[Multi] Atelier Serie von KT bzw. meist Studio Gust

    • Ja, ich kann ja mal Firis ausprobieren, das habe ich bereits für PC und auch die letzten Tage runtergeladen. Kannst du mir mal den Thread zeigen, wo es darum geht, welche Areale genau schlecht laufen sollen? Dann werde ich die extra testen und mein FPS Overlay aktivieren und mal gucken.
      "FPS probably stands for Fuckin' Piece of SHIET!"
    • @Aya
      Ich habe gerade nichts direkt zu Hand und habe einiges gelesen was aber auch Mist sein kann. Du musst nicht Testen. Wenn du eh dabei bist es zu spielen dann wären ein paar Worte schön zum Spiel.
      Ich schau noch mal. Vielleicht finde ich noch was Handfestes und es tut mir leid wenn ich falsch lag.

      Bevor du aber alles kaufst würde ich trotzdem mal schauen wie die Spiele bei dir laufen. Oft sind Ports von den Konsolen nicht ganz so gut aber das ist kein nur TK Problem sondern gab es auch schon bei anderen Firmen und vielleicht kommt da das was ich geschrieben habe her und dabei etwas durcheinander gebracht.

      Wenn du was suchen willst dann nimm mal Google und sich nach wie die PC Ports sind. Vielleicht kommt da was zu Tage.

      Was etwas seltsam finde ist, dass zu Atelier Ryza: Ever Darkness & the Secret Hideout bei Steam außer 64 Bit OS und CPU nichts steht. Also kann man im Moment nur raten was man so als PC braucht um das spielen zu können. Die offizielle Seite zum Spiel so wie die EU Seite von KT haben auch noch keine Daten, wenn ich nichts übersehen habe. Das macht auf mich keinen guten Eindruck auf mich da das Spiel ja schon in wenigen Tagen kommen soll.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head

      The post was edited 1 time, last by The_Clown ().

    • Ich hatte da ehrlich gesagt nicht dran gedacht, dass es da Probleme geben könnte und die PC Versionen irgendwie nicht gut sein könnten. Habe jetzt auch bisschen gelesen und gibt wohl zwei angeblich unwichtige Bereiche, die nicht rund laufen, weil sie weitläufig sind und viele Bäume haben. Was man aber mit guter Hardware wohl gar nicht hat das Problem.

      Aber das habe ich schon öfters erlebt selbst in viel älteren Spiele, das Bäume mal eben deine Performance nuken. :D

      Und ich schreibe dir dann gerne, wenn ich die Spiele gespielt habe, wie sie so sind und ob mir irgendwas negativ aufgefallen ist. Bin aber auch kein sehr anspruchsvoller Gamer, wenns nicht echt ruckelt, abstürzt oder irgendwas gravierendes ist, merke ich das in der Regel nicht. ;)
      "FPS probably stands for Fuckin' Piece of SHIET!"
    • @Aya
      Vielen Dank und ich habe noch was dazu geschrieben.

      Ich stimme dir zu was das Ruckeln angeht. Wenn die Effekte 1:1 wie bei der PS4 sind dann ist auch für mich alles OK solange es nicht immer von 30 bis 40 und 50 - 60 FPs hin und her schwankt kann ich wohl bei so einem Spiel auch gut leben und ich denke auch darüber nach vielleicht doch eines der Spiele nochmal oder überhaupt mal noch zu kaufen und dann für den PC. Chance dafür aber eher 20 zu 70 %. Diese Spiele spiele ich aber, wieso auch immer, lieber am TV weil das etwas entspannter ist. Würde am PC aber auch eher mit Pad spielen.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head
    • Ja, ich spiele auch nur auf PC, weil ich halb blind bin und auf TV viele Schriften gar nicht oder nur mit viel Mühe lesen kann, währenddessen ich beim PC so dicht am Bildschirm sitze, dass ich alles mühelos lesen kann. Außerdem ist mein PC Stuhl bequemer als meine Couch.

      Also wenn du absolut problemlos die PS4 Version spielen kannst, dann bleib bloß dabei.

      Ich bin gerade dabei alle meine Konsolen Spiele, wo es eine PC Version gibt, zu verkaufen und mit der PC Version zu ersetzen, einfach damit ich persönlich sie besser spielen kann.

      Habe jetzt auch gelesen, dass Firis die schönere Version auf PS4 hat aber bringt mir eh nichts, die Details erkenne ich eh nicht. X/
      "FPS probably stands for Fuckin' Piece of SHIET!"
    • Ach das ist nicht so schlimm, ich freue mich über das, was ich sehen kann und trauere nicht dem nach, was ich nicht sehen kann. Und so am PC kann ich ja alles spielen und lesen. :thumbsup:

      Das ist auch erst ein Problem geworden nach der PS2 oder PS3 Generation, davor war die Schrift immer groß genug. Aber mit der HD Auflösung kamen leider auch immer kleinere Schriften und leider haben die meisten Spiele auch keine Option die Schrift größer zu stellen, dabei ist das gar kein so großer Aufwand so etwas zu implementieren. :D

      Aber hier solls um Atelier gehen und nicht um Zugänglichkeit in Videospielen. ;)

      Ich schreibe hier wieder sobald ich mal paar Stündchen spielen konnte.
      "FPS probably stands for Fuckin' Piece of SHIET!"

      The post was edited 1 time, last by Aya ().

    • @Aya
      Mach das und danke für die vielen Infos.

      Ich habe nun etwas weiter bei Atelier Firis gespielt und das ist schon leicht anderes als Sophie. Ein Wenig gehen mir die japanische Sprecher und dort besonders der von Firis auf den Nerv weil sie etwas zu hoch klingt, nicht schief oder so aber schon leicht quietschig oder so aber ohne japanischen Ton würde ich ein JPRPG nur sehr ungerne spielen. Natürlich mach ich hin und wieder eine Ausnahme davon.
      Was die Grafik angeht scheint mir hier auch einen klein Wenig alles besser zu sein als bei Sophie. Was mich aber etwas stört im Gegensatz zu Sophie ist bis jetzt bei besonders zwei Charakteren die Augen. Meine nicht die Größe sonder die Art der Farbe, also wie die leuchten und so. Schwer für mich zu beschreiben. Vielleicht wären etwas gedämpfte Farben oder weniger glänzende besser. Bei einer dachte ich an eine Art Zombie oder Vampir obwohl die nicht rot waren. Schau es dir mal selber an. Vielleicht weißt du dann ja was ich meine.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head
    • Ich finde gerade die neon farbenden Augen absolut toll. :D Und ich bevorzuge es meine Spiele auf deutsch oder englisch zu spielen, so sehr ich Japan liebe, die Sprache ist nicht meine bevorzugte Sprache in Spielen. :) Daher kann ich dazu nichts sagen.
      "FPS probably stands for Fuckin' Piece of SHIET!"
    • @Aya
      Ich bevorzuge oft den OT oder auch erste Synchronisation mit UTs in englisch oder wenn es nichts anderes für mich verständliches gibt was die Untertitel und Ton angeht dann auch deutsch. Bei Atelier Lydie & Suelle ~The Alchemists and the Mysterious Paintings~ wirst du ein Problem haben weil dieser Teil wohl nur japanisch als Audiospur hat.

      Was die Augen angeht finde ich es auch nicht immer verkehrt aber hier wirkte es schon zwei Mal etwas merkwürdig. Kann das im Moment nicht so richtig beschreiben. Wenn ich nochmal auf so was treffe dann versuche ich es gerne nochmal genauer zu beschreiben was mich stört.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head
    • Oder mach einen Screenshot. Dann kann ich es vielleicht sehen was du meinst. Und ja ich weiß manche Spiele haben nur japanische Sprachausgabe, da muss ich dann halt durch. Aber wenn ich die Wahl habe nehme ich immer englisch vor japanisch.
      "FPS probably stands for Fuckin' Piece of SHIET!"
    • Atelier Dusk Trilogy Deluxe Pack - alle Infos

      Dieser Beitrag wurde von den Benutzern als News markiert
      KOEI TECMO Europe und die zuständigen Entwickler von GUST Studios veröffentlichen heute einen neuen Trailer zum Atelier Dusk Trilogy Deluxe Pack, welches am 14. Januar 2020 für die die Nintendo Switch™, die PlayStation®4, sowie für den PC via Steam® erscheint. Die Spiele: Atelier Ayesha: The Alchemist of Dusk DX; Atelier Escha & Logy: Alchemists of the Dusk Sky DX; und Atelier Shallie: Alchemists of the Dusk Sea DX werden mit dem Trilogy Deluxe Pack zum ersten Mal auf den aktuellen Konsolen spielbar sein und somit zahlreiche grafische Verbesserungen sowie eine flüssigere Spielerfahrung bieten. Außerdem sind eine ganze Reihe an Zusatzinhalten enthalten, wie z.B. extra Kostüme und Anpassungen, neue Monster und die Möglichkeit, weitere Charaktere am Kampf teilnehmen zu lassen. Die Atelier Dusk Trilogie wird sowohl einzeln, als auch zusammen als Deluxe Pack mit allen drei Spielen verkauft.


      Atelier Ayesha: The Alchemist of Dusk DX ist der erste Teil der Serie, der auf dem zerfallenden Kontinent Dusk spielt, welcher seinen vergangenen Wohlstand und Reichtum einst durch die hohe Kunst der Alchemie erlangte. Die Spieler übernehmen die Rolle der jungen Kräuterkundigen Ayesha und begeben sich auf ein spannendes Abenteuer, um die Geheimnisse der Alchemie zu lüften und Ayeshas verschollene Schwester Nio wiederzufinden. Basierend auf dem „Weave-Memories-System“ können sich die Spieler jederzeit einen Überblick über ihre Abenteuer verschaffen und mit ihren Aktionen im Spiel Punkte sammeln, um Ayeshas Tagebuch mit weiteren Einträgen zu füllen. In Abhängigkeit der verschiedenen Tagebucheinträge lassen sich im Anschluss bestimmte Herstellungsrezepte, Boni und weitere Dinge freischalten. Die verschiedenen Ereignisse, die sich auf der Suche nach Ayeshas Schwester zutragen, werden vom Spieler selbst im Tagebuch festgehalten und spielen eine tragende Rolle für die Charakterentwicklung. Durch das Erfüllen bestimmter Ziele im Laufe des Spiels können mehrere unterschiedliche Enden freigeschaltet werden.

      Atelier Escha & Logy: Alchemists of the Dusk Sky DX ist der zweite Teil der Serie und verfolgt die Ereignisse von Escha und Logy: zwei Alchemistinnen, die durch die Nutzung uralter bzw. hochmoderner Braukünste jeweils völlig unterschiedliche Ansätze verfolgen. Beide arbeiten zusammen an der Entwicklung neuer Tränke und stoßen dabei auf das Geheimnis von Dusk. Die Spieler können dabei entweder die Rolle von Escha oder Logy übernehmen und das gesamte Abenteuer somit aus zwei verschiedenen Blickwinkeln erleben. Ihre Aufgabe ist es, die gesamte Stadt zu befragen und eine weitere, gigantische Aufgabe innerhalb von vier Monaten im Spiel zu erfüllen. Außerdem gibt es eine ganze Reihe an zusätzlichen Aufgaben im Spiel zu erledigen, um verschiedene Boni wie das Erhöhen von Statuswerten oder früherer Zugang zu wichtigen Zutaten freizuschalten.

      Der dritte Teil der Trilogie, Atelier Shallie: Alchemists of the Dusk Sea DX, dreht sich um das Schicksal der jungen Shallistera und ihre Freundin Shallotee, die etwas zu verbergen scheint. Je mehr sich die beiden anfreunden, desto näher kommen sie den Geheimnissen von Dusk. Die Spieler können entweder in die Rolle von Shallistera oder Shallotee schlüpfen, um die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven zu erleben. Um die Geschichte voranzutreiben erscheinen den Spielern immer wieder Aufgaben in Form von sogenannten „Life Tasks“, welche innerhalb eines bestimmten Zeitfensters erfüllt werden können, um verschiedene Boni wie z.B. zusätzliche Erfahrungspunkte zu verdienen. Die Life Tasks passen sich dem jeweiligen Spielstil der Spieler an, sodass diese ihr Abenteuer genießen können, wie sie es wollen, egal ob sie ihren Focus auf Alchemie, Quests, Kampf oder einfach das Erkunden der magischen Spielwelt legen.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Erst so spät? Dann lasse ich das eher. Gibt es zu den DX Paketen auch mal Infos PS3 Version VS PS4 Version und auf welcher Basis also Plus oder Grundversion die DX Versionen basieren und was an DLC nun alles mit dabei ist. Was neu bei den Paketen ist.
      Davon ab denke ich, dass ich sicher, auch wenn die Spiele gut sind, nach bald Atelier Ryza: Ever Darkness & the Secret Hideout und der Mysterious Serie wohl eher nicht mehr spielen. Das ist mir dann zu alt was das System der Spiele angeht. Ich denke nämlich das einige Spielmechaniken beim neuen Teil einfach zu modern zu sein und ob ich dann wieder zurück gehe keine Ahnung und hatten die Teile ein Zeitlimit? Das kann ich nach Atelier Totori nur noch bedingt leiden weil bei dem Teil habe ich auch nach dem 3. Anlauf wieso auch immer nicht geschafft. Danach hatte ich es nicht mehr probiert und Atelier Meruru nicht mehr probiert.

      @Mistercinema
      Danke auch dieses Mal fürs hier Einstellen der Infos von KT.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head
    • Ich habe nun etwas weiter gespielt bei Firis und muss sagen, dass ist schon etwas anderes als Sophie. Einiges erschließt sich mir nicht 100 % und auch auf der Karte verlauf ich mich mal wieder etwas. Ich weiß was ich machen sollte aber nicht wo und wie und auch habe ich im Moment keinen Plan wie ich Firis Angriffskraft steigern kann. Ein Waffenschmied oder so was in der Art habe ich gefunden und er scheint der aus Sophie zu sein nur kann man dort irgendwie die Waffen nicht wie bei Sophie verbessern. Da muss ich entweder noch mal die im Spiel immer wieder genannte Enzyklopädie durch lesen oder, was mir sinnvoller erscheint, entweder was finden oder an einem bestimmten Punkt in der Geschichte sein.
      Dazu hat man noch ein, wie mir scheint, langes Zeitlimit. Ich hoffe nicht das es heißt schaffe das und wenn du es geschafft hast ist das Spiel zu Ende. Wenn ich nach Sophie gehe und was ich davor gespielt habe könnte aber danach wirklich Schluss sein.

      Zur Grafik noch mal was: Ich bin mir nicht sicher ob die Umgebungen einen leichtes Update bekommen haben und die Engine ein wenig mehr kann. Es kommt mir aber hin und wieder so vor. Was mich wieder mal stört sind die Klamotten einiger weiblichen Charakteren. Zum Beispiel bei Firis finde ich ihren Rock zu kurz. Bei Liane ist es zwar etwas besser aber auch hier finde ich nicht alle toll. Nicht das es schlecht an sich aussieht und grafisch fehlerhaft ist oder so sondern was sie tragen ist nicht immer mein Fall. Das ist aber auch kein Atelier Problem sondern mir schon bei anderen Spielen aufgefallen und stört mich etwas mehr als früher. Soll aber nicht heißen das mich das komplett vom Spielen abhält.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head
    • Atelier Firis:
      Wie ich Zeitlimits hasse. Dieses Mal scheint das Limit am Anfang echt großzügig zu sein aber aus irgend einem Grund ist bei mir in der einen Stadt ein Ereignis nicht gleich los gegangen und nun geht mir die verdammte Zeit aus. Entweder ich habe was übersehen was typisch für mich wäre oder aber ich war an dem Ort zur falschen Zeit im Spiel und damit meine ich nicht die Tageszeit. Was mich auch etwas nervt aber nicht nur hier ist, dass wenn man im Spiel etwas braucht einfach davon dann kaum noch was findet. Erst findet man haufenweise z.B. Holz und dann auf einmal keines mehr. Auch finde ich die Karten echt verdammt blöde gemacht. Man hat zwar eine Karte für die aktuelle Teil der Landschaft aber es wird einem nicht angezeigt wo man hin muss um von dem Teil der Karte zum nächsten zu reisen obwohl man vielleicht schon mal dort war. Diese goldenen Pfeile Tauchen erst auf wenn man am Ende eines Wege ist der zu einem neuen Gebiet führt. Wenn man dann nicht mehr weiß welche Ausgang das war läuft man echt oft herum und verliert Zeit. Ein Teil des Problems ist wohl auch mein Orientierungssinn der nicht der Beste ist aber wieso man das mit den Pfeilen so gewählt hat keine Ahnung.

      Ich glaube ich kann bald nochmal von Anfang neu anfangen. Mal sehen wo das Spiel mich zurücksetzt nach dem die Zeit aus ist.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head
    • Nur eine kurze Meldung: Wie ich gerade auf gamefront gelesen haben arbeitet Gust an 4 Spielen darunter auch ein neues Atelier Spiel. Mal sehen was da kommt und wann. Hoffe die lassen sich bei allem genug Zeit damit die Qualität nicht leidet und ich hoffe die Spiele kommen zu uns auch in die digital shops damit wir sie hier auch kaufen können sollte es die Spiele nicht auf einem Medium (BD oder Speicherkarte) geben.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head