LEGO Nintendo Entertainment System

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • LEGO Nintendo Entertainment System

      Dinge gibt´s......

      Die LEGO Gruppe hat heute ein speziell für Erwachsene entwickeltes Bauset, das LEGO® Nintendo Entertainment System™ (NES), angekündigt. Das neueste Produkt der Partnerschaft zwischen der LEGO Gruppe und Nintendo beinhaltet eine baubare NES-Konsole mit realistischen Details sowie zusätzlich einen aus LEGO Steinen zu bauenden Fernseher im Retro-Stil der 1980er Jahre.


      Das neue NES Bauset beinhaltet einen Controller samt Kabel und Stecker und für ein besonders nostalgisches Spielerlebnis sorgt der dazugehörige baubare Retro-Fernseher auf dessen Bildschirm eine kleine, flache 8-Bit Super Mario Figur zu sehen ist. Mit einem zusätzlichen Action-Baustein aus dem LEGO Super Mario Starterset kann die Figur gescannt werden, sodass diese analog zum legendären Super Mario Bros. Videospiel auf Feinde, Hindernisse und Power-Ups reagiert.

      “Seit über 30 Jahren ist Super Mario eine in der Gaming-Welt beliebte Figur,” so Maarten Simons, Chefdesigner des neuen LEGO Nintendo Entertainment Systems™ bei der LEGO Gruppe. “Viele Erwachsene erinnern sich immer noch gerne an den Moment als sie Mario das erste Mal über den kleinen Bildschirm hüpfen sahen – selbst wenn die Grafik damals noch viel einfacher gestaltet war als sie es heute ist. Mit dem LEGO Nintendo Entertainment System geben wir ihnen die Möglichkeit in dieser Nostalgie zu schwelgen. Indem sie eine der beliebtesten Konsolen zusammenbauen, können sie den Super Mario aus ihrer Kinderheit wiedertreffen – und dadurch vielleicht sogar dieses besondere Spieleerlebnis vergangener Tage mit ihren eignenen Kindern teilen.”

      Die LEGO Gruppe und Nintendo haben ihre Zusammenarbeit Anfang diesen Jahres angekündigt und das spannende LEGO Super Mario Universum durch das LEGO Super Mario Starterpack zum Leben erweckt. Dieses Set beinhaltet eine baubare LEGO Mario Figur, die eine große Anzahl an Reaktionen auf Bewegung, Farben und die vielen Action Steine bereit hält. Eine Reihe von Power-Up-Sets folgten im Mai und diese wurden im Juni mit der Ankündigung weiterer Erweiterungssets und den Sammelfigur-Sets ergänzt. Alle Sets wurden designt, um die Welt von LEGO Super Mario noch kreativer und aufregender zu gestalten. Somit sind der Fantasie der Spieler keine Grenzen gesetzt und individuell zu gestaltende Levels und Challenges bieten die Kulisse für LEGO Super Mario und seine Freunde.

      Das LEGO NES wird ab dem 01. August 2020 in den LEGO Stores und auf LEGO.com erhältlich sein. Ab 2021 kann es dann auch bei allen anderen führenden Händlern erworben werden. Die gesamte LEGO Super Mario Produktpalette ist ab dem 01. August 2020 in den LEGO Stores, auf www.LEGO.com und im weltweit führenden Handel erhältlich.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • 8,5 Cent pro Teil ist schon hoch, bietet aber 2646 Teile. Das Set macht schon was her. Insbesondere der Fernseher ist gelungen.
      Werds aber bei der UVP liegen lassen. Wenns mit den üblichen 30% Rabatt bei den "Pleitegeiern" verfügbar ist, werd ich nochmal drüber nachdenken.
      I wish R.I.P meant Return if Possible. I miss you!
      † 26.07.2015
    • Ignorama wrote:

      Wie geil ist das denn bitte? :lol: Hoffe, dass es Prints sind und keine Sticher :-/

      Gehört zur 18+ Reihe und da kommen bisher nur Prints vor. Eine Ausnahme gab es bisher lediglich beim Krokodil. Dort ist das Infoschild ein Aufkleber, da es angeblich Probs beim Print (dieses zusätzliche Schild, dass auch bei UCS Modellen vorkommt) gab.
      I wish R.I.P meant Return if Possible. I miss you!
      † 26.07.2015
    • Für den Preis bekommt man ne Switch Lite samt einem Lego Game. Ich sehe darin keinen "Fanservice" wenn man genau das versucht: Fans zu melken, die nicht Nein sagen können.

      Und versteht mich nicht falsch, die Idee finde ich hier WEIT besser als dieser Elektronische Mario, aber Lego ist einfach nur übertrieben teuer und Unsympatisch geworden, dass ich zumindest hoffe, dass viele mit dem Kauf warten werden. Hardcore Lego Fans schlagen da wohl sofort zu, aber als Gamer hat man doch den direkten Preisvergleich zu eigentlichen Games oder eine Konsole. Aber jedem Sein Geld, der das Set unbedingt brauch (und soviel ich es verstanden habe, gibt es Separate "Level" für diesen Monitor zu kaufen? Was ein Fanservice :rolleyes: )
    • Nein! Wieso?

      Ein Haufen Plastik vs ein Haufen Plastik mit nem Rechner drin. Wieso sollte man das nicht vergleichen können? Bzw. die Preise. Mir wäre son 3D Puzzle vllt. 30 € wert. Aber niemals soviel wie eine Konsole.
      Aber Du hast recht, wir sind defi nicht die Zielgruppe. Wenn ich an den Schrankplatz denke, der durch so ein Teil verloren geht. All die schönen Spiele, die man dort reinstellen könnte... ^^
      Meine Sammlung

      Make it REtAiL, or it does not happen!!!
    • Naja laut Ignorama, hat man eben nicht das Recht sich über ein Produkt(oder dessen Preis) zu beschweren/diskutieren, wenn man "nicht die Zielgruppe" ist. Geht ja auch total am Thema vorbei, wenn man eine Konsole aus Lego mit einer aktuellen Konsole vergleicht(oder dessen Preis).

      Ich habe auch schon lange aufgegeben, einen logischen Ansatz in Sachen "Ausgrenzung" von Leuten bei einem Thema zu sehen. Wehe man schreibt etwas negatives(was dann "nicht zum Thema" gehört), dann ist man gleich nicht befugt überhaupt irgendwas zum Thema zu schreiben :rolleyes:

      Wem der Preis zusagt, der soll ihn zahlen, aber immerhin liest man hier vermehrt, dass der Preis zu hoch ist. 220€-240€. Dafür bekommt man wirklich eine Konsole samt Spiel, oder man kauft sich gleich 3 Mini Konsolen (NES, SNES und die letzte kann man sich aussuchen)
      Vllt ist das Set für Lego selbst nicht "zu teuer", aber im Vergleich zu Videospiel Elektronik schon.
    • Es geht nicht um das Recht, sondern die Sinnlosigkeit der Kritik. Der Vergleich "dafür kriege ich ne Konsole" ergibt hier eben 0 Sinn, da es sich um ein völlig anderes Produkt handelt mit einer ganz anderen Intention. Für das Geld eines Neuwages kannst du dir auch sehr viele Bobby Cars oder Modellautos kaufen, dass das aber keinerlei Aussage über die Gerechtigkeit des Preises hat sollte deutlich werden. Hier ist es ähnlich, man kann das Produkt nicht am Vorbild messen, sondern anhand tatsächlich vergleichbarer Produkte und das tut ihr nicht.

      Anstatt also wieder in die Opferrolle zu flüchten versuch es einfach mal mit Kritik zu Sachen, die du auch kennst, verstehst und nicht immer dieses oberflächliche Gehasse, was eben einfach nicht sinnvoll ist. Zudem ist "mir ist es das nicht wert" eine Aussage, aber niemals ein Argument oder eine sinnige Begründung. Da sind wir nämlich wieder bei dem Punkt, an dem wir ständig ankommen: Gingen wir speziell nach deinen Wertvorstellungen, wäre unser Hobby mausetot.
    • Es geht hier aber um ein Lego Produkt, welches sehr auf Videospieler/Nintendo Fans zielt. Genau deswegen macht dann ein Preisvergleich Sinn zur Hardware. Natürlich kann dann jeder selbst entscheiden, ob es ihm zu teuer ist, aber das grenzt eben den Vergleich nicht aus, was das Set kosten soll im Vergleich zu Dingen im Videospiel Bereich.

      Wenn Lego ein neues Technik Modell von einem Auto rausbringt, dann vergleicht man das auch nicht mit einem echten Auto, aber dabei kostet das Technik Modell dann nicht soviel wie das Auto selbst. Ich hoffe der Preisvergleich ist klar.

      220€ ist da schon ein happiger Preis, wenn man dafür ein echtes NES samt Games bekommt. Da wäre es schon fast besser gewesen, man hätte diesen TV weggelassen und das Set auf Maximal 100€ gesetzt. Vllt immer noch zu teuer(weil die meisten Teile stecken wohl im TV selbst) aber dann wäre der Vergleich zum Preis von echten Konsolen nicht so einfach.

    • Undi, oh-Undi; et tut so weh manchmal.

      Geiles Set, gar keine Frage; und nein, ohne "CRT" wäre es Nix, wäre es Shait.


      Display Spoiler

      Diese deine "Spar-Kalkulation" ("hättense ma n nes-only fürn Hunni gebracht, ey!") zeigt mir nur, dass Du dieses Produkt überhaupt nicht verstehen kannst.


      Kommt vielleicht ja noch n Undead-Spar-Bundle fürn Hunni für dich auf den Markt oder du findest in 10 Jahren das "lose" NES ohne CRT für den ersehnten Hunni aufm Lübecker Flohmarkt, wer weiß :tooth:

      Du weißt ja selbst (und kokettierst noch damit), dass Du für überhaupt NICHTS die "richtige Zielgruppe" bist, außer für günstige Gebrauchtware u ne halbe Handvoll Limited-Buden-Geschiss :ray2:
      Female Scart2maleBNC-Kabel gesucht+(mind.)4Chinch2BNC-Adapter
      More requests:
      Display Spoiler
      X360-RGBKabel, N64Xpansionpack, GG-Adapter4Retrofreak+retron5; Firepower2000/SuperSwiv, Bio-Metal-Jp, Cotton Boomerang-Sat, Gekirindan-Sat, Supermarioland2-Gb, Amiga-scartcables, GC-Netzteile+Wii-Nts&sensorbars+Amiga-Nts, femaleVga2Vgacable+femaleKlinke2chinch, PS1&2-RGB/Svideokabel+Memcards

      Turrican->Metroid-Killer; Superturrican2->Contra-Killer; Charles Bronson->Chuck Norris-Killer

      The post was edited 2 times, last by pseudogilgamesh ().

    • Oh Lord nein, der Vergleich ergibt eben keinen Sinn und besser als mit dem Bobby Car vs. Neuwagen kann ich es dir nicht veranschaulichen. Völlig anderes Produkt, völlig andere Intention, die haben lediglich die Optik als gemeinamen Nenner und der direkte Vergleich von beiden wird nicht sinnvoll, nur weil du das mehrfach wiederholst. Wenn du einen sinnvollen Vergleich willst, dann vergleiche mit anderen Lego-Produkten oder zumindest Klemmbausteinsets, aber nicht mit einer 30 Jahre alten Konsole, die es nur auf dem Gebrauchtmarkt gibt.

      Und Lego ist nicht billig, Lizenzprodukte schon gar nicht. Das ist nicht der Punkt, sondern dieser haarsträubende Vergleich mal wieder, der eben erneut komplett an dem vorbei geht, was wir hier eigentlich vor uns haben.
    • Ich bin ja auch jemand der LEGO gerne mal vorwirft sehr teure Plastiksteinchen zu verkaufen, die heute den chinesischen Brüdern qualitativ nichts mehr voraus haben, aber immer noch das Doppelte kosten. Bei der Nintendokooperation muss man aber auch Idee und Konzept loben. Ob man das jetzt mag oder nicht mal außen vor, aber man muss doch anerkennen wie viel Gedanken sich da gemacht wurden. Mit den Mariosets kann man wohl wirklich analogen und digitalen Spielspaß miteinander verbinden und das NES mit dem TV sieht nicht nur gut in der Vitrine aus (was Vielen bestimmt schon reichen würde), sondern hat auch noch eine Modul rein/raus-Funktion und kurbelgetrieben ablaufendes Gameplay im Fernseher. Also da hab ich schon Sets für 229€ und mehr gesehen, die außer dem Bau und dem nett aussehen in der Vitrine gar nichts zusätzlich geboten haben. Ich bin echt gespannt was MOCer aus dem Bausatz für eigene (Mario) Levels oder gänzlich anderes "Fernsehprogramm" machen werden. Wer da meckert hat entweder vergessen wie es damals war selbst LEGO zu bauen, oder hat imo einfach kein Herz.

      Edit: Besonders schön finde ich das alle bisherigen Nintendosets in den freien Handel gehen, also als Massenware gedacht sind und nicht nur für Sammler und Spekulanten. Es wird also zu saftigen Rabatten kommen, wenn man nicht gerade so fickrig drauf ist alles sofort haben zu müssen. Mario Basisset und NES werde ich mir sicher holen wenn die Rabatte mal bei 30% oder mehr sind.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir

      The post was edited 1 time, last by walfisch ().

    • Undead wrote:

      Es geht hier aber um ein Lego Produkt, welches sehr auf Videospieler/Nintendo Fans zielt. Genau deswegen macht dann ein Preisvergleich Sinn zur Hardware.
      Nein, dein Vergleich ist einfach Quatsch, sorry, wenn ich das ebenfalls so deutlich sagen muss. Ich kenne jetzt ein paar Leute im Bekanntenkreis, die da zuschlagen werden. Der eine ist LEGO-Sammler, der andere Zocker und gelegentlich LEGO-Sammler (bestimmte Sets). Und die stellen sich ÜBERHAUPT nicht die Frage, was man dafür als NES-Hardware bekommt. Wozu? Die Spiele haben sie längt als DL, Original zu hause, als Mini... Und wenn nicht, stellt sich ein LEGO-/Videospiel-Fan doch solche Rechnungen: Das eine ist LEGO, ganz andere Kategorie, das andere eine klassische, gebrauchte Konsole mit völlig anderem Fokus.

      Es geht hier um das LEGO-Erlebnis. Da geht es ums Zusammenbauen, hinstellen, anschauen. Und da ist der Preis für die Teile und das Gebotene aus LEGO-Sicht absolut im Rahmen.

      Natürlich ist das teuer. 220-240€ hat man nicht einfach so auf der Kante, das "nimmt man nicht mal kurz" mit. Aber das ist ja auch nicht die Intension LEGOs und der Produktes an sich und im Vgl. zu anderen LEGO-Sets nicht unbedingt teuer. Ich würde sogar sagen, für das, was geboten wird, ist es sogar recht attraktiv!

      Besonders schön finde ich das alle bisherigen Nintendosets in den freien Handel gehen, also als Massenware gedacht sind und nicht nur für Sammler und Spekulanten.

      Das finde ich auch mega toll. Hier geht es nicht um eine Limitierung, das wird mindestens 2 Jahre auf dem Markt sein (so die Auskunft vom Sammler-Kollegen, der so gut wie alles kauft). Allerdings bin ich mir gerade nich sicher, ob es wirklich in den Handel geht oder nur von LEGO direkt angeboten wird. Denn wenns ersteres ist, wars das mit großen Angeboten.