Dieser Artikel wurde noch nicht überarbeitet

Mehr Infos: www.nexgam.de/redesign

Diddy Kong Racing im Test

Nintendo 64
Damals, so 1997 rum, wartete praktisch die gesamte Nintendo Gemeinde auf den Nachfolger des famosen SNES-Rennspiels Super Mario Kart. Nintendo ließ sich da (mal wieder) ordentlich Zeit und so rückte ein ähnlich gearteter Titel aus dem Hause Rare ins Rampenlicht der Öffentlichkeit - Diddy Kong Racing!
Sobald das Hauptmenu erscheint, hast du die Wahl entweder ein neues Abenteuer zu starten, oder gegen einen menschlichen Gegenspieler um die Wette zu rasen.Hier gleich noch ein Trick von mir: Willst du das Abenteuer nicht alleine besteiten, sondern mit deinem Freund gemeinsam durchzocken,dann gehe einfach ins Cheat-Menu und gib denn Cheat 'Jointventure' ein. Nun startest du einfach das Abenteuer und schon kann dein Freund bei der Fahrerauswahl auch auf den Startbutton drücken und sich ebenfalls seinen eigenen Fahrer wählen.Ein Tipp von mir wäre: Falls du ein Anfänger sein solltest, dann wäre es dir zu empfehlen mit der Maus oder mit der Schildkröte zu beginnen,sie sind zwar nicht die schnellsten Fahrer, die dir von Anfang an zur Auswahl stehen,aber sie haben dafür das beste Handling und sind somit am leichtesten von allen Drivern zu steuern.

Diddy-Kong-Racing-1.jpg
'Das Intro zeigt die verschiedenen Transportmöglichkeiten auf..'


Hier stelltst du also dein Können und Geschick mit dem Fahrer deiner Wahl unter Beweis.Der Abenteuermodus ist recht einfach zu erklären: Du fährst einfach in alle Türen des jeweiligen Landes und gewinnst alle Strecken, hierbei solltest du je nach Möglichkeit versuchen den irgendwo versteckten Schlüssel zu finden um die verschlossene Tür aufschließen zu können.Wenn du auf einer Strecke 1. geworden bist,dann bekommst du vom guten Djiny der Insel(übrigens ein Elefant)einen goldenen Luftballon überreicht, wovon du jeweils vier Stück in einem Land benötigst um gegen den Endboss des einzelnen Abschnittes anzutretten zu können.Wenn du ihn besiegst hast, dann schält er alle Levels noch einmal frei, und du musst alle Ringe auf den Strecken sammeln und 1.weden. *puh* Ganz schön hart, nicht wahr?
Die meisten Stecken sind mit dem Auto zu bewältigen, es gibt aber auch welche in denen du mit dem Hovercraft oder dem Flugzeug rumdüsen musst.

Diddy-Kong-Racing-2.jpg
'Das Luftkissenfahrzeug verlangt euch einiges an Übung ab...'


Hast du nun alle Ringe gesammelt und bist immer 1.geworden musst du ein zweites Mal gegen den Endboss ran, bloß wirds jetzt 'leicht' schwerer als beim ersten mal.Hast du ihn besiegt, bittet er dich nun am 'Trophy Race' teilzunemmen. Das Trophy Race ist im Grunde genommen eine Art von Tunier, man fährt einfach alle Strecken hintereinander und kassiert für seinen jeweiligen Platz Punkte.Wer erster wird sammelt 9Punkte, der zweite bekommt nur noch 6 usw. eigentlich die gleiche Punkteverteilung wie in der Formel1.

Nun muss man 'nur noch' dies alles noch in den anderen drei Welten erreichen und dann kommt man schließlich zum wirklich letzen Engegner des Spieles,der ein wirklich harter Brocken ist.Auch ich hab mir an ihm die Zähne ausgebissen. Falls du ein Turbo im ganzen Race verpassen solltest, kannst du es gleich vergessen und solltes das Rennen von erneutem starten.

Diddy-Kong-Racing-3.jpg
'Der Schwierigkeitsgrad ist nicht ohne...'


Nach der Besiegung dieses 'Ferkels'(Endboss) denkt jeder Spieler das es nun für immer geschafft sei und dass man endlich nach so vielen Zockstunden sein Wohlverdientes Ziel erreicht hätte, aber Pustekucken, denn es folgt eine kurze Zwischensequence, in der man die Tiere(ich meine die Fahrer) alle auf dem Strand sieht, wie sie jubeln und feiern, dass sie endlich dieses schreckliche ferkel loshaben, das nur Unheil über sie hereingebracht hatte.Aber plötzlich taucht er wieder hinter dem Leuchtturm auf und verscheucht alle Tiere, danach wird er von einer fliegenden Untertasse abgeholt und ins Weltall transportiert.

Nun musst du lediglich gegen den Leuchtturm fahren und schon verwandelt er sich in eine interstellare Rakete die dich zur letzten Prüfung ins Weltall schickt um dort endlich deinen Erzfeind vernichtend zu schlagen.Du musst wiederum erst alle vier Strecken erfolgreich abschließen damit du zur nächsten Prüfung, dem altbekannten Ringe sammeln kommst.Hast du auch dies erfolgreich hinter dich gebracht, so kommt es nun zum Final Countdown (übrigens mit dem Flugzeug). Viel Spass! *g*

Userwertung
9.7 2 Stimmen
Wertung abgeben:
9.7
senden
Mehr zum Thema