Fragen zum Ehevertrag....Notare hier oder Leute mit Erfahrungen?

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Fragen zum Ehevertrag....Notare hier oder Leute mit Erfahrungen?

    Hallo zusammen

    Bei mir wird es bald auch soweit sein...ich werde heiraten.
    Da ich vorab schon sehr oft gehört und gelesen habe, dass man vorher einen Ehevertrag machen sollte, zumindest wenn einer der beiden mehr Geld hat bzw. in Zukunft haben wird, wollte ich mal nachfragen, ob es hier Leute mit Erfahrungen gibt?
    Oder vielleicht sogar einen Notar/Rechtsanwalt.

    Welche Fragen mich am meisten interessieren:

    Die Kosten beim Notar werden ja anhand des Reinvermögens von beiden Partnern erstellt. Je mehr Vermögen, desto teurer wird es.
    Woher weiß der Notar wieviel Vermögen wir haben...oder verlässt er sich auf unsere Aussagen?

    So wie ich verstanden habe, ist das Vermögen was man VOR der Eheschließung besitzt (einschließlich mögliches Erbe) sicher....sprich, falls es mal zur Scheidung kommen sollte, dann werden nur die Zuwächse WÄHREND der Hochzeit in Betracht gezogen. Korrekt?

    Vielen Dank für die Hilfe.
    für die sealed-Sammler unter uns:

    sealedvideogames.net

    join now !!!
  • Find's lustig, dass du vor Eheschließung schon von ner potentiellen Scheidung sprichst :D

    Mal im Ernst, wäre es nicht einfacher einfach mal ne Rechtsberatung in Anspruch zu nehmen und sich beraten zu lassen? Entweder bin ich weltfremd oder hier kommen echt komische Anfragen in letzter Zeit rein. Was mache ich bei Diebstahl? Was fange ich mit meiner Ehefrau an? Was kommt als nächstes? Schwiegermutter findet Neo Turf Masters aufm Flohmarkt? Ach scheiße, hatten wir ja auch schon :tooth:
  • suicider wrote:

    Find's lustig, dass du vor Eheschließung schon von ner potentiellen Scheidung sprichst
    Ja :)
    Dann kann das ja nicht gut ausgehen. Die meisten von uns sind ja in einem Alter, da ist Heirat noch ein mögliches Thema oder es liegt ca. 10 Jahre zurück.
    Und man hat es ja auch hier und da im Freundeskreis die letzten 10 Jahren immer wieder mitbekommen.

    So ganz habe ich es aber nie verstanden warum die Leute das machen. Am auffälligsten war aber die Neigung zu einem gewissen Zwang. Sowas wie ein Gruppenzwang. Oder um sich oder anderen was beweisen zu wollen. Schlagworte:
    Ich bin was, Alle anderen machen das auch so, Das macht man so...
    Dann natürlich auch mit dem ganzen klischeehaften Zubehör, Häuschen bauen, Kinder machen, Alexa ins Wohnzimmer stellen.
    Viele sind aber auch wirklich über die Jahre schon an einem Punkt angelangt, an dem eine Scheidung besser wäre.
    Durchgezogen wird das aber in den seltesten Fällen, wegen den Kosten, dem Verwaltungsstress, den Kindern...

    So eine Heirart bringt ja im Prinzip nur finanzielle Vorteile beim Staat, Steuern, div. Kleinigkeiten oder eben um vor Familie, Freunden oder Nachbarn angeben zu
    können. Sehr schnell bemerken die Leute dann aber, dass es vielleicht doch nicht das Beste für sie ist, ihr restliches Leben mit einer oder eben genau
    dieser Person verbringen zu wollen.

    Wer ehrlich ist soll sagen, Ich habe geheiratet um Geld zu sparen. Für alles andere braucht man keine Hochzeit / Ehe.
    Unwort des Jahres: Metroidvania
  • suicider wrote:

    Find's lustig, dass du vor Eheschließung schon von ner potentiellen Scheidung sprichst :D

    Mal im Ernst, wäre es nicht einfacher einfach mal ne Rechtsberatung in Anspruch zu nehmen und sich beraten zu lassen? Entweder bin ich weltfremd oder hier kommen echt komische Anfragen in letzter Zeit rein. Was mache ich bei Diebstahl? Was fange ich mit meiner Ehefrau an? Was kommt als nächstes? Schwiegermutter findet Neo Turf Masters aufm Flohmarkt? Ach scheiße, hatten wir ja auch schon :tooth:

    Du glaubst gar nicht was das kostet.
    Das ist ja das Problem....auch beim Notar. Daher die obigen Fragen. Möchte ungern 1000 Euro ausgeben für....eigentlich nur das der Vertrag von nem Notar abgesegnet und unterschrieben wird.

    Im Offtopic kommen zig Fragen die.....offtopic sind.
    für die sealed-Sammler unter uns:

    sealedvideogames.net

    join now !!!
  • Sammelhammel wrote:

    Im Offtopic kommen zig Fragen die.....offtopic sind.
    :thumbsup: Eben...

    Aber nochmal zusammengefasst, wenn ich das richtig verstanden habe:

    Du suchst hier eine Antwort auf dieses Rechtsthema, weil eine anständige Rechtsberatung zu teuer ist? Und dann willst du auch noch Heiraten?

    Schon mal geschaut was so eine Hochzeit mit Feier usw kostet? ;)

    Unwort des Jahres: Metroidvania
  • Naja....das könntest Du bei allen Sachen sagen im offtopic.
    Man stellt Fragen zu Themen, bei denen vielleicht andere User bereits ERFAHRUNGEN gemacht haben oder vielleicht weil, wie in meinem Fall, RA oder Notare hier sind.

    Im Offtopic gibts auch um Fragen zu Aktien, zum Sporttraining, zu Autos, zu zig Themen. Schau mal durch und poste doch da ein paar Antworten.

    Schon mal vorher in nem Forum gewesen? Ok, Mitglied seit Ende 2016.....verstehe.

    Und nein...das Geld spare ich ja nicht wenn ich hier eine Antwort/Information bekomme.
    Der Notar kostet so oder so Geld wenn Du einen Vertrag machst.
    für die sealed-Sammler unter uns:

    sealedvideogames.net

    join now !!!
  • Sammelhammel wrote:

    Naja....das könntest Du bei allen Sachen sagen im offtopic.
    Bitte nicht falsch verstehen. Ich liebe das Offtopic. Genau wegen solcher Themen :)

    Sammelhammel wrote:

    bei denen vielleicht andere User bereits ERFAHRUNGEN gemacht haben oder vielleicht weil, wie in meinem Fall, RA oder Notare hier sind.
    Und auch solchen "Erfahrungswerten" oder Brichten kann man dann gut bauen? "Hey Schatz, ich habe letztens mit einem Musha666 in einem Videospiele Forum
    gesprochen, er meinte er sei Rechtsanwalt und wüsste bescheid. Oder allgemein --> "Das habe ich mal im Internet gelesen/gehört"
    => Deshalb alles lieber mit Vorsicht genießen und bei wichtigen Sachen alles! nochmal aus sicherer Quelle gegenprüfen/bestätigen lassen.

    Sammelhammel wrote:

    Schon mal vorher in nem Forum gewesen?
    Oh ja...oh ja ^^
    Unwort des Jahres: Metroidvania
  • Hammel, mein Lieber; als dein Freund und Foren-Anwalt rat ich Dir (hab grad n Zacken Zeit):


    Display Spoiler

    Wenn die Frau die Richtige ist, dann verschleuder kein Geld an i-welchen Juristen-Untersatz, sondern hab ein wenig Gottvertrauen u mach dich wegen deiner Sammlung halt einfach mal locker*; und DANN: RAMMEL DICH UM DEINEN VERSTAND, und adoptiert auch zusätzlich noch ne Kompanie hier u da, unser Rentensystem wird's BALD nötig haben, just asking 4 ur help, man! Ich drück dir schonmal den Pen, ähh besser mal beide Daumen! :ray2: :top: :top:


    *"Zur Not" verschleierste die Sammlung vor ihr, indem Du alles wie bisher schön in Kisten gebunkert vor ihr versteckst; selbiges wird mit dem BMW und dem EdHardy&D&G&Gucci-gefüllten-Kleiderschrank sehr schwierig, geb ich gern zu :tooth:


    Den Zeitungsartikel kannst ja ganz lässig so erklären, dass Du "n üblicher Blender" warst, der nur daherlaberte, oder dass Du den Kram LÄNGST veräußert hast :lawyer-mode: off: :bday:
    "Die haben angefangen; ich wollte nur was essen"


    Undead-> * <-Pseudo Everlasting luv
  • Nur weil man heiratet muss man nicht treudoof und naiv werden. Finde einen Ehevertrag völlig legitim und gerade weil ich nicht von einer Trennung ausgehe wäre es mir völlig egal beziehungsweise einfach sogar recht.

    Was bleibt ist aber, dass die Frage wohl besser an den Notar gehen sollte, meinetwegen an einen anderen als den, den man final wählt. Einfach "wie berechnet sich der Preis für Sie?" und dann eben die Antwort abwarten.
  • Aus andren Foren kenn ich das dann so, dass die Leute ins Offtopic kommen und erzählen wie schlimm die Scheidungsphase ist.
    Aber jetzt schlimm in Sinne Emotionen sondern schlimm im Sinne was wem zugesprochen wird. Das Haus, die Wohnung, die Kinder, das Auto, das SNES Fullset....

    Dark Shadow wrote:

    Manche stellen sich ne Alexa ins haus andere ihre Frau oder in den Garten
    DarkShadow, das kenne ich aus diesen "Verbinde die passenden Begriffe" Spiel. Also wo links und rechts jeweils Begriffe stehen und man muss die 2 die zusammenpassen halt finden.
    Unwort des Jahres: Metroidvania
  • rate dir zur sogenannten errungenschaftsbeteiligung.

    dann gehört alles, was du schon vor der ehe hattest, auch im falle einer scheidung dir.

    nur, was nach der eheschliessung dazukommt, muss dann geteilt werden.

    willst du gar nichts teilen, dann musst du im ehevertrag eine gütertrennung drin haben.

    als 3. option gibts noch die gütergemeinschaft. da wird dann alles geteilt; also auch das, was du in die ehe eingebracht hast.

    so zumindest läuft das in der schweiz.

    die meisten wählen errungenschaftsbeteiligung. das ist dann wenigstens noch ein bisschen romantisch.

    sich darüber gedanken zu machen, ist völlig legitim. schliesslich wird mehr als jede zweite ehe geschieden.
    (SUPER) FAMICOM RULES <3

    The post was edited 1 time, last by tzameti ().

  • Sammelhammel wrote:

    suicider wrote:

    Find's lustig, dass du vor Eheschließung schon von ner potentiellen Scheidung sprichst :D

    Mal im Ernst, wäre es nicht einfacher einfach mal ne Rechtsberatung in Anspruch zu nehmen und sich beraten zu lassen? Entweder bin ich weltfremd oder hier kommen echt komische Anfragen in letzter Zeit rein. Was mache ich bei Diebstahl? Was fange ich mit meiner Ehefrau an? Was kommt als nächstes? Schwiegermutter findet Neo Turf Masters aufm Flohmarkt? Ach scheiße, hatten wir ja auch schon :tooth:
    Du glaubst gar nicht was das kostet.
    Das ist ja das Problem....auch beim Notar. Daher die obigen Fragen. Möchte ungern 1000 Euro ausgeben für....eigentlich nur das der Vertrag von nem Notar abgesegnet und unterschrieben wird.

    Im Offtopic kommen zig Fragen die.....offtopic sind.
    Du willst keine 1000,- Euro ausgeben ?(
    Dann brauchst du definitiv keinen Ehevertrag!

    Übrigens ich bin 24 Jahre verheiratet ohne Ehevertrag. Ehe ist vertrauen, kein vertrauen...warum heiraten?
  • gute einstellung.

    wir - schon 20 jahre zusammen - wollten eigentlich auch keine eheschliessung. aber damals war ohne ehe ein gemeinsamer familienname für die kinder noch nicht möglich.

    das war uns wichtig, drum haben wir geheiratet.

    finde auch, dass wahre liebe keinen trauschein braucht. :)
    (SUPER) FAMICOM RULES <3
  • tzameti wrote:

    rate dir zur sogenannten errungenschaftsbeteiligung.
    Das nennt sich in Deutschland Erwerbsgemeinschaft (oder so ähnlich, das hab ich vor Urzeiten in der Berufsschule mal durchgenommen) und ist Standard. Ansonsten würde ich aber auch sagen, Sammelhammel soll sich mal eine qualifizierte Rechtsberatung holen, auch deshalb, weil hier im Forum niemand wirklich beraten darf (außer es ist zufällig ein Anwalt da, der darf).
    Error 404: Signatur konnte nicht geladen werden.