[PS5] Demon's Souls Remake

    • Sieht ihr, selbst Mistercinema postet "potenzielle" Spoiler. ;)

      Ich will mich darüber nicht lustig machen, aber Ignor übertreibt es in letzter Zeit extrem, wenn es um sowas geht. Solange ihn was nicht juckt, darf man über Games posten was man will, aber wehe es ist ein Game, welches ihn interessiert, dann darf man gar nichts drüber schreiben.

      Der Vergleich zu Link's Awakening kann ich noch soweit verstehen, wenn man das Original nicht kennt und dann Parts ausm Spiel vergleicht(sogar teilweise das Ende erwähnt), zumal da über 27! Jahre zwischen liegen. Auf der anderen Seite könnte man sich immer fragen: wieso war das Original nie interessant genug, wenn man sich bei einem Remake über Spoiler aufregt?
      Hier haben wir ein Game, welches 2 Gens alt ist. Das sind 11 Jahre und hier kommt noch hinzu, dass man sich über "potenzielle" Spoiler aufregt, obwohl man das Original kennt.

      Ich bin ehrlich auch etwas traurig, dass der Trailer zuviel Spoilert, aber im speziellen nicht weil ich mich da jetzt gespoilert fühle, sondern weil es zuviele Bosse zeigt, für Leute, die selbst das Original nicht kennen. Aber ich schätze mal, soviele verschiedene Geschmäcker es gibt, soviele verschiedene Ansichten gibt es was Spoiler angeht. Aber nochmal: dann müsste man das Forum Dicht machen und nichts mehr zu irgendeinem Game schreiben dürfen.

      Ich freue mich genauso wie jeder andere auf das Remake, spiele es aber halt später, weil mein Backlog an PS4 Games gewaltig ist (und da wie gesagt, noch ungespielt DS3 und Bloodborne dabei ist, worauf ich mich auch schon freue) aber, wenn mich das disqualifiziert, über ein Remake schreiben zu dürfen, dessen Original ich kenne, dann gibt mir eine Regel die das verbietet... Und Ja: Schaue ich hier und jetzt in einen Gamethread rein von einem Game wo ich mich nicht spoilern lassen will, dann bin ich selbst Schuld, egal wer wie was gepostet hat. (außer es hat mit dem Game nichts zu tun)

      The post was edited 1 time, last by Undead ().

    • Hör auf Blödsinn zu erzählen und das ist keine Bitte. Last of Us ist mir total latte gewesen, habe mir die Spoiler sogar absichtlich reingefahren und dennoch habe ich dort jeden öffentlichen Spoiler unterbunden, den ich sah und zwar sehr strikt. Also lüg hier nicht rum.

      Und wenn jemand einen Trailer postet habe ich immernoch die Wahl ihn zu gucken. Da mann leider Gottes keine Ignore-Funktion hat überfliegt man deine Posts jedoch bedauerlicherweise und hat da diese Wahl nicht mehr.
    • Gyaba wrote:

      Es ist sooo schön! Hab da richtig Bock drauf.
      :thumbup: Ich habe das original nie druchgezockt. Geschätzter Fortschritt 10%. Daher freu ich mich auf das Remake. Einzige Sorge: Das Kampfsystem wurde actionreicher und leichter gemacht.
      Verkauf von extrem seltenen Press Kits, CEs, sealed Games: LRG, Play-Asia usw.
      *klick*

      ⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆
      ▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
    • @Retrorunner Und genau diese Sorge habe ich. Wie gesagt, kann es auch nur extra für die Präsentation so gemacht worden sein, dass die kleinen Gegner mit einem Schlag umfallen(damit man schneller mehr vom Spiel zeigen kann), aber wenn das wirklich so am ende ist, dann wird sich wohl auch an anderen Stellen im Spiel was am Schwierigkeitsgrad geändert haben.

      D.h. zwar nicht, dass man nicht weiterhin easy sterben kann, aber wenn Gegner weniger Schläge brauchen, dann ist das schon ein Schwierigkeitsgrad Unterschied.

      Und bitte nicht mit "Theorien" kommen, dass der Char hier einfach stärker ausgerüstet war: Das hier gezeigte Gameplay ist das allererste Gebiet im Spiel, man fängt so das Game an. Und da es sich um den Standard Ritter handelt(den ich auch angefangen hatte auf der PS3) kann man zu dem Zeitpunkt noch null an seiner Stärke ändern. (und ich spreche von den normalen Schlägen, Konter machen immer mehr Schaden)

      Ob das Kampfystem allerdings "Actionreicher" werden wird, wage ich zu bezweifeln. Nur spielte sich Demon's Souls generell "etwas" schneller, als Dark Souls.
      Von dem hier gezeigte Schlag/Block/Ausweich Animationen, gabs jetzt keine großen Unterschiede zum Original. (oder sie sind mir nicht sonderlich aufgefallen)

      @Mistercinema ja, DeSo ist schwieriger als DS1, aber das gezeigte hier, sah vereinfacht aus.
    • Mistercinema wrote:

      Da nie gezockt, freue ich mich auch drauf. War nur verwundert, dass es nach den vielen Aussagen, dass es viel schwerer sei als DS1, es auf dem Video so..... leicht ausschaute.
      Geht mir genauso! Freue mich umso mehr auf diesen genialen Launch-Titel, da ich es damals mangels PS3 nie gezockt und erst mit "Dark Souls" auf der 360 angefangen hatte. Ich hoffe einfach, dass sie den Vibe des Originals beibehalten konnten, aber bei den Kämpfen bin ich auch erst stutzig geworden. Entweder der Charakter war völlig overpowert oder man kann sich seit Neuestem easy durch einfache Gegner schnetzeln - ein Schlag und weg. Das hat auf mich im ersten Moment nicht nach "Souls" gewirkt.
      PSN: Ruckeltyp80 (Der Lootluemmel)
      Switch: Ruckeltyp (SW-6592-7819-8194)

      Currently playing:
      Rocket League, Fall Guys, PUBG

      Most Wanted:
      Resident Evil VIllage, Demon's Souls Remake, Diablo 4, Dying Light 2, Sons of the Forest, Elden Ring, The Last Faith, Cyber Shadow