PlayStation Classic

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Der Lag wird in dem Artikel dadurch verteidigt, dass die Spiele ja nicht für diese Art Fernseher gemacht sind und sich nicht änder lässt. Spiele ich jetzt aber meine original PlayStation an meinem LCD Fernseher spüre ich da eigentlich keinen Lag. Seh ich zu langsam oder was ist da los?
    • Na ja, ist schon etwas komisch, die Aussage im Artikel. Röhren TVs hatten eben keinen Lag, Flachbildschirme haben ihn mehr oder weniger stark immer. Auch PS4 Spiele haben unweigerlich etwas Lag. Und das sollte eigentlich nicht mehr sein bei der PS Classic als bei ner PS4. Dir Classic bietet ja auch ein digitales 720p Signal. Warum er dann nicht alle anderen modernen Games ebenfalls so empfindet... Versteh ich nicht.

      Und ja, du bemerkst es aus irgendeinem Grund nur nicht. Entweder weil dein TV flott ist (ein gewisser Lag muß dennoch da sein), oder eben weil du nicht sehr empfindlich bist. Deine PS1 hat definitiv am LCD Lag. Jede alte Konsole, aber besonders solche mit niedrigen Auflösungen, die erst umständlich skaliert werden müssen haben umso mehr Lag.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Am ende ist es eh egal. Die meisten stellen es eh nur in die Sammlung und gehen weiter.

      Ist trotzdem Schade, dass Sony da eher halbherzig drangeht. Kommt einem durch gesparte Lizenzen dann eher so vor, als ob man damit den maximalen Gewinn durch "nostilagie power" rauskratzen will.

      Bin mal gespannt wie die Preise abgehen werden. Einen Hype trotz der eher mäßigen Games könnte man ja trotzdem erwarten und bei eBay gehen dann die Teile erstmal über 100€. Und wenn nicht, dann kann man es wirklich ignorieren bis die Preise soweit fallen, dass man sich 2 kaufen könnte(sofern man den überhaupt noch Interesse dran hat)
    • Auf den Emulator geht der Artikel ja überhaupt nicht ein. Insgesamt sowieso sehr oberflächlich, da der Lag auch gar nicht erläutert wird.

      Hoffentlich gibt es noch ein paar ausführliche Review vor Release. Wünschenswert wäre es.

      /E es wird wohl PCSX ReARMed verwendet... Ein OpenSource Emu, der anscheinend gut genug zu sein scheint , dass Sony ihn verwendet.

      twitter.com/frankcifaldi/status/1060617281661595648?s=19

      Wie Frank Cifaldi richtig erwähnt: vor 19 Jahren haben sie noch gegen Emus geklagt (und verloren). Jetzt verwenden sie einen in den eigenen Produkten.

      The post was edited 2 times, last by Flat Eric ().

    • Ich hab da allerdings auch auf nem CRT die gleichen schlechten Ergebnisse. Klar, der Lag spielt auch eine Rolle, aber keine allzu große, wenn der Fernseher einigermaßen zügig reagiert. Das Spiel ist einfach generell schwer und verzeiht wenig. Auf der PSP wars ja auch ziemlich hart und da gibts keinen lag.
    • Ich habe zwar Parappa nie gespielt, aber trifft sowas nicht auf jedes Rhythm Game zu?

      Hatte ja selbst ein Video zu, Thema Input lag erstellt und auf nem LCD kann man Donkey Konga vergessen.


      Aber wenn schwere Games durch Input Lags noch schwerer werden, vergeht einem der Spaß, da selbst kaum eine Lernkurve vorhanden ist und man eher gegen den Delay als gegen die Spielschwierigkeit kämpft.

      Würde meinen CRT für keinen Platz der Welt hergeben.
    • aber gerade bei Musiksachen schon spürbar, sofern die Spiele vom Timing nicht dafür ausgelegt sind, die perfekten Treffer erst ca. 50ms später zu erwarten, als das eigentliche Spielinterne Timing hergibt.
      Hinzu kommen natürlich noch ein paar zusätzliche Milisekunden für Wireless Controllers und bei Emulationen noch mal etwas für die „Echtzeitübersetzung“.

      An meinem TV, der wirklich eine ziemlich hohe Latenz hat, ist beispielsweise das Musikspiel aus Nintendoland praktisch auch unspielbar, gleiches gilt beispielsweise für die emulierten Mega Drive Klassiker auf der Collection für die PS3, die zu allem Überfluss auch noch total ätzend auf nem LCD aussehen

      Und bezüglich hoher Schwierigkeitsgrad bei Musikspielen: kenne nur Parappa 2 und die beiden Space Channel 5 Teile, und die waren zumindest an ner Röhre pipi einfach. An nem LCD noch nie gespielt, kann mir aber sehr gut vorstellen, dass man sie aufgrund des verkorksten Timings ebenfalls kaum spielen können wird.
      "die Taktfrequenz einer CPU hat relativ wenig mit dem Spaßfaktor eines Spiels zu tun" (Heinrich Lenhardt, 2017 n. Chr.)

      The post was edited 1 time, last by Bitmap Brother ().

    • Die emulierten Klassiker auf der PS3 sehen aber halt schlicht aus, wie MD Spiele in pixel-akkurat und scharf aussehen. Sehr schick imo. Genau so ein Bild würde ich mir wünschen. Das ist reine Geschmackssache und kein technischer Schwachpunkt.

      Da gibt es nicht das gleiche Problem, wie wenn du einen echten MD anschließen würdest, wo der TV dann selbst (oft inkorrekt und langsam) skaliert.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"