PlayStation 5 und Xbox Series X - Der Diskussions-Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Das Gesamtpaket ist natürlich wichtiger, vielleicht heute im Zeitalter der Diminishing Returns noch mehr.

      Wobei die Situation bei der PS2 auch noch etwas anders war. Dir PS2 erschien deutlich vor Xbox und Gamecube, als sie herauskam war sie daher technisch noch die stärkste Konsole und protzte mit Features wie DVD Abspielfähigkeit und Abwärtskompatibilität out of the box (damals ja noch eine fast neue Idee bei Heimkonsolen). Sie hat extrem viel Hype erzeugt. Noch dazu war der Status von Sony noch größer als heute, die PS1 hatte vorherige Generation noch mehr dominiert als die PS4. Die PS1 hatte mehr als das dreifache vom nächststärksten Mitbewerber verkauft und mehr als das doppelte wie alle anderen Mitbewerber der Generation zusammen.

      Das war schon ne extreme Situation, wo nach dem Erfolg der PS1 die Marke einfach extrem stark war.

      Stark ist sie immernoch, aber auch Xbox ist inzwischen sehr bekannt.

      Sage nicht, dass das Gesamtpaket nicht am Ende den Ausschlag gibt, aber die Situation ist schon nicht mehr dieselbe wie zu PS2-Zeiten.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • 108 Sterne wrote:

      Retrorunner wrote:

      Jason wurde falsch zitiert!
      Inwiefern? Die beiden Quotes, aus dem Artikel den ich verlinkt hatte und aus dem Pushsquare Link (der nicht funktioniert) entsprechen sich inhaltlich. Auch der fett markierte Bereich.
      OK ich sehe, dass unter deinem Link der Quote steht. Passt also.

      ""I'm getting texts and DMs from developers being like, this is such a shame, the PS5 is so superior in all these other ways"


      Für mich hört sich das Zitate so an: "Die PS5 Hardware ist zwar auf dem Datenblatt tatsächlich unterlegen, aber es gibt bestimmte Dinge, bei denen die PS5 überlegen ist"

      Nun, das muss nicht unbedingt stärkere Hardware sein. Das kann genau irgendein Hardwarefeature sein. z.b. PS5 mit Handheld-Funktion (auch wenn es unrealistisch ist).

      @walfisch

      Wie sehr hat es denn der PS2 geschadet die größte Hardwaregurke ihrer Generation gewesen zu sein?
      Die PS2 hatte eine völlig eine Ausgangsituation. DVD Player, komplette Abwärtskompabilität, etc.

      Die Unterschiede müssten schon eklatant sein, dass sich sowas direkt in der Kaufentscheidung der Kunden niederschlägt.
      Ich glaube ein niedriger Preis ist Faktor Nr. 1 für den Kauf der heutigen Nexgen-Konsole (beim Launch). Das gilt vor allem für Leute, die ab Launch ihre Multiplayergames zocken wollen: Fifa,COD etc. Zocker.
      Sollte MS also mit der Lockheart günstiger sein als die PS5, dann könnte der Launch verdammt spannend werden.
      Verkauf von extrem seltenen Press Kits, CEs, sealed Games: LRG, Play-Asia usw.
      *klick*

      ⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆
      ▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
    • Das spannende ist doch dass die Situation aus meiner Sicht ziemlich offen ist. Dass dieser Super Speicher auf der PS5 am Ende tatsächlich den Unterschied machen könnte ist aus meiner Sicht durchaus möglich. Die Frage bleibt natürlich ob das nur beim First Party Titeln wirklich den Unterschied machen wird.
      Wie Sony das hohe Takten der GPU thermisch in den Griff bekommt ist super spannend, ich kann mir nicht vorstellen dass sie nochmal einen Düsenjäger wie die PS4Pro releasen werden. Wie oft/lange kann die Kiste diesen "Boost" Mode nutzen, usw.? Super spannende Geschichte.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • bbstevieb wrote:

      Wie Sony das hohe Takten der GPU thermisch in den Griff bekommt ist super spannend, ich kann mir nicht vorstellen dass sie nochmal einen Düsenjäger wie die PS4Pro releasen werden. Wie oft/lange kann die Kiste diesen "Boost" Mode nutzen, usw.? Super spannende Geschichte.
      Na ja, Boost soll wie ich das verstehe ja gerade bewirken, dass die Lüftung nicht lauter wird, weil je nach aktuellen Anforderungen die Chips hoch oder runtergetaktet werden.

      So how does boost work in this case? Put simply, the PlayStation 5 is given a set power budget tied to the thermal limits of the cooling assembly. "It's a completely different paradigm," says Cerny. "Rather than running at constant frequency and letting the power vary based on the workload, we run at essentially constant power and let the frequency vary based on the workload."


      Die PS5 kann nur eine bestimmte Menge Energie verbrauchen, vorher festgelegt um dem Kühlsystem nicht zu viel zu werden und immer gleich. Ist die Arbeitslast gering geht der Takt einer Komponente hoch, ist sie hoch geht er runter, immer so dass gleich viel Strom verbraucht wird. Und dadurch sollte es insgesamt nicht heißer werden.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Retrorunner wrote:

      @walfisch
      Wie sehr hat es denn der PS2 geschadet die größte Hardwaregurke ihrer Generation gewesen zu sein?
      Die PS2 hatte eine völlig eine Ausgangsituation. DVD Player, komplette Abwärtskompabilität, etc.
      Die PS5 wird zur PS4 kein bisschen weniger abwärtskompatibel sein und die PS4 war in ihrer Generation ähnlich dominant wie die PS1. Der DVD Player war Fluch und Segen. Preislich war die PS2 auch unter anderem wegen dieses Features eigentlich eine Frechheit.

      Retrorunner wrote:

      @walfisch
      Die Unterschiede müssten schon eklatant sein, dass sich sowas direkt in der Kaufentscheidung der Kunden niederschlägt.
      Ich glaube ein niedriger Preis ist Faktor Nr. 1 für den Kauf der heutigen Nexgen-Konsole...
      Das glaube ich nicht, weil es auch dieses Mal wieder wohl maximal ein Hunni Unterschied sein wird (auf Dauer eher weniger). Wichtiger ist imo der Preis/Leistungs-Gedanke. Was bekomme ich alles für mein Geld und was bekomme ich vielleicht nur da (ganz egal wie viele € ich bereit bin zu investieren)? In Sachen VR Interessierte z.B. brauchen sich absolut keine XBox zu kaufen.

      108 Sterne wrote:

      Die PS5 kann nur eine bestimmte Menge Energie verbrauchen, vorher festgelegt um dem Kühlsystem nicht zu viel zu werden und immer gleich. Ist die Arbeitslast gering geht der Takt einer Komponente hoch, ist sie hoch geht er runter, immer so dass gleich viel Strom verbraucht wird. Und dadurch sollte es insgesamt nicht heißer werden.
      Klingt für mich nach throttlen noch bevor es überhaupt nötig ist. Sowas bremst die maximal mögliche Performace natürlich in jedem Fall.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir
    • walfisch wrote:

      108 Sterne wrote:

      Die PS5 kann nur eine bestimmte Menge Energie verbrauchen, vorher festgelegt um dem Kühlsystem nicht zu viel zu werden und immer gleich. Ist die Arbeitslast gering geht der Takt einer Komponente hoch, ist sie hoch geht er runter, immer so dass gleich viel Strom verbraucht wird. Und dadurch sollte es insgesamt nicht heißer werden.
      Klingt für mich nach throttlen noch bevor es überhaupt nötig ist. Sowas bremst die maximal mögliche Performace natürlich in jedem Fall.
      Tut es, andererseits soll halt dieses smarte System die Energie die anderswo nicht gebraucht wird dann woanders hinschicken, so dass immer optimal verteilt und nichts verschwendet wird. Und das Maximum der GPU soll bspw sehr hoch sein. Wie gut das funktioniert kann ich natürlich nicht sagen. Aber zumindest die Tech Freaks von DF finden dieses Konzept scheinbar sehr cool und innovativ.

      Umgebungstemperatur soll dabei keine Rolle spielen, so dass die Performance auf jeder PS5 Konsole jederzeit identisch sein soll, und eben dementsprechend planbar.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Azazel wrote:

      Preislich eine Frechheit? Im negativen Sinne? Die PS2 war damals eine der günstigsten Möglichkeiten an einen ordentlichen DVD Player zu kommen.
      Wenn man sich das einreden wollte natürlich. Das grünstichige Bild dabei über RGB war auch total klasse :thumbsup:
      Da kann man schön reden was man will. Preislich war die PS2 mit 869DM zum Launch ein Schock. Weiß gar nicht was es da zu diskutieren gibt.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir
    • walfisch wrote:

      Die PS5 wird zur PS4 kein bisschen weniger abwärtskompatibel

      Die PS2 konnte ab Launch schon nahe zu alle PS1 Spiele abspielen. Aktuell sprechen wir von 100+ PS4 Titel bei der PS5 (beim Launch). Der Unterschied ist gewaltig!
      Der DVD Player war ein absoluter Segen. Vor allem in Japan. Günstiger DVD Player + 2 Konsole (nahezu) gratis dazu.

      Das glaube ich nicht, weil es auch dieses Mal wieder wohl maximal ein Hunni Unterschied sein wird

      Ich beziehe mich auf Lockheart. Wenn man den Gerüchten glaubt, ist diese schwächer als die PS5, aber stärker als die XBOX ONE X. Ein Preis von 299€ wäre also nicht überraschend. Viele der COD, Fifa & Co Zocker wollen ab Launch eine günstige Nexgen-Konsole,die denen ermöglicht Spiele der nächsten Generation abzuspielen - auch wenn diese in einer niedrigen Auflösung laufen sollten. Die Lockheart ist der Handheldmodus der X1S - nur ohne handheldfunktion ;)
      Verkauf von extrem seltenen Press Kits, CEs, sealed Games: LRG, Play-Asia usw.
      *klick*

      ⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆
      ▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇

      The post was edited 1 time, last by Retrorunner ().

    • Ein Schock war es definitiv, weil keiner damit gerechnet hat. Die pessimistischen Annahmen gingen von 799 DM aus.

      Allerdings war der DVD-Player in der Tat damals ein Aspekt, der den Preis stark relativiert hat. RGB-Block war zwar unschön, aber die allermeisten haben wohl eh kein RGB genutzt. Und auch über AV waren DVDs natürlich ne große Steigerung gegenüber VHS.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • @Retrorunner
      Niemand (außer dir) spricht von 100+ PS4 Titeln. Wenn man die Abwärtskompatibilität seitens Sony so veranschaulicht, dass man die 100 beliebtesten Titel getestet hat und die allermeisten von ihnen out of the box liefen, dann gehst du von 100+ aus? Ich gehe von mindestens 90+% insgesamt aus und das wichtige Titel (die nicht flutschen) wohl auch noch angepasst werden bei Bedarf.

      Auch was Lockheart betrifft bleibe ich bei meiner Preisvermutung. Ich vermute die PS5 günstiger als die Series X und Lockheart günstiger als PS5, aber immer im Rahmen von maximal 100€ und es wird dann natürlich darauf ankommen was man jeweils dafür geboten bekommt. Meine One X hat 269€ gekostet und müsste bei der Performace schon deutlich von Lockheart übertroffen werden. Der Sweetspot dieser Hardware ist echt klein, denn gerade XBox Fans streben doch noch der besten Technik.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir
    • walfisch wrote:

      @Retrorunner
      Niemand (außer dir) spricht von 100+ PS4 Titeln. Wenn man die Abwärtskompatibilität seitens Sony so veranschaulicht, dass man die 100 beliebtesten Titel getestet hat und die allermeisten von ihnen out of the box liefen, dann gehst du von 100+ aus? Ich gehe von mindestens 90+% insgesamt aus und das wichtige Titel (die nicht flutschen) wohl auch noch angepasst werden bei Bedarf.
      Ich spreche hier ab Launch nicht über 6 Jahre hinweg.
      Sony hat ausgesagt,dass TOP 100 nahezu alle laufen. Den Rest testen die noch bis zum Launch. Die haben versucht es positiv zu formulieren, aber es gibt keine endgültige Aussage. Spiele müssen getestet werden, und vor allem gepatched werden - nicht nur von Sony, sondern den Spiele-Entwicklern des Originalspiels (ja richtig gelesen). Das erschwert die Sache. Das ist bei der PS2 nicht der Fall. Deswegen gehe ich stark davon aus, dass die Abwärtskompabilität der PS2 mit der PS5 beim Launch nicht überbieten werden. Die Abwärtskompabilität ist beim Laiunch einer neuer Konsole ein enorm wichtiger Faktor.
      Verkauf von extrem seltenen Press Kits, CEs, sealed Games: LRG, Play-Asia usw.
      *klick*

      ⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆
      ▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
    • 100 ist halt das absolute worst case Szenario. Es beinhaltet nicht die eventuell bereits getesteten Spiele (laut PS Blog hundreds), die eben nicht in die Top-100 gehören und jene, die in den nächsten 6 Monaten noch getestet werden.

      Von daher ist schon mit deutlich höherer Kompatibilität zu rechnen, aber es gibt eben keine genaue Anzahl. Rein theoretisch könnten natürlich alle anderen der hunderten getesteter Games außer 100 nicht laufen, aber das ist schon extrem unwahrscheinlich.

      Das mit Patches stimmt, bezieht sich aber nur auf die Spiele, die eben Probleme machen. Also wahrscheinlich ein kleinerer Anteil, wie klein oder groß genau weilß man halt auch nicht.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Klar kennt keiner die genaue Anzahl oder weiß wie Sony die Top 100 definiert (im schlimmsten Fall sind das die 100 Titel die problemlos funktioniert haben), aber rein logisch muss man bei den bisherigen Aussagen von Sony davon ausgehen das die "meisten" ausprobierten Titel ohne Anpassungen instant gut laufen. Es wäre bei über 3000 ungetesteten Titeln aber sicher fahrlässig schon jetzt genauere Angaben zur Abwärtskompatibilität zu machen. Wir werden es denke ich noch früh genug erfahren, damit dieses Feature vor dem Kauf bewertet werden kann.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir
    • Die Top 100 hat Mark Cerny iirc bei dem Tech Talk definiert als die Top 100 nach Spielzeit. Also vermutlich Gesamtspielzeit aller Spieler laut der PSN Log Zeiten. Damit sind umfangreiche Titel natürlich wahrscheinlich gut repräsentiert, und eben solche die schlicht viel verkauft haben.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • walfisch wrote:

      aber rein logisch muss man bei den bisherigen Aussagen von Sony davon ausgehen das die "meisten" ausprobierten Titel ohne Anpassungen instant gut laufen.
      Das war jedoch nicht Sonys Aussage:
      "We believe that the overwhelming majority of the 4,000+ PS4 titles will be playable on PS5."
      1. Sie glauben ohne es zu wissen.
      2. Es gibt keine Aussage über den Zeitraum
      3. Es gibt keine Aussage ob diese ohne Anpassungen direkt laufen werden. Wenn viele Titel Anpassungen benötigen werden, dann heißt es mehr (Zeit)-aufwand.

      Die einzige mehr oder weniger eindeutige Aussage ist:

      We recently took a look at the top 100 PS4 titles as ranked by play time, and we’re expecting almost all of them to be playable at launch on PS5.

      Vieles sehr schwammig formuliert. Ich gehe aktuell stark davon aus, dass die Abwärtskompabilität im Vergleich zu PS2-PS1 ab Launch der PS5-PS4 Abwärtskompabilität stark hinterher hinken wird.
      Verkauf von extrem seltenen Press Kits, CEs, sealed Games: LRG, Play-Asia usw.
      *klick*

      ⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆
      ▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇

      The post was edited 1 time, last by Retrorunner ().

    • Hier stand Unsinn ^^
      Verkauf von extrem seltenen Press Kits, CEs, sealed Games: LRG, Play-Asia usw.
      *klick*

      ⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆
      ▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
    • Wenn ich das richtig verstanden haben sind stand dem Cerny Video 100 getestet die auch zu fast 100 % laufen. Der Rest muss noch überprüft werden. Was das am Ende heißt keine Ahnung. Ich hoffe das heißt du kannst alles spielen weil die PS5 nichts blockt aber ob es richtig läuft oder besser ob alles OK läuft ist eben offen. Davon ab werden wohl nur die getesteten Spiele unter Umständen mehr FPS oder besser das angedachte Maximum an FPS bringen können und vielleicht auch weniger bis keine dynamische Auflösung mehr nutzen. Alle noch nicht getesteten Spiele könnt zwar laufen aber entweder zu langsam, zu schnell oder eben öfter abstürzen und dabei immer noch nicht die vollen FPS und weniger dynamische Auflösung nutzen. Wenn Sony es richtig macht dann kommt bei allen nicht getesteten Spielen vorher immer ein Hinweis der sagt Spiel ist nicht auf Kompatibilität getestet worden also kann aber muss es nicht laufen und du hast keine Anspruch auf XYZ. Wenn du aber willst kannst du uns helfen in dem du bei Problemen einen Fehlerbericht schickst oder wenn keiner auftaucht und du durch bist durch das Spiel und dies auch mitteilst ob es immer OK lief oder aber nicht immer ganz OK aber man es von der Hauptgeschichte an sich durchspielen kann. So oder so ähnlich fände ich echt toll. So kann jeder erst mal alles selber Testen und wenn es läuft ohne das Sony oder der Hersteller des Spiels was machen muss wieso dann nicht. Dann muss man unter Umständen nicht Monate warten bis alles wenn überhaupt getestet wurde.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head
    • Wenn Sony es richtig macht, dann werden sie alle ungestesteten und nicht gefixten PS4 Spiele auf die Blacklist setzen, damit die erst garnicht abgespielt werden können. Sowie sie es bei PSTV gemacht haben.
      Verbugte und halblaufende Spiele werden nur für Chaos und Ärger beim Kunden Sorgen.
      Verkauf von extrem seltenen Press Kits, CEs, sealed Games: LRG, Play-Asia usw.
      *klick*

      ⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆
      ▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
    • @Retrorunner
      Ja, dass mit dem Chaos stimmt aber ist halt dann blöde wenn nach 2 Jahre immer noch nicht alle oder sehr viele oder die meistgekauften Spiele dann laufen. Dann hätte man es auch gleich ganz weg lassen können. Beim PSTV hätte so eine Liste eigentlich sehr klein sein sollen was sie aber nicht war und gab es da eine Liste aller erlaubten Spiele überhaupt?
      Wenn Sony die List zu groß macht fangen findige Programmierer oder Hacker an daran herum zuspielen wo dann auch keinem geholfen ist. Wenn dann erst recht Bugs ausgenutzt werden könnte das ein Schuss in die falsche Richtung sein und das muss Sony vermeiden. Daher würde hier lieber etwas Chaos in Kauf nehmen oder die Liste aller getesteten Spiele direkt an einer kaum zu übersehen Stelle anbringen im System und jedes Mal diese Liste Updaten wenn ein Spiel von Sony als OK angesehen wird und das so das jeder Spieler weiß welche Version dann gemeint ist und es einfach keine Missverständnisse gibt und das wenn was dazu kommt auch direkt beim Starten der Konsole anzeigen damit es jeder mitbekommt.
      Der Rest läuft oder läuft nicht. Steht es nicht auf der Liste heißt es spielen auf eigene Gefahr oder so. Das wäre zwar etwas Chaos aber so könnte man einigen Ärger fern halten.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head