Xbox Series X (ehemals Project Scarlett)

    • Maniac555 wrote:

      Das MUSS auf der Series X einfach besser laufen. Jeder PC, die Switch und die ps4 kriegen es hin Daten zu laden im Hintergrund während das Spiel läuft. Die Xbox aus irgendeinem Grund nicht.
      Auf dem PC ist auch sehr selten, bei Updates sogar fast nie!
      Als weder auf STEAM, BattleNet oder Epic kann ich das Spiel starten wenn es ein Update dafür gibt!
      Steam: MasterDK -/- EPIC: MasterDK
      Uplay : MasterDK -/- Origin(EA) : Master_DK_X
      Battletag : MasterDK#2781 -/- GOG : MASTERDK
      Stadia: MasterDK#2277 -/- PSN : MDK-X -/- Gamertag : Master DK X
    • Maniac555 wrote:

      dsf wrote:

      Auf Xbox werden die Updates (wenn entsprechend konfiguriert) auch im Hintergrund geladen. Die Frage ist ja, klappt das auf PS4 tatsächlich das ich ein Spiel zocken kann obwohl gleichzeitig für für das grade gezockte Spiel ein Update gezogen wird?
      Wie genau?
      Wenn ein Spiel ein Update benötigt und ich es Grade spielen will ist es mir nicht möglich es zu starten bis der Download abgeschlossen ist. Bei 40gb ist das halt gerne Mal ein ganzer Tag bis ich es spielen kann.

      Auf der ps4 kann ich jedes Spiel sobald es installiert ist IMMER starten. Ich kann ggf nur keine online-funktionen nutzen aber Single-Player ist immer möglich.

      Das MUSS auf der Series X einfach besser laufen. [...]
      Ich habe nichts anderes behauptet. Wenn ich Spiel A spiele oder App B nutze wird im Hintergrund für Spiel C, D und App E ein Update automatisch gezogen, sofern verfügbar. Ich habe nirgends geschrieben das ich Spiel A spielen kann während ich für Spiel A ein Update benötige. Genau das wollte ich ja wissen ob dies auf PS4 besser gelöst ist und meine Frage wurde ja auch inzwischen beantwortet.

      Edit: Um deine Frage vollständig zu beantworten. Einstellungen-> System-> Updates und Downloads -> Meine Spiele und Apps immer aktualisieren.

      The post was edited 1 time, last by dsf ().

    • dsf wrote:

      Maniac555 wrote:

      dsf wrote:

      Auf Xbox werden die Updates (wenn entsprechend konfiguriert) auch im Hintergrund geladen. Die Frage ist ja, klappt das auf PS4 tatsächlich das ich ein Spiel zocken kann obwohl gleichzeitig für für das grade gezockte Spiel ein Update gezogen wird?
      Wie genau?Wenn ein Spiel ein Update benötigt und ich es Grade spielen will ist es mir nicht möglich es zu starten bis der Download abgeschlossen ist. Bei 40gb ist das halt gerne Mal ein ganzer Tag bis ich es spielen kann.

      Auf der ps4 kann ich jedes Spiel sobald es installiert ist IMMER starten. Ich kann ggf nur keine online-funktionen nutzen aber Single-Player ist immer möglich.

      Das MUSS auf der Series X einfach besser laufen. [...]
      Ich habe nichts anderes behauptet. Wenn ich Spiel A spiele oder App B nutze wird im Hintergrund für Spiel C, D und App E ein Update automatisch gezogen, sofern verfügbar. Ich habe nirgends geschrieben das ich Spiel A spielen kann während ich für Spiel A ein Update benötige. Genau das wollte ich ja wissen ob dies auf PS4 besser gelöst ist und meine Frage wurde ja auch inzwischen beantwortet.
      Edit: Um deine Frage vollständig zu beantworten. Einstellungen-> System-> Updates und Downloads -> Meine Spiele und Apps immer aktualisieren.
      ah, sorry. Hatte dich missverstanden :)


      Master DK wrote:

      Maniac555 wrote:

      Das MUSS auf der Series X einfach besser laufen. Jeder PC, die Switch und die ps4 kriegen es hin Daten zu laden im Hintergrund während das Spiel läuft. Die Xbox aus irgendeinem Grund nicht.
      Auf dem PC ist auch sehr selten, bei Updates sogar fast nie!Als weder auf STEAM, BattleNet oder Epic kann ich das Spiel starten wenn es ein Update dafür gibt!
      das überrascht mich Grade extrem.
      Gilt das tatsächlich auch für Single-Player-Spiele?

      Meine letzten Battle-Net-Erfahrungen sind Warcraft 3 und Diablo 2 ehrlicherweise...
      “Tell people there's an invisible man in the sky who created the universe, and the vast majority will believe you. Tell them the paint is wet, and they have to touch it to be sure.”

      The post was edited 1 time, last by Maniac555 ().

    • Ja ist so, battleNet gibt es aber auch Mal das man ein Teil des Updates Brauch und es nach 30% starten darf.
      Auf Steam gibt es keine Möglichkeit, Mann muss das Update haben.
      Im Hintergrund Laden, während man ein anderes Spiel spielt geht natürlich.
      Steam: MasterDK -/- EPIC: MasterDK
      Uplay : MasterDK -/- Origin(EA) : Master_DK_X
      Battletag : MasterDK#2781 -/- GOG : MASTERDK
      Stadia: MasterDK#2277 -/- PSN : MDK-X -/- Gamertag : Master DK X
    • New

      Wer sich über das Herunterladen von Spielen ärgert für den ist weder PS4/Pro noch die Xboxen irgendwas und selbst der PC ist da raus. Dann muss man echt retro gehen oder eben Switch weil da alles noch kleiner ist.
      Ich selber habe leider immer noch keine über schnelle Leitung und daher hoffe ich, dass in nächster Zeit a) die Spiele nicht alle gleich 100 GB + werden und b) einiges gepackt ist und erst auf der Konsole entpackt werden muss und das aber im Eiltempo. Was die Updates angeht ist das allgemein echt nervig egal ob im Hintergrund geladen wird oder nicht. Die sind zum Teil so groß, dass man am Ende doch fast wieder das komplette Spiel geladen hat.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head
    • New

      The_Clown wrote:

      Ich selber habe leider immer noch keine über schnelle Leitung und daher hoffe ich, dass in nächster Zeit a) die Spiele nicht alle gleich 100 GB + werden und b) einiges gepackt ist und erst auf der Konsole entpackt werden muss und das aber im Eiltempo. Was die Updates angeht ist das allgemein echt nervig egal ob im Hintergrund geladen wird oder nicht. Die sind zum Teil so groß, dass man am Ende doch fast wieder das komplette Spiel geladen hat.
      Das wird nicht besser. Vor allem nicht bei den großen Releases. Mit der neuen Generation werden bestimmt regelmäßige Updates jenseits der 25 Gigabyte erscheinen.

      Ich habe vorgestern meine Festplatte entrümpelt, weil wieder alles belegt war und ich war teilweise entsetzt, wie groß die Spiele mittlerweile sind. Da belegt ein Ghost Recon Wildlands mal eben 65 Gigabyte. Ähnlich übel sieht es bei fast allen großen Releases aus. Da geht unter 35-40 Gigabyte fast nichts mehr.

      Kurz: Ohne schnelle Leitung kann man sich derzeit eine Konsole/PC zum Zocken eigentlich sparen. Oder man holt sich eine Switch, wobei dort auch regelmäßig Patches nachgeschoben werden.
    • New

      @Retrozocker
      So super lahm ist sie bei mir nicht. Als wirklich schnell würde ich sie aber denn noch nicht erachten. Ich weiß, die Datenmenge wird steigen aber um wie viel und wie viel könnte man mit geschicktem Packen einsparen was ja z.B. Sony in der Hardware macht? Sagen wir 20 % bei wenig bis keiner zusätzlichen Zeit. Das wäre schon mal was. Entlastet die Netze und kann unter Umständen alles beschleunigen.
      Am PC lade ich auch einiges herunter aus Steam oder aktuell von gog.com und das geht noch schnell genug aber wenn die Datenmenge steigt könnte das selbst Leute mit schneller Leitung anfangen zu nerven weil Sony und sicher auch MS und auch die PC Stores nicht für einen große Anzahl 30 MB/s und mehr bereithalten kann. Irgendwann ist halt auch mal das Ende erreicht.
      Wie war das mit man muss nicht alles landen wenn man es nicht braucht besonders bei Konsolen? Kein MP laden wenn man den gerade nicht spielt? Vielleicht geht dann auch einiges bei den Updates. Wieso müssen die eigentlich auch immer größer werden wenn an der Grafik an sich kaum was gemacht wird? Ich bin der Meinung die Hersteller sollen beim erstellen der Spiel darauf achten das man alles einzeln Updaten kann oder halt kleine Teile nur updaten muss und nicht immer einen riesigen Haufen updaten muss wenn da nur an einer Stelle was kaputt ist.

      Also wenn man mindestens 5 MB/s ziehen kann dann geht das ja noch würde ich sagen. Meine Leitung kann mehr. Da kann man noch vieles am PC spielen und laden. Dauert halt etwas aber in der Zeit in der man warten muss kann man oft ein anderes Spiel offline spielen. Wird sicher wieder genug Spiele geben bei denen man z.B. noch mal die Herausforderung probieren will oder ein GS, Trophäe und Co angehen will. Blöde nur wenn man an der Konsole dann nichts Anderes mehr machen kann.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head

      The post was edited 1 time, last by The_Clown ().

    • New

      Das Problem an der Sache sind die Entwickler und die Zeit. Man klatscht in eine Datei lieber gleich das halbe Spiel, als gezielt nur die aktualisierten Dateien zu wechseln. Wahrscheinlich könnten die Entwickler die Datenmengen um die Hälfte reduzieren, wenn man wirklich nur die betroffenen Inhalte wechseln würde.
    • New

      @Retrozocker
      An den Faktor Zeit habe ich gar nicht so direkt gedacht. Aber auch da könnte man was machen. Am Anfang einer Gen anfangen es anderes zu machen dann wird von Spiel zu Spiel das mit den Modulen oder nur Teilen die dann neu gemacht werden muss besser genutzt und nicht immer 1/4 bis 1/2 Spiel übertragen obwohl vielleicht 1 - 2 GB gereicht hätten.
      Wenn das die Hersteller von sich aus nicht machen dann sollten die großen Stores, MS + Sony da ein Wenig was gegen machen. Es kann doch nicht angehen das wir 100 MB/s Leitungen brauchen nur weil an der falschen Stelle gespart wird. Dann kommt noch die Frage auf wie viel an MB/s pro Spieler kann der Server liefern wenn ein Großteil online ist und was laden will? Das durch so was die Netze dann unnötiger Weise belastet werden ist dann noch ein Punkt der nicht außer acht gelassen werden sollte. Wenn die Netze in Zukunft allgemein mehr Daten liefern müssen dann kann das schnell eng werden. Dank aktuellem Umstand wird sicher bald mehr online angeboten und das ist zwar an sich gut aber dadurch werden aber immer mehr Daten durchs Netz wandern. Dann müssen die Netze ausgebaut werden und das kostet und geht auch nicht von jetzt auf sofort. Auch die Server müssen mehr liefern können sonst bringt die schnellste Leitung nichts.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head
    • New

      Man wird bei den rein Money hungrigen Großfirmen wie Activision, Ubisoft oder EA nicht mehr erleben, dass sie "polish" anwenden beim release eines Games. Ist ja "genug" Speicherplatz da und da wird auf das einsparen von "ein paar" GB geschissen.

      Und wenn man schon bereit ist, Games verbuggt auf den Markt zu werfen, dann wird das anpassen von Datengrößen, nie passieren.

      Aber wir wissen ja wie auch die Mentalität der Käufer ist: "wird später eh gepatcht". Also ist es für viele normal, dass Games so "groß" sind, egal wenn bei einem 50GB Game dann 10GB aus überflüssigen Daten besteht.
    • New

      @Undead
      Das stimmt. Daher ja mein Satz von die Stores müssen oder besser deren Anbieter den Firmen etwas vorschreiben und sei es ein Minimum. Vielleicht die Art der Komprimierung damit schon damit weniger durch die Leitung muss. Die gesparte Zeit sollte aber nicht wieder durchs Entpacken steigen.
      Auch wir Kunden müssen endlich mal in Bewegung kommen und vielleicht mal etwas verzichten und den Firmen sagen das wir kleinere Pakte haben wollen und nur das Updaten was nun wirklich gebraucht wird und nicht einfach alles raus hauen nur weil es a) einfach ist und b) weil Speicherplatz einfach da ist.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head

      The post was edited 1 time, last by The_Clown ().

    • New

      The_Clown wrote:

      Auch wir Kunden müssen endlich mal in Bewegung kommen und vielleicht mal etwas verzichten
      Das wird in Zeiten des Internets auch nicht mehr passieren, da es immer genug im Mainstream Gaming Bereich gibt, die ein Game kaufen, völlig egal, ob es nun fertig, verbuggt oder die reinste Microtransaction Abzocke ist.

      Glaub mir, ich rege mich seit Jahren (unnötig) über diesen Mist auf, aber ich kann auch verstehen, warum viele es einfach "einsehen", den es wird sich daran nichts ändern. Konsumhungrige stillt man nicht, indem man ein Top fertiges Game released, sondern so schnell es geht immer wieder Nachschub liefert. Wenn dann Spieler zisch tausend € in ein neues FIFA feuern, weil es ja so geil ist nur durch diesen Weg einen neuen Spieler freizuspielen, dann wird es in Zukunft eher schlimmer anstatt besser. Also warum sich noch anstrengen, wenn solche Spieler durch ihren Kauf, mehr von dieser Abzocke wollen. Dann wird man halt bis ans ende "verarscht" und ist trotzdem Glücklich/hat seinen Spaß damit. ("Es macht Spaß", der Grund für alles)

      Dann wird sich eher darüber beschwert, wenn mal ein Monat nichts "neues" kommt, weil alles was schon released ist, ist dann schon wieder zu alt, oder man vergisst es sofort (Siehe Masse an Switch Games, aber wehe es wird nichts neues angekündigt)

      Das Thema im allgemeinen, was in der Videospielwelt passiert, lässt sich durch wenige "ihr seid dumm, wenn ihr für sowas freiwillig Geld ausgebt" Typen nicht ändern. Im Grunde ist es sogar reinste Zeitverschwendung, dass ich gerade diesen Post hier schreibe. Lesen es doch nur ein paar, welche mir Recht geben und der Rest fühlt sich angesprochen.
      Wenn ich dann lese, dass Games wie Anthem Spaß machen, dann sei es denen gegönnt, die damit Spaß haben. Genauso wie ich nichts dazu geschrieben habe, dass manche an Ghorst Recon Breakpoint Spaß haben, weil es aktuell kostenlos ist, und es wohl egal ist, wenn selbst ein Microtransaction verseuchtes Game, für ein paar Stunden unterhalten kann.

      Und damit belasse ich es. Wollte eigentlich keinen WoT schreiben(aber das liegt wohl in meiner Art)

      The post was edited 1 time, last by Undead ().

    • New

      @Undead
      Deine WoT ist aber auch berechtigt in diesem Fall. FIFA ist so ein Thema. Ich bin allgemein kein Fußball/Soccer Freund ob nun digital oder real. An mir geht das Thema FIFA da weit dran vorbei. Mein Eindruck ist eh, dass im Fußball (digital und real) eh zu viel Geld hin und her wandert oder auch übertrieben wird.
      Zum Rest: Kann schon so sein. Es geht mit aber hier nicht nur um fertige Spiele und so sondern wenn man schon was nachliefert dann bitte auch so, dass die mit etwas schmaleren Leitung nicht 3 Tage laden müssen. Da finde ich das mit den Lootboxen und den Gesetzen schon nicht so ganz verkehrt und das obwohl ich kein Freund von Verboten bin. Aufklärung und so wäre da auch besser.
      Wenn sich jemand beschwert das einen Monate nichts raus kommt der hat echt ein Problem. Es kommen jeden Monate so viele Spiele raus das ich mich zum Teil echt einschränken muss um z.B. am Ende einer Gen nicht 100 + Spiele gekauft zu haben von denen ich kein Einziges gespielt habe obwohl ich in der ganzen Zeit schon viel spiele. Wenn man etwas wartet wird das Spiel auch etwas günstiger.
      Wem langweilig ist oder er sagt es kommt zu wenig der sollte sich neben z.B. PS4 noch eine Switch und PC kaufen und Mobile Spiele auch gleich mit dazu nehmen. Wenn dann einer immer noch sagt es kommt zu wenig der hat entweder eine zu eingegrenzten Geschmack oder aber ist reiner Sammler oder, was aber nicht gesund ist, 24/7 Spieler. Bei letzteren dann beiden dann so: :ka: und deren Problem.
      Es regt mich nicht alles all zu auf aber es stört mich halt immer noch etwas wenn die Firmen nicht noch den einen oder anderen Meter gehen und so z.B. die DL Pakete (Updates und Co) so klein machen wie nur möglich und nicht einem das halbe Spiel nochmal laden lassen wenn es nicht sein muss. Das ist eher was ich aussagen wollte. Auch gibt es genug Firmen die echt noch Wert auf Qualität legen und wir sollten zu einem jeder kann wenn er will zurück und auch die Server etwas entlasten durch besseres Management. Das könnte unter Umständen auch den Firmen billiger kommen am Ende und man hat von den Einnahmen mehr.

      Lassen wir das aber mal etwas so stehen weil das mit der XSX nur bedingt an sich zu tun hat.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head