"Ich habe jüngst Playstation(1) gezockt"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • "Ich habe jüngst Playstation(1) gezockt"

      Mir ist gerade noch Gex 1 zum Thema 2D Hüpfer auf der PS1 eingefallen. Ich finde das Spiel echt cool, schöne Grafik gute Spielbarkeit und einen Hammer Soundtrack. Ich mag den ersten Teil persönlich lieber als die 3D Fortsetzungen. Allerdings ist Gex 1 ein sehr schweres Spiel

      Gesendet von meinem LENNY3 mit Tapatalk
    • "Ich habe jüngst Playstation(1) gezockt"

      Ich hab gerade etwas sehr exotisches gespielt, ein Titel den ich damals gekauft habe weil er so kurios ist. Basierend auf einen französischen Zeichentrickfilm welchen ich leider nicht kenne spielt man ein kleines nacktes Büble in Afrika.Es ist ein 2D Jump n run mit 3D Grafik. Statt Münzen wie in Mario sammelt man Wassertropfen, bei den Frauen sieht man die Brüste (auch in Zwischensequenzen). Das Spiel ist solide hat aber eine starke Athmosphäre vorallem durch den tollen Soundtrack. Es gab schätze ich kein US oder Japan Release?

      Gesendet von meinem LENNY3 mit Tapatalk
    • Heute großer PSX Zocktag.

      Erst eine Runde Colin Mc Rae 2.0 (einfach das Beste Rally-Spiel), dann Skullmonkeys (einfach traumhaft schön), dann X2 Rebirth (da erkennt man wirklich kaum die Bullets, aber vom Style her genau mein Ding) und dann noch ein paar Runden Burning Road. Danke @acrid für den Content.

      Und weil gerade PSX Sale im PSN ist: Crash Bandicoot Trilogy, Spyro Trilogy und CTR geholt... Und alle mal wieder angespielt. Herrlich diese PSX! jetzt muss ich nur mal die PS Mini mit Content voll laden, damit das Teil auf Dienstreise mit kann. ^^
    • "Ich habe jüngst Playstation(1) gezockt"

      @Flat Eric
      Colin mc rae Rally 2.0 ist für mich bis heute immernoch das beste Rally Spiel. Das Spiel scheint auch in einer höheren Auflösung zu laufen.

      @Undead
      Sieht interessant aus ^^

      ---------------------

      Bei mir gab es gestern Star Wars Dark Forces. Seltsamerweise waren sich hier Elspa und Usk bei der Altersfreigabe einig. Ansich könnte Dark Forces einer der besten Ego Shooter auf der PS1 sein aber die Framerate ist einfach zu niedrig, das Spiel ruckelt zudem leider zusätzlich.

      (Alien Trilogy, Po'ed, Exhumed und co beweisen das flüssige Ego Shooter auf der PS1 machbar sind!)

      Dark Forces kann man daher nur allen stark Genre interessierten Empfehlen. Die Levels sind riesig und weitläufig, insgesamt erinnert mich das Spiel mehr an Duke Nukem 3D als an Doom.

      Gesendet von meinem LENNY3 mit Tapatalk

      The post was edited 1 time, last by Leidenfrost ().

    • Kann mir vorstellen, dass es auf der DC (via bleem oder wie das heißt: iss'n PS-Emulator; ewig alt, aber bewährt, afaik) flüssiger laufen könnte, hat das schonmal jemand versucht?

      Isozone ist ja leider down, da gab's sehr viele PS-Game-Klassiker als DC-"Port"...

      Ein weiterer toller Vorteil, auf diese Art&Weise PS zu zocken: VGA&DC-Peripherie kommen so in's Spiel :sabber:

      Edit: "Bleemcast" heißt die Emu :)
      "Die haben angefangen; ich wollte nur was essen"


      Undead-> * <-Pseudo Everlasting luv

      The post was edited 1 time, last by pseudogilgamesh ().

    • Dark Forces war auf dem PC ein grandioser und vor allem atmosphärischer Shooter, den ich damals sehr intensiv gezockt habe.

      Obwohl der Zahn der Zeit seine Spuren hinterlassen hat, mag ich das Spiel immer noch sehr.

      Die PlayStation-Portierung hingegen ist technisch leider nicht so gelungen, d.h. ich kann @Leidenfrost da nur zustimmen. Die PAL-Fassung habe ich nie gespielt, aber meine 2005 erworbene US-Version war schon nicht der Kracher :(
    • Ich habe gerade Panzer General II, von meinen letzten Einkäufen, im Laufwerk gehabt

      Eigentlich immer noch ein hübsches Hexfeld-Strategiespiel. Durch die Art des Spiels stört die alte (wobei ich fast schon zeitlos) Grafik nicht. Alles ist gut zu erkennen und eigentlich kommt es nur darauf an.

      Die Steuerung geht auch sehr gut von der Hand. Der Mauszeiger ist dabei nicht frei beweglich, sondern bewegt sich auf dem Hexfeldraster. Dadurch geht alles schnell von der Hand. Problematisch wird es beim nächsten Punkt, leider hat das Spiel Ladezeiten aus der Hölle. Kämpfen zwei Einheiten, wird eine kleine Animation der kämpfenden Parteien angezeigt.

      Jedes Laden dauert dabei ~5 Sekunden und das wird bei einer größeren Anzahl an Einheiten schnell nervig. Zum Glück lässt sich das in den Optionen ausschalten, dann gibt es nur kurze "laderuckler" wenn Sounds geladen werden (z.B. wenn sich Einheiten bewegen) nervt aber immer noch etwas.
    • "Ich habe jüngst Playstation(1) gezockt"

      Äd Panzer General 2

      Interessantes Spiel, leider selbst nie gezockt. Ändert sich aber vielleicht noch.

      Ich habe die letzten Wochen Duke Nukem Time to Kill gezockt (fast durchgespielt) Bin selbst großer Duke Nukem Fan und wollte einfach was aus der Reihe spielen das ich noch nicht durchgezockt habe.

      Time to Kill ist ein Third Person Action Adventure wie die klassischen Tomb Raider Games auf der PS1 + etwas mehr Action. Die Levels sind riesig und keinesfalls schlauchig oder gar linear (brauche oft über 60 Minuten nur für ein Level). Die Waffenauswahl ist mehr als gelungen und der Humor und Dukes Sprüche sind einfach Gold.

      Die Frage ist, stört es mich das Time to Kill kein First Person Shooter ist? Nein, damit kann ich gut leben vorallem weil der Duke schon immer durch verschiedene Genres gewandert ist und sich das Spielprinzip auf der PS1 Hardware einfach anbietet. Im Grunde kann ich das Spiel allen empfehlen die Tomb Raider 1-3 mögen und auf kompromisslosen Humor stehen. Besonders zu erwähnen sei hier bei noch das Intro, welches einfach unendlich viel Spaß macht.

      Meine Wertung:

      Grafik: 76%
      Sound: 80%
      Spielspaß: 90%

      Gesamt: 85%

      Minuspunkte : Teilweise ist das Spiel zu schwer und etwas frustig.

      Gesendet von meinem LENNY3 mit Tapatalk
    • Das stimmt :D

      Display Spoiler
      Als Gegner gibt es die Pigcops (Polizisten die wie Schweine aussehen) das sind Aliens. Time to Kill macht Gebrauch von seiner Zeitreisefunktion. In einem späteren Level landet man in einem Amerika das von den Aliens übernommen wurde. Menschheit wurde versklavt aber für die normalen Schweine gab es geschützte Locations eingerichtet mit Futter, Freiraum und viel Luxusflair.


      Das fand ich auch sehr lustig.

      The post was edited 1 time, last by Leidenfrost ().

    • FliegenTod wrote:

      Das hab ich auch, allerdings nur ne ziemlich angenagte CD. Lange habe ich es nicht gespielt, war aber, soweit ich mich erinnere kann, ist es genau wie Teil 2. Interessiert dich was besonderes, dann leg ichs morgen Mal ein.
      Danke. Brauchst du nicht :)
      Die Frage war eher generell, weil ich es nur vom PC kenne.

      Transport Tycoon hat auf der PlayStation z.B. einen zusätzlichen 3D-Modus, den es so auf dem PC nicht gab - so etwas finde ich immer sehr interessant :)