PlayStation 5 und Xbox Series X - Der Diskussions-Thread

    • New

      22.01.2020 um 17:15 Uhrvon Dominik Zwingmann - Microsoft wird in der Xbox Series X wohl eine etwas günstigere SSD-Festplatte einbauen, die nicht auf dem Niveau einer PCIe 4.0 liegen wird. Damit könnte die Konsole vor allem im direkten Duell gegen die PS5 die schlechteren Karten ziehen. Aus den aktuellen Infos geht hervor, dass die PS5 wohl eine doppelt so schnelle SSD-Festplatte bieten wird.Laut aktuellen Berichten könnte Microsoft in der kommenden Xbox Series X eine SSD-Festplatte verbauen, die wohl nicht mit der Leistung der SSD in der PlayStation 5 mithalten kann. Laut einem LinkedIn-Beitrag eines früheren Phison-Mitarbeiters befindet sich in der Xbox Series X ein Chip, dessen Schreib- und Lesegeschwindigkeit wohl nur mit dem Standard einer PCIe 3.0 NVMe-Festplatte mithalten kann. Zwar wird die SSD mit PCIe 4.0 verbunden, allerdings wird die Leistung damit nicht erreicht. Im Detail handelt es sich um den Phison PS5019-E19T aus dem günstigeren Sortiment.
      Da sich die Hardware in einem Devkit im Vergleich zur späteren Konsole häufig nochmals unterscheidet, sind dies natürlich nicht die finalen Angaben der Xbox Series X. Allgemein bieten Devkits jedoch meist etwas mehr Leistung als das spätere Modell im Handel. Auch wenn Microsoft sich für eine etwas langsamere SSD entscheidet, wird die Next-Gen-Konsole deutlich über den Niveau der aktuellen Festplatten in Konsolen liegen. Der Fokus der Xbox Series X scheint demnach auf der starken GPU zu liegen.
      Etwas anders wird wohl Sony an die SSD-Situation gehen. Im Bereich der GPU liegt die PS5 laut aktuellen Infos etwas hinter der Konsole von Microsoft. Bei der Festplatte haben die Verantwortlichen aber schon in der Vergangenheit große Dinge angekündigt. Somit werden wir wohl eine SSD-Festplatte mit PCIe 4.0 von Samsung in der PS5 vorfinden. Damit könnte Sony die SSD-Leistung von Microsoft nahezu verdoppeln.
      In weiteren Xbox-Series-X-News: Gestern wurden Bilder eines Prototypen der Konsole geleakt. Außerdem gibt es Infos zu den Prozessoren in den Next-Gen-Konsolen und wir verraten euch, welche PCs den neuen Konsolen ebenwürdig sind.

      pcgames.de/Xbox-Series-X-Konso…ppelt-so-schnell-1341712/
      Der entscheidende Schritt im Leben eines Menschen ist der Sprung über den
      eigenen Schatten.
    • New

      die hdd's in der onex und ps4 schaffen mit ganz viel glück 100/100
      der PS5019-E19T kann theoretisch 3750/3750 nur wird er das nie erreichen
      aber selbst wenn die neue xbox nur 3000/3000 schafft ist das 30X schneller als die alte mit HDD :thumbsup:

      und selbst wenn sony da mit 4000/4000 oder sonst was ankommt wird man real da nicht mehr viel merken und wenn man sich die pcie 4.0 ssd ansieht sieht man vor allem eines...massive Kühlkörper (und wenn sony eines nicht kann dann kühlen :D )
      weiters sagen reine rohwerte mehr oder weniger 0 über die realität aus (synthetic bench vs real-world bench)
      hier ein schönes Beispiel bei den spieleladezeiten gewinnt die pcie 3.0 ssd gegenüber den pcie 4.0 ssd's (und hier kann man auch schon sehen wie groß in etwa die Unterschiede ausfallen werden...unfassbare 1-2 sec :wow: )
      techspot.com/review/1893-pcie-4-vs-pcie-3-ssd/

      marketing hype sonst nix

      The post was edited 3 times, last by Radiant ().

    • New

      Die ursprünglich verbauten Festplatten werden imo irrelevant sein, da vermutlich wieder viel zu klein dimensioniert, ausser für die ersten paar Spiele. Danach muss dann eh was größeres her.
      Von daher würde ich an deren Stelle lieber kein allzugroßes Augenmerk auf eine „high end Festplatte“ legen, es sei denn sie planen auch ein „Deluxe“ Modell mit maximaler Festplattenkapazität und entsprechender Geschwindigkeit zu einem sehr stolzen Preis.
      "die Taktfrequenz einer CPU hat relativ wenig mit dem Spaßfaktor eines Spiels zu tun" (Heinrich Lenhardt, 2017 n. Chr.)
    • New

      falls sie echt ein 500gb model bringen ist das echt schon fast lächerlich, die werden mit den launchtiteln schon fast voll sein, und danach darf man sich wieder ne 100€ SSD kaufen die dann via USB 3.0 ?! angeschlossen wird und da ist wieder bei ~ 500/500 Schluss oder noch besser ne HDD :thumbsup: