GC-Spiele auf einem Android Tablet zocken (Dolphin)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • GC-Spiele auf einem Android Tablet zocken (Dolphin)

      Hallo zusammen :)

      Ein schönes Forum habt ihr hier :)

      Ich habe mal eine Frage und zwar würde ich gerne über den Dolphin Emulator GC-Spiele auf einem Android Tablet zocken.

      Nun frage ich mich welches Tablet dafür geeignet ist. Habe es mal mit dem Fire HD 10 (2019) versucht aber da bin ich schon an der Installation des Dolphins Emulator gescheitert.

      Das Samsung Tab S6 funktioniert wohl aber das ist mir zu teuer. Es sollte nicht teurer als 250 € sein. Brauche das natürlich nicht nur zum Spielen.

      Ich habe mir jetzt mal im Netz das Samsung Tab A (2019) und das Huawei MediaPad M5 lite angeguckt.

      Könnt ihr mir sagen ob die genug Power haben um darauf den Dolphin Emulator zu installieren um GC-Spiele zocken zu können? Man findet darüber im Netz so wenig zu lesen.

      Ihr könnt mir natürlich auch noch andere Tablets aus diesem Preissegment empfehlen.

      Ich danke euch :)
    • Mit 250€ könnte es schwer werden, aber nicht unmöglich ;)
      Ich habe mir das xiaomi pad 4 (8 inch screen und 4Gb version) gekauft. Mit der richtigen Dolphin Version (nicht die offizielle!) laufen genügend GC Spiele flüssig, einige mit Einschränkungen, einige wenige garnicht (bezogen auf originalauflösung). Zusätzlich habe ich mir noch einen Controller via Mod an das Pad gehängt (ganz unten der Beitrag)

      circuit-board.de/forum/index.p…tablet-Emulator-Handheld/

      Möchtest du mit oder ohne Pad zocken? Ansonsten kannst du mal hier schauen ob du das passende Tablet findest:

      youtube.com/user/Mretaprime/videos

      Es gibt ja noch den Nintendo Switch den zu hacken könntest, aber ehrlich gesgat habe ich keine Ahnung wie da die Entwicklung bei GC Games ist.

      In den VIdeos ist eine ältere Dolphin Version zu sehen:










      Verkauf von extrem seltenen Press Kits, CEs, sealed Games: LRG, Play-Asia usw.
      *klick*

      ⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆
      ▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇

      The post was edited 1 time, last by Retrorunner ().

    • Echt? Das wundert mich. Dachte nicht, daß aktuelle ARM-Prozessoren das leisten können. Selbst auf meinem Desktop läuft der PCX2 Emu nur auf 80% (was ja etwa der Leistung des GC entsprechen sollte). Der GC Emu war ja lange nicht ordentlich lauffähig. Ich werde mir das heute abend mal anschauen. Wenns funktioniert freue ich mich sowieso, daß die GC Emulation mal bissi weitergekommen ist. Mal sehen, ob sie Originaldatenträger unterstützen, ansonsten bin ich eh raus. XD
      Meine Sammlung

      Make it REtAiL, or it does not happen!!!
    • Einige Wii Games laufen auch flüssig.
      Ich würde trotzdem 1-2 Jahre warten. Aktuell gibt es wenige Handhelds, die in der Lage sind bis einschließlich GC flüssig emulieren können. Kosten leider 400$.



      Ich denke in 5 Jahren wird es möglich sein auch PS2 (flüssig) zu emulieren und das zum halben Preis.
      Verkauf von extrem seltenen Press Kits, CEs, sealed Games: LRG, Play-Asia usw.
      *klick*

      ⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆
      ▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
    • Super, danke mit den Tipp mit dem Xiaomi Mi Pad 4. Ich werde mir das mal angucken. An Xiaomi hatte ich jetzt gar nicht gedacht.

      Ich möchte gerne mit dem Pad spielen. Hatte mir auch schon mal den Ipega 9083 gekauft. Da kann ich das Pad "einspannen".

      Die Spiele in den Videos laufen ja wirklich flüssig.
    • _2xs wrote:

      Echt? Das wundert mich. Dachte nicht, daß aktuelle ARM-Prozessoren das leisten können.
      Die Aktuellen können das mit Sicherheit leisten, aber keins der hier angesprochenen Geräte hat ein aktuelles SoC. Im Preisbereich unter 400€ sprechen wir sowieso von Hardware auf dem Stand von 2016 bis 2017 und dann nicht von high end, sondern eher Mittelklasse. Das größte Problem dürfte aber sein das Android für Tablets quasi tot ist und bis auf Samsung so gut wie niemand mehr ernsthaft regelmäßig neue Tablets nachschiebt. Das ist alles meistens Kram der so oder so ähnlich schon locker 2-4 Jahre produziert wird und auf dem Android 8 schon heißester Scheiß ist. Keins davon wird wohl noch ein Update sehen und irgendwo zwischen Android 7 und 9 (aber 9 auch nur bei der Hand voll aktuell in Frage kommenden Neugeräte) stehen bleiben. Für mich ist das indiskutabel und das Geld einfach nicht wert.

      Gleichzeitig ist es auf den wesentlich potenteren iPads total unattraktiv den Aufwand für Emus zu betreiben, weil man sich dafür vom Apple Kosmos abschneiden muss. In dem sehe ich aber den einzigen wirklichen Vorteil (neben den gigantisch besseren Prozessoren). Für das viele Geld will ich ja eben meine 5 Jahre Major-Update Garantie und den AppStore der so gut wie alles hat und Googles PlayStore oft alt aussehen lässt.

      So habe ich zwar auch dauerhaftes Interesse an Emulatoren auf Tablets, aber ich sehe kein echtes Angebot.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir
    • Schoki1975 wrote:

      Ich möchte gerne mit dem Pad spielen. Hatte mir auch schon mal den Ipega 9083 gekauft. Da kann ich das Pad "einspannen".
      Das Pad war auch meine erste Wahl mit negativen Folgen: Die Deadzones bei Analogsticks sind völlig verkorkst! (google mal) Es fehlt die Feinabstimmung bei den Analogsticks. Wenn du also den Analogstick leicht in eine Richtung bewegst, wird sich der Chatracter nicht von der Stelle rühren. Du musst den anaglostick stärker einschlagen. Somit hast du weniger freiraum für präzise Bewegunge.Deswegen habe ich dann zum Saitake 7007F Pad gegriffen und es für den pad4 passend gemacht. Du kannst ja mal berichten ob du mit den anglosticks klar kommst...


      Ja aber wenn die meisten Spiele auf dem Xiaomi Mi Pad 4 flüssig laufen ist es doch ok. Mehr will ich doch gar nicht.
      Ich habe viele GC Games getestet, aber das waren alles nur kurze Tests....ob es wirklich durchgängig über das ganze Spiel ohne Probleme läuft kann ich nicht garantieren.
      Verkauf von extrem seltenen Press Kits, CEs, sealed Games: LRG, Play-Asia usw.
      *klick*

      ⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆
      ▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇

      The post was edited 1 time, last by Retrorunner ().

    • Ja das mit dem passend machen ist ja nur was für Profis ;) Da bin ich raus :D

      Ja über den von Ipega hört und liest man unterschiedliche Sachen. Das mit den Analogsticks habe ich auch schon gelesen. Ich teste den einfach mal mit meinem Handy.

      Ich versuche mal das Pad von Xiaomi zu ergattern und teste das dann einfach :)
    • New

      Hat mich nicht losgelassen, daß die mobilen CPUs almost ran sind.

      gadgetversus.com/processor/qua…5-vs-intel-core-i7-2600k/

      Haben die da die 3D Leistung mitberechnet? Aber nagut, meine Desktop CPU ist auch 7 Jahre älter ^^. Aber nach diesem Benchmark würde ich mich fast für nen ARM-Desktop PC als Nachfolge meines derzeitigen Computers bemühen. Ist blos die Frage, ob er moderne Desktop Grafikkarten handeln kann, die haben ja auch gut Datendurchsatz.

      Zumindest würden damit die Globale Zimmererwärmung im Sommer entfallen, wenn die CPU nur noch handwarm wird.
      Meine Sammlung

      Make it REtAiL, or it does not happen!!!
    • New

      Zweite Genration ist ja auch uralter Kram.

      Hier mal ne i7 aus der gleichen Zeit wie der ARM Chip:

      gadgetversus.com/processor/qua…55-vs-intel-core-i7-9700/

      Und das ist dann nur die i7 mit der internen Graka, mit ner "echten" Grafikkarte dazu kannst ne ARM Cpu komplett vergessen dagegen.
      "Der Spiegel ist schon lange nicht mehr das, was er nie war."

      The post was edited 1 time, last by namenlos ().

    • New

      Kann man Benchmarkpunkte überhaupt 1:1 vergleichen? Bei den Vergleichen zwischen Android und iOS wird dauernd darauf hingewiesen das sowas maximal ein Anhaltspunkt sein kann. Und es ging ja auch nie darum das ein passiv gekühltes SoC mit einer high end PC CPU samt Grafikkarte mithalten kann. Es ging um die allgemeine Leistungsfähigkeit und da ist man schon sehr weit gekommen. Eine Nintendo Switch ist mobile Mittelklasse Standardtechnik von 2017. Aktuelle Technik wie das Surface Pro X zeigt im Vergleich mit den x86 Brüdern keine nennenswerten Schwächen (außer natürlich der teilweise krassen Softwareinkompatibilität wofür der ARM Prozessor aber erst einmal nichts kann). Auch die ständigen Gerüchte das Apple in absehbarer Zukunft bye bye zu Intel sagt und nur noch eigene ARM Prozessoren verbauen wird zeigt wie weit diese Technik bereits ist.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir
    • New

      Vergleichen kannst es ganz gut mit Emus eventuell. Retroarch kannst z.B. unter Linux direkt laufen lassen auf eigentlich sämlichen Platformen. ARM, x32, x64, ppc (falls man noch nen alten Apple ausgräbt).

      Da hast dann kein Android oder Windows im Hintergrund, was vielleicht irgendwas verzerrt. Und da hat (wenig überraschend) ein ARM keine Chance gehen ein x64 System aus der gleichen Zeitepoche.

      Habe hier auf einem ARM S905X2 mit einem Chipsatz von 2018 direkt per Linux Retroarch laufen, das Ding sieht kein Land gegen ein Thinkpad x240 (von 2013 mit einer i5 und intel Graka) mit dem gleichen Setup.

      Das Thinkpad frisst aber wesentlich mehr Saft beim zocken (4watt gegen 50watt). ^^
      "Der Spiegel ist schon lange nicht mehr das, was er nie war."