[Multi] Gods Remastered

    • Gods Remastered - alle Infos zur Neuauflage des Bitmap Brother Krachers

      Dieser Beitrag wurde von den Benutzern als News markiert
      Entwickler Robot Riot UG hat heute bekannt gegeben, dass das Remake des Klassikers der Bitmap Brothers am 04. Dezember 2018 erscheint. Der Titel wird zum Preis von 19,99 Euro als digitaler Download zunächst auf der Xbox One und dem PC/Mac via Steam erhältlich sein, die Versionen für PS4, Switch, iOS und Android erscheinen 2019.

      Der Spieler übernimmt die Kontrolle eines namenlosen Kriegers auf seinem Weg, die Götter zufrieden zu stellen, nachdem vier Wächter deren Heimstätten gestohlen haben. Wenn der Held seiner Bestimmung nachkommt und die Heiligtümer befreit, hat der die Möglichkeit, sich als Unsterblicher den Göttern anzuschließen.

      „GODS Remastered“ ist die überarbeitete, offiziell autorisierte Version des klassischen Heimcomputer Action-Plattformers „Gods“. Der Titel von den Bitmap Brothers erschien 1991 für den Commodore Amiga, Atari ST, PC, SNES und das SEGA Megadrive. Auch damals erhielt Gods schon Bestnoten. So vergab der Amiga Joker in der Ausgabe 05/1991 88%, die ASM in der Ausgabe 07/1991 10/12 und die Play Time in der Ausgabe 02/1993 90%.

      Die überarbeitete Version erstrahlt nicht nur in neuem Glanz, sie erhält auch einen neuen atmosphärischen Spielmodus mit 3D-Grafik, neuen Licht- und Schatteneffekten sowie neuer Musik und Soundeffekten. Auch die Retro-Fans werden nicht vergessen: Der Originaltitel wurde, basierend auf der Amiga-Version, ebenfalls eingefügt. Zwischen beiden Modi kann jederzeit gewechselt werden. Das Level-Design wurde beibehalten, da es damals schon seiner Zeit voraus war und auch heute noch einwandfrei funktioniert.



      Features:

      · 12 Level verteilt auf vier Welten

      · Singleplayer-Kampagne

      · Speedrun-Modus

      · Globale Ranglisten

      · Klassischer Modus mit verbesserter Bildrate sowie Original-Grafik und -Soundeffekten der Amiga-Version

      · Atmosphärischer moderner Modus

      Dazu Mike Montgomery, einer der Gründer der Bitmap Brothers und Entwickler des Original-Spiels: „I‘ve been hoping for some time that this game would see the light of day again, as this was always one of my favorite Bitmap Brothers games. Having been involved with the new version, it was a great pleasure to actually play “GODS Remastered”, to see how much love went into it and what a joy it is to play again. We worked closely together to make this a true Bitmap Brothers experience. So Proud.“

      Nils Hammerich, Entwickler und CEO von Robot Riot UG führt weiter aus: „Wir freuen uns sehr, dass „GODS Remastered“, dessen Umsetzungsidee nun schon fast 15 Jahre zurückliegt, endlich erscheint. Eigentlich ist es zur Hälfte ein Fanprojekt und durch die Nutzung der Unity-Engine hoffen wir, dass dieses Highlight der Homecomputer-Ära ein breites Publikum auf vielen Systemen findet, nicht nur unter den Fans von einst.“


      Die offizielle Website des Spiels:
      robotriotgames.com/gods_remastered.html


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • +1


      Sound u Optik --> erzeugte Stimmung haben zwar "Was" (wie immer bei den Jungs), aber es frustet , ist ziemlich monoton u spielt sich von der Sprungphysik u Hit-Detection her "sub-optimal" äd best :/

      Danke nochmal für's geile bitmap-Book, Bluntor: schaue immer wieder gerne rein; ein Scanline-Genuß :love:
      Krawehl, Krawehl! Tauberhain am Musenginst! Musenginst am Tauberhain! Krawehl!
      Display Spoiler
      (aus der ollen, löchrigen Erinnerung vom guten Loriot (mach et juut, Otze!) "zitiert"/geklaut)

      youtube.com/watch?v=ghbj6iNPfCU
    • GODS Remastered - Launch Trailer

      Dieser Beitrag wurde von den Benutzern als News markiert
      Robot Riot UG hat heute bekannt gegeben, dass GODS Remastered ab sofort als digitaler Download zum Preis von 19,99 Euro für PC (Steam) und Xbox One erhältlich ist. Die Versionen für PS4, Switch, iOS und Android erscheinen 2019.

      Aus diesem Anlass, gibt es natürlich auch einen passenden Launch Trailer:



      Für die neue Version des Plattformers stand dem Hamburger Studio Mike Montgomery, einer der Entwickler des originalen Gods und Gründer der Bitmap Brothers, mit Rat und Tat zur Seite.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Au weia, sieht das aus ... ich meine, zumindest haben sie ja anders als bei Chaos Engine tatsächlich neue Grafiken gemacht. Wobei es auch streng genommen definitiv kein Remaster ist, sondern ein Remake. Aber diese neuen Grafiken sehen ja mal extrem bescheiden aus.

      Ich behaupte mal, da wäre es klüger gewesen das Original als Port/Emulation alleine für 6,99 oder so anzubieten, und sich die Entwicklungskosten für das Remake zu sparen. Kann mir nicht vorstellen, dass viele bereitwillig 20 Euro für sowas hier blechen.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Trotz anfänglicher Abneigung habe ich mich etwas länger mit Gods beschäftigt:


      Nexgam wrote:


      Der Begriff Remaster dürfte sich in dieser Konsolengeneration ins Hirn fast aller Spieler eingebrannt haben. Vergeht doch kaum ein Monat, in dem nicht das „Remaster“ eines Last Gen oder Last-Last Gen Titels angekündigt wird. Beim neu erschienenen GODS Remastered handelt es ich hingegen um um ein Spiel der 16-Bit Ära. Damals veröffentlichten die Bitmap Brothers das Game für Amiga, Atari ST, DOS, Mega Drive und Super Nintendo. Bitmap Brothers? Die Herren hinter damaligen Toptiteln wie Speedball 1 & 2, Xenon 2 und The Chaos Engine? Die mit Z, auf überzeugende Art, eine Lücke im überlaufenden Echtzeitstrategiegenre fanden und allgemein für ihren eigenen Grafikstil bekannt wurden?



      Zu unserem Test!
    • Gods ist im Original klasse. Nur waren die Bitmaps technisch nicht gerade die begabtesten Coder. Ruckelschrolling und schwammige Animationen waren da normal. Naja, waren ja auch alles Atari ST Entwicklungen damals. Aber so ein Remake ist wirklich arm. Dann lieber den Amiga anwerfen (geiler Titelsong und richtig knackige Soundeffekte).