2 Computer selber zusammen bauen - Einmal eher Büro und einmal Gamer PC

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 2 Computer selber zusammen bauen - Einmal eher Büro und einmal Gamer PC

      Büro PC/Digital Retro Spiele PC

      Bei dem ich nur Word usw nutzen will aber auch Youtube schauen möchte Full HD bis 4K. Außerdem soll der PC schnell und sehr leise sein. Laufwerke brauche ich nicht. Alte Spiele von GOG sollten aber laufen. Ein Undying oder Deus Ex 1.

      Welche Komponenten, auch Bilschirm bräuchte ich da für den Zusammenbau und wie viel Geld müsste ich da einplanen?

      Gamer PC

      Lohnt es sich überhaupt oder ist warten auf die ersten Unreal Engine 5 Spiele sinnvoller? Neue Prozessoren und Grafikkarten nach PS5 und X-Box Series X?

      Hier sind meine Hauptansprüche extrem hoch. Das Einzige was ich alles nicht brauche ist = Tolle Optik von außen oder innen. Will mir das nicht angucken sondern zocken. Laufwerke brauche ich auch hier nicht. Nutze eh nur GOG und Steam.

      Was ich brauch:

      Leise
      Ich möchte Planet Coaster in 1040p, schöner Optik ohne viel Geruckel spielen
      Ich möchte Cyberpunk 2077 spielen
      Ich möchte Indie/Horror FPS spielen

      Und einen 1040p Monitor der gut für PC Gaming wäre.

      Zur Verfügung hätte ich 1500€. Wobei diese sich nur auf den PC selber beziehen. Für den Bildschirm müsste ich erst sparen.
    • Captnkuesel wrote:

      1040p? Ich nehme an du meinst 1080p? Oder was? Würde jetzt keine Hardware für 1080p mehr auslegen, also gehe ich davon aus dass du vielleicht 1440p meinst? ?(
      Genau :)

      Mit der anderen Antwort kann ich nichts anfangen. Ich brauche halt einen Büro PC auf dem halt Spiele laufen, die älter sind oder nicht viele Anforderungen brauchen.

      Sowie einen Gamer PC.

      Zu Komponenten oder Preisen habt ihr leider gar nichts gesagt.
    • Gelten die 1.500 € für beide (zwei) Computer? Das reicht nicht aus, wenn einer der Rechner ein Spiele-Rechner für Cyberpunk 2077 sein soll.

      Ich würde einen Komplett-PC von PC Games Hardware (PCGH) nehmen, der in dein Budget passt. Wenn du Geld sparen willst, kauf bei Mindfactory statt bei Alternate. Ich kaufe seit 1999 bei Alternate, aber wenn man aufs Geld gucken muss, ist man bei Alternate falsch.

      ALternativ schau mal hier:
      computerbase.de/forum/threads/…t-zusammenstellen.215394/
    • RouWa wrote:

      Gelten die 1.500 € für beide (zwei) Computer? Das reicht nicht aus, wenn einer der Rechner ein Spiele-Rechner für Cyberpunk 2077 sein soll.

      Ich würde einen Komplett-PC von PC Games Hardware (PCGH) nehmen, der in dein Budget passt. Wenn du Geld sparen willst, kauf bei Mindfactory statt bei Alternate. Ich kaufe seit 1999 bei Alternate, aber wenn man aufs Geld gucken muss, ist man bei Alternate falsch.

      ALternativ schau mal hier:
      computerbase.de/forum/threads/…t-zusammenstellen.215394/
      Nein. Die 1500€ gelten nur für den Gamer PC.
    • Okay. Baust du den Rechner selbst zusammen? Dann kannst du 50 bis 100 € für einen professionellen Zusammenbau sowie gut 100 € für eine Windows-10-Lizenz sparen. W10-Lizenzschlüssel gibt es für unter zehn Euro bei vielen Händlern. Die stammen zwar mit Sicherheit aus dubiosen Quellen, funktionieren aber. Komplett-Rechner werden nur mit Händler-W10-Lizenz gebaut.
    • Lass das mit den Win Lizenz Schlüsseln besser sein.
      Noch dazu wenn es sich ja mit Sicherheit um Dubiose Händler handeln soll, so etwas auch noch zu Empfehlen 8|

      Ich hatte mir mal so einen Lizenz Schlüssel bei Ebay gekauft, laut vieler Hundert Bewertungen alles bestens, ging mein Windows irgendwann nach zwei oder drei Monaten nicht mehr weil der Schlüssel ungültig sei.
      Händler auf Ebay auch nicht mehr zu finden.
      Ach, und mein Vater erzählte mir mal er hätte genau das gleiche erlebt, war da aber ein anderer Ebay Händler.
      Sehr schön wenn man dann nach einigen Monaten plötzlich nicht mehr auf seinen PC mit all seinen Daten drau greifen kann.

      Ich würde mir für Windows lieber das Geld was die Version im Handel Kostet mit Einplanen. Das Betriebsystem ist nun mal das Herzstück des Computers, und hat man es ehrlich gekauft hat man auch Ruhe. Zumal man das nur einmal kaufen muss, man es dann anders als bei Händler PC's es auch auf Datenträger hat, und es so auch zukünftig für einen PC genutzt werden kann.
    • Ich hatte mir gerade die Tage einen Komplett PC gekauft, nachzulesen im "zuletzt gekaufte Hardware" Tread,
      Letzter Hardwarekauf
      weit runter Scrollen.

      Wobei man bei Einzelkauf der Komponenten noch mal ein bis zwei hundert Euro Sparen kann.
      Auch würde ich da eher zu einer RTX2070 Super greifen, die hat ein besseres Preis/Leistungsverhältniss als meine RTX2080 Super und satt einem i9 wie er in meinem Komplett Rechner verbaut ist doch lieber einen schnellen i5, der reicht zum Spielen genau so gut, da spart man dafür ordentlich.

      Dieser Tip von RouWa mit der Computer Base Webseit ist toll, da man sich dort in der jeweiligen Preislage gut an den Komponenten orientieren kann.

      Hier im Spoiler mal eine zusammenstellung eines Gaming PC's,

      Display Spoiler


      amazon.de/i5-9600KF-Coffee-Soc…=i5&qid=1594149676&sr=8-5


      amazon.de/Be-Quiet-BK008-Proze…ter&qid=1594149424&sr=8-7


      amazon.de/B360-G-Gaming-Mainbo…ainbo%2Caps%2C149&sr=8-13


      amazon.de/Corsair-Vengeance-30…x=ddr4%2Caps%2C157&sr=8-5


      amazon.de/ENERMAX-Netzteil-Mod…eil&qid=1594149237&sr=8-6


      amazon.de/Nvidia-GeForce-Gamin…er&qid=1594150678&sr=8-11

      amazon.de/Samsung-MZ-76E1T0B-8…1tb&qid=1594150232&sr=8-4


      Das System besteht jetzt aus,

      i5 9600 Kf intel Prozessor
      Be Quiet Lüfter
      Asus Rog Strix B360 -G- Mainboard
      32GB (2x16GB Riegel) Crossair Venegance 3000Mhz Speicher
      Enermax MaxPROII 700Watt Netzteil
      Asus ROG Strix RTX 2070 Super Grafikkarte
      Samsung 860 EVO SSD

      PC Gehäuse ist halt stark Geschmaksabhängig, einfach mal bei Amazon, Media Markt, Saturn oder PC Laden deiner Wahl selber Schauen.
      Würde dafür 50 bis 70 Euro Einrechnen.
      Maus und Tastatur je nach Geschmack zwischen 30 und 100 Euro.
      Windows 10 auch was um die 100 Euro.
      So das Du bei diesem Set mit ungefähr 1480 Euro hinkommen solltest.
      Einfach mal Schauen und evt. Vergleichen, da PC Komponenten auch stark Tagesabhängig vom Preis sind.
      Die einzelnen Komponenten sind jetzt auch keine Empfehlung, unbedingt zu denen zu Greifen, die sollen eher eine Orientierung darstellen.
      Und gerade bei der Grafikkarte kann man je nach Hersteller auch noch einige Euro sparen ohne wirklich einen Leistungsverlust zu haben.
      Ach und wenn Du lieber mit Joypad Spielst, dann muss das natürlich noch dazu gerechnet werden.
      Und alle Preise und Komponenten hatte ich auf die Schnelle jetzt bei Amazon rausgesucht, Media Markt, Saturn oder ein PC Laden liegen aber oft ähnlich im Preis.


      Sollte es doch ein i7 Prozessor sein, würde der Preis was um die 180 Euro ansteigen, was sich aber eher nicht wirklich lohnt.
      amazon.de/Intel-i7-9700K-Proze…=i7&qid=1594149543&sr=8-3
      Oder mit der RTX2080 Super eine noch etwas schnellere Grafikkarte, da würde der Preis um ungefähr 270 bis 320 Euro ansteigen. Bei der GraKa einfach mal unterschiedliche Hersteller Vergleichen und Vergleichtests im Netz dazu Vergleichtests anschauen.
      amazon.de/Asus-ROG-Strix-RTX20…er&qid=1594149950&sr=8-20

      The post was edited 6 times, last by fflicki ().

    • wenn du den pc jetzt noch nicht unbedingt brauchst sondern erst zB zum release von CP 2077 unbedingt mal abwarten ob/wann Nvidia endlich mal mit ampere aka RTX 3070/80 um die ecke kommt (lt. Gerüchten September)
      sonst würde ich auch etwas in Richtung 2070 Super/2080 nehmen

      cpu würde ich i5-10600K nehmen sehr gutes P/L Verhältnis und oft sogar schneller als der "alte" i9

      den I5 9600 würde ich nicht nehmen Sockel 1151 ist tot bei 1200 besteht wenigstens die Hoffnung das noch eine GEN drauf passt, obwohl die Mobopreise für LGA1200 echt ne frechheit sind

      techpowerup.com/review/intel-core-i5-10600k/16.html

      guru3d.com/articles_pages/inte…_processor_review,25.html

      The post was edited 4 times, last by Radiant ().

    • Die 2070 Super (500 €-Klasse) wäre auch meine GPU-Wahl bei diesem Budget. Die Grafikkarte und luftgekühlte GPUs sind meistens die lautesten Stücke Hardware im Rechner, weswegen ich bei Grafikkarten und CPU-Kühlern immer leise Varianten kaufen würde. Die Lautstärke wird in db angebeben (außer bei Amazon), meistens mit zwei Werten (kleiner Wert = Normalbetrieb, hoher Wert = Volllast).

      Was man dabei wissen muss: 6 db sind 100 %. Vergleicht man ein 100 db lautes Geräusch mit einem 94 db lauten Geräusch, ist das 100 db laute Geräusch doppelt (100 %) so laut wie das 94 db laute. 94 db sind wiederum 100 % lauter als 88 db. Speziell im Bereich der CPU-Kühler (10 bis 30 db) ist der Unterschied deutlich hörbar. Das merkt man spätestens, wenn man (zum Vergleich) eine PS4 unter Volllast laufen lässt und einem der Lüfter nach bereits einer Sekunde nervt.

      32 GB RAM sind primär für Foto- und Videobearbeitung sowie Musikproduktion nützlich. Natürlich ist es immer besser mehr RAM zu haben als man braucht, aber ich habe aktuell kein einziges Spiel, das laut Resourcen-Monitor oder Benchmark mehr als 16 GB RAM (ohne VRAM) braucht.

      Was sich auf jeden Fall bemerkbar macht, ist eine SSD beziehungsweise auf der SSD installierte Spiele. Wenn nur eine SSD im Rechner ist, sollte sie ausreichend groß sein.
    • Büro PC:
      400-500,- € für PC (inkl. Maus,Tastatur & OS)
      Monitor, je nach Bedarf. Entweder 24" 1080p oder halt curved widescreen (wo man halt 2 Exceltabellen vernünftig aufhaben kann). Bei den curved kommt mußte ggf. ne extra Grafikkarte einplanen (100,- €), da ggf. die onboard nicht ausreicht. Der einfache wird 300-400,- € kosten der große curved so um die 800.

      Gamer PC:
      Wenn Du einen leisen möchtest, dann alle empfohlen Karten ignorieren. Highendkarten können Leistung, aber kein Leise. Wenn Du einen leisen PC möchtest reichen meist 1-2 Leistungsstufen unter den Highendkarten vollkommen aus. Diese sind dann leiser, können auch alle aktuellen Spiele abspielen mit marginalen Abstrichen bei fps, Auflösung, Kantenglättung & Effekten. Diese Effekte skalieren untereinander. Werde Dir erstmal klar was für einen Monitor Du möchtest. Je höher die Auflösung, desto leistungsfähiger sollte die Graka sein. Was dann wieder zu Punkt 1 führt, daß Du eigentlich einen leisen PC willst XD.
      Bei den Gehäusen sind zZ leider keine empfehlenswerten zu haben. Leider sind zZ Gehäuse mit Frontlüftung und Glasscheibe modern. Defakto nicht wirklich gut für Leise. Gedämmte Gehäuse halte ich für schwierig. Da muß man klar die thermische Leistung darauf abstimmen. Ansonsten sterben die Komponenten nen Hitzetot. Wenn Du einen schönes Gehäuse mit 30cm Seitenlüfter findest, gibt mir Bescheid. Ich bin auch auf der Suche.

      Achso: Große Lüfter sind gut für leise PCs. Diese drehen halt weniger, was dann weniger laut ist. Wasserkühlung wäre auch eine Alternative, könnte aber Dein Budget sprengen.
      Meine Sammlung

      Make it REtAiL, or it does not happen!!!
    • schreibt er ja oben 2560 × 1440 aka 1440p/WQHD
      um also alles flüssig spielen zu können besonders in hinblick auf CP2077 wird er min. eine karte in Richtung rtx 2070+ brauchen auch wegen dem Vram

      fhd würde ich heutzutage auf keinen fall mehr empfehlen für mich ist zZ WQHD mit 144HZ G-Sync und "alle" grafikoptionen auf max mit max downsampling das beste
      leider kostet hier aber schon der monitor alleine min. 5-600€

      CD Projekt RED Spiele sind bis jetzt meist sehr hardwarehungrig gewesen, also befürchte ich das es bei CP auch so sein wird wenn man alle Regler voll aufdrehen will

      Laut/leise ist wieder so ne sache....empfindet jeder anders
      wirklich leise wird es erst ab ner echten wakü mit MO-RA /Nova/ Supernova/Monsta o.ä. nur kostet das eben ne stange

      was auch nicht zu vernachlässigen ist ist die Wärmeentwicklung im Raum bei langer Spielzeit falls keine Klima vorhanden ist. So ein Spielepc (vielleicht sogar oc) verballert ein paar 100W und das erzeugt natürlich einen Haufen Abwärme....

      The post was edited 7 times, last by Radiant ().

    • Das stimmt. Ich hab noch nen alten i7 Sandybridge, der hat extra hier geschriehen bei der TDP. Im Sommer ists in meinem Zimmer gerne mal 10°C wärmer als überall sonst im Haus. Aber mit AMD Zen gehts ja besser. Gutes Rezept gegen lauten PC ist übrigends ne Logitech 5.1 Soundanlage für 50,- € XD (die jetzt anscheinend über 100 kosten, aber in diesem Fall ist ebay Dein Freund, ne alte tuts auch).
      Meine Sammlung

      Make it REtAiL, or it does not happen!!!
    • Danke schon einmal für die ganzen Antworten.

      Ich blicke allerdings so langsam überhaupt nicht mehr durch, verliere ziemlich die Lust deshalb überhaupt irgendwas für einen Spiel PC zu zu kaufen und weiß wieder warum ich auf Konsole nach dem Amd Athlon XP umgestiegen war damals.

      Aber vielleicht helfen diese Infos euch und mir weiter. Ihr, weil ihr dann genauer wisst wofür ich das will und mir, weil ich evt. gar nicht so einen krassen PC kaufen/zusammen stellen müsste. Viel sparen könnte.

      Was ich genau möchte und nicht möchte

      Ich möchte nicht professionell spielen. Also für mich gibt es nichts öderes als MP Shooter ( Fortnite, Valorant usw. ) oder überhaupt so Online Dinger ( Wow usw ). Ich möchte auch nichts streamen.

      Ich spiele am Tag in der Woche auch nicht mehr als 2 Stunden. Wenn überhaupt. Am Wochenende mal 3 bis 5 Stunden.

      Was Lautstärke angeht.

      Die PS4/Pro ist mir trotz 5.1 Heimkino Anlage ziemlich auf die Nerven gegangen.

      Ich bezeichne Sie als Düsenjet/Turbine und Staubsauger.

      Weshalb ich dann auf die X-Box One ( S )umgestiegen war und kurz die X hatte.

      Nur die Spiele für die Microsoft Konsole gibt es halt anders als bei Sony, auch in guten Umsetzungen für PC.

      Lieber 60 FPS als 4K
      Wo mir trotz meines 70 Zoll 4K TV der Leistungsmodus und mehr FPS gereicht hatte. Gleiches vorher bei der Pro. Ebenso habe ich auf der PS4 Pro gerne PSVR gespielt. Das nebenbei.

      Also mich haben schon 60 FPS ziemlich geflasht. Drunter will ich nicht mehr.

      Was ich gerne spiele und was nicht

      Ich spiele super gerne Horrorspiele , Spiele wie die Souls Sachen und Echtzeit Strategie wie C&C und Aufbau. Bei Rennspielen mag ich nur die Forza Horizon Reihe. Sonst nix.

      Cyberpunk ist eigentlich so ein Ausnahme Titel auf den ich mich mal freue. Weil ich halt Cyberpunk Sachen mag. Fantasy so gar nicht. Hab Witcher 3 deshalb nie gespielt.

      Aber. Eigentlich wird mir in allen Ego Sicht Spielen ( Außer Horror oder so was wie Observer ) mittlerweile ziemlich übel. Ego Shooter sind ganz ganz schlimm und mir mittlerweile auch viel zu hektisch und zu schnell.
    • Dragon wrote:

      Was Lautstärke angeht.

      Die PS4/Pro ist mir trotz 5.1 Heimkino Anlage ziemlich auf die Nerven gegangen.

      Ich bezeichne Sie als Düsenjet/Turbine und Staubsauger.
      Dann war die Lautstärke zur niedrig eingestellt. :ray2:

      Nein im Ernst, für Dich ist PC Bastelei nix. Ich hab einige Kollegen, die immer Beratung wollen, aber im Prinzip gar kein Interesse für das Produkt haben. Geh einfach in Media Markt oder Cyberport Deiner Wahl und lass Dir einen Gamer PC aushändigen. Normalerweise würde man sagen, achte auf SSD, aber das ist mittlerweile Standard. 16GB Ram wären gut Rest mußte eh das nehmen, was Dein Budget hergibt. In dem einem PC ist halt ne teurere GraKa, dafür ein schlechterer CPU oder halt andersrum.
      Eigentlich sollten alle am Markt erhältlichen GraKas 4k darstellen können. Die Occulus Rift hat als empfohlene Spezifikation ne uralte 1060. Hab mal die aktuelle 1660 mit der 1060 verglichen. Die hat im Benchmark leicht bessere Werte und ist halt die auf dem neuesten Stand. Gamer Computer mit Ryzen, 16GB RAM und ner 1660 kosten nur 1k das sollte für Deine Belange reichen und Du hättest dann auch noch 500,- € für den Büro PC (oder Alternativ nen Monitor/ wenn Du einfach ne VM für Deinen Bürokram auf den Gamer PC ziehst).
      Meine Sammlung

      Make it REtAiL, or it does not happen!!!

      The post was edited 3 times, last by _2xs ().

    • Mainboard: Asus B550
      CPU: AMD Ryzon 5/3600
      CPU Kühler: Mark 2
      Ram: G Skill DDR 4 Ram ( 2 Mal )
      Erste Festplatte: 1 TB
      Zweite Festplatte: 250 GB interne SSD
      Grafikkarte: RTX 260 Super

      Kann leider nicht weiter machen, weil 2 Festplatte noch fehlt ( Sollte heute eigentlich kommen ) und Sharkoon beim Gehäuse Zubehör vergessen hat. Argh.