Das Coronavirus - Diskussions-Thread

    • Das Coronavirus - Diskussions-Thread

      Man wird nun erstmal die Zahlen beobachten und prüfen ob die Maßnahmen der letzten Wochen Wirkung zeigen. Bringt ja nicht jetzt schon bis Mai alles abzuwürgen.

      Man entscheidet halt immer der aktuellen Entwicklung nach.

      Man muss auch bedenken dass man nicht nur die Bürger wegsperren will sondern auch auf die Wirtschaft achten muss. Bringt nix wenn wir alle wie in Alcatraz Monate im Haus sitzen und unsere komplette Volkswirtschaft zusammengebrochen ist.

      Dann können wir direkt wieder in Höhlen ziehen.
      "I'm Special Agent Francis York Morgan, but please call me York, that's what everyone does..."

      {O,o}
      /)__)
      --"-"--
      uhu.webcam.pixtura.de/ Eulen-Live Cam!

      youtube.com/oxcellent Meine Retro-Video-Reviews
    • BigJim wrote:

      Ja, schon. aber das Virus ist doch nicht in zwei Wochen weg. Folglich müssten die Einschränkungen fortgesetzt werden.
      Es geht ja jezt erstmal nur darum die Infektionsrate zu senken damit die Krankenhäuser nicht überlastest sind.
      Es wurde ja auch schon oft genug gesagt das man die Infektion nicht verhindern aber verlangsamen kann um Zeit zu gewinnen
      Der entscheidende Schritt im Leben eines Menschen ist der Sprung über den
      eigenen Schatten.
    • Die Straßen bei uns sind wie ausgestorben. Habe in den letzten zwei Stunden nur einen Mann gesehen, der seinen Hund ausführte. Sonst Totenstille, kein Auto/Motorrad, nichts. Absolut gespenstisch, die Szenerie. … 8)

      PS.:
      Ein Positivum: Mein Herr Nachbar hat seine für dieses Wochenende geplante Garten-Party (mit Volksmusik) abgesagt. So bleibt mir wenigstens diese grauenhafte Jodel-Mucke erspart.

    • Ganz ehrlich bei uns in Rendsburg leben eh nur 50.000 und am Sonntag ist eh nie viel los für mich schwierig zu sagen obs leerer is als sonst.

      Übrigens ein Döner Laden hat bei uns noch auf glaube die dürfen auch solange es für zu Hause ist aber alle anderen Döner Buden haben ganz dicht.

      In Großbritanien wollte man ja zuerst die Gesunden mit den Infzierten "zusammenbringen" in der Hoffnung das sich dann eine "Herdenimmunität" entwickelt aber Wissenschaftler haben Boris dann schnell vorgerechnet das es bis zu einer Halben Millionen toten kommen könnte
      Quelle Presseclub ARD
      ardmediathek.de/daserste/playe…-wissen-was-wir-fuerchten
      Der entscheidende Schritt im Leben eines Menschen ist der Sprung über den
      eigenen Schatten.

      The post was edited 1 time, last by BlackLion ().

    • also hier in Frankfurt war heute wegen dem Wetter ne Menge los.


      bin mit meinem Sohn in ein "abgelegenes" Waldstück mim Auto gefahren da er sonst die Wände hochkrabbelt...

      Pustekuchen - da stand auf dem Parkplatz und sonstigen Flächen gefühlt ein Auto nach dem anderen...



      bin dann weiter wo anders hin gefahren...
      モエロクリスタル大歓迎!!!
    • New

      Gibt das eigentliche eine verbindliche Regel für Menschen mit 2 Wohnsitzen? Sollen die sich jetzt an ihren Hauptwohnsitz begeben, oder an dem bleiben, wo sie sich gerade aufhalten?

      Falls Punkt 2 zutrifft, im Ausweisdokument steht ja nur die Adresse des Erstwohnsitzes und wenn der Zweitwohnsitz Eigentum des Partners ist, existiert ja auch kein Mietvertrag oder ähnliches. Betrifft meine Freundin, ist nach wie vor als Erstwohnsitz bei Eltern gemeldet.

      Stammt noch aus Studentenzeiten, da war es so wegen irgendwas sinnvoller (keine Ahnung mehr wegen was) und jetzt wurde es halt einfach verpennt. ^^
      "Der Spiegel ist schon lange nicht mehr das, was er nie war."

      The post was edited 2 times, last by namenlos ().

    • New

      Wird doch sowieso nur aktuell, wenn eine echte Ausgangssperre kommt, momentan kannst Du Dich ja frei bewegen, nur halt höchstens zu Zweit.

      Und wegen der zwo Wochen ... das wird jetzt eben peu a peu immer um ne Woche verlängert werden, wie in Italien. Befürchte mittlerweile, dass vor Juni kaum mit der Rücknahme zu rechnen ist. Mal schauen, wie lange es sozial ruhig bleibt - spätestens, wenn es richtig Frühling & Sommer wird. Und alle schon so vier, sechs Wochen zu Hause gehockt haben, Job nur so semi, Kids gehen ab, Partner nervt, ohne man hat gar keinen & hockt alleine ... das wird auch sozial/gesellschaftlich noch ein Riesenspaß, ökonomisch ist es der ja ohnehin schon.

      Alles eine Riesenscheiße.
    • New

      In 5 Geschäften kein Klopapier gefunden :lol:


      EDIT: nachdem ich gesehen habe, dass es ein Plakat aus der Nazi-Zeit war hab ich es entfernt. Auch in schwierigen Zeiten muss man sich nicht deren Methoden ergreifen.



      EDIT: Die Holländer lachen da nur xD

      モエロクリスタル大歓迎!!!

      The post was edited 2 times, last by Yamazaki ().

    • New

      Zum einen war es Sarkasmus, zum anderen wird die Autobranche das dennoch bestimmt besser überstehen als so manch andere Branche.

      Der Gewinner muss nicht unbedingt am meisten wachsen oder das meiste verdienen, einfach weniger abkacken als der Rest langt auch.

      Der eine oder andere in der Luftfahrt oder dem Tourismus würde aktuell die Autobranche wohl noch mit Kusshand nehmen in Bezug auf die Zukunftsaussichten.

      Der Spiegel hat sie nicht mal unter den Verlierern gelistet:

      spiegel.de/wirtschaft/unterneh…6b-442d-b0f5-de9198e58818

      Und ich meine, wir reden hier vom Spiegel.... :lol:
      "Der Spiegel ist schon lange nicht mehr das, was er nie war."

      The post was edited 1 time, last by namenlos ().

    • New

      Die Autoindustrie als solche ist zu groß zum sterben, ja. Was mit angeschlagenen Herstellern passiert wird sich zeigen. Und man ist kein Gewinner, wenn man weniger verliert als andere. Gibt ja klare Gewinner in der Situation, ein Plexiglashersteller in Deutschland hat die Nachfrage verzehnfacht aktuell. Hersteller von Schutzausrüstung und Desinfektionsmitteln verkaufen quasi instant alles was sie produzieren können.

      Edit: Und auch abseits dieser Branchen. Die Eltern einer Arbeitskollegin meiner Freundin stellen Einmachobst her. Für die gilt das gleiche, lächerlich gute Auftragslage, sodass die schlichtweg ausverkauft sind und keine Absatzsorgen haben.

      The post was edited 1 time, last by Ignorama ().

    • New

      Klopapierhersteller dürften auch zu den Gewinnern gehören. Genau wie Disney+, deren Abokunden in Deutschland dürften sich auch durch Corona vervielfacht haben.
      Alles, was lange Lieferketten hat, dürfte zu den Verlierern gehören, mal sehen, ob die Hersteller nach der Krise eventuell die Lieferketten verkürzen.
      Error 404: Signatur konnte nicht geladen werden.