Das Coronavirus - Diskussions-Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Du wirst lachen, aber die sind immer ganz oben. Allerdings zieht es die auch fast alle danach in den Westen fürs Studium und für den anschließenden Job sowieso, vor allem Mädels, gibt riesige "Auswanderung" dort in dem Bereich:

      Auch wenn es jetzt ein anderes Ostdeutsches Bundesland ist:

      "Der Osten verliert massiv Absolventen, während Stadtstaaten und wirtschaftlich ohnehin starke Regionen gewinnen", sagte Studitemps-Chef Eckhard Köhn. Zudem zögen die Wanderungsbewegungen einen indirekten Länderfinanzausgleich mit sich."

      zeit.de/gesellschaft/zeitgesch…-fachkraeftemangel-studie
      "Der Spiegel ist schon lange nicht mehr das, was er nie war."
    • Eine Schulfreundin von mir, die eigentlich aus Leipzig stammt, ist nach Jahren von Hessen nach Leipzig zurückgezogen. Sie sagte mir hier wäre es eindeutig besser zu Leben. Es gab auch schon Dokus die über das Zurückziehen von Ossis in die alte Heimat berichteten, und glaub mir es sind nicht gerade wenige. Ich sollte ja auch nach Berlin ziehen hab mich aber mit Händen und Füßen gewehrt, Gott behüte!
      „Die Gefahr, dass der Computer so wird wie der Mensch, ist nicht so groß wie die Gefahr, dass der Mensch so wird wie der Computer.“
    • Keine Sorge, ich bin selbst jemand der aus der (strukturschwachen) Heimat "auszog" (in meinem Fall nach Hamburg) und ein Jahr später wieder zurückgekehrt ist - beste Entscheidung meines Lebens. :tooth:

      Wobei hier mittlerweile die Strukturschwäche immer mehr durch Tourismus kompensiert wird, was zum Teil doch anfängt zu nerven.
      "Der Spiegel ist schon lange nicht mehr das, was er nie war."
    • namenlos wrote:

      BigJim wrote:

      Die Schüler in NRW sind eben besonders fleißig. ... ;)
      Und dann ganz hinten im Pisa Test 2019, noch hinter uns Faulpelzen hier oben:
      deutsche-handwerks-zeitung.de/…e-bildung/150/9447/392128
      Hmm, überrascht mich doch etwas.

      Dass Sachsen und Bayern Spitzenreiter sind, war klar. Aber: Hamburg noch vor Baden-W.?

      Zu meiner Schul- bzw. Schülerzeit, zugegebenermaßen schon einige Jährchen her, galten Bayern und Baden-W. als die Bundesländer mit dem höchsten Ausbildungsstand ("härteste Abituranforderungen"). NRW lag seinerzeit immerhin noch im Mittelfeld. Aber scheint wohl (noch) schlechter geworden zu sein.


      :afro:

    • Chino wrote:

      express.de/koeln/ab-11--mai-ge…les-aendert-sich-36671954

      Hier kann man einmal die Regeln von McFit für Köln nachlesen

      • Umkleiden und Duschen sind tabu / es dürfen nur Gegenstände deponiert werden
      • Mitgliederanzahl ist beschränkt(nach Studiofläche gemessen), das Training sollte auf 1 Stunde reduziert werden
      • Eine Atemmaske wird "empfohlen",also in NRW ist es scheinbar keine Pflicht


      Unsere Fitnessbude macht morgen wieder auf. Habe soeben eine entsprechende Mail erhalten. Hier die Einzelheiten (Auflagen):


      "Hallo ... BigJim...,,

      wir hoffen, dass es Dir und Deiner Familie gut geht und Du in den letzten Wochen trotz unserer Clubschließungen dennoch aktiv bleiben konntest und viel Spaß mit unserem Online-Sportprogramm hattest! (Anmerkung: Meine Figur lässt eher auf das Gegenteil schließen).

      Wiedereröffnung am 11. Mai
      Wie Dir bereits am Donnerstag von uns über unsere ... BigJim-App ... und unsere Social Media Kanäle mitgeteilt wurde, haben wir die behördliche Genehmigung zur Wiedereröffnung unserer Studios erhalten - großartige Neuigkeiten, die wir lange herbeigesehnt haben!

      Erst am gestrigen Vormittag, Samstag 09. Mai um 10 Uhr, haben wir nun auch alle offiziellen und verbindlichen Details zu sämtlichen Maßnahmen des gesetzlich vorgeschriebenen Hygienekonzepts bekommen. Sämtliche Details zur offiziellen behördlichen Anordnung findet Ihr auf der Website www.land.nrw.

      Das ganze ... BigJim...-Team freut sich sehr darauf, Dich morgen, Montag, 11. Mai, ab 09:00 Uhr zum Training zu begrüßen!

      Basierend auf dem gesetzlichen Hygienekonzept haben wir einen Maßnahmenkatalog entwickelt und umgesetzt, damit Du Dich als Mitglied sowie auch unsere Mitarbeiter unter den neuen Voraussetzungen bei uns auch wirklich sicher und wohl fühlen können.


      • Mitglieder können nur mit Mitgliedskarte oder Transponder einchecken. Ohne diese können wir keinen Zutritt zum Club gewähren.
      • Nach Betreten und Verlassen des ... BigJimStudios ... müssen die Hände desinfiziert werden. Ausreichend Desinfektionsmittel stehen zur Verfügung.
      • Der vorgegebene Mindestabstand von 1,5 Metern zu Mitarbeitern und anderen Besuchern ist jederzeit einzuhalten.
      • Gemeinschaftliches Training mit Körperkontakt ist untersagt.
      • Umkleiden stehen ausschließlich zur Verwahrung privater Gegenstände zur Verfügung und dürfen nicht zur Umkleidung genutzt werden.
      • Wir bitten Mitglieder bereits in kompletter Sportkleidung zum Training zu erscheinen.
      • Nicht nutzbar sind: Saunen, Solarien, Überwassermassagebänke sowie die Wellness- und Ruhebereiche und Wasserspender.
      • Wir bitten Mitglieder eigenen Getränke mitzubringen.
      • Es besteht für Mitglieder keine Pflicht, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.
      • Wir bitten Mitglieder zum Training ein eigenes, großes Handtuch mitzubringen.
      • Die Kontaktflächen aller Sportgeräte sowie die Schließfächer müssen eigenständig nach jeder Nutzung desinfiziert werden.
      • Die Teilnahme an Gruppenkursen ist mit reduzierter Teilnehmerzahl möglich. Der Kursplan wird entsprechend der Auflagen noch kurzfristig aktualisiert.
      • Die für den gesamten Club zulässige maximale Personenzahl ist behördlich limitiert. Wir werden auf die Einhaltung achten und bitten alle Mitglieder um Verständnis.
      • Die aktuelle Auslastung des ... BigJimStudios ... finden Mitglieder in der ... BigJimStudio-App.
      • Folgende veränderte Öffnungszeiten gelten vorerst: Montag – Freitag: 09:00-21:00 Uhr; Samstag/Sonntag: 10:00-18:00 Uhr.
      • Wir bitten diese Verhaltensregeln, welche ebenfalls im Club aushängen, beim Besuch im ... BigJimStudio ... einzuhalten und den berechtigten Anweisungen unseres geschulten Personals zu folgen.
      • Anpassungen werden wir vornehmen, sofern dies geboten ist oder behördlich gefordert wird."



      Das klingt doch recht positiv. Gehe allerdings erst übermorgen wieder ins Studio. Morgen bin ich ja beim Friseur.

      :afro:

    • In Hessen sind ja seit mitte Mai die Fitnessstudios auch wieder geöffnet.Die letzten 2 Tage war ich nach langer Zeit mal wieder anwesend, aber eigentlich läuft alles genauso drunter und drüber,wie es bereits vor den Schließungen der Fall war.

      Am Eingang liegt eine kleine Flasche Desinfektionsmittel,kein Spender, wirklich nur so eine kleine 50ml Flasche.

      Die Pfeile auf dem Boden beachtet eigentlich niemand und abgesehen von 2-3 mehr Sprühflaschen ,ein paar gesperrten Geräten und Hinweisen ist alles wie gewohnt.

      Eine Maskenpflicht ist hier auch nicht vorgeschrieben,wird aber empfohlen, allerdings sieht man gefühlt keine einzige Person mit einer Maske(bei einer Maskenpflicht wäre das Studio auch vermutlich leer).

      Sollte es nicht eigentlich eine Beschränkung der Personenzahl gemessen an der Studiogröße geben?

      McFit Studios sind ja für gewöhnlich ziemlich geräumig,aber bei der Masse an Personen,wird es da auch schnell eng und Donnerstag Abend fand ich es schon fast so gut besucht,wie es noch vor der Krise gewesen ist. :whistling:
      Xbox Live: xSpecial_Movex
    • Chino wrote:

      Am Eingang liegt eine kleine Flasche Desinfektionsmittel, kein Spender, wirklich nur so eine kleine 50ml Flasche.
      In meinem Jim... ähm Gym, sind an jedem Stationsabschnitt Desinfektionsmittel verfügbar. Einige Fitness-Studio-Besucher sind aber sehr nachlässig, reinigen ihre Geräte nach Benutzung nicht usw. Deshalb rennt bei uns auch immer ein Trainer mit so 'ner Infektionsflasche rum. Alle 30 Minuten macht der seine Runde und sprüht die Geräte ein.


      Chino wrote:

      Eine Maskenpflicht ist hier auch nicht vorgeschrieben, wird aber empfohlen, allerdings sieht man gefühlt keine einzige Person mit einer Maske (bei einer Maskenpflicht wäre das Studio auch vermutlich leer).
      Lustige "Empfehlung". Mit Maske auf dem Laufband oder 120 kg Bankdrücken, das stell ich mir komisch vor. War klar, dass sich an die Masken-Empfehlung keiner hält. Wäre völlig unpraktikabel.

      Witzig finde ich den Hinweis unseres Studios, dass man sich in den Umkleidekabinen nicht umziehen darf, sondern dort lediglich seine Gegenstände verstauen darf. Gleichzeitig aber sind die einige Duschen zugänglich und werden auch genutzt. Und Duschen ohne Umziehen geht irgendwie schlecht. Hält sich folglich kein Schwanz dran.

      Chino wrote:

      Sollte es nicht eigentlich eine Beschränkung der Personenzahl gemessen an der Studiogröße geben?

      McFit Studios sind ja für gewöhnlich ziemlich geräumig,aber bei der Masse an Personen,wird es da auch schnell eng und Donnerstag Abend fand ich es schon fast so gut besucht,wie es noch vor der Krise gewesen ist. :whistling:
      Die Probleme habe ich nicht. Bin morgens (ca. 7.00 Uhr, dann öffnet das Studio) immer einer der ersten Besucher und hab den ganzen Laden quasi für mich allein. Nachteil: zu morgentlicher Stunde sind da überwiegend Rentner zugegen. Die quatschen mehr rum als zu trainieren. Ich hasse Gelaber beim Training.

      Voller wird's bei uns immer so zwischen 16.00-19.00 Uhr (Stoßzeit). Dann kommen viele Fitness-Freaks von der Arbeit bzw. haben Freizeit. Samstag/Sonntag (Wochenende) soll auch relativ voll sein, weshalb ich den Besuch des Studios dann nach Möglichkeit meide.

      PS.:
      Noch zwei Wochen und ich habe den Corona-Speck hoffentlich wieder wegtrainiert. Ärgerlich ist nur das mit den Frei- und Hallenbädern. Offiziell dürfen die in NRW zwar wieder öffnen, aber sie tun es nicht. Die Auflagen sind wohl derart, dass immer nur wenige Schwimmer gleichzeitig im Wasser sein dürfen. Das ist so nicht durchführbar. Klar, dass die Bäder für die paar Leutchen nicht aufmachen.

      8)

    • Achso, umziehen und duschen darf man sich halt auch nicht mehr,aber man kann noch seine Sachen einschließen, allerdings sind die Schlösser auf 1 Stunde limitiert,weil man nur 1 Stunden trainieren soll(was ich ein wenig nachvollziehen kann, aber daran hält sich eigentlich auch niemand so richtig, mich eingeschlossen).

      Nach 1 Stunde kann man den Spind dann nicht mehr öffnen und muss zum Empfang und einen Mitarbeiter die Tür entriegeln lassen :D

      Deswegen habe ich auch nur noch mein Handtuch und eine Flasche Wasser dabei,um dieses Peinlichkeit zu umgehen (das nächste Studio ist zum Glück fußläufig erreichbar ^^ )
      Xbox Live: xSpecial_Movex