Das Coronavirus - Diskussions-Thread

    • blast68k wrote:

      Ignorama wrote:

      Frage nochmal, niemand hier umarmt Freunde?
      Nö. Aktuell nicht. Außer meiner Freundin, mit der ich zusammenlebe, wird niemand umarmt. Sollte man schonmal hinbekommen.
      +1


      Und Dankeschön, Maniac555 für deinen post :!: :top:
      Female Scart2maleBNC-Kabel gesucht+(mind.)4Chinch2BNC-Adapter
      More requests:
      Display Spoiler
      X360-RGBKabel, N64Xpansionpack, GG-Adapter4Retrofreak+retron5; Firepower2000/SuperSwiv, Bio-Metal-Jp, Cotton Boomerang-Sat, Gekirindan-Sat, Supermarioland2-Gb, Amiga-scartcables, GC-Netzteile+Wii-Nts&sensorbars+Amiga-Nts, femaleVga2Vgacable+femaleKlinke2chinch, PS1&2-RGB/Svideokabel+Memcards

      Turrican->Metroid-Killer; Superturrican2->Contra-Killer; Charles Bronson->Chuck Norris-Killer
    • BlackLion wrote:

      Es wurde von anfang an kommuniziert es geht darum das sich der Virus nicht so rasant ausbreitet das die Krankenhäuser überfüllt sind wie in Italien.
      Ist mir schon klar. Die Krankenhäuser werden bei uns nie so überfüllt sein wie in Italien. In Italien sind die Krankenhäuser übrigens jedes Jahr und bei jeder Pandemie überfüllt. Weiß das, weil ich da schon mehrmals im Urlaub war. Nur hat das in der Vergangenheit keinen Menschen interessiert bzw. fand nicht die mediale Beachtung wie jetzt bei diesem ganzen Covid 19-Hype.

      BlackLion wrote:

      Und zu deinen Hirnlosen vergleich mit den Verkehrsunfällen es sind 2020
      3064 Menschen bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen und 2019 waren es 3046 Menschen und 2020 ist noch nicht vorbei mit anderen worten bis jezt sind in 19 Monaten weniger Menschen bei Strassenverkehrsunfällen gestorben als in 6 Monaten an oder mit Covid 19
      Wenn gesichert wäre, dass die von Dir genannten Toten, bei denen Covid 19 festgestellt wurde, tatsächlich (d.h. ausschließlich) in den letzten 6 Monaten an den Folgen von Covid 19 gestorben sind, wäre Dein Zahlenvergleich aussagekräftig. So aber ist er's nicht.

      Nochmal: bisher steht nicht fest, ob die Betreffenden wirklich an oder möglicherweise nur mit dem Virus gestorben sind. Das RKI zählt jeden Covid 19-Infizierten, der den Löffel abgegeben hat, automatisch zu den "Covid 19-Toten". Auch wenn die Dahingeschiedenen an Schlaganfällen, Herzinfarkten usw. umkamen oder durch weiße Haie oder Killerbienen ums Leben kamen.

      Und auch das nochmal zur Erinnerung: die Gefährlichkeit von Covid 19 für bestimmte Risikogruppen steht außer Frage. Nur sind alte Menschen und chronisch (Lungen-)Kranke eben immer in besonderem Maße gefährdet. Das gilt (und galt bereits in der Vergangenheit) für nahezu alle Virenerkrankungen, nicht nur für Covid 19.

      Die große Gefahr von Covid 19 besteht darin, dass es dafür bisher keinen wirksamen Impfstoff gibt und es sich schneller ausbreiten kann. Aber die meisten Menschen werden, wenn sie mit Covid 19 infiziert sind, diesem Virus nicht erliegen, mitunter nicht einmal Symptome haben. Ich selber habe schon etliche Infektionen und Krankheiten durchlaufen, von denen ich gar nicht gemerkt habe, dass ich sie hatte (meist fiel das erst später rein zufällig durch Bluttests o.ä. auf). Und nein, Hirnlosigkeit bzw. Geisteskrankheit war (noch) nicht dabei. Aber so genau will ich's dann auch gar nicht wissen. :D

      8)

    • Es geht nicht darum wieviele woran gestorben sind es geht nur darum die Infektionsraten zu verlangsamen.
      Die ganze Diskussion an A,B,C bla,bla sind ja viel mehr gestorben als an Covid 19 ist gar nicht relevant.
      Es ist völlig egal wieviele Menschen an anderen dingen gestorben sind das macht die SARS-CoV-2 Pandemie auch nicht besser.
      Es ist völlig Hirnlos immer wieder beispiele zu bringen das an anderen dingen mehr Menschen gestorben sind als an Covid 19
      @Big Jim du bist schon auf dem gleichen geistigen Niveau wie : Donald Trump,Jair Bolsonaro und Boris Johnson
      Der entscheidende Schritt im Leben eines Menschen ist der Sprung über den
      eigenen Schatten.

      The post was edited 1 time, last by BlackLion ().

    • New

      Kou wrote:

      Bei Krebs heissts immer "sei an Krebs gestorben".
      Eigentlich sterben alle an Multiorganversagen. Da betreibt auch keiner so n Geschiss.
      Beim virus werden se alle zu Virulogen.

      ist aber Deutschland. Siehe Fussball und Rennsport :beer:
      vielen dank für deinen beitrag bitte mehr davon :thumbsup:
      Der entscheidende Schritt im Leben eines Menschen ist der Sprung über den
      eigenen Schatten.
    • New

      Wieso? Ich bin Krankenpfleger ich sehs halt rational.

      meine Obrige Aussage war einfach auf das "wording" bezogen.
      Von wegen AN oder MIT c19 sterben..wie gesagt beim Thema c19 werden alle zu Experten. Sonst rennen sie bei quersitzenden Furz ins Krankenhaus und verstopfen MEINE Notaufnahme.

      bin ganz bei dir BlackLion, kein stress!
      KYOKUGEN~RYUU OUUGIIII!!!

      The post was edited 1 time, last by Kou ().

    • New

      BlackLion wrote:

      Pandemonium wrote:

      Wie kann man aber auch! Wenn die tatsächliche Schwäche offensichtlich doch ganz wo anders liegt :lol:
      Wie bei Big Jim und KouKous Aussage war doch
      Kous Aussage ist doch im Tenor dasselbe was ich auch gesagt habe.

      abgesehen davon dass Beleidigungen noch nie jemanden überzeugt haben.
      “Tell people there's an invisible man in the sky who created the universe, and the vast majority will believe you. Tell them the paint is wet, and they have to touch it to be sure.”
    • New

      Kou wrote:

      Wir BRAUCHEN sie dringend. Wie brauchen dringend die höchste Todesquote aller Länder.
      Dann sollte Regierung einfach machen lassen. "Los! Geht raus! Geht an die Isar und tanzt nackt im Wasser! Dann gehts euren Depressionen auch besser!! Vergesst Internet, vergesst das ihr ja auch mit Angehörigen telefonieren könnt!! EGAAAL!!
      Raus mit euch! Ihr ach so freien Menschen!"

      Ich bin wirklich sehr sehr traurig das es nicht viel VIEL mehr dahingerafft hat. Das Pack hätte am Strassenrand verroten sollen.
      Schön in der Bahn zusammenbrechen mit 40% o2 im Körper und am besten den ganzen Scheiss Zug anstecken sollen.

      Leider kümmert sich diese dumme Regierung viel zu sehr um die Geisteskranken die sich in Esoterikforen sammeln und neben ihrem Rudolph Heß Gedenkmarsch auch direkt gegen die Regierung hetzen können und Corona als gröööösste Lüüüge der Welt abtun können.

      Wie nimmt man denn einen gefährlichen Virus wirklich wahr?
      berechnet sich das nur an der Zahl der Toten? Wahnsinn ey. Mittelalter..
      Ja sehr rational und vor allem dingen sehr sachlich.........
      Der entscheidende Schritt im Leben eines Menschen ist der Sprung über den
      eigenen Schatten.
    • New

      sachlich. Klar. Ich bin sachlich.
      Mit freundlich rummachen kriegst nix gewuppt.
      Du hattest doch auch irgendwas mit Pflege am Hut?
      Ich hatte mit zig c19 Patienten zu tun. Keine Ahnung wie man bei solchen Demos etc noch vernünftig bleiben soll? Also wirklich.
      Bedankst dich bei den ganzen Unterschichtlern die denken das man Viren farbig markiert und dann erst gefährlich sind?


      Die Aussage mit "Krebs" ist richtig. Evtl ließt nur was du magst?

      Jeder normale Mensch der Kranke pflegt denkt so. Welcome!

      Aber mei ist halt Internet, wo what! Aktuell hamwa keinen c19er auf Station :D
      KYOKUGEN~RYUU OUUGIIII!!!