Xbox Scarlett "It's going to be huge"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • walfisch wrote:

      thx @bbstevieb für den Post. Hat mich davon abgehalten mal wieder einen Hals zu kriegen das man bei neXGam immer wortwörtlich genommen wird und ja keine konkreten Zahlen angeben darf. Wie viel Male billiger spielt für mich eigentlich keine Rolle. Ich wollte wirklich niemanden triggern, weil ich der Meinung bin eine Konsole könnte einen PC wegblasen. Wobei das halt bei Haushalten wie dem meinen mit iMac und Laptop sogar der Fall ist (und beide Geräte waren tatsächlich mindestens 5+ mal so teuer wie es eine XBOX ist). Ich werde wohl nie lernen das ich trotzdem keine reine Meinungsäußerung zu verallgemeinert zum besten geben darf.

      Eine Konsole ist trotzdem signifikant billiger als ein PC. Über die Lebensdauer sowieso, denn was an aktuellen AAA Titeln läuft denn nach 5 Jahren immer noch auf dem Budgetrechner? Dazu gibts keinen Stress mit der Systempflege und ich ziehe eben Couch und 65 Zoll OLED klar dem Erlebnis am Schreibtisch vor. Daher freue ich mich auf die neue Konsolengeneration (finde es wird auch Zeit dafür) und gönne jedem seinen Gamingrechner (wenn er das geiler findet).
      Wenn man Zahlen nennt dann sollten sie zumindest auch irgendwo in die Nähe der Realität kommen ...
      Ist halt genau wie dein obiger Post der selbe uninformierte Käse den man immer wieder aus der Ecke hört.
      Nein eine Konsole ist in den meisten Fällen nicht "signifikant billiger", auf jedenfall nicht für den Core-Gamer.
      400€ zum Launch + 6 Jahre PS+ = 700€ (+ eventuelles PS4 Pro Upgrade = 1100€) + höhere Spielpreise.
      Für 400-500€ konnte man zum PS4 Start bessere PC Hardware zusammenkloppen auf der immernoch alles läuft (warum sollte es auch nicht laufen, wenn es auf den schwächeren Konsolen läuft - Magie?!?).
      Statt der PS4 Pro kauft man sich dann ne 200€ GPU und ist immernoch besser bedient.
      Es hat schon seinen Grund warum in den ärmeren Ländern Konsolen kaum vorhanden sind ...
    • AmFreak wrote:

      walfisch wrote:

      Mir fällt bei dem Quatsch eh nichts mehr ein. Gibts denn keinen PC Bereich wo er trollen kann? :facepalm:
      Das kommt ja vom Richtigen.Wenn du ohne Reaktion Bullshit raushauen willst, eröffne nen Blog ...
      :lol: Wer erzählt denn was von armen Ländern, die sich nur Gaming PC´s leisten können? Gott sei Dank gibts da ja schon für 200€. Die Scheiße passt schon in keinen Blog mehr Junge :taetscheln:
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir
    • AmFreak wrote:


      Wenn man Zahlen nennt dann sollten sie zumindest auch irgendwo in die Nähe der Realität kommen ...Ist halt genau wie dein obiger Post der selbe uninformierte Käse den man immer wieder aus der Ecke hört.
      Nein eine Konsole ist in den meisten Fällen nicht "signifikant billiger", auf jedenfall nicht für den Core-Gamer.
      400€ zum Launch + 6 Jahre PS+ = 700€ (+ eventuelles PS4 Pro Upgrade = 1100€) + höhere Spielpreise.
      Für 400-500€ konnte man zum PS4 Start bessere PC Hardware zusammenkloppen auf der immernoch alles läuft (warum sollte es auch nicht laufen, wenn es auf den schwächeren Konsolen läuft - Magie?!?).
      Statt der PS4 Pro kauft man sich dann ne 200€ GPU und ist immernoch besser bedient.

      Ah, endlich wieder eine schwachsinnige Milchmädchenrechnung. \o/
      Eigentlich hab ich diese schon früher erwartet.

      Es hat schon seinen Grund warum in den ärmeren Ländern Konsolen kaum vorhanden sind ...
      Wobei dieser Grund garantiert NICHT bei "Konsolen sind teuer" liegen wird.
      "Wer weiss was wirklich in unseren Köpfen steckt. Haben sie schon einmal ihr Pelzhirn gesehen?"
      - Major Mewtoko Katzanagi, Section 9 / Cat in the Shell
    • walfisch wrote:

      AmFreak wrote:

      walfisch wrote:

      Mir fällt bei dem Quatsch eh nichts mehr ein. Gibts denn keinen PC Bereich wo er trollen kann? :facepalm:

      Das kommt ja vom Richtigen.Wenn du ohne Reaktion Bullshit raushauen willst, eröffne nen Blog ...

      :lol: Wer erzählt denn was von armen Ländern, die sich nur Gaming PC´s leisten können? Gott sei Dank gibts da ja schon für 200€. Die Scheiße passt schon in keinen Blog mehr Junge :taetscheln:

      Oh hey lasst uns doch einfach den Preis einer Konsole 1 Jahr vor der Nextgen als Vergleich nehmen, weil sich die Frage PC oder Konsole natürlich am Ende einer Gen stellt. Das die Konsole in einem Jahr EOL ist und man somit nochmal 400-500€ raus hauen muss lassen wir mal unter den Tisch fallen.
      Das eine Konsole im Betrieb durch die Spielepreise und vor allem Pay2Play Online jedes Jahr erhebliche Mehrkosten verursacht erwähnen wir auch nicht ...

      sYntiq wrote:

      AmFreak wrote:

      Wenn man Zahlen nennt dann sollten sie zumindest auch irgendwo in die Nähe der Realität kommen ...Ist halt genau wie dein obiger Post der selbe uninformierte Käse den man immer wieder aus der Ecke hört.
      Nein eine Konsole ist in den meisten Fällen nicht "signifikant billiger", auf jedenfall nicht für den Core-Gamer.
      400€ zum Launch + 6 Jahre PS+ = 700€ (+ eventuelles PS4 Pro Upgrade = 1100€) + höhere Spielpreise.
      Für 400-500€ konnte man zum PS4 Start bessere PC Hardware zusammenkloppen auf der immernoch alles läuft (warum sollte es auch nicht laufen, wenn es auf den schwächeren Konsolen läuft - Magie?!?).
      Statt der PS4 Pro kauft man sich dann ne 200€ GPU und ist immernoch besser bedient.

      Ah, endlich wieder eine schwachsinnige Milchmädchenrechnung. \o/
      Eigentlich hab ich diese schon früher erwartet.

      Die selben durchschlagenden Argumente wie der andere Kollege - gar keine ...



      Wobei dieser Grund garantiert NICHT bei "Konsolen sind teuer" liegen wird.​


      Was heißt "zu teuer", der PC ist einfach günstiger.
      Jeder kann nen von-bis PC zusammenkloppen, du stehst nicht vor einer binären Entscheidung ala Konsole (X€ oder nix).
      Ältere gebrauchte Teile werden einem teilweise "nachgeworfen".
      PC ist modular sprich du kannst mit nem alten PC anfangen und den schrittweise aufrüsten.
      Du musst nicht dein ganzes System nochmal kaufen weil du eine Komponente upgraden willst (aka PS4 Pro).
      Du zahlst (bedeutend) weniger für die Games, kriegst kontinuierlich Games für umme (aka Epic Store u.a.).
      Und vor allem zahlst du nicht für das benutzen deiner eigenen Internetleitung aka Pay2Play Online, was alleine schon den Preis einer Konsole über die Laufzeit verdoppeln kann.
    • Ich hoffe bei Scarlett halt nicht nur auf" One X in native 4k und 60fps und/oder Raytracing" sondern eben auch noch komplexere Architektur, Physik, detailliertere Assets, Lighting usw.
      Wie das bei der Vorgabe dass es auch auf der One/S laufen muss funktionieren soll ist für mich ziemlich fraglich.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • mzero2 wrote:

      Könnte mir denken das Scarlett Games auf der Xbox One durch ein Streaming Angebot lauffähig gemacht werden.
      Jup, das denke ich mal auch. Diese Variante erscheint mir am sinnvollsten wenn es heißt
      Xbox's Matt Booty says that Microsoft isn't holding any games back for the Scarlett because the new releases for the foreseeable future are intended to be playable across the whole Xbox family.

      Gerade wenn ich bedenke das ja Project XCloud in der Pipeline ist.
    • Wenn das so kommt kann MS gleich einpacken und aufhören Konsolen zu bauen (sie hatten eh noch nie wirklich Ahnung davon). Die PS5 wird dann 100% bei den Multiplattformgames im direkten Vergleich besser aussehen und (schon wieder) von Anfang an die Führung übernehmen. Die vorangegangene Generation als Bremsklotz für den Verkauf der neuen und obendrein als technisches Hemmnis²......
      Respekt MS darauf muss man erst mal kommen.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir
    • Das bezog sich natürlich darauf!

      bbstevieb wrote:

      Scarlett Games laufen auch auf One/S/X?
      t3.com/news/xbox-scarlett-exec…wards-compatibility-plans

      Hmm, weiss nicht ob das wirklich sinnvoll wäre und Entwicklungen limitieren würde?
      Streaming ist erst mal nur eine Vermutung und eigentlich keine Option für alle.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir

      The post was edited 1 time, last by walfisch ().

    • Korrekt, es ist eine Vermutung, basierend auf dem was MS aktuell in der Beta (XCloud) testet und der Behauptung das nächstes Jahr der Release der neuen Xbox kommen soll und dem Satz das MS alles Spiele auf der gesamten Xbox-Familie plant, erscheint es mir jedoch allerdings die logischste Variante zu sein.
    • Könnte man dann nicht folgendes machen?
      Man nimmt die XOne X zum Beispiel und lässt die einen Teil der Arbeit machen und Streamt den Rest nur. Dann hätte man 4K Auflösung mit weniger Problemen beim Streamning. Das wirklich alle Spiele noch für die alte Gen kommen und nativ drauf laufen denke ich auch nicht mehr. Das wäre dann auch meiner Meinung nach ein Bremsklotz würde ich sagen.

      Ansonsten bin ich erst mal etwas offen für neue Wege auch alte Systeme mit neuer Software zu versorgen. Was ich aber erst mal nicht so toll finde ist das Streaming bei Spielen. Wenn das später zu viele machen verstopfen noch die Netze weltweit und dann wird alles wieder langsamer. Dazu möchte ich auch anmerken das man für 4K, ich glaube 20 GB pro Stunde waren es, die Leitung ganz schön voll macht. Wenn dann in der Familie noch jemand einen Film per Stream sehen will könnte das schon eng werden auch wenn noch genug Leitungsleistung da wären. Nur weil noch Leistung der Leitung da ist heißt es nicht, dass man gleichzeitig mehr machen kann. Manches braucht einfach hin und wieder mehr als angegeben weil Pakete auch mal verloren gehen können oder zu lange brauchen um anzukommen.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head