Womöglich Sicherheitsprobleme mit Nintendo-Konten

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Womöglich Sicherheitsprobleme mit Nintendo-Konten

      gamefront.de berichtet, dass sich Hinweise häufen, nach denen es Sicherheitsprobleme mit Nintendo-Accounts gibt. Auf jeden Fall wird geraten, Passwörter zu ändern, gespeicherte Zahlungsmethoden zu löschen und (sofern noch nicht geschehen) die Zweistufen-Bestätigung (zu finden auf accounts.nintendo.com - bei "Anmelde- und Sicherheitseinstellungen") zu aktivieren.

      Ich hab mal ein neues Thema dafür geöffnet, damit es nicht irgendwo untergeht. Ungern will ich den gesamten Gamefront-Text hier rein kopieren, ein direktes Verlinken auf den einzelnen Artikel ist leider nicht möglich. Geht mal auf die Seite und scrollt ein kleines Stück nach unten, die Nachricht ist von heute.
      You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

      www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000
    • Danke für das Thema und bevor das kommt: Ja, ich habe noch immer dort einen Account auch wenn ich den in den letzten Jahren kaum genutzt hatte. Hatte da aus Wii U Zeiten was und dann dachte ich hol dir was komplettes weil vielleicht kommt doch noch eine Switch zu dir.
      Auch Meldet laut Gamefront Nentendo JP Probleme mit dem KK Zahlung aber ansonsten keine andere Nintendo Niederlassung. Echt seltsam. Hoffen wir mal die verschweigen da nichts und machen dann wie immer das was die machen nämlich sich zu entschuldigen Anstelle gleich alles dicht zu machen.
      Selbst auf den offiziellen Twitter Accounts (eu, de und usa) lese ich nichts davon. Da ich kein Japanisch kann weiß ich nicht ob da was bei NJP steht aber so weit ich das erkennen kann steht da auch nichts. Echt sehr seltsam. Fackebook ist auch still.

      Hatte wer schon versuchte Anmeldungen? Bekam er da eine Mail? Ich habe mich mal angemeldet und bekam dann zwar eine Mail aber das schien dann nur zu sein weil wie bei Google ein neues Gerät oder einfach eine neue IP oder andere Windows Version bei mir sich angemeldet hat. In der Übersicht war auch nichts zu finden als das gerade angemeldete Gerät. Echt schon eigenartig das Ganze.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head
    • @Nognir aber nicht nur
      Ist ja super aber das heißt auch nicht der Account ist sicher. Wenn da wirklich bei Nintendo ein Problem gibt kann das am Ende heißen das egal was man macht unbefugte Zugriffe darauf haben.
      Ich kenne mich zwar nicht 100 % mit dem Thema aus aber so wie ich das alles verstanden haben ist das so: Du nimmst eine extra E-Mailadresse, ein 15 stelliges Passwort mit Klein- und Großschreibung, Sonderzeichen und Zahlen. Dann machst du die 2FA an. Gut du hast das Maximum gemacht. Trotzdem ist dein Account leer und deine KK Daten weg. Wo ist nun das Problem? Genau da beim Server.
      Da habe ich schon Sachen dazu im groben gelesen, also ohne exakte Infos wie das in Detail genau geht, da willst du danach nicht mal mehr eine Webseite aufrufen und nein nicht alle diese Tools die dort Umrissen wurden sind immer illegal oder nur im dunklen Netz zu bekommen. Manches davon ist schon da und wird auch fleißig zum Erheben von Daten genutzt und anderes nutzen Sicherheitsfirmen und Co und exportieren das ganz offiziell aber nicht ganz offen kommuniziert für jeden an Staaten außerhalb der EU. Die EU und deren Regeln können da erstmal gar nichts machen. Bevor das wer wirklich mitbekommt ist schon alles zu spät.

      Schön das noch wenige oder keine hier ein Problem hatte. Wer weiß woher das alles kommt. Vielleicht sind ein paar auf irgendwas reingefallen oder irgend ein anderer Mist läuft da.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head
    • ich hab jetzt auch mal vorsichtshalber die 2 Stufen Verifizierung aktiviert. Bislang hatten aber weder ich, noch meine Frau auf unseren Switchs einen Fremdzugriff.

      Ich habe bei >>Nintendo Connect<< gelesen, dass die Sicherheitslücke wohl mit Fortnite in Zusammenhang steht.

      Nintendo Connect wrote:

      Es wird geschätzt, dass besonders Leute betroffen sind, die ihren Nintendo-Account mit Fortnite verknüpft haben. Dadurch soll angeblich eine Hintertür genutzt worden sein, um an die Account-Daten zu gelangen, offizielle Informationen hierzu gibt es keine.
      Mehr kann ich dazu auch grad nicht sagen, hab aber das Spiel nie gespielt und auch nicht auf der Switch installiert.

      ~ MfG Smart86 ~

      The post was edited 1 time, last by Smart86 ().

    • Gelesen habe ich es direkt bei gamefront und heise aber auch andere Seiten berichten davon das irgendwas wohle gehackt wurde um an die Daten zu kommen. Es soll aber wohl nicht der Server oder die Datenbank von Nintendo gewesen sein und Nintendo hat da keinen Hinweis dafür bis jetzt. Irgendwie aus externer Quelle oder so sollen Daten beschafft worden sein. Wie genau und wo genau wird noch untersucht. 160.000 sollen betroffen sein. Die betroffenen wurden wohl benachrichtigt oder auch nicht wie jemand behautet der jemanden kennt der betroffen war. Jeder sollte da mal alle Daten im Auge behalten wie KK, PayPal und Co.
      Mehr könnt ihr auf z.B. den beiden Seiten lesen. Nintendo untersucht aber wohl noch weiter was da wirklich gelaufen ist.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head
    • Keinerlei zahlungsrelevanten Daten?

      Some account users reported their accounts had been used to buy digital items, such as bundles of Fortnite VBucks worth up to £100, via linked PayPal accounts.

      Speaking to some of those affected last night, some of whom only realised their account had been accessed after reading our story, I heard a mixed pattern of people using unique passwords and those who had used the same password as elsewhere.
      eurogamer.net/articles/2020-04…f-accounts-being-breached

      The issue applies specifically to anyone who connected their old Nintendo 3DS and Wii U "Nintendo Network ID" (NNID) to the Nintendo Switch.
      Nintendo encouraged customers to check their purchase history for any unauthorized transactions and then request a refund. Credit card information wasn't exposed, however, according to Nintendo.
      Verkauf von extrem seltenen Press Kits, CEs, sealed Games: LRG, Play-Asia usw.
      *klick*

      ⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆
      ▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
    • @lumpi3
      Ich weiß von keiner Pressemitteilung wohl PM gelesen. Wo gab es da was offizielles?
      Ich habe zwar mal ein Konto erstellt und meine Wii U Konto damit verbunden aber mehr habe ich noch nicht gemacht. Dachte damals ich kauf bald eine Switch aber habe es dann bis heute noch nicht gemacht. Die Infos die ich geschrieben habe und die Seiten dich genannt habe waren mit das Einzige was ich zu dem Thema gelesen habe.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head
    • @lumpi3
      Ach dort. Nun gibt es auch auf der DE Seite von Nintendo unter Hilfe eine Info zu dem Problem. Auch auf dem Twitter Account von Nintendo Europa und DE ist nun was darüber zu lesen. Die Infos dort kamen aber erst am 24.04.2020. Mal sehen was das am Ende heißt und was da wirklich gelaufen ist.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head