Eure Smartphones

    • New

      Solange ein Gerät(egal welches) funktioniert sehe ich auch nicht ein zu wechseln. Hab noch das iPhone 8 was immer noch absolut tadellos läuft und mit dem ich nicht weniger anstellen kann wie mit einem aktuellen Gerät.
      Ich persönlich finde es übertrieben wie schnell generell neue Geräte erscheinen,die sich darüberhinaus nur marginal vom Vorgänger entscheiden.
      Und: Die Ressourcen sind endlich,sollte man sich auch mal Gedanken machen für künftige Generationen.

      Ah,vergessen: ICH wird heute ja ganz besonders groß geschrieben :D
      "Presented-by-CAVE"

      The post was edited 1 time, last by ring-geist ().

    • New

      ...haste kein iPhone, haste kein iPhone :D (Meine Chefin denkt wirklich, dass die Outlook App (Microsoft!) nur auf dem iPhone Mails aktualisiert ^^ Das beste war, weil sie 1000 Mails am Tag bekommt, sollte eine Mitarbeiterin zum Shop ihres Vertrauens fahren und Fragen warum manchmal die Mails auf PC schneller da sind als ja auf ihrem iPhone, kann ja nicht sein. (ERNSHAFT) Und der Typ vom Shop dann meinte (Iphone Shop in Bochum!) dass die Mail App von Apple nicht gut ist, sie solle Outlook von Microsoft benutzen :D :D Ich hab mich tot gelacht! )

      Ja was wir mit dem Material machen ist das wichtige. Ist wie mit dem Plastik, Plastikdosen usw, recyclebar, ist eine super Sache, nur was passiert damit oft? Wird von armen Ländern die damit überfordert sind MIT UNSEREM Müll und schmeissen es ins Wasser oder verbrennen unsere Autoreifen...

      So oder so, kannste da nix dran ändern. Selbst wenn wir unsere Handys zum recyclen abgeben, werde die bei eBay vertickt... Wir sollten alle froh sein dass es bei uns noch so wie es ist, irgendwann ist das vorbei...

      so, sorry :D Musste sein.

      Also ich mag auch immer neue Technik, fetisch halt. Aber ich bin ruhiger geworden und stehe total auf viel Leistung, gute Hardware für billig aus China. Und da kann ich auch sagen, selbst ein lowbudget mit 8gb Ram, 256gb Speicher, 4000er Akuu und ner satten Kamera hält locker mehr als 1 Jahr einen aktuellen stand! Und läuft stabil. Gerade die Geräte die hier nicht groß vertrieben werden, halten langer als man denkt. Dieser Gedanke hier ist eher, dass man lowbudget Geräte vertreibt die sich auch so anfühlen damit man beim nächsten mal evt, tiefer in die Tasche greift. Siehe Huawei, die billigen Geräte vor 6 Jahren waren gut, heute Schrott. Im Vergleich von damals bezahlt man jetzt hier, weil die Leute es nicht anders wollen, 500€ oder mehr für ein "gutes" Huawei.

      Kann jedem auch nur Android empfehlen mittlerweile, vor Jahren auch völliger Bug fand ich, gerad bei wenig Leistung. Schon alleine wegen Java. Aber heute ist Android sehr gut und offen.

      The post was edited 3 times, last by mickschen ().

    • New

      rdm wrote:

      Die Frage ist was du für dein Iphone bezahlt hast.
      Davon kann ich mir vermutlich 4 Jahre lang jedes Jahr ein neues Mittelklasse realme kaufen und mit der nächsten Mittelklasse iat dein Flagship bereits Geschichte.
      Ich glaube nicht das dein aktuelles realme (ich tippe auf 6, 6 Pro oder X2, sonst wäre man preislich schon gleichauf bzw. teurer als ein iPhone X) ein iPhone X technisch ausstechen kann. In einzelnen Disziplinen vielleicht, aber insgesamt bleibt ein Premiumprodukt auch nach 2-3 Jahren deutlich als solches erkennbar. Ganz davon ab das "Flagship"-Funktionen wie lange garantierter Update-Support, induktives Laden oder IP Zertifizierungen eigentlich prinzipiell in der Mittelklasse nicht vorkommen.

      mickschen wrote:

      Und der Typ vom Shop dann meinte (Iphone Shop in Bochum!) dass die Mail App von Apple nicht gut ist, sie solle Outlook von Microsoft benutzen Ich hab mich tot gelacht! )
      Ich benutze privat wie beruflich schon seit vielen Jahren ausschließlich iPhones und iPads und ich würde dieser Aussage komplett widersprechen. Ich habe meine Arbeitsmails meist schneller auf dem Iphone als dem PC, weil sich die armen Dinger im Büro erstmal durch zig Filter und Firewalls und andere Sicherungen quetschen müssen. Mein Telefon bekommt sie direkt vom Provider durchgeschossen. Ich hatte auch sonst im täglichen Arbeiten nie ein Problem mit Apples in iOS integriertem Mailprogramm.

      mickschen wrote:

      Kann jedem auch nur Android empfehlen mittlerweile, vor Jahren auch völliger Bug fand ich, gerad bei wenig Leistung. Schon alleine wegen Java. Aber heute ist Android sehr gut und offen.
      Ich hab mit Android zwei Probleme. Erstens gibt es keinen Hersteller, der einen Update Support über mehr als 2 Major OS-Versionen anbietet und zweitens ist Android als Tablet-OS so gut wie tot. Und ich bin privat wie beruflich sehr Tablet getrieben und mag es gern meinen PC nur im Ausnahmefall anzuschalten. Nicht weil ich es so muss, sondern weil ich es so kann. Privat setze ich aufs iPad. Weil ich halt schon ewig ein iPhone habe, erschien mir das schon von Anfang an sinnig. Beruflich nutze ich seit kurzem das Lenovo Ideapad Duet Chromebook und bin davon völlig begeistert. Neben Windows eignet sich jetzt sogar Chrome OS besser für ein Tablet/Convertable als Android. :full:
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir

      The post was edited 1 time, last by walfisch ().

    • New

      walfisch wrote:

      Ich benutze privat wie beruflich schon seit vielen Jahren ausschließlich iPhones und iPads und ich würde dieser Aussage komplett widersprechen. Ich habe meine Arbeitsmails meist schneller auf dem Iphone als dem PC, weil sich die armen Dinger im Büro erstmal durch zig Filter und Firewalls und andere Sicherungen quetschen müssen. Mein Telefon bekommt sie direkt vom Provider durchgeschossen. Ich hatte auch sonst im täglichen Arbeiten nie ein Problem mit Apples in iOS integriertem Mailprogramm.

      mickschen wrote:

      Kann jedem auch nur Android empfehlen mittlerweile, vor Jahren auch völliger Bug fand ich, gerad bei wenig Leistung. Schon alleine wegen Java. Aber heute ist Android sehr gut und offen.
      Ich hab mit Android zwei Probleme. Erstens gibt es keinen Hersteller, der einen Update Support über mehr als 2 Major OS-Versionen anbietet und zweitens ist Android als Tablet-OS so gut wie tot. Und ich bin privat wie beruflich sehr Tablet getrieben und mag es gern meinen PC nur im Ausnahmefall anzuschalten. Nicht weil ich es so muss, sondern weil ich es so kann. Privat setze ich aufs iPad. Weil ich halt schon ewig ein iPhone habe, erschien mir das schon von Anfang an sinnig. Beruflich nutze ich seit kurzem das Lenovo Ideapad Duet Chromebook und bin davon völlig begeistert. Neben Windows eignet sich jetzt sogar Chrome OS besser für ein Tablet/Convertable als Android. :full:

      Also ernsthaft, sie hat 100.000 tausende Mails aufn Server, und da kann man überhaupt froh sein dass sowas eine kostenlose App mit macht. Aber sie ist auch völlig Banane, mal davon ab... Sie bekommt wirklich hunderte Mails am Tag...

      Ja mit den Updates ok, aber weisst du was Lenovo oft macht? Gar keins :D Und es läuft.

      Ja hätte auch gernen ne Lenovo Yoga, bin von alt IBM weiterhin überzeugt. Habe nen Idea Center Zuhause und lääuft das dingen, wie nen Kätzchen :P Wenn Tablet dann Multi Gerät weil ich auch ewig keinen Laptop habe, dann aber mit satt Leistung und Win10. Will meine Musik Projekte und Game so gut wie genauso handhaben wie Zuhause..
    • New

      Klar läuft heute ein Windows 7 noch. Nur möchte man es nicht (professionell) benutzen müssen. Es kamen bis Januar 2020 auch noch regelmäßig Sicherheitsupdates, aber das machte den Umgang mit neueren Systemen und Schnittstellen dann auch nicht einfacher. So setzen eben Technologien immer wieder aufeinander auf. Beispielsweise ist es für meine Firma eine große Erleichterung das TeamViewer in der neusten Version jetzt ALLE Android Devices ab 7.0 remote steuern kann. Vorher ging ohne dedizierter Unterstützung nur "gucken". Bei Industrie-Hardware wird das OS aber nur alle paar Jahre mal in großen Sprüngen aktualisiert. Das hat auch gute und nachvollziehbare Gründe nur ist es so das wir aktuell noch hunderten Geräten mit Android 5.irgendwas hinterherlaufen. Im Privaten ist das vergleichbar mit dem Skandal der Corona Warn-App. Da gabs echt Leute die sich gewundert haben das es unterhalb von Android 6.0 nicht funktionierte. :facepalm:

      Lenovo ist tatsächlich einer der schlechtesten Hersteller was Android Updates betrifft. Allerdings ist es ziemlich geil das alle Chromebooks dieser Erde ihre Updates direkt von Google erhalten. Mein Lenovo Duet Tablet bekommt daher sensationelle 8 Jahre Updates. ^^
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir

      The post was edited 1 time, last by walfisch ().

    • New

      Ja win7 sollte man ausm Betriebes rausnehmen, aber man ist auch hinter einer Firewall, hinter Diensten in einer Domäne... da muss auch grob fahrlässig gehandelt werden damit iwas ins Netz kommt... da helfen auch so andere Sicherheitsmaßnahmen nicht, haste kacke am schuh, haste kacke am schuh :D

      Selbst die Moto von Lenovo (mittlerweile) würde ich nicht kaufen, zu teuer für weniger power...

      Hat jemand von euch ein aktuelle Moto?
    • New

      rdm wrote:


      Aber du weisst gar nicht was so alles schief läuft auf der Welt.
      Über Umwelt und Politik mache ich mir sehr wohl Gedanken.Das was ich(wir) vermeintlich wissen zu "glauben" ist ohnehin nur die Spitze von einem riesigen Eisberg. Aber ganz ehrlich:
      Bin froh das ich nicht alles weiß sonst könnte man vermutlich gar nicht mehr ruhig schlafen
      ....nur mal so am Rande!
      "Presented-by-CAVE"
    • New

      rdm wrote:

      İch habe das realme xt mit 8 gb 128 gb.
      Ahh die Budgetversion des X2. Das sind gute Smartphones, auch weil an den richtigen Stellen (Display) nicht gespart wurde. Die verwendeten Materialien sind aber imo 100% Billoplaste, der SoC (Snapdragon 712) nicht mal ganz auf der Höhe des 4 Jahre alten Apple A10 Fusion und "Flagship"-Komfortfunktionen gibt es keine einzige.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir