wurde noch nicht überarbeitet

Mehr Infos: www.nexgam.de/redesign

Holly Hobbie & friends im Test

Nintendo DS
Minispiele machen ja zumeist mehr Spaß, wenn sie in eine kleine aber feine Story verpackt werden. Sehr kindgerecht und feminin (Vorsicht eindeutig Klischeegefahr!) wurde dies jetzt von Majesco umgesetzt. Nämlich mit der Urlaubsreise von Holly Hobbie und ihren Freunden.
Holly Hobby ist ein kleines aufgewecktes Mädchen, das ihre Sommerferien in Clover mit ihrer ganzen Familie und einer Handvoll Freunde verbringt. Die Minispiele werden Tag für Tag anhand eines Kalenders gespielt und jeden Tag wartet auf Holly eine andere mehr oder weniger spannende Aufgabe. Einmal muss sie ein Sandwich machen, ein anderes mal soll sie ein Poster anmalen oder auf dem Markt einkaufen.

Holly-Hobbie-friends-1.jpg Holly-Hobbie-friends-2.jpg


Die Spiele sind durchweg auf einem sehr einfachen Niveau gehalten und dauern maximal zwei Minuten. Teilweise gibt es auch gar kein wirkliches Spielziel, wie z.B. beim Posteranmalen, bei dem es wirklich einfach darum geht vor sich hin zu malen. Zwischendurch gibt es immer mal wieder kleine Geschichten zu lesen, deren Inhalt dann wiederum in einem Minispiel abgefragt wird (Wer ist Hollys Bruder?). Meistens geht es um kleine Ausflüge oder den „Hey Girls Club“, den Holly und ihre Freundinnen gegründet haben. Das Spiel richtet sich also wirklich an ein sehr junges und weibliches Publikum.

Holly-Hobbie-friends-3.jpg Holly-Hobbie-friends-4.jpg


Grafisch sieht das Spiel recht ordentlich aus, auch wenn statt kleinen Filmchen nur Standbilder zu sehen sind und eine Sprachausgabe nicht vorhanden ist. Der Stil dürfte den meisten Spielerinnen in dem Alter zu sagen und auch die Musik überfordert den Hörer in keiner Weise. Die Anleitungen der Spiele sind gut zu verstehen und meistens funktioniert die Steuerung auch dementsprechend, mit Ausnahme von wenigen Patzern.

Team meint:

Team Holly Hobby ist ein grundsolides Spielchen für kleine Mädchen. Trotzdem würde ich persönlich meinem Sprössling den Titel nicht andrehen wollen. Die Spiele sind zu platt und die Geschichte zu ereignislos, als das man damit mehrere Stunden seiner Jugend verbringen müsste. Auf dem Spielplatz ist mit Sicherheit mehr los...

Positiv

  • Nette kleine Geschichte
  • Zuckersüße Mädchenoptik

Negativ

  • Unterfordert schnell
  • Zuckersüße Mädchenoptik
Userwertung
0.0 0 Stimmen
Wertung abgeben:
0.0
senden
Mehr zum Thema