[PC/PS4/XBO] eFootball PES 2020

    • [PC/PS4/XBO] eFootball PES 2020

      Pro Evolution Soccer geht weiter. Unter dem Titel eFootball PES 2020 wird der nächste Teil am 10. September 2019 in den Handel kommen. Im Rahmen der E3 wurde außerdem bekannt gegeben, dass die Partnerschaft zwischen Konami und dem FC Barcelona verlängert wurde. Lionel Messi und Ronaldhino werden die Coverstars sein. Hier ein paar optische Eindrücke.
      Images
      • eFootbal_PES_2020_neXGam_1.jpg

        108.41 kB, 1,280×720, viewed 43 times
      • eFootbal_PES_2020_neXGam_2.jpg

        91.64 kB, 1,280×720, viewed 30 times
      • eFootbal_PES_2020_neXGam_3.jpg

        122.94 kB, 1,280×720, viewed 32 times
      • eFootbal_PES_2020_neXGam_4.jpg

        116.83 kB, 1,280×720, viewed 29 times
      • eFootbal_PES_2020_neXGam_5.jpg

        112.8 kB, 1,280×720, viewed 30 times
      • eFootbal_PES_2020_neXGam_6.jpg

        80.56 kB, 1,280×720, viewed 29 times
      • eFootbal_PES_2020_neXGam_7.jpg

        229.7 kB, 1,280×720, viewed 29 times
      • eFootbal_PES_2020_neXGam_8.jpg

        244.98 kB, 1,280×720, viewed 28 times
      • eFootbal_PES_2020_neXGam_9.jpg

        254.22 kB, 1,280×720, viewed 27 times
      • eFootbal_PES_2020_neXGam_10.jpg

        177.17 kB, 1,280×720, viewed 28 times
    • Weil es sich besser vermarkten lässt, gerade mit Hinblick auf diesen bescheuerten eSport. Es gibt auch immer mehr europäische Fußballprofiteams, die sich ein eSport-Fußballteam leisten, eben auch in Spanien. Dort ist eSport.pro der Betreiber von fast allen Events. Deswegen auch der Name!
    • bluntman3000 wrote:

      Übrigens ist der FC Bayern München jetzt offizieller Partner: pcgames.de/eFootball-PES-2020-…creenshots-Video-1294688/

      Im Artikel steht, dass die Kooperation mit EA im Juni 2019 endete. Ich hab keine Ahnung, was das für FIFA bedeutet.
      Nichts. FIFA behält alle Namensrechte der Bundesliga. Seitens des FC Bayern werden Werbeauftritte nun eben mit Konami und nicht mehr mit EA erfolgen. Konami hatte Bayern durch die Champions League Lizenz ebenfalls vorher schon im Sack.

      Ich warte immer noch drauf, dass EA irgendwann die Namensrechte der Bundesliga an Konami verliert. Dann redet niemand mehr über FIFA...
    • Nognir wrote:

      s. zwei Posts über dir :)
      Oha. Sorry :facepalm:

      Retrozocker wrote:

      Ich warte immer noch drauf, dass EA irgendwann die Namensrechte der Bundesliga an Konami verliert. Dann redet niemand mehr über FIFA...
      Für wie realistisch hältst du diese Vision? Wird meiner Meinung nach nicht passieren.
      You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

      www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000
    • Kein Ding. :) Hätte es wahrscheinlich besser kennzeichnen sollen.

      Ich glaube jetzt schon, dass durch die Namensrecht von Bayern München einige abwandern werden. Mich freut es dahingehend, weil PES für mich schon immer das bessere Spiel war, deswegen wäre es schon schön, endlich wieder die komplette Bundesliga in PES zu haben.
    • Warum sollte jemand abwandern? Die Bayern waren vorher schon Bestandteil von PES. So wie Schalke und Co. auch. Konami wird jetzt nur die Möglichkeit haben, die Spieler vom FCB mitsamt Stadion noch genauer abzubilden. Die Frage ist, ob sie das tun/getan haben.

      Was die Bundesliga Lizenz betrifft: Das ist letztlich nur eine Frage des Geldes. Legt Konami mehr Scheine auf den Tisch, dann haben sie die Rechte. Nur muss man da auch die Gewichtung der Bundesliga sehen.

      Außerhalb Deutschlands interessiert sich eben kaum jemand dafür. Da spielen die Premiere League und die Primera Division in einer ganz anderen Liga. Lohnt es aus wirtschaftlicher Sicht für Konami oder nicht? 2021/22 wissen wir mehr, wenn die Rechte erneut auslaufen. Seitens der DFL hoffe ich darauf, dass man einfach zwei Lizenzen vergibt. Dann wäre das Theater beendet. Bis dahin spare ich mir die Fußballspiele einfach. Denn FIFA ist spielerischer Schrott und PES kriegt das Drumherum nicht hin.
    • Hups, wie die Zeit vergeht: Bayern war in den letzten drei Ausgaben tatsächlich nicht mehr mit dabei. Seit PES 2017 dafür mit Leverkusen/RB/Wolfsburg/Gladbach/Dortmund/Schalke im Wechsel. Damit muss ich Abbitte leisten. Ich bin seit PES 2016 raus und da war München noch dabei.

      Der letzte Vertrag ab 2017 hat Konami dahin gehend geknebelt, dass man nur noch drei international vertretene Bundesligateams aufnehmen dürfte und auf keinen Fall die Bayern. Mit 2020 ändert sich das nun wieder, auch wenn sie dafür die Champions League abgegeben haben.

      Aber ganz ehrlich: Wer PES ohne Ligen-Patch spielt, der ist auch selber Schuld. ;)
    • Auf der PS3 ging das wenn man die Daten auf einen USB-Stick packte, fraglich ob das noch geht. Gute Frage; ich spiele beide Serien, mag vom Gameplay her aber mehr PES. So ein witziger Story-Mode und die Lizenzen fehlen halt noch, Meister- ubd Become a legend habe ich jetzt oft genug gespielt.
    • Bei PES nervt mich einfach die ganze biedere Aufmachung. Die Kommentatoren sind schlechter, die Fangesänge sind lahm, der Soundtrack ist schlecht, es gibt keinen vernünftigen Ligamodus mit Management etc.

      Das macht FIFA für mich eben besser: Mit seinem Lieblingsteam als Spieler und Manager vom Mittelklasseclub zum Champions League Sieger mutieren.

      Da EA aber alles andere falsch macht, da bin ich bei denen ebenfals nach FIFA 18 ausgestiegen (PES 2016).

      @Goldeneye
      Patches für die PS4 funktionieren immer noch problemlos. Davon gehe ich auch bei PES 2020 aus.
    • eFootball PES 2020 - spielbare Demo online

      Dieser Beitrag wurde von den Benutzern als News markiert
      Konami Digital Entertainment B.V. verkündete soeben, dass die offizielle Demo zu eFootball PES 2020 ab heute als digitaler Download für PlayStation 4, Xbox One und PC via STEAM zur Verfügung steht. Zeitgleich wurde das finale Coverdesign enthüllt, auf dem Lionel Messi, Serge Gnabry, Miralem Pjanić und Scott McTominay zu sehen sind.

      Die Demo bietet allen Spielern die erste Gelegenheit, die neuen Partnerklubs auszuprobieren. Dazu zählen unter anderem Juventus Turin – Name, Trikots, Wappen und Stadion sind exklusiv in eFootball PES 2020 enthalten – Manchester United sowie der FC Bayern München, dessen Heimstadion Allianz Arena ebenfalls exklusiv im Spiel enthalten ist.

      Zusätzlich zu den erfolgreichen Neuverpflichtungen international anerkannter Partnerklubs gibt es mit dem FC Barcelona und Arsenal FC zwei bereits bestehende Partner, die kürzlich die Verlängerung und Intensivierung der Zusammenarbeit verkündeten.

      Lionel Messi vom FC Barcelona, schon heute eine Fußballlegende mit über 30 Titeln, kehrt in diesem Jahr auf das Cover des Spiels zurück. Serge Gnabry vom FC Bayern München, deutscher Rekordmeister mit über 40 Erfolgen, kam schon in acht Länderspielen für die deutsche Nationalmannschaft zum Einsatz und ziert als Botschafter von eFootball PES zum ersten Mal ein Spielecover. Mittelfeld-Maestro Miralem Pianić von Juventus Turin schafft es nach seiner bereits dritten Meisterfeier in der italienischen Serie A ebenfalls auf das Cover von eFootball PES 2020. Juventus Turin ist die erfolgreichste italienische Fußballmanschaft mit über 30 Erfolgen und hatte kürzlich eine exklusive Partnerschaft mit KONAMI angekündigt. Schließlich findet auch Shootingstar Scott McTominay von Manchester United einen Platz auf dem Spielecover. Mit 20 Siegen in der englischen höchsten Liga ist Manchester United der erfolgreichste englische Fußballklub. Mit diesen vier internationalen Fußballstars vereint das diesjährige Cover von eFootball PES 2020 eindrucksvoll die jüngsten Ankündigungen.


      „Mit so brillanten neuen Vereinspartnerschaften für eFootball PES 2020 gab es keine Möglichkeit, in diesem Jahr nur einen Botschafter für das Cover auszuwählen“, kommentierte Jonas Lygaard, Senior Director Brand & Business Development bei Konami Digital Entertainment B.V. „Mit Messi, der auf unseren Covern kein Unbekannter ist, bis hin zu Gnabry, Pjanić und McTominay, die alle weltweit große Annerkennung genießen, sind wir zuversichtlich, dass eFootball PES 2020 für jeden etwas Großartiges bieten wird, egal welches Team der Spieler unterstützt.“

      Erstmals wird der Editor-Modus in die Demo für PS4 und PC integriert, sodass die aktive PES-Community bereits vor der vollständigen Veröffentlichung mit der Anpassung von Spielern, Mannschaften und Trikots beginnen kann. Sechs Ligen zum Editieren stehen bereits in der Demo zur Verfügung. Alle Daten werden automatisch auf die finale Version des Spiels übertragen, sobald eFootball PES 2020 als Vollversion veröffentlicht wurde.

      Darüber hinaus dürfen sich Spieler der Demo auf ausgewählte Online- und Offline-Modi freuen.

      Diese 13 Vereinsmannschaften sind Teil der Demo zu eFootball PES 2020:

      Juventus FC
      Manchester United
      FC Bayern München
      FC Barcelona
      Arsenal FC
      Palmeiras
      Clube de Regatas do Flamengo
      São Paulo FC
      Sport Club Corinthians Paulista
      CR Vasco da Gama
      Club Atlético Boca Juniors
      Club Atlético River Plate
      Colo-Colo



      eFootball PES 2020 leitet ein neues Jahrzehnt der realistischen Fußballsimulation ein und gibt das Versprechen ab, eFootball zu revolutionieren und den Sport einem breiten, globalen Publikum zu präsentieren. Das Spiel bringt den Fans mit “Matchday” einen neuen Spielmodus, der es Anhängern ermöglicht, für ihre Lieblingsmannschaften an wöchentlichen Events teilzunehmen und gegen die größten Rivalen wichtige Siege einzufahren.

      eFootball PES 2020 ist in Europa ab dem 10. September für PlayStation®4, Xbox One™ und PC (via STEAM) verfügbar, Vorbestellungen sind ab sofort möglich.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2