[Android/iOS] Alien Blackout

    • pseudogilgamesh schrieb:

      Unberechenbare KI passt doch zum "Animalischen" und so :ray2:

      Wie ich oft sag: Trau keinem Köter u/o i-nem Fluchttier, zB Kleppern (man kannse jedenfalls nicht IMMER "akkurat" berechnen!) :tooth:


      Ich hab das Game noch vor mir, auf welcher Plattform, das kann ich mir dann dereinst mal schön aussuchen (schlug bei sehr günstigen Angeboten auf allerlei Plattformen zu, uA auch bei der technisch wohl nicht "ganz" perfekten PS3 Version zwecks "CRT-kompatiblem" Grusel, schön auf dem 16:9-Trinitron via oldskool RGB ^^ ).
      Zocke es auf nem i7 4770, GTX 660, 16GB DDR3 und kann es empfehlen :P meine Graka ist aber auch schon 6,5 Jahre alt und werde mir in diesem Jahr mal eine neue gönnen :D den einen oder anderen Ruckler habe ich mitlerweile bei dieversen älteren Spiele
    • Spricht man im Isolation Thread über Blackout, wird man hierhin verwiesen. Und hier wird sich dann über Isolation unterhalten :ray2:

      Ich bin nicht für Horror Games gemacht, mir reichte damals schon das SA-X aus Metroid Fusion :D

      Anschauen tue ich sie mir aber gerne als Let's Play und ich muss ehrlich sagen: die Synthetics sind teilweise viel gruseliger als das Alien selbst. Das Alien macht sich ja teilweise selbst durch Geräusche bemerkbar, wenn es aus einem Lüftungsschacht springt oder langsam sich in einem Raum bewegt. Die Synthetics hingegen können einfach mal neben/hinter einen stehen, während man gerade mit etwas anderem beschäftigt ist und wenn man sich dann umdreht... ne danke :D

      Ich glaube kaum, dass ein Mobile Game das auch nur annähernd so hinbekommt, besonders wenn der Fokus auf Microtransactions liegt.
    • bbstevieb schrieb:

      An Isolation habe ich mich nie rangetraut weil ich mir einfach nicht vorstellen konnte dass sich verstecken und weglaufen gepaart mit Trial and Error wirklich Spass machen kann. Bin mir nicht sicher ob ich da eventuell tatsächlich was verpasst habe….
      Na komm, Isolation ist wohl das meistgelobte Alien-Game überhaupt. Das hat ja praktisch nur gute bis sehr gute Wertungen bekommen Was muss ein Spiel noch bieten, damit du ihm bitte ne Chance gibst?

      Zumal Alien Isolation schon seit mindestens 3 Jahren ständig für nen Appel und ein Ei zu haben ist. Gibt echt keinen Grund mehr, das nicht zu spielen.

      Isolation ist einfach DAS Alien Game. Das andere sind Action Games mit nem Alien-Anstrich, aber Isolation wird als einziges der Filmvorlage gerecht.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • pseudogilgamesh schrieb:

      Unberechenbare KI passt doch zum "Animalischen" und so :ray2:
      Meine "unberechenbare KI" mehr im Sinne von willkürlich. Einfach nur nervig, wenn z.B. das Alien plötzlich neben einem auftaucht, obwohl man es kurz zuvor an einem weiter entfernten Abschnitt der Raumstation abgehängt hat. Sowas trägt auch nicht unbedingt zur Glaubwürdigkeit bei. Halte das daher für eine gravierende Gameplay-Schwäche.

      Undead schrieb:

      Ich glaube kaum, dass ein Mobile Game das auch nur annähernd so hinbekommt, besonders wenn der Fokus auf Microtransactions liegt.
      Das kann gut sein. Habe damals mal Silent Hill: Origins auf der PSP gespielt. Wirkte dort aber nicht so richtig. Benötige einen größeren Monitor, um mich zu gruseln. Begrüße den Nachfolger sehr. Nur müsste er dann auch für "großflächigere Systeme" erscheinen.

      108 Sterne schrieb:

      Isolation ist einfach DAS Alien Game. Das andere sind Action Games mit nem Alien-Anstrich, aber Isolation wird als einziges der Filmvorlage gerecht.
      Ganz genau. Isolation setzt eben voll auf Atmosphäre. Das war ja auch die große Stärke des ersten Alien-Films (1979). Die Nachfolge-Filme boten deutlich mehr Action (vermutlich ein Zugeständnis an den Zeitgeist/Mainstream), waren dafür (bzw. genau deshalb) aber nicht so gruselig. Zu viel Action hat IMO schon der Dead Space-Serie geschadet. Wenn ich ein Horror-Game zocke, will ich im Minutentakt die Hosen wechseln müssen und nicht wie ein Irrer ballernd durch die Gänge rennen. Dafür gibt's Alien: C. Marines, Doom u.ä. Augen-zu-und-durch-Spiele.

      Gab übrigens durchaus Kritik an Isolation, u.a. am Verhalten des Alien (wobei diverse Mängel später durch Patches in Angriff genommen wurden). Wahrscheinlich hat es sich deshalb auch nicht ganz so gut verkauft wie ursprünglich erwartet, was auch der Hauptgrund dafür sein dürfte, dass das Game schnell im Preis gefallen ist.
      97 % aller Menschen sind Idioten. Ich gehöre zu den restlichen 4 %.
    • BigJim schrieb:

      Das kann gut sein. Habe damals mal Silent Hill: Origins auf der PSP gespielt. Wirkte dort aber nicht so richtig. Benötige einen größeren Monitor, um mich zu gruseln. Begrüße den Nachfolger sehr. Nur müsste er dann auch für "großflächigere Systeme" erscheinen.
      Ich meinte das eigentlich nicht auf die Displaygröße bezogen, sondern eher, weil es ein Mobile Game ist.
      Das Beispiel mit SA-X von Metroid Fusion war übrigens ein GBA Game. Solltest du dir mal anschauen, du wirst es in Sachen Atmo lieben, obwohl es "nur" ein 2D Game ist. :) (lässt sich, sofern vorhanden, dann auch über einen GB Player über den GC am TV spielen.)

      Nicht dass es auch gute Horror Mobile Games gäbe(kenn mich dort nicht aus) aber da das Game für 5 tacken zu haben ist (Preorder… immer noch der größte Schwachsinn wenn es um digitale Games geht) wird es dabei nicht bleiben. Ich kann mir halt nur schwer vorstellen, dass sich dabei wirklich vergleichbarer Horror wie bei Isolation aufbaut, wenn gleichzeitig mit Microtransaktion(wie auch immer die sich bemerkbar machen) vor dem Spieler herumwedelt, weil ihn eventuell gerade ein Alien auflauert.
      Dagegen wäre sogar Alien Infestation sogar noch besser und das ist "nur" ein NDS Game.