Was war euer erstes Rennspiel, was ihr als Kind gesehen habt? Dann gezockt habt? Welches sind bis heute Favoriten bei euch?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich bin ja nie Rennspiel Fan gewesen. Habe auch keinen Führerschein, keinen Plan von Autos und finde auch Autorennen im Fernsehen langweilig.

      WipEout hat mich aber tatsächlich sehe beeindruckt. Einfach als PS1 Launchtitel.

      Damals wurde das Game mit einem Projektor auf nen großen Screen geworfen in einem Kaufhaus. Und diese flüssige, detaillierte 3D Grafik in Kombination mit der Mucke... Ist nichtmal meine Musik, aber passt halt so gut.

      Da hat sich ne Menschentraube drum versammelt und ich stand auch mit offenem Mund da. Polygonspiele wie Virtua Fighter und Virtua Racing hatten mir zwar gezeigt, dass man so sehr flüsskg animieren kann, aber erst WipEout hat mir dann wirklich klargemacht, was 3D Grafik bedeutet.

      Das ist so meine beste Racing Erinnerung als nicht-Fan des Genres.

      Ich sucke aber auch gewaltig in WipeOut. Auf der Vita sah es auch toll aus, ich war aber schnell steuerungstechnisch überfordert.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Ja, das Intro von WipeOut u das Gameplay, das war erstmals gefühlt garnicht weit voneinander weg, wobei das Intro halt auch qualitativ krass gut gemacht war.

      Das Texture Warping wurde in-game relativ geschickt kaschiert mitunter, wie zB diese riesige, wie grob-gepixelt-wirkende "Texturen"
      Display Spoiler
      (actually viele kleine, farbig graduell leicht unterschiedliche Rechtecke o Dreiecke, denk ich, denn es ist afair völlig "clean" und distortion-frei)
      mancher (grün-grauer) Berghänge. Die Dinger sind stilistisch saugut designt; bei dem Game u seinen Nachfolgern passt(e) so Vieles (plus das ganze Drumherum von Designer's Republic&Co; ne gute "Corporate-Identity" war die Folge, dem entsprechenden Psygnosis-Nimbus -in bester Tradition des "gekonnten PR-Blendens"- alle Ehre bereitend).

      War auch meine heißeste Playstation-Liebe überhaupt, denke ich fast :love:


      Zumal es damals ungefähr die Mucke war, welche man auch privat hörte (Wip3Out-Release afair 95->(imo) Hoch-Zeit des Goa-Trance war passenderweise 94 bis 96), zumindest "biss" es sich nicht mit meinem persönlichen Geschmack wie beim RidgeRacer (für mich eher Besoffenen-/Ballermann-Techno :duck u weg: )
      Female Scart2BNC-Kabel gesucht+4Chinch2BNC-"Manschetten"/Adapter (Pfennichartikel)
      More random-requests:
      Display Spoiler
      X360-RGB-Kabel, N64Xpansionpack, GG-Adapter4Retrofreak+retron5; Firepower2000/SuperSwiv, Bio-Metal-Jp, Cotton Boomerang, Gekirindan-timetravelshooting, Supermarioland2, Amiga-scartcables, GC-Netzteile+Wii-Nts&sensorbars+Amiga-Nts, femaleVga2Vgacable+femaleKlinke2chinch

      youtube.com/watch?v=hkncijUZGKA

      The post was edited 5 times, last by pseudogilgamesh ().

    • Was war euer erstes Rennspiel, was ihr als Kind gesehen habt? Dann gezockt habt? Welches sind bis heute Favoriten bei euch?

      Bemerkt man dieser Jahre öfter, dass viele "Playstation kids" Von damals heute der Anziehungskraft und Magie des Saturn erliegen. Ich wurde dafür auf dem Schulhof für meine verbissene Saturn-Liebe ausgelacht. Sega Rally wollten sie dann aber doch alle bei mir zocken...

      Dafür wollte ich dann immer WipEout zocken, da kam dankenswerterweise auch ein Saturn Port. Bis heute mein liebstes Racing Franchise, auch wegen der fordernden aber unglaublich erfüllenden Steuerung.
      "I'm Special Agent Francis York Morgan, but please call me York, that's what everyone does..."

      {O,o}
      /)__)
      --"-"--
      uhu.webcam.pixtura.de/ Eulen-Live Cam!

      youtube.com/oxcellent Meine Retro-Video-Reviews
    • Ich muss bei aller Saturn-Liebe gestehen, dass ich heute eigentlich gar nicht mehr gerne Polygon-Racer auf der Konsole zocke. Daytona und Sega Rally gibt's woanders besser. Wipeout ist einfach auf der PS1 besser. Nur Shutokou Battle '97 Drift King lohnt sich imo noch, aber das hatte ja etliche Sequel auf DC, PS2, etc.
    • Was war euer erstes Rennspiel, was ihr als Kind gesehen habt? Dann gezockt habt? Welches sind bis heute Favoriten bei euch?

      Ne, die Leute genießen den Saturn heute auch nicht wegen der Racer, eher die Shmups und sonstigen Arcade Ports.

      Damals waren die Racer aber halt schon sehr reizend. Daytona und Sega Rally waren 1995 mein Kaufgrund.

      Bzgl WipEout: Bei Teil 1 sieht die PS1 Version zwar besser aus, die Saturn Version hat aber eine überarbeitete Steuerung die dazu führt dass man etwas dynamischer unterwegs ist. Hab letztens noch beide Versionen durchgespielt.
      "I'm Special Agent Francis York Morgan, but please call me York, that's what everyone does..."

      {O,o}
      /)__)
      --"-"--
      uhu.webcam.pixtura.de/ Eulen-Live Cam!

      youtube.com/oxcellent Meine Retro-Video-Reviews
    • @108 Sterne
      Hab auch kein Führerschein oder Auto. Trotzdem mag ich Rennspiele :)

      Future Racer fand ich auch immer geil. Aber nie Wipeout :( Zocke gerade Wipeout HD und es ist mir wie alle Wipeouts viel zu lahm am Anfang.

      Extreme G & F-Zero GX ( GC ) fand ich immer viel schneller und geiler :D

      Mein erster war F-Zero bei dem Sohn von einem Arbeitskollegen meines Vaters. Neben Street Fighter II Turbo haben wir das oft gespielt als ich klein war auf dem SNES.

      Danach halt Wipeout ( PSX ), Killer Loop ( PC ), Extreme G1&2 ( Bei Schulkumpel ), Star Wars Pod Racer ( PC / Wenigstens gutes Spiel brachte der Film hervor, hihi ) , F-Zero GX ( GC ), Extreme G3 ( GC )
      Quantum Redshift ( X-Box )

      @pseudogilgamesh
      Fast Racing Neo war mein Liebling auf der Wii U.
      So schnell wie früher die Spiele ( Boah )
      Aber irgendwann wurde es mir zu frustig. Weil dieses hin und her wechseln zwischen Farben ( Hallo Ikaruga.....*g*) mir zuviel auf einmal wurde neben dem Speedrausch.

    • Beim mir dürfte Pole Position auf dem Atari 2600 gewesen sein.

      Meine Favoriten sind Ridge Racer (PS1), Wipeout 2097 (PS1), Mario Kart 64 (N64) und Crazy Taxi (DC).

      Ab der PS2/Cube/Xbox Gen kann ich mich für das Genre aber kaum noch begeistern und habe so gut wie keine Rennenspiele mehr gespielt. Kurioserweise mag ich aber die alten Racer wie die oben genannten heute auch noch. Genau wie V-Rally, Micro Machines, Road Rush... oder Racing Gears Advance, Konami Crazy Racers und Mario Kart: Super Circuit auf dem GBA.
    • Wunderbarer Thread und ultrakrasser Plot-Twist:

      fflicki wrote:

      Ach und mittlerweile sehe ich Daytona USA auf dem Saturn als das bessere Spiel als Ridge Racer auf der Playstation an.
      Das Fahrverhalten in Daytona möchte mehr gelernt werden als das auf Knopfdruck Gedrifte bei Ridge Racer, die Positionskämpfe auch beim Saturn Daytona USA sind fordernder als das bei Ridge Racer und mit den Kursen Dinosaur Canyon und Seaside street Galaxy aus Daytona USA hat man doch Fahrerisch viel Anspruch, wo man lange daran üben muss.
      Bei Ridge Racer reicht es eigentlich das auf Knopfdruck Driften zu beherschen, wenn man da die Kurse etwas kennt, kommt man gut und schnell durch.
      Bei Daytona USA wird da schon etwas mehr Anspruch geboten.
      =O

      Hat Spaß gemacht zu lesen fflicki, leider habe ich keinen Saturn und kann das Spiel auf der Konsole daher gar nicht beurteilen. Ridge Racer habe ich ebenfalls gern auf der PS1 gespielt, nachdem ich später Gran Turismo hatte, allerdings so gut wie gar nicht mehr. Daytona USA hat mich allerdings auch einige Münzen gekostet, großartiges Spiel!
      You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

      www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000
    • Erstes Rennspiel: Hang-ON

      Favoriten
      Auto-Rennspiele: Ridge Racer Type 4, Gran Turismo 3, Richard Burns Rally,Driver 1, Destruction Derby 1 & 2, Porsche Challenge, Sega Rally, ...usw.
      Fun Racer: Diddy Kong Racing, Mario Kart, Mario Kart 64, Crash Team Racing...usw.
      Future-Racer: Wipeout
      Combat Racer: Rogue Trip, Twisted Metal.
      Hidden-Gem: Motorhead, Mobil 1 Rally Championship, Rogue Trip (!!!!) usw.
      Verkauf von extrem seltenen Press Kits, CEs, sealed Games: LRG, Play-Asia usw.
      *klick*

      ⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆
      ▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇

      The post was edited 1 time, last by Retrorunner ().

    • @ SegaMario,

      das kenne ich auch noch aus meiner Kindheit, das Teil hatte auch mein Cousin.

      bluntman3000 wrote:


      Hat Spaß gemacht zu lesen fflicki, leider habe ich keinen Saturn und kann das Spiel auf der Konsole daher gar nicht beurteilen. Ridge Racer habe ich ebenfalls gern auf der PS1 gespielt, nachdem ich später Gran Turismo hatte, allerdings so gut wie gar nicht mehr. Daytona USA hat mich allerdings auch einige Münzen gekostet, großartiges Spiel!
      Danke, solche Treads wecken aber auch freudige Erinnerungen.
      Und jeder hat da ja seine Eigenen gemacht, kann hier noch interessant werden.

      Ach und Gran Turismo hatte ich selber zwar nie auf der PS1, hab mir aber zu dem Spiel immer mal wieder eine selbstlaufende Demo auf so einer Demo CD angesehen.
      Konnte kaum Glauben wie genial gut das alles aussah.
      Mein erstes Gran Turismo war erst Teil 3 auf der Playstation 2, und da hab ich Wochen in das Game versenkt.
      Und auch hier hat sich ein Arbeitskollege bei mir so in das Game verkuckt, das er sich auch unbedingt eine PS2 mit Gran Turismo kaufen musste.
      Bis dahin hatte er nur ein N64.
    • Also das erste Rennspiel, das ich selbst besessen und auch als Kind viel gespielt habe war "Sunsoft Grand Prix" für den GameBoy:


      Zuerst gesehen hab ich als Kind bei meinem Cousin "Super Mario Kart" fürs Super Nintendo. Ich selbst hatte meinen SNES erst 1994 bekommen. Das SNES Mario Kart hatte ich sogar (bis ich es vor wenigen Monaten hier im Forum von @cenobite gekauft hatte) tatsächlich nie in meiner Sammlung.

      Auf dem N64 hab ich was Rennspiele anging hauptsächlich F Zero X, den Battle Mode von Mario Kart 64 sowie das (extrem spaßige) Beetle Adventure Racing gespielt (bei letzterem hab ich ewig gespielt, um alles freizuschalten und sämtlich Abkürzungen zu lernen). Außerdem hatte ich noch Wave Race, F1 World Grand Prix und Snowboard Kids.

      Die Konsole, für die ich wohl die meisten Rennspiele (und auch ein Lenkrad) besitze und auf der ich wohl auch am meisten Rennspiele gespielt habe ist jedoch der Dreamcast.
      Hab das System gekauft kurz bevor SEGA den Ausstieg aus dem Konsolenmarkt bekanntgab und somit jede Menge Spiele vom Grabbeltisch mitgenommen. Hier hab ich von Arcade Umsetzungen, wie Crazy Taxi und Ferrari F355 Challenge, SEGA Rally 2, über realistische Racer (eigentlich gar nicht so mein Genre, aber auf dem Dreamcast hab ich durch die Bank weg einfach alles gerne gezockt) wie Metropolis Street Racer und Vanishing Point einfach alles sehr gerne gespielt. Auch die Midway Titel Rush 2049 und Hydro Thunder hatten mir echt gut gefallen.

      Nachtrag: auf der XBox Classic hab ich Testdrive Overdrive gerne gezockt. Hier gefiel mir vor allem, dass ich meine eigene Musik von der Festplatte im Hintergrund abspielen konnte.

      Heutzutage spiele ich nur noch selten Rennspiele (abgesehen von Mario Kart 8).
      Wave Race und F-Zero sind bei Nintendo ja quasi tot. Realistische Rennspiele sind wie gesagt nicht mein Fall und auch die letzten beiden Funracer, die ich mir für die Switch gekauft habe (Team Sonic Racing und Crash Team Racing) haben mich auch nicht so vom Hocker gehauen, dass es für mich gegen Mario Kart 8 eine Chance hätte.

      Die Spiele sind zwar nicht schlecht, aber irgendwie fehlte mir was. Beim Sonic Racer fand ich den Vorgänger auf der Wii U zudem bedeutend besser. Hier gab es noch einen 5 Spieler Splitscreen Multiplayer (4 am TV + 1 am Gamepad), Charaktere aus allen möglichen SEGA Franchises, was bei mir wieder Retro Feeling entfacht hat und außerdem noch die vielen Missionen und dadurch freischaltbare Charaktere.

      ~ MfG Smart86 ~

      The post was edited 2 times, last by Smart86 ().

    • Wie bei den meisten "Oldies" hier im Forum war es auch bei mir Pole Position auf dem Atari VCS. Das war im April 1985 wenn mich nicht alles irrt. Da wurde ich 9 Jahre alt und bekam meinen eigenen kleinen Fernseher und mein großer Bruder vermachte mir sein VCS, weil er schon seit 1-2 Jahren nur noch am C-64 hing. Wirkliche Liebe war das aber damals noch nicht mit dem Rennspielgenre. Die kam dann erst mit Test Drive, das ich Ende der 80iger auf Papa´s PC entdeckte und war wohl auch das erste Spiel, das ich "gesuchtet" habe. So sehr das ich zu meinem 13. Geburtstag einen Amiga 500 und ewiges PC Verbot bekam, das tatsächlich Bestand hatte bis ich meinen ersten eigenen PC (einen 486er AMD) mit 80Mhz) bekam. ^^

      Ignorama wrote:

      Stunt Car Racer auf dem Amiga 500. Geiles Spiel!
      Fand ich damals auch. Wir hatten alle sogar nur die Raubkopie, die meine ich gar nicht vollumfänglich spielbar war. Allerdings ist das aus heutiger Sicht eine echte Gurke. Damals hab ich gar nicht gemerkt das es nur mit 5-10 FPS lief. :lol:
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir
    • Mein allererstes „Rennspiel“ war Motocross auf dem Atari VCS. Das hat nicht gerade meine Liebe für Rennspiele entfacht. War aber ein ganz nettes Geschicklichkeitsspiel.
      Anfang der Neunziger war ich dann mal im PC Computercenter in Nürnberg.
      Die hatten eigentlich nur Macintosh und Bürorechner. Aber durch ein Schaufenster konnte ich einen Outrun Automaten entdecken. Also hab ich mich mal reingetraut und ab da war es um mich geschehen. War dann auch noch der richtig geile mit der Hydraulikkabine, also der mit dem schwenkbaren Fahrersitz :rolleyes:


      Und nebenbei entdeckte ich die Liebe meines Lebens: Ich sah das erste mal die PC-Engine live :love2: