Der beste neuere Actionfilm für euch ist? - Keine Comic Verfilmungen ( Auch kein Kingsmen, DREDD, R.E.D 1&2 )

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich find den neuen robocop gut. Nur ist er eben anders. Was auch ziemlich logisch ist denn Filme bilden für gewöhnlich auch immer den Zeitgeist ab. Daher gibt es heute „andere“ Filme als damals.
      Der neue robocop ist nicht glattgebügelt, er greift lediglich andere Probleme auf als der 80‘er Robocop.
    • äd azazel u robocop (um wieviel "richtiger" das aussieht, wenn man es klein schreibt :love2: )
      Das viele Herumgehopse und inflationär wirkende "Drohnen-Abballern", in Zusammenspiel mit der (afair südafrikanisch-klingenden) eigenartigen Sprech-Weise unsres "Helden" (wir schauten den immer im "O-Ton"), das komplette Fehlen einer echten Bedrohung, welche uns mitreißt u mitnimmt, uninteressante Designs aus der glattgebügelten Colani-Retorte (da sind wir btw infuckingdeed strack i d 90ern :tooth: ) :

      Das alles drückte bei MIR die komplett falschen Knöpfe, aber wie gesagt: Zwei durchaus zurechnungsfähigen und schon irgendwo "geschmacks-begabten" Schülern gefiel der vor Jahren sogar; ich war halt erstaunt (und mehr als ein Wenig erschüttert ^^ ).

      Als Englisch-Trainingseinheit für Fortgeschrittene (wegen dem Akzent ^^) ist mir der Film nämlich durchaus dienlich gewesen, auch ob der vielen Laberei u Gefühlsduselei zwischendrin, afair :tooth:

      Beim 80s-Murphy wurde dieses "Problem" zweckdienlich-knapp, aber völlig ausreichend "abgehakt"; Ex-Bude Besichtigen, Nachtrauern, dann wird nochmal erwähnt, dass er dort gefälligst nit mehr herumlungern, und die Vergangenheit Vergangenheit sein lassen soll; Bäm--> innerer "Konflikt" erledigt! Ain't nobody got time 4 that shit! :ray2:




      Edit 4 aza: Weißt du übrigens, an was mich das Design des neuen robos erinnert hat: An das unsägliche Accolade-Turrican-Cover :duck u weg: ^^
      What will je make?

      New intruiging Ahoy-Stuff vom Stuart: youtube.com/watch?v=uHQ4WCU1WQc

      The post was edited 4 times, last by pseudogilgamesh ().

    • Ich habe alle hier genannten Filme gesehen (Umfrage) und finde nur Mad Man gut... du driftest nicht in Action sondern in Brutale Action ab, ist aber nur meine Meinung.

      Das es in den letzten sagen wir ab 2000 sehr gute Action Filme gibt ist für mich klar an Beispiel wie Jack Reacher so ganz ohne CGI. Ja das Ende bzw. der Endgegner ist crap!

      Was Leute an John Wick gut finden wird für mich immer ein Rätzel bleiben aber gut.

      So Action Filme ab 2000:
      96 Houers
      Kill Bill
      Crank
      Oldboy (ist besser als alles andere was bis da produziert wurde)
      Transporter
      300
      Gladiator
      Smokin’ Aces
      The Fast and the Furious
      Avatar – Aufbruch nach Pandora
      usw.

      Action Filme ab 2010:
      Inception
      Kick-Ass
      Django Unchained
      Kingsman: The Secret Service
      Sicario
      The Equalizer
      usw.

      Von Asiatischen Action Filmen wie Battle Royale oder Ong-Bak will ich da nicht anfangen (außer Oldboy weil er mehr als überragend ist, wobei... aus häutiger Sicht hat Man so was mittlerweile zu oft gesehen) das würde den Rahmen sprängen. Und ja ich habe Comic Verfilmungen raus gelassen, und duzende andere gute Action Filme.

      Und ihr seid immer noch der Meinung "mimimi nur in den 90ern und 80ern waren Actionfilme cool". Na ja dann lebt ihr in einer Traumwelt.
      LiFe IS ShOrT, PLAY HarD!!

      Ich bin zu alt für diesen Scheiß!

      The post was edited 3 times, last by KiRuBAdOnE ().

    • Sicario ganz vergessen, der hat doch afaik sogar schon nen (noch gefeierteren) Nachfolger... Muss endlich mal in den BR-Player rein, der Teil 1...

      Soll ja unerbittlich-hart sein, mal gucken. Ich liebe ja die Darstellerin (die auch schon beim live.die.repeat-Dingens mit Tom Cruise dabei war :love2: )


      Und jo, Reacher hatte ich ja auch als "gradlinige" u "CGI-freie" Sache genannt: einfach gutes Handwerk, gutes Writing u ich hab W. Herzog als "Ober-Boss" gefeiert, Kiru ^^


      Minütlich fallen mir geile Sachen ein "man on fire" u sein Nachfolger undundund... :love:

      What will je make?

      New intruiging Ahoy-Stuff vom Stuart: youtube.com/watch?v=uHQ4WCU1WQc

      The post was edited 1 time, last by pseudogilgamesh ().

    • Wenn ich alle aufzählen würde dann würde das den Rahmen sprängen. Ich habe auch die Helfte vergessen die ich schon aufschreiben wollte. ;)

      Ich meine es nicht böse aber ich verstehe diesen Thread auch nicht so ganz, sollen hier Brutale Actionfilme rein oder Actionfilme als Ganzes?

      Wenn wir weiter gehen dann könnte Man noch Dead Snow 2: Red vs. Dead nennen, ist eine Action-Horror-Komödie... da kämpfen Zombies gegen Nazi Zombies... manchmal denkt Man "ich habe alles gesehen" und dann kommt so was. :lol:
      LiFe IS ShOrT, PLAY HarD!!

      Ich bin zu alt für diesen Scheiß!
    • KiRuBAdOnE wrote:


      96 Houers
      Kill Bill
      Crank
      Oldboy (ist besser als alles andere was bis da produziert wurde)
      Transporter
      Gladiator
      The Fast and the Furious
      Avatar – Aufbruch nach Pandora



      Action Filme ab 2010:
      Inception
      Kick-Ass
      Django Unchained


      Sicario
      The Equalizer



      Von Asiatischen Action Filmen wie Battle Royale oder Ong-Bak will ich da nicht anfangen

      Und ihr seid immer noch der Meinung "mimimi nur in den 90ern und 80ern waren Actionfilme cool". Na ja dann lebt ihr in einer Traumwelt.
      Die habe ich alle gesehen und jetzt kann man sich trefflich drüber streiten ob das alles Actionfilme sind ^^ . Sind Kill Bill, Oldboy, Gladiator, The Fast & the Furious, Avatar, Inception, Kick-Ass und Django Unchained alle im gleichen Actionfilm Genre anzuordnen ?

      Kill Bill, Oldboy, Gladiator, Ong-Bak, Sicario 1+2 finde ich alle super aber sorry das sind laut meiner Definition keine Actionfilme. Kill Bill ist eine Verbeugung vor Martial Arts Filmen gepaart mit einer Rache Story, Oldboy ist Teil einer Revenge / Rache Trilogie, Gladiator ist ein Monumentalfilm wie Ben Hur oder Spartacus, Ong-Bak ist ein Martial Arts Film, Sicario 1+2 sind Thriller mit Drogenthematik wie z.B. Traffic.

      Und nein ich sage nicht mimimi nur in den 80s / 90s gab es gute Actionfilme, ich sage nur das das Genre insgesamt (für mich) immer uninteressanter wird.
    • Na gut wenn jeder für sich dann noch eine Definition hat was Actionfilme sind dann braucht Man keine Diskussionen führen weil so was nichts bringt.

      Oder wir fragen Wikipedia:

      "Kill Bill – Volume 1 ist der erste Teil eines zweiteiligen Actionfilms mit Uma Thurman in der Hauptrolle."
      Oldboy = Thriller/Drama
      Gladiator = Drama/Action
      Ong-Bak = Thriller/Action
      "Sicario ist ein US-amerikanischer Krimi-Thriller des Regisseurs Denis Villeneuve aus dem Jahr 2015."

      Wenn Man jetzt bei Wikipedia unter de.wikipedia.org/wiki/Actionfilm schaut, steht da "Hauptbestandteile von Actionfilmen sind daher meist aufwendig gedrehte Stunts, Schlägereien, Schießereien, Explosionen und Verfolgungsjagden.", diese hast du auch in Oldboy und Sicario. in den 3 anderen Filmen natürlich auch.

      Na gut dann gucken wir unter Sicario 2 "Sicario 2 (Originaltitel Sicario: Day of the Soldado) ist ein Actionfilm, der am 29. Juni 2018 in die US-amerikanischen Kinos und am 19. Juli 2018 in die deutschen Kinos kam. "

      Und Oldboy?

      Aus der Englischen Wikipedia "Oldboy (Hangul: 올드보이; RR: Oldeuboi; MR: Oldŭboi) is a 2003 South Korean neo-noir action thriller"

      Somit definiert Wikipedia alle 5 Filme als Action-Filme.

      Nur weil die Filme für dich keine Actionfilme sind, heißt es nicht das es auch so für den Rest der Welt ist (ja das hast du auch nicht behauptet). Nur wenn du schon nicht anerkennst was einen Actionfilm definiert, worüber soll Man da noch schreiben?

      Noch eins, deine genannten Filme:

      Hard Boiled = Drama/Mystery
      Starship Troopers = Thriller/Mystery
      Heat = Drama/Krimi

      Ich kenne alle 3 finde auch alle 3 sehr gut und würde sie zu Actionfilmen zählen. Wo ist den bitte ein unterschied zwischen Sicario und Heat? es sind beides als erstes Krimis und dann noch viele andere Sachen wie Action.

      Edit: Zu "gleichen Actionfilm Genre", wieso sollten alle Actionfilme gleich sein? Die 3 von dir genannten sind auch alles verschiedene Genres + Action. Es gibt auch nicht DAS ACTION GENRE!
      LiFe IS ShOrT, PLAY HarD!!

      Ich bin zu alt für diesen Scheiß!

      The post was edited 1 time, last by KiRuBAdOnE ().

    • KiRuBAdOnE wrote:

      Na gut wenn jeder für sich dann noch eine Definition hat was Actionfilme sind dann braucht Man keine Diskussionen führen weil so was nichts bringt.
      Ich will mich auch gar nicht streiten aber das Avatar und Battle Royale nicht das gleiche sind ist doch klar oder ?

      KiRuBAdOnE wrote:

      Nur weil die Filme für dich keine Actionfilme sind, heißt es nicht das es auch so für den Rest der Welt ist (ja das hast du auch nicht behauptet). Nur wenn du schon nicht anerkennst was einen Actionfilm definiert, worüber soll Man da noch schreiben?

      Edit: Zu "gleichen Actionfilm Genre", wieso sollten alle Actionfilme gleich sein? Die 3 von dir genannten sind auch alles verschiedene Genres + Action. Es gibt auch nicht DAS ACTION GENRE!
      Ist klar und deswegen ist ein Action Film auch so schwer zu definieren.

      KiRuBAdOnE wrote:

      Noch eins, deine genannten Filme:
      Heat = Drama/Krimi

      Ich kenne alle 3 finde auch alle 3 sehr gut und würde sie zu Actionfilmen zählen. Wo ist den bitte ein unterschied zwischen Sicario und Heat? es sind beides als erstes Krimis und dann noch viele andere Sachen wie Action.
      Wenn jemand Recht hat kann man demjenigen nur zustimmen :thumbup: .
    • Zwischen Avatar und BR gibt es mehr Gemeinsamkeiten als es den ersten Anschein hat.

      Beides sind Science-Fiction Filme.
      Beide Spielen in der Zukunft (nein nicht alle SF Filme spielen in der Zukunft).
      In beiden geht es darum das Man ausgewählt wird, bei den einem um an einem Tödlichen Spiel teilzunehmen (übrigens auf einer Insel, könnte Man mit einen anderen Planeten Mond vergleichen, also Pandora mit Wald usw. ja ist weit hergeholt :P ) und bei anderem ein Avatar zu sein.
      Beides sind Sozialkritische Filme.

      Der Unterschied ist das Avata auch Fantasy ist, die Wesen auf Pandora sind ausgedacht. Bei BR könnte Man sich vorstellen das es so was in der Zukunft gibt, also kein Fantasy mit Fabelwesen.

      Ja was ist den für dich ein Action Film? Definiere diesen so möglichst wie genau!
      LiFe IS ShOrT, PLAY HarD!!

      Ich bin zu alt für diesen Scheiß!
    • Zumindest in diesem Thread ergibt sich das aus der Anfrage des threaderstellers. Schaut euch seine Auswahlmöglichkeiten an, schaut euch an worauf er abziehst (die harten Actionfilme kehren zurück) womit auf die Klassikern actioner der 80‘er verwiesen wird. Das ist ziemlich eng gefasst, es sei denn man will es ausfransen. Womit auch der Thread, reduziert auf den Ursprung, wie sooft zerstört wird. Es werden ja schon fleißig Filme genannt, die explizit ausgenommen sind (Comicvefilmungen).
    • Also ich muss gestehen ich konnte seine Erklärung am Handy nicht lesen... komisch. Jetzt am PC kann ich das lesen. Damit macht es meine Frage vorhin überflüssig. Ich sehe erst jetzt das er "härteste Actionfilm der neueren Filme" möchte. :huh:
      LiFe IS ShOrT, PLAY HarD!!

      Ich bin zu alt für diesen Scheiß!
    • pseudogilgamesh wrote:

      Sicario ganz vergessen, der hat doch afaik sogar schon nen (noch gefeierteren) Nachfolger.
      Sicario > Sicario 2

      ... aber den zweiten kann man sich immer noch sehr gut ansehen. Teil 1 ist großes riesengroßes Kino.

      Es gibt auch heute noch massig gute Actionfilme. Allein, dass ihr alle Edge of Tomorrow nicht listet, beschert mir eine unangenehme Gänsehaut. Den hab ich mir irgendwann im Dezember letzten Jahres angesehen. Und am darauf folgenden Abend direkt nochmal.
      You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

      www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000
    • Hab ich genannt; hatte es "live,die,repeat-Gedöns" genannt, afair :ray2:


      Is aber halt straight S-F u ich dachte, der Dragon will halt große "real-life-scenario"-80er-Action al la Commando, wie dingsbums richtig nennt...


      Wenn wir schon dabei sind, werfe ich den GROßEN Last Man Standing mit in den komischen Raum 8)

      Mit '96 fällt er halt raus, er ist auch auf ganz eigenartig-oldskooligem Material, afair voller "Ge-Griesel" (erinnerte mich an VHS-Ästhetik ^^ :love2: ) gedreht, ich LIEBE den Film dafür :love3:

      Vielleicht war's aber auch nur das beschissene (afair) RTL2-SD-Signal, who knows? :ray2:
      What will je make?

      New intruiging Ahoy-Stuff vom Stuart: youtube.com/watch?v=uHQ4WCU1WQc

      The post was edited 2 times, last by pseudogilgamesh ().

    • KiRuBAdOnE wrote:

      Ja was ist den für dich ein Action Film? Definiere diesen so möglichst wie genau!
      Das ist ja eben genau das worauf ich hinaus will - du kannst einen Actionfilm so gut wie nicht definieren. Nahezu jeder Film enthält Actionmomente. Definieren kann ich es am leichtesten indem ich meine 2000er Favouriten poste und bei nahezu allen kann man diskutieren (genau wie bei deiner Liste) ob das jetzt Actionfilme sind.

      Shaolin Soccer
      The Revenant
      Kill Bill Vol.1 + 2
      Survive Style 5+
      Dog Soldiers
      City of God
      Nightcrawler
      Legend of Zu
      Battle Royale
      Ong-Bak
      Zatoichi (2003)
      Planet Terror
      Kiss Kiss Bang Bang
      Hacksaw Ridge
      Kong - Skull Island
      Battleship (gerade weil er so dämlich ist 8o )
      Inglourious Basterds
      Enter the Void
      Edge of Tomorrow
      Team America
      Blade of the Immortal
      Cloverfield
      Versus
      Chopper
      Amores Perros
      The Villainess
      Kung Fu Hustle
      Save the Green Planet

      The post was edited 1 time, last by dingsbums ().

    • Ach, mit Skull-Island hatte ich ja auch meine formidable Freude, erinnere mich aber (vielsagenderweise) an NICHTS; und nein, ich war nicht high/besoffen/schläfrig oÄ :tooth:

      Weiß aber noch sehr präzise, dass er mir einfach nur Spaß machte, und dass er Gewalt ziemlich gekonnt ästhetisiert + er war bei aller hirnlosen Dämlichkeit augenzwinkernd genug, um nicht vollkommen abzukacken.

      SEHR gut waren die zahlreichen Spezial-Effekte, das ist in jedem Fall hängengeblieben u zwei, drei gute Lacher hatte er auch an Bord, afair ^^
      What will je make?

      New intruiging Ahoy-Stuff vom Stuart: youtube.com/watch?v=uHQ4WCU1WQc
    • Das ist aber komisch... jetzt ist Ong-Bak bei dir doch ein Action Film, weiter oben schreibst du aber "laut meiner Definition keine Actionfilme" also gäbe es da nichts zu diskutieren.

      Es ist nur meine Meinung aber, wenn ein Film als Action Film beworben und oder von Experten als solcher gilt, dann ist es für mich auch einer. Und ja auch für das Internet.
      Ich klinke mich bei Action Film oder nicht aus, ich schrieb ja schon am Anfang das es keinen Sinn macht mit dir darüber zu diskutieren... wieso tue ich das dann nur... ich glaube ich sollte mir eine Arbeit suchen. Bald darf ich ja wieder arbeiten. :alk:

      EoT ist sehr sehr gut!
      Last Man Standing fand ich super, hatte ihn damals im Kino gesehen, wobei er per Dragon Definition (die ich jetzt auch kenne) nicht rein passt.

      Edit: Da ich wieder Save the Green Planet lese... Leute schaut euch diesen Film an!! X(
      LiFe IS ShOrT, PLAY HarD!!

      Ich bin zu alt für diesen Scheiß!

      The post was edited 1 time, last by KiRuBAdOnE ().