Diskussion um Bewertung in Reviews

    • Ignorama schrieb:

      Davon ab, wurde ja auch schon genannt, gehen echte Perlen im Güllemeer der 90er Spiele einfach unter.
      Und genau deswegen sind Foren mit ihren inhaltlichen Diskussionen (so wie diese hier hoffentlich eine wird) so wichtig. Ich hätte etliche Geheimtipps etc nie kennen gelernt oder damals als mies abgestempelte Spiele nie mehr hervorgekramt, wenn nicht einzelne User davon schwärmen würden.

      Finde kommerzielle Tests auf Websites oder in Magazinen als groben Richtwert durchaus praktisch, aber idealerweise immer ergänzt durch Usermeinungen oder Videos von Amateuren auf YouTube. Im Schnitt kann man da schon ein gutes Bild von der Qualität eines Spiels erhalten. Das eigene Anspielen mittels Demo ersetzt aber vermutlich eh kein Review.

      Man sollte an Reviews halt keine allzu hohen Erwartungen stellen bzw sie als alleinige Orientierung nehmen. Da stecken ja auch nur Menschen dahinter mit einer individuellen Spieleprägung, wogegen jeder neue Titel abgeglichen und bewertet wird. Eine Art "Blattlinie" gibts meist auch. Noch dazu der von dir erwähnte Druck der Spieleindustrie, dem sich Magazine ausgesetzt sehen.
      tba