[Multi] Diablo II Resurrected

    • Gerade wenn ich sowas lese halte ich das immernoch für einen Hybriden. Der Code wird eben nur leicht angefasst also "remastert", wohingegen neue Grafiken erstellt werden und die dann für mich ganz klar "remaked" wurden. Oder was sehe ich da falsch?
    • Da gehen wir halt stark auseinander weil der entscheidende Punkt in meinen Augen einzig Grafik und Sound sind.

      Was auch immer da unter der Haube vorgeht hat für mich 0 mit der Definition von Remake zu tun. Veränderungen sind da völlig optional. Gerade geliebte Spiele wie eben Diablo 2 legen da sogar nahe, dass es am sinnvollsten ist sie nicht anzurühren. Die Argumentation ist ja bei den Diablo 2 Devs dieselbe wie bei Bluepoint zu SotC und vor allem DS. Don't fix what's not broken. Die Spiele sind gefeierte Meisterwerke, und in dem Moment wo sich etwas falsch anfühlt laufen Fans gerne Amok. Schon ein Mega Man Wily Wars wurde kritisiert, weil sich die ganzen Timings usw etwas anders anfühlen als bei den NES Originalen. Oder bei Crash (welches Activision fälschlich Remaster nennt, weil sie scheinbar das Wort lieber mögen) weil die Hitboxen anders sind.

      Ein Remaster kann vollständig wie das Original sein, spielerisch und visuell mit nur minimalen Tweaks... Widescreen, neue Texturen, an irgendeiner Ecke mehr Polygone oder eben auch mal ne neue Steuerungsoption oder Erleichterung.

      Wenn die Gewichtung sich verschiebt und der Großteil von Grund auf neu gemacht wurde ists halt ein Remake. Das kann inhaltlich anders sein, muss es aber nicht.


      Deswegen gibt es halt so viele Remakes, die sich alle Mühe geben den Kern möglichst akkurat zu replizieren.


      Es mag ja Beispiele geben, wo der Übergang so fließend ist dass es diskutabel ist. Aber bei Diablo 2 ist imo bei der klassischen Definition eines Remakes jede Vorraussetzung deutlich erfüllt. Selbst das Gameplay wird ja tatsächlich verbessert... Controllersteuerung, optional auch am PC. Einfacheres Item Management. Dass sie bei den Veränderungen nicht zu weit gehen wollen ist nur sinnvoll, bei einem der meistgefeierten PC Spiele aller Zeiten. Es soll ja Diablo 2 bleiben.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Eben. Man wird mit Beispielen, was mit Games so alles gemacht wird, erschlagen. Man muss nur mal die Augen aufmachen und Vergleichen wollen. Sich ständig in Film/Bild Bearbeitung zu retten ist wirklich Äpfel und Birnen.

      Nehmt einfach die genannten Beispiele oder finden selbst noch weitere "Neuauflagen" von Games und vergleicht. Es ist recht spannend, was man teilweise bei Games macht, damit sie im neuen Glanze erscheinen, oder einfach nur lazy "ports" sind die minimal remastering erleben. :D (Allein die ganzen Games, die man für NDS und co gebracht hat)
      Ist z.b. FF3 für NDS das bessere Remake Beispiel, weil es von 2D auf 3D springt? Was würde sich da von anderen Grafiksprüngen zu anderen Games unterscheiden? ^^

      Und ich wiederhole mich gerne: Wie @108 Sterne es auch sagt, müssen Remakes nicht gleich das bessere Spiel sein. Es wäre doch schlimmer, wenn ein Game einen so drastischen Wandel erlebt, dass es zwar ein Remake ist, aber man dann das Original darin nicht mehr erkennt.

      Insgeheim freue ich mich auf das Dia2 Remake, auch wenn ich jetzt schon weis, dass ich eigentlich keine Zeit dafür haben werde (habs nicht umsonst damals ca 5 Jahre lang gespielt, mit Pausen zwischendrin und habs selbst dann noch gespielt, obwohl ich damals einen Interenet Fehler hatte, der mich alle 20min ausm Game warf... die Sucht nach Loot halt :D )

      Von Dia3 habe ich noch nicht einmal das Addon gespielt, weil ich nachm PC einfach raus war. (ca 750h gespielt bis ich ohne Addon alle Erfolge hatte, bis auf den 100mio Gold sammeln, der bei Konsole nur bis 5mio geht)

      The post was edited 1 time, last by Undead ().

    • Schon recht cool. Ich habe damals Diablo 2 ohne Ende gespielt und auch zwischenzeitlich immer mal wieder damit begonnen. Hatte echt riesigen Suchtfaktor. Leider fehlt heutzutage dafür einfach die Zeit mit Familie und so weiter. Aber ich werde es auf jeden Fall kaufen, allein schon, um dem Sohnemann später mal zu zeigen, was früher so cool war. :D
    • Allgamer wrote:

      ...ist doch völlig Wumpe, einfach maldie Meinung anderer Akzeptieren.
      Danke, geiler Tipp! :nice:
      Ich hatte das mit Remake/Remaster ursprünglich nur aufgebracht weil diskutiert wurde ob Blizzard D2 nicht evtl. verkackt und weil ich in die Richtung diskutieren wollte ob ein so altes Spiel für die jüngere Gamer-Generation überhaupt noch funktioniert.

      Ich kann in letzter Zeit aber schreiben was ich will, es wird mir immer negativ ausgelegt und ein klugscheißerischer Kleinkrieg um die kleinste Definition von Scheiße begonnen. Das macht mich echt müde.
      :schimpf: walfisch :schimpf:
    • Ist ja nun nicht so, dass hier irgendwer von denen, die vielleicht besonders heiß drauf sind jetzt da spannendere Diskussionen angeregt hätte. Von daher passt das so, die Technik und Remake/Remaster Diskussion ist scheinbar beim bisherigen Stand das interessanteste.

      Jedenfalls spannender als "geil, hab ich früher gespielt, das waren noch Zeiten" Posts. ^^
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Dann versuch ichs nochmal. Glaubt ihr das ein D2 wirklich zukünftig relevant sein kann, wo D3 schon lange draußen und wieder vergessen ist und eigentlich alles auf D4 wartet? Auch auf die Gefahr hin damit zu nerven, aber ist PoE nicht genau das was man sich von einem Spiel dieser Art heute erwartet? Ich hatte damals ne verdammt gute Zeit mit D2, aber in der Zwischenzeit ist viel passiert und heute voll im Saft stehende Gamer haben damals vor 20 Jahren noch Windeln getragen und verbinden null Nostalgie mit dem Titel.
      :schimpf: walfisch :schimpf:
    • Jupp, die Brieftaschen von "uns"
      Display Spoiler
      (mich explizit ausgenommen! :tooth: :lol: )
      nostalgischen alten Säcken sind halt oft genug etwas praller gefüllt, als jene der "heute voll im Saft stehenden Gamer" ^^
      Female Scart-auf-male BNC-Kabel gesucht+Chinch/Component-auf-BNC-Adapter/Manschetten
      Ebenso suche ich: Supermarioland2dx&standard (lose o komplett), plus:
      Display Spoiler
      X360-RGBKabel,N64Xpansionpack,GG-AdapterRetrofreak+retron5;Firepower2000/SuperSwiv,Bio-Metal-Jp,CottonBoomerang,Gekirindan,Donald&TheMagicalHat,Amiga-scartcable,GC-Netzteil+Wii-Nts&sensorbar+Amiga-Nt,PS-RGB/Svideokabel+Memcards,gute snes/md/ms-rgb-Kabel,C64-Kabel

      The post was edited 2 times, last by pseudogilgamesh ().

    • Das Release ist doch auch eher was für die Nostalgiker. Der Markt ist sicher groß genug um die Entwicklungskosten zu rechtfertigen und so hoch werden die sicher nicht sein. Im ersten Teil versumpfe ich bis heute noch und komme für einige Stunden nicht los, wenn ich den Titel einlege. Manchmal ist es doch ganz angenehm wenn es etwas simpler ist. Path of Exile spiele ich seit der Beta, aber langsam werden mir die ganzen Mechaniken und Möglichkeit die mir das Spiel bieten zu viel, da tut etwas simplifizierung gut.

      Das Spiel soll doch auch kein Diablo 3/PoE Killer sein sonder springt doch eher auf den Remaster/Remake Zug auf und will doch gar keine andere Relevanz.
    • Ja aber das ist doch mein Punkt. Ich kauf mir D2 Resurrected (der Namenszusatz ist imo echt passend gewählt) ja auch. Ich bezweifle nur das der Titel als MMO Relevanz behalten kann. Irgendwie kauft man dann für das nostalgische Gefühl und die Sammlung. In den early 2000ern haben aber die Telefonleitungen geglüht und das ist doch auch der eigentliche Spaß an dieser Art von Spielen oder nicht?
      :schimpf: walfisch :schimpf:
    • @walfisch Ich hab das nur geschrieben, weil deine Beiträge bis dahin schon sehr Einseitig waren, kann dir da
      auch unrecht getan haben, sollte das so sein sorry. Dein Aktueller Beitrag finde ich schon etwas besser, als Diskussionsgrundlage.

      In Sachen MMO kann ich von mir aus nur gehen, ich bin ein Reiner SP Spieler. Ich habe D1 bis 3 alle gespielt
      und nicht eine Stunde Online. Das war auch ein Grund wieso ich bei D3 recht schnell weg war. D2 ist für mich der
      Perfekte Diablo Teil, dort wurden SP und MP Spieler gleich Wegs gut zu bedient. Ich denke auch das D2, für die wo auf Diablo 4 warten, zumindest die Mehrheit keine Relevanz hat. Aber die Alten Spieler von damals, sind ja noch nicht alle Verstorben und denke ich noch Zahlreich genug, das man das Remaster jedenfalls 100% Rechtfertigen kann.
    • Ich halte d2 zumindest mal für.. puh.. sagen wir "mutiger"? Experimentieller?
      Natürlich gabs auch den ollen Hammerdin, Whirlwind baba oder die lame sorc aber man sah eigentlich schon sehr viel verschiedene builds.
      In d3 kamen ja recht schnell die saisonalen Killer builds mit ihrem hingerotzen Gear was dich zum Berserker machte. Natürlich haben echte Freaks die builds wahrscheinlich ned gezockt aber naja..
      War schön verlockend oder?

      Das Tauschen in d2 war auch nur noch legendär. Hoffentlich behält man das irgendwie bei..
      KYOKUGEN~RYUU OUUGIIII!!!