[PC/PS4] Predator: Hunting Grounds

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Predator: Hunting Grounds - kostenloses Testwochenende mit Crossplay Ende März

      Dieser Beitrag wurde von den Benutzern als News markiert
      Das packenden asymmetrischen Multiplayer-Erlebnis Predator: Hunting Grounds erhält vom 27. bis zum 29. März eine kostenlose Testversion, die für PS4 und PC verfügbar sein wird. Crossplay zwischen den Plattformen ist dabei möglich. Spieler können mit Freunden ein gemeinsames Feuerteam bilden, um gefährliche Missionen abzuschließen, oder selbst in die Rolle des Predator schlüpfen und auf die Jagd gehen. In der Testversion erkunden Spieler einen dichten Dschungel, tief verborgen in den Bergen Südamerikas.

      Das Feuerteam

      Das Feuerteam ist nicht nur eine gewöhnliche Gruppe aus Soldaten, sondern eine gefährliche Eliteeinheit. Ziel des Feuerteams ist entweder der Missionsabschluss und somit das Entkommen aus dem Dschungel – oder aber das Vernichten des Predator. Es gibt insgesamt vier Feuerteam-Klassen in Predator: Hunting Grounds, von denen während des Testwochenendes drei vorgestellt werden: Sturmsoldat, Späher und Unterstützer. Neben der Klasse können Spieler zusätzlich aus einer Vielzahl von Waffen auswählen, die verschiedene taktische Möglichkeiten bieten.

      Der Predator

      Der Predator ist in erster Linie Jäger, darf jedoch nicht vergessen, dass er selbst auch zum Gejagten werden kann. Predator: Hunting Grounds bietet drei Predator-Klassen: Jäger, Berserker und Späher. Während des Testwochenendes werden Spieler in der Lage sein, sich als Jäger durch das Geäst des Dschungels fortzubewegen. Diese Predator-Klasse ist ein gut ausgeglichener und anpassungsfähiger Krieger, mit dem sich viele verschiedene Situationen mit Leichtigkeit bewältigen lassen. Spieler können sich zwischen dem Jäger und der Jägerin entscheiden und das Aussehen ihres Predators mit verschiedenen Rüstungen anpassen. Zudem hat der Predator-Spieler Zugriff auf eine große Auswahl an außerirdischer Technologie und besonderen Waffen.

      Das Testwochenende
      Beginn: 27. März um 17:00 Uhr
      Ende: 29. März um 23:59 Uhr

      Eine PS Plus-Mitgliedschaft sowie eine Internetverbindung sind für die kostenlose Testversion erforderlich.
      Weitere Informationen zum Testwochenende sind auf dem PlayStation-Blog verfügbar.

      Über Predator: Hunting Grounds
      Jagen oder gejagt werden? Das ist die Frage in Predator: Hunting Grounds, dem asymmetrischen Mehrspieler-Shooter, in dem sich Mensch und Predator messen. Spieler schließen entweder als Teil eines Feuerteams Missionen ab oder schlüpfen selbst in die Rolle des Predator, um auf die Jagd zu gehen.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • gamepro.de/artikel/predator-ps…ooter-gratis,3355876.html

      Kann angeblich gleich auf PS4 und PC als Testversion heruntergeladen werden und ab 17:00 Uhr heute bis zum 29.03.20 kostenlos getestet werden.
      Hab den Download zwar noch nicht auf PS4 gefunden, freue mich aber auf das Game als alter Predator-Fan. Ist von den Entwicklern, die "Freitag der 13." gemacht haben und verspricht deswegen witzige (und hoffentlich fehlerfreiere Version) asymmetrische MP-Action.
      PSN: Ruckeltyp80
      Switch: Ruckeltyp (SW-6592-7819-8194)

      Currently playing:
      Online: Modern Warfare (Warzone), PUBG, Hunt: Showdown, Rocket League
      diverse Retro Games auf unterschiedlichen Mini Konsolen

      Most Wanted:
      Resident Evil 8, The Last of Us Part II, Diablo 4, Cyberpunk 2077, Dying Light 2, Sons of the Forest, Elden Ring, Ghost of Tsushima, Cyber Shadow
    • Kurzer Zwischenfazit:

      Wir haben es gestern zunächst im 4er-Coop als Special Forces gegen einen random Predator gezockt und haben dann nach 3 Matches in die Privatspieleinstellungen gewechselt. Dort haben wir abwechselnd als Predator und Special Forces weiter gezockt.
      Zunächst: das Spiel braucht noch sehr viel Optimierung. Die KI der feindlichen Soldaten ist aus dem letzten Jahrtausend. Es ruckelt derbe, sobald die KI angreift und der Predator aus dem Dickicht die Special Forces beharkt. Wir haben es alle auf einer PS4 Pro gezockt und die Performance ist sehr bescheiden. Dabei sieht das Spiel nicht mal sonderlich gut aus - Kantenflimmern, verwaschene Texturen und eben die deftigen Frameratedrops sobald die Action auf dem Bildschirm abgeht.
      Das Spielprinzip bleibt immer gleich: die Special Forces hetzt von einem Auftrag zum nächsten und muss diesen in einem 15 Minuten-Zeitfenster erledigen. Taktik, Stealth und koordiniertes Vorgehen sind dem Spiel ein Fremdwort. Auch wenn die Ziele auf einer einzigen Map! immer variieren, der Ablauf bleibt stets gleich. Sobald der Predator dazu kommt, wird es deutlich spaßiger. Es hängt aber auch davon ab wie der Predator spielt und ob dieser in der Rolle des Jägers aufgeht. In unseren Runden hatte sich gestern schnell eine Konstellation ergeben auf die jeder Bock hatte. So hat es dann auch Spaß gemacht. "Predator: Hunting Grounds" ist ein asymmetrisches Spiel, welches erst ab 3 Freunden im Coop Spaß (Special Forces) macht und natürlich mit 5 Freunden schon eine kleine Gaudi ist - zumindest kurzweilig. Denn auf Dauer geht dem Spiel schnell die Puste aus, weil es immer das Gleiche auf nur einer Map zu tun gibt. Übrigens: die Special Forces spielen sich in der First Person-Sicht und der Predator in der Third Person. Mit dem Predator durch die Bäume zu huschen, seine ganzen Gadgets zu nutzen und sich am Ende mit der berühmt, berüchtigten selfdestruction in die Luft zu jagen und dabei noch Leute der Special Forces mitzunehmen, hat schon seinen Reiz.
      Ganz nett ist, dass ich meinen Charakter und den Predator selbst customizen darf und mit Levelaufsteigen neue Waffen, neue Fertigkeiten, etc. freischalte, die das Spiel noch etwas taktischer und witziger machen. Zumindest, und das muss ich hier mal ausdrücklich loben, ist der Predator nicht ganz so imba wie Jason aus "Freitag der 13.". Die Entwickler haben somit dazugelernt ... und irgendwie auch nicht. Ich erkenne das Potenzial und habe durchaus meinen Spaß. Das Spiel soll bereits am 24.04.20 erscheinen und beim derzeitigen Entwicklungsstand habe ich meine argen Bedenken. Lieber bis ins 3.Quartal verschieben, das Feedback der Zocker/innen Ernst nehmen und das Spiel (dringend) weiter optimieren.


      Hier nochmal ein paar Vids zum Gameplay:
      Predator


      Special Forces
      PSN: Ruckeltyp80
      Switch: Ruckeltyp (SW-6592-7819-8194)

      Currently playing:
      Online: Modern Warfare (Warzone), PUBG, Hunt: Showdown, Rocket League
      diverse Retro Games auf unterschiedlichen Mini Konsolen

      Most Wanted:
      Resident Evil 8, The Last of Us Part II, Diablo 4, Cyberpunk 2077, Dying Light 2, Sons of the Forest, Elden Ring, Ghost of Tsushima, Cyber Shadow

      The post was edited 1 time, last by Gyaba ().