Google Stadia

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Schaut vielversprechend aus..für einen Flop
      Verkauf von extrem seltenen Press Kits, CEs, sealed Games: LRG, Play-Asia usw.
      *klick*

      ⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆
      ▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
    • Ist auch schon länger bekannt mit den Vollpreis-Spielen. Ebenso braucht man ja nen Controller. Wir als bestehende Zocker haben natürlich welche, aber diese Idee vom "Netflix fürs Gaming" passt halt so nicht wirklich, weil eben immernoch das Hindernis einer Steuerung da ist, die nicht jedem TV beiliegt, und weil man Games zum Vollpreis kaufen muss.

      Das Angebot an Gratisgames soll zwar wie PS+ über die Zeit wachsen, aber das wird auch dauern, und sind dann primär alte Kamellen. Destiny 2 ist ja schon mal ein schwacher Anfang, Uralt-Game das es halt überall gibt.


      Ist imo alles nicht so super durchdacht, bzw man buttert bisher nicht genug Geld hinein um wirkliche anreize zu schaffen.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Ja aber wollen die dann ernsthaft k.A. 60€? für AC welches man überall für nen 30er bekommt? Klar bei nem neu gelaunchtem Game ist das ja kein Thema auch wenn man ja immer noch die monatliche Abogebühr dazu rechnen muss.

      Naja bin auf jeden Fall mal auf die Digital Foundry Videos bzgl. IQ/Detaillevels usw. gespannt.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Dann hoffen wir mal das Stadia scheitert,oder zumindest
      nicht über ein Nischendasein hinaus kommt.
      Wir haben einfach zu viel zu verlieren.
      Deshalb verstehe ich auch nicht,wie man da euphorisch sein kann
      und dem ganzen ne Chance geben will.
      xbl tag: Simguru77
      PSN-tag: simweed77

      Ruhe in Frieden
      Mein über alles in der Welt geliebter Kater Akiba. :love: :love:
      Du warst immer für mich da.

      15.1.2001 - 3.3.2020

      Wir sehen uns irgendwann wieder mein Prinz. <3 <3
    • Stadia war doch schon tot, bevor es überhaupt leben konnte. Dieses Marketing von "das ist der neueste Shit" den man brauch hat hoffentlich nicht zuviele beeinflusst.

      Wie ich vorher schonmal schrieb: Idee gut, aber Umsetzung fürn Arsch. Wer auf "Rechte" einer Game Copy zu "besitzen" (sei es physical oder digital) verzichten kann, ist dies ein no brainer. Aber für alle anderen die sich dann hinterher wundern, dass einem nichts davon gehört(außer vllt der Controller), obwohl man dafür Geld ausgegeben hat, die sollen damit einfach mal auf die Schnauze fallen.

      Natürlich wird es auf YT wieder einige geben, die es bestellt haben um es zeigen zu können, aber der Sprung von Physical zu Digital ist ja schon ein recht langwieriger Prozess und wenn man auf Streaming only setzt, ist der Sprung davon einfach zu schnell zu groß.

      Ja, ich will Stadia floppen sehen, aber nicht weil ich Google nicht mag, sondern wie sie es hochziehen wollen. Viel zu teuer und doppelt für ein Game bezahlen, welches nach Ablauf der Abozeit einem nicht gehört. Das kann doch nur Leute interessieren, die eh gut betucht sind und denen das "bisschen" Geld nicht wehtut, wenn man nur schnell was zocken will.

      The post was edited 1 time, last by Undead ().

    • Undead wrote:

      Wer auf "Rechte" einer Game Copy zu "besitzen" (sei es physical oder digital) verzichten kann, ist dies ein no brainer. Aber für alle anderen die sich dann hinterher wundern, dass einem nichts davon gehört(außer vllt der Controller), obwohl man dafür Geld ausgegeben hat, die sollen damit einfach mal auf die Schnauze fallen.
      Ich glaube da machst Du dir leider was vor. Hast Du dir schon mal die Terms of Conditions für digitale Downloads genau durchgelesen? Welche Disc funzt heute noch ohne anschliessende Downloads? Da macht ein Streaming Konzept wie bei Stadia eigentlich keinen Unterschied mehr...
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • bbstevieb wrote:

      Welche Disc funzt heute noch ohne anschliessende Downloads? Da macht ein Streaming Konzept wie bei Stadia eigentlich keinen Unterschied mehr...
      Das hast du schon öfters geschrieben, und ich sehe einfach nicht wo man so eine Behauptung hernimmt. Auf dem PC ist es anders, aber auf Konsolen funktionieren eben 99% ohne anschließende Downloads.

      Ich halte diese Idee, der Großteil der Games sei ja ohne Patches unspielbar usw für extremst übertrieben.

      Ich mache mir gar keine Sorgen darüber und hätte kein Problem damit, meine PS3 und PS4 Discs ungepatcht zu spielen. Bei den allermeisten Games geht das nach wie. Or von vorne bis zum Ende. Klar werden sie besser durch Patches, aber die Behauptung sie seien nötig halte ich immer für ein weit von der Realität entferntes Argument.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"

      The post was edited 1 time, last by 108 Sterne ().

    • @bbstevieb wenn es danach gehen würde, dürfte man sich ja nichts mehr gebraucht kaufen.
      Aber scheinbar ist deine Denkweise doch genau das richtige für Stadia. Nicht mehr mit DL und physikalischem Platzmangel rumägern und dafür einen Premiumpreis zahlen.

      Die Zeit bleibt nicht stehen, aber solange Games noch von einem Datenträger abgespielt werden können, sehe ich keine Welt für Stadia, außer Marktmanipulation, damit man Menschen weg vom Besitz zieht um noch mehr Kontrolle über sie zu haben: "ach ist das Abo abgelaufen? Keine Sorge, mehr Geld her und du kannst dein gekauftes Spiel wieder spielen". Wobei das traurigerweise den meisten eh egal sein wird, da ja der heutige Standard Konsument eher ein neues Game kauft, anstatt einem "verlorenem", nicht durchgespieltem Game nachzutrauern.

      Generell ist das ganze Abogedöns irgendwann so unübersichtlich, dass man nur noch am zahlen, weniger am Konsumieren ist. (siehe Netflix, Holo, Amazon Prime und wie sie alle heißen)
      Wenn ich mir ein Game kaufe, will ich nicht einer "Zeitbegrenzung" hinterher rennen.
    • Undead wrote:

      Ja, ich will Stadia floppen sehen, aber nicht weil ich Google nicht mag, sondern wie sie es hochziehen wollen. Viel zu teuer und doppelt für ein Game bezahlen, welches nach Ablauf der Abozeit einem nicht gehört. Das kann doch nur Leute interessieren, die eh gut betucht sind und denen das "bisschen" Geld nicht wehtut, wenn man nur schnell was zocken will.

      Du kannst doch auch Ohne Abo auf deine Spiele bei Stadia zugreifen, beschränkt auf 1080p, 60fps und Stereo
      Steam: MasterDK -/- EPIC: MasterDK
      Uplay : MasterDK -/- Origin(EA) : Master_DK_X
      Battletag : MasterDK#2781 -/- GOG : MASTERDK
      Stadia: MasterDK#2277 -/- PSN : MDK-X -/- Gamertag : Master DK X
    • Undead wrote:

      @bbstevieb wenn es danach gehen würde, dürfte man sich ja nichts mehr gebraucht kaufen.
      Aber scheinbar ist deine Denkweise doch genau das richtige für Stadia. Nicht mehr mit DL und physikalischem Platzmangel rumägern und dafür einen Premiumpreis zahlen.

      Die Zeit bleibt nicht stehen, aber solange Games noch von einem Datenträger abgespielt werden können, sehe ich keine Welt für Stadia, außer Marktmanipulation, damit man Menschen weg vom Besitz zieht um noch mehr Kontrolle über sie zu haben: "ach ist das Abo abgelaufen? Keine Sorge, mehr Geld her und du kannst dein gekauftes Spiel wieder spielen". Wobei das traurigerweise den meisten eh egal sein wird, da ja der heutige Standard Konsument eher ein neues Game kauft, anstatt einem "verlorenem", nicht durchgespieltem Game nachzutrauern.

      Generell ist das ganze Abogedöns irgendwann so unübersichtlich, dass man nur noch am zahlen, weniger am Konsumieren ist. (siehe Netflix, Holo, Amazon Prime und wie sie alle heißen)
      Wenn ich mir ein Game kaufe, will ich nicht einer "Zeitbegrenzung" hinterher rennen.
      Alter Du siehst das aus meiner Sicht viel zu verbissen. Für mich ist das schlicht und einfach die Konsequenz des Ausnutzens der technischen Möglichkeiten und des Komfortanspruchs des Konsumenten. Keine hässliche, in dem einen Fall jenseits laute, Kiste rumstehen haben, die auch mal kapuut gehen kann. Mal zwischendurch überall auf jedem Gerät was zocken ohne Bestellen, Paket abholen, Installieren, Patches runterladen, pipapo.
      Ob Aboservices unübersichtlich werden liegt wohl am eigenen Konsumverhalten. Man muss ja nicht alles gleichzeitig haben sondern kann sich ja auch monateweise mit dem Kontent eines Anbieters beschäftigen. Wenn man natürlich immer up to date mit dem neusten Scheiss sein muss dann ist das halt ne bewusste Entscheidung. Deine ganze Argumentation ist imo sehr subjektiv begründet.

      Ich bin übrigens definitv nicht die Zielgruppe für Stadia da ich ja bekanntermassen grosse Ansprüche an Bildqualität usw. habe die beim Streaming ja, wie auch schon bestätigt wurde, schon einen Tick leiden wird.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb