Wikipedia heute mal trotzig.... // Urheberrechtsgesetz

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich finde es überflüssig, weil es in der Politik und deren Lobbyisten keinen Interessiert was die Mehrheit will und schon gar nicht was Wikipedia macht.
      Finde man sollte diese Lobbyisten und geschmierten Politiker in Brüssel usw mal bloß stellen um den Bürgern zu zeigen welche Interessen die wirklich vertreten und wer von wem geschmiert wird. Weil solange denen Geld in Tasche fließt um Wirtschaftsinteressen zu unterstützen, kann Wikipedia machen was sie wollen...aber mal abwarten ob die in Brüssel diesmal logisch entscheiden.
      Aber das ist schon wieder ein Thema was hier zu politisch ist für Nexgam, nur ist dies ein politisches Thema was uns alle irgendwie betrifft.
    • Badhero wrote:

      Ich finde es überflüssig, weil es in der Politik und deren Lobbyisten keinen Interessiert was die Mehrheit will und schon gar nicht was Wikipedia macht.
      Finde man sollte diese Lobbyisten und geschmierten Politiker in Brüssel usw mal bloß stellen um den Bürgern zu zeigen welche Interessen die wirklich vertreten und wer von wem geschmiert wird. Weil solange denen Geld in Tasche fließt um Wirtschaftsinteressen zu unterstützen, kann Wikipedia machen was sie wollen...aber mal abwarten ob die in Brüssel diesmal logisch entscheiden.
      Kann man eigentlich kaum besser zusammenfassen. Traurig aber wahr. Danke dafür :thumbup:
      :blabla:
    • Badhero wrote:

      Ich finde es überflüssig, weil es in der Politik und deren Lobbyisten keinen Interessiert was die Mehrheit will und schon gar nicht was Wikipedia macht.
      Finde man sollte diese Lobbyisten und geschmierten Politiker in Brüssel usw mal bloß stellen um den Bürgern zu zeigen welche Interessen die wirklich vertreten und wer von wem geschmiert wird. Weil solange denen Geld in Tasche fließt um Wirtschaftsinteressen zu unterstützen, kann Wikipedia machen was sie wollen...aber mal abwarten ob die in Brüssel diesmal logisch entscheiden.
      Aber das ist schon wieder ein Thema was hier zu politisch ist für Nexgam, nur ist dies ein politisches Thema was uns alle irgendwie betrifft.

      Nachdem ich lange nichts davon wusste, habe ich mich in den letzten Wochen doch recht intensiv eingelesen. Ich denke man kann da nicht pauschal die Lobbyisten Hetz Keule raus holen. Im wesentlichen, weil die geplanten Maßnahmen auch zum Nachteil eben dieser Gruppe als Urheberhecht Inhaber sind.
      Das was hier wirklich problematisch ist, ist schlicht das vieles realitätsfern und nicht umsetzbar scheint. Das seitens der Politik Richtlinien, bzw Vorschriften, erlassen werden sollen, die sowohl große Konzerne wie Google, wie auch den kleinen privaten Homepage Betreiber treffen, und an der Praxis vorbei konstruiert wurden. Vollgepackt mit rechtlichen Unklarheiten, wo ein Absatz dem anderen Widerspricht. Und das man nun trotz aller Kritik aus diversen Richtungen, Betreiber, Anwälte, Rechte Inhaber,... usw alles Stur und blind mit Gewalt durchboxen will. Gerade die Reaktionen vieler Politker haben ja erst zu dem großen Aufschrei geführt, weil offensichtlich wurde, das sie über etwas bestimmen wollen, von dem sie null Ahnung haben.

      The post was edited 2 times, last by Regza ().

    • Das ist ja das was sich viele Wünschen, eine komplette Reform und modernisierte Regelungen. Das dies viel Arbeit bedeutet ist klar und deshalb ja auch die Befürchtung, dass es sich die Bonzen in Brüssel zu einfach machen (und sich Rat aus der Wirtschaft holen, wodurch letztendlich nur deren Interessen berücksichtigt werden).
      Weil ist klar, die Majorplayer mit Ihren Milliarden wollen am liebsten noch das kleine Stück Kuchen von den Privatleuten und Unbekannteren, das muss verhindert werden, nur dazu braucht man Berater und woher kommen diese wohl?
      Es ist ein schweres Thema und jetzt müssen die in Brüssel mal wirklich etwas arbeiten.
      Man sollte denen auch mal vor Augen führen was für Wahlen anstehen im Mai und das die jetzt liefern müssen wenn denen was an ihren Job liegt und sie weiter an der EU festhalten wollen.
    • "Die in Brüssel" müssen jetzt garnicht arbeiten, denn der Entwurf steht fertig. Und soll durchgeboxt werden. Er klann dann höchstens erstmal an den Stimmen scheitern. Die großen Majorplayer, waren soweit ich weiß garnicht intensiv beteiligt, und leiten unter dem Entwurf ebenfalls. Selbst Vertreter der GEMA kritisieren den Entwurf. "Beratung" wurde von Seitens vieler Politiker ignoriert. Von den Privatleuten würden sich die Majorplayer da auch nichts holen, es würde vor allem die großen selbst treffen. Die kleinen privaten (Seitenbetreiber) scheitern vor allem an der technischen Umsetzung des geforderten.

      Das hier ist vielleicht auch ganz interessant zu dem Thema

      The post was edited 2 times, last by Regza ().

    • Wenn es ganz hart ausgelegt wird, dürfte man nicht mal mehr einen Avatar haben, den man nicht selber gemalt hat (oder nexgam müsste dafür haften). Das Tails Bild, bei dir @*tails*, würde z.B. nicht mehr legal sein.
      Daddelkisten und Handhelds die mich auf meinem Weg begleiten und begleitet haben:

      Interton VC4000 | Atari 2600 Junior | NES | Amiga (500, 600 & 1200) | GameBoy | SNES | Mega Drive (1 + 2) | Playstation (Playstation 1 + PSOne)| Nintendo64 | Dreamcast | GameBoy Advance | Gamecube | XBox | Nintendo DS | XBox 360 | Playstation 3 Slim | Wii | Atari 7800 | Amiga CD 32 | Nintendo 2DS | Playstation 2 Slim | Sega Saturn | Wii U
    • Die EU-Urheberrechtsreform wurde durchgewunken.

      *tails* wrote:

      Weiß man schon, in wieweit das auch Konsequenzen für Foren wie neXGam haben wird?
      erstmal keine, weil es dauern wird bis es auf Länderebene spezifisch umgesetzt wird. und dann weiß man auch erst was genau zu beachten ist.

      Im schlimmsten Fall muss auch nexgam irgendwie prüfen wer die Rechte hat, und das ist kaum umsetzbar.
    • Ich glaube nicht wirklich dran. Wahrscheinlich steigt die Politik Verdrossenheit nur noch mehr an, und wählen geht angesichts mangelnder wählbarer Alternativen letztlich keiner entsprechend. Egal was jetzt angesichts der Empörung groß geschrieben wird.
    • Ich werde die Partei von Julia Reda (Piraten) wählen.
      Meine Konsolen
      Master System1/2.Mega Drive1/2/CD2/32X.Saturn.Dreamcast.GameGear.NES.SNES.N64.Gamecube.Wii.GB.GBC.GBA.GB Micro .DS.3DS.PlayStation1/2/3,PSP.PSV.GoldStar3DO.Panasonic3DOFZ10.Atari2600/7800/130XE.Jaguar.SNK NGPC.X-BOX.X360elite.N-GageQD.VC3000/4000.CDI.C64.WonderSwan SwanCrystal
    • HairFU wrote:

      Das Tails Bild, bei dir @*tails*, würde z.B. nicht mehr legal sein.
      Dann würde es aber hier ziemlich leer werden bei den Avataren. Die wenigsten dürften ihren Avatar selbst designed, gezeichnet bzw. beauftragt und bezahlt haben. Und das spannende wäre ja: Wie sollten z.B. Forenbetreiber das auseinander halten können? Bei Tails ist es eindeutig. Meiner ist zwar ein "Original", aber woher soll man das wissen?
      Meine Sammlung
      Meine VMU-Sammlung
      Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
      twitter.com/DracoAstra