[Multi] Devil May Cry 5

    • Ich möchte es lieben. Ich habe DMC 1, 3(!!!) und auch 4 (wenn es auch deutlich schlechter als Teil 3 war) sehr gemocht. DMC Reboot war Cancer...
      Ich finde einfach nur, dass DMC nie eine Art roten Faden hatte. In DMC 1 war Dante halt schon eher... Cool, aber nicht so überdreht, wie er es in DMC 3 war. Jetzt kann man sagen "Jau, DMC 3 spielt ja auch als er jünger und verrückter war". Dann kommt DMC 4, Dante nähert sich wieder dem Charakter aus DMC 1 an, Nero wird eingeführt. DMC 5 streicht DMC (Reboot) gefühlt weg. Ok, finde ich gut. Aber Moment... Dennoch Nero war in DMC 4 doch dieser total wankelmütig zwischen Frechheit und Heulerei schwankende Typ... Das jetzt gerade erinnert halt wieder mehr an Trailer vom DMC Reboot.
      Ich blicke da nicht mehr durch. :tooth: Capcom hat der Serie IMO selten was Gutes getan...
      We don't call it spam exactly,
      it's more like "tactical addition to our post counters !"
    • Capcom bestätigt Devil May Cry 5

      Dieser Beitrag wurde von den Benutzern als News markiert
      Hier die offizielle Meldung zu Devil May Cry 5:
      ------------------------
      Während des heutigen Microsoft E3 2018 Media Briefings kündigte Capcom, einer der führenden Entwickler und Publisher von PC- und Videospielen, Devil May Cry® 5 an, den jüngsten Titel der ikonischen Action-Serie mit mehr als 16 Millionen verkauften Einheiten. Devil May Cry 5 wird für Xbox One, das PlayStation®4 Computer Entertainment System und Windows PCs im Frühjahr 2019 veröffentlicht.

      Für ihre Mischung aus stilisierter Hochgeschwindigkeits-Action und Charakteren aus dem Jenseits bekannt, wuchs die Devil May Cry®-Serie seit der ersten Veröffentlichung im Jahr 2001 zu einem weltweiten Erfolg heran. Hauptprotagonist Dante ist Dämonenjäger und Sohn des legendären Dark Knights und Dämonen Sparda sowie der menschlichen Eva. Als überlebensgroßes Familiendrama ist dieser ewige Kampf zwischen Gut und Böse das Hauptthema der Devil May Cry-Serie, wenn der Sohn Spardas, Dante, auf Vergeltung für das Verderben seines Bruders und den Mord an seiner Mutter sinnt.

      Nun, zehn Jahre nach der letzten Iteration, Devil May Cry® 4, haben sich Director Hideaki Itsuno und sein Kernteam wieder zusammengetan, um die Saga um die Söhne Spardas fortzuführen.

      Mehrere Jahre sind in Devil May Cry 5 vergangen, man hat die Bedrohung durch dämonische Kräfte längst vergessen, da taucht das Böse erneut auf. Die dämonische Invasion beginnt damit, dass die Samen des “Dämonenbaums” Wurzeln in Red Grave City schlagen. Dieser höllische Einfall zieht die Aufmerksamkeit des jungen Dämonenjägers Nero auf sich, ein Verbündeter von Dante, dem sein dämonischer Arm, Quelle großer Kraft, abhanden gekommen ist. Als Nero sich zusammen mit seiner Partnerin Nico in seinem Wohnmobil namens “Devil May Cry” nach Red Grave City aufmacht, versucht er, die Anfänge der aktuellen Vorkommnisse zu ergründen. Der Verlust seines dämonischen Arms, die Dämoneninvasion und Dantes unbekannter Aufenthaltsort beschäftigen ihn sehr. Er muss Licht ins Dunkel bringen und die Dinge regeln, ein für alle Mal.


      Capcoms proprietäre Inhouse-Engine RE Engine ermöglicht es Devil May Cry 5, die Serie zu neuen Höhen zu führen und sich gleichzeitig treu zu bleiben. Sie bietet bahnbrechende Grafik mit fotorealistischem Charakterdesign und beeindruckenden Licht- und Grafikeffekten. Drei spielbare Charaktere stehen zur Auswahl, von denen jeder einen komplett anderen Kampfstil bevorzugt, um der Dämonenhorden Herr zu werden. Bosskämpfe, während denen das Adrenalin nur so strömt, warten mit zerstörbaren Umgebungen in den Straßen von Red Grave City auf.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Und hier noch ein paar Bilder!
      Bilder
      • Devil_May_Cry_5_neXGam_1.jpg

        101,32 kB, 1.279×720, 17 mal angesehen
      • Devil_May_Cry_5_neXGam_2.jpg

        183,2 kB, 1.280×720, 19 mal angesehen
      • Devil_May_Cry_5_neXGam_3.jpg

        148,67 kB, 1.280×720, 18 mal angesehen
      • Devil_May_Cry_5_neXGam_4.jpg

        189,43 kB, 1.280×720, 17 mal angesehen
      • Devil_May_Cry_5_neXGam_5.jpg

        150,46 kB, 1.280×720, 19 mal angesehen
      • Devil_May_Cry_5_neXGam_6.jpg

        71,46 kB, 1.280×720, 18 mal angesehen
      • Devil_May_Cry_5_neXGam_7.jpg

        70,92 kB, 1.280×720, 18 mal angesehen
      • Devil_May_Cry_5_neXGam_8.jpg

        120,81 kB, 1.280×720, 17 mal angesehen
      • Devil_May_Cry_5_neXGam_9.jpg

        72,12 kB, 1.280×720, 16 mal angesehen
      • Devil_May_Cry_5_neXGam_10.jpg

        89,15 kB, 1.280×720, 19 mal angesehen
    • Devil May Cry 5: Das jüngste Kapitel der Devil May Cry-Serie erscheint am 8. März 2019 für XBox One, PS4 und PC

      Dieser Beitrag wurde von den Benutzern als News markiert
      DEVIL MAY CRY® 5:

      Das jüngste Kapitel der Devil May Cry™-Serie erscheint am 8. März 2019

      AMBURG 21. August 2018– Wie just während Microsofts Inside Xbox-Show zur Gamescom bekanntgegeben, wird Devil May Cry 5 am 8. März 2019 erscheinen. Der jüngste Titel in der ikonischen Videospielreihe erscheint Anfang nächsten Jahres für Xbox One, das PlayStation 4 Computer Entertainment System und Windows PCs.


      Die dämonische Invasion beginnt damit, dass die Samen des “Dämonenbaums” Wurzeln in Red Grave City schlagen. Dieser höllische Einfall zieht die Aufmerksamkeit des jungen Dämonenjägers Nero auf sich, ein Verbündeter von Dante, dem sein dämonischer Arm, Quelle großer Kraft, abhanden gekommen ist. Zusammen mit seiner Partnerin Nico macht sich Nero sich in seinem Wohnmobil namens “Devil May Cry” nach Red Grave City auf. Nero beauftragt Nico, die sich die Kunst der Waffenherstellung selbst beigebracht hat, einige mechanische Devil Breaker-Arme zu entwerfen. Diese sollen ihm die benötigten Extrakräfte verleihen, um sich bösen Dämonen wie der fliegenden, Blut saugenden Empusa und dem gigantischen Koloss Goliath entgegen zu stellen.

      Als ersten Arm entwirft Nico den unauffälligen Overture Devil Breaker. So kann Nero ihn in der Stadt tragen, ohne Verdacht zu erregen – und Dämonen mit dem versteckten Stromschocker zurück ins Jenseits befördern. Ein bisschen mehr Beweglichkeit ermöglicht der Gerbera Devil Breaker, der intense Hitze als mächtige Welle verschießen kann. Damit dient er zum direkten Angriff sowie zur Abwehr von Projektilen – und verleiht Nero bei Bedarf sogar Senkrechtschub in die Luft, so dass er Feinden auch über ihren Köpfen entkommen kann.

      In Kombination mit seinen Nahkampfangriffen, für die er sein Schwert “Red Queen” verwendet, sowie seiner Handfeuerwaffe “Blue Rose” für Fernkämpfe, bringen Neros Arme weitere Adrenalin-gefüllte Action in den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse, der sich auf den Straßen von Red Grave City abspielt. Wenn Dante auf seinem Motorrad eintrifft, Machen sich die beiden Dämonenjäger daran, die Stadt zu retten und die Hintergründe hinter dieser jüngsten Dämoneninvasion aufzuklären.




    • Devil May Cry 5 - neuer Gameplay Trailer

      Dieser Beitrag wurde von den Benutzern als News markiert
      Capcom haut die Trailer raus!

      Jackpot! Neuer Devil May Cry 5-Trailer zeigt erstmals Gameplay von Dante
      HAMBURG 20. September 2018
      Durch die Hölle und wieder zurück ging es für die ganze Stadt, als sie von Dämonen überrannt wurde. Schnell stellt sich heraus: Nicht nur Red Grave City steckt in Schwierigkeiten. Die Dämonen sind überall. In Devil May Cry 5 schließt sich der legendäre Dämonenjäger Dante mit seinem Kollegen Nero und der Waffenkünstlerin Nico zusammen, um ihre Dämonenbekämpfungstechniken zu neuen Höhen zu führen. Ein neuer, heute veröffentlichter Trailer zeigt Dante in Aktion, zusammen mit seinen vertrauten Weggefährten, dem Schwert Rebellion, den Pistolen Ebony und Ivory sowie einem völlig abgefahrenen Motorrad, dessen Lenkstange sich in Doppelklingenwaffen verwandeln lässt.

      Nero und Dante versuchen in ihrem höllischen Kampf gegen die Dämonenflut, hinter die Ursachen des mysteriösen, Blut saugenden Dämonenbaums Qlipoth zu gelangen, der mitten in der Stadt steht. Ihnen stehen die beliebten Serien-Heldinnen und -Partner Trish und Lady zur Seite.
      Das Game wird drei spielbare Charaktere bieten, jeder von ihnen mit komplett unterschiedlichem Gameplay. Spieler schlüpfen in die Rollen von Nero, Dante oder dem neu vorgestellten V, ein mysteriöser neuer Kunde des “Devil May Cry”-Büros, der in poetischen Versen spricht. Mehr zu V wird in den kommenden Monaten enthüllt.

      Devil May Cry 5 wird ab dem 8. März 2019 für die Xbox One-Gerätefamilie inclusive der Xbox One X sowie das PlayStation 4 Computer Entertainment System und Windows PCs erhältlich sein. Eine digitale Deluxe Edition kann nun vorbestellt werden und bringt exklusive Over-the-Top-Devil
      Breaker-Arme für Nero, darunter einen auf dem Mega Buster aus der Mega Man-Serie basierten Arm. Weiterhin bietet die Edition eine Option,
      Cutscenes mit Behind-the-Scenes-Previsualisierungsmaterial zu ersetzen, und mehr. Details zur Box-Version der Deluxe Edition werden in Kürze im Handel verfügbar sein.

    • Schon traurig...


      Das ärgerliche bei sowas ist: es ist nicht "Optional", sondern diese "Orbs" werden dann angepasst, damit Spieler eher gezwungen werden Microtransaction zu nutzen. Also werden die Ingame Preise erhöht und als jemand der kein extra Geld reinzubuttern will, muss dann mehr grinden als ohne diesen BS.

      Im allgemeinen bei Singleplayer Fullprice Games, sollte man diesen Dreck echt nicht unterstützen. Echt schade für die Leute die wirklich auf Microtransaktion verzichten möchten und bekommen dann mehr Grind als nötig hingedrückt...
    • Mal davon ab ob das Spiel was für mich ist, stimme ich Undead schon etwas zu. Wenn das wirklich ätzendes Grindig wird dann gute Nacht.

      Zum Rest von Undeads Post stimme ich zu sollte das hier stimmen. Wir Spieler sollten den Firmen klar machen das wir in Spielen die 30 + € kosten Mikrotransaktionen nichts zu suchen haben. Bseonders in Einzelspielerspielen haben solche Mikrotransaktionen eigentlich verloren. Bei Free to Play und anderen fast reinen Onlinespielen sieht die Sache etwas anderes aus.

      Etwas OT aber ich muss das mal los werden:
      Spoiler anzeigen
      Die Firmen sollen lieber größere und gute Addons bringen wenn das Spiel einigermaßen rentabel ist oder eine große Fan Gruppe danach fragt. So 5 - 10 € für eine DLC mit einer Spielzeit von 5 - 15 Stunden wäre vielleicht OK.
      Kostüme, Waffen, Bühnen/Stages sollten immer Kostenlos sein es sei den sie kommen im DLC Bundle mit wirklich mehr Inhalt für einige Stunden gute Unterhaltung und Spielspaß.
      Charakter sollten, wenn überhaupt, einen Preis von 2 - 4 € nicht übersteigen und nur dann kommen wenn es von den Fans gewünscht ist und schon genug Charakter im eigentlichen Spiel mit dabei sind also als Bonus und nicht so wie bei jedem Fighting Game wo so 10 - 15 mittelgute Charaktere dabei sind und gefühlt die besten Charaktere nur als DLC kommen für 10 € pro Fighter.
      Have Fun and Chill out.

      Sei ZEN und geh auf RYZEN (Reisen) ;) mit AMD.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von The_Clown ()

    • so wie ich die Entwickler auf der TGS verstanden habe, wird man ca. in dem Umfang grinden müssen/können wie in anderen DMCs auch, nur hat man jetzt die Möglichkeit das mit Real Money abzukürzen.

      Spieler, die kein Real Money auf den Tisch legen wollen, müssen nicht mehr grinden als in anderen DMCs.
    • [Multi] Devil May Cry 5

      Konnte man in DMC 4 nicht auch schon Items kaufen?
      Das erste Mal untergekommen ist mir persönlich das in Tales of Vesperia. Da konnte man Geld, Heilitems und Level Ups kaufen. Natürlich muss man mehr Grinden, wenn man das nicht macht, aber es war absolut nicht notwendig und kein Mensch hat damals darüber gemeckert, dass es die Möglichkeit gab, sondern man hat eher die Zocker ausgelacht, die diese Möglichkeit auch als Abkürzung ausgenutzt haben...
      We don't call it spam exactly,
      it's more like "tactical addition to our post counters !"
    • @ChaosQu33n
      Wenn ich das richtig verstanden habe war es so, dass es in DMC4 das nichtgab. Erst in der Neuauflage wurde das mit dazu gepackt.

      Den Rest packe ich mal in Spioiler weil etwas OT:
      Spoiler anzeigen

      Ob das bei Tales of Versperia so war keine Ahnung aber da war das glaube ich nicht direkt ins Spiel gebaut. Man musste, wenn ich mich nicht irre, direkt in den Store gehen und es dort kaufen. Wenn ich mich weiter richtig erinnere fühlt es sich nicht so an als ob das mit dabei war.
      Hier bei DMC 5 wirkt es aber so als ob man im Spiel zu einem Händler geht und dann direkt dort zum Store gleite wird und dann was kaufen kann und es wirkt so als seien hier alle Dinge direkt so gemacht das man zu viel grinden muss oder eben nach sagen wir 3 Stunden Grinding überlegt noch mal 5 Stunden das zu tun oder besser doch ein paar Orbs zu kaufen um endlich die verdammt eFähigkeit zu bekommen.
      Es scheint mir einen wirklichen Unterschied zu geben was es schon mal aufder 360 gab und der jetzigen Implementierung. Allgemein wird immer mehr so Zeugin die Spiele eingebaut und da sollten wir gleich am Anfang der neuen Artjammern sonst kommt am Ende ein Spiel für 60 € raus aber um es komplett spielen zu können müsste man noch mal 60 Ausgeben. Seasonpässe sind auch nicht immer gut.


      @MakoEyes
      Ja, dass wäre OK aber wieso kommuniziert man das dann nicht auch so oder schreibt dann was zu dem Gerücht oder der Sache seitens Capcom?
      Ich schaue mir die Sache nochmal genauer an. Irgendwie traue ich dem Frieden noch nicht. Sollte alles wie immer sein OK ansonsten war der Aufschrei richtig und gut weil so die Hersteller mitbekommen man will so etwas so nicht.
      Have Fun and Chill out.

      Sei ZEN und geh auf RYZEN (Reisen) ;) mit AMD.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von The_Clown ()

    • Ich denk mal das ist das große Problem heutzutage: was genau versteht man unter "langem grinden"?

      Dieses "es war schon immer so" dass man bei solchen Games grinden muss mag stimmen, aber wieviel war eigentlich immer normal? (z.b. wenn man es auch mit Bayonetta vergleicht)

      Aber hier wird ja gezielt Microtransaktion ins Spiel eingebaut und wie "motiviert" man Spieler diese bezahlbare "Abkürzung" zu nutzen? Richtig, man erhöht die Menge die man grinden muss, damit der Großteil es als "nervig/zeitaufwendig" empfindet und greift zum Geldbeutel. Und das eben in einem Vollpreis Game.

      Die "Erklärung" hierfür ist grob: "Wir wollen jedem Spieler eine eigene Spielmöglichkeit bieten"
      Da frage ich mich nur: "und was ist mit dem Leichten Schwierigkeitsgrad?" Den muss man sich wohl erkaufen. (vom Vergleich her)

      @ChaosQu33n
      sowas gab es an sich schon zu 360 Zeiten, wo man im Shop sich Ingame Währung kaufen konnte(glaube bei Dantes Inferno gab es sowas, oder auch bei X Blades) nur was das Spiel da nicht drumrum gebaut, sondern wirklich optional, ohne dass man darauf Aufmerksam gemacht wurde, dass sowas geht.

      Ich weis auch das viele hier den AngryJoe nicht mögen, aber er hat recht mit dem, dass wenn die Hemmschwelle fällt für sowas, dann hat man bald in jedem Singleplayer Game Microtransactions... Es ist ja heute schon traurig, dass es ein "Feature/Verkaufsargument" ist, wenn keine Microtransactions im Spiel sind(meist bei Multiplayer Games)
    • Solche Aktionen sind mir ebenfalls direkt ein Dorn im Auge. Auch wenn man "normal viel" grinden muss, habe ich immer das Gefühl, dass ich irgendwie etwas mache, was ohne die Option auf Mikrotransaktionen einfacher oder besser wäre. Durch solche Ankündigungen kann man bei mir direkt eine negative Haltung gegenüber dem Spiel und dem Publisher erzeugen. Anfangs fand ich DMC 5 nicht sonderlich interessant, was sich nach und nach änderte. Jetzt bekommt das Spiel direkt einen faden Beigeschmack, wenn solche Sachen angekündigt werden. Diese stetige Profitgeilheit kotzt mich nur an und dafür habe ich auch kein Verständnis. Schade, aber vielleicht rudert Capcom noch zurück...
      I Am A Winner :king:
      Feet on the ground - head in the sky :nice:



      Xbox Gamertag: danieldani23
      PSN: danieldani
      Nintendo: SW-0087-0677-8502
    • @Undead aber nicht nur
      Als zu viel Grindig ist es für mich wenn ich für z.B. für eine Fähigkeit 3 Stunden und mehr brauche und dabei nur dumme Gegner platt haue. Wenn ich aber dabei gute Nebenaufgaben mit interessanten Geschichten habe dann fühlen sich 3 Stunden nicht so viel an.
      Leider hat man das aber an der Stelle oft nicht und man müsste 3 Stunden lang immer das Selbe machen.
      Nehmen wir an hier bei DMC 5 bekommst du von 50 Fähigkeiten welchem mit Orbs gekauft werden können nur 10 ganz sicher und wenn du etwas herum suchst vielleicht 12. Für den Rest müsstest du grinden und das je Fähigkeit 3 Stunden macht dann 114 Stunden. Wenn nun Capcom eine Trophäe oder Gamerscore so legt das man den nur bekommt wenn man alle Fähigkeiten hat dann wäre das echt gemein und blöde.
      10 Stunden Grinding wären unter Umständen OK wenn man dann alle Fähigkeiten hätte.
      Meine ein Wenig seinen Charakter verbessern durch Aufgaben in der Welt machen und ein paar mehr Gegner erledigen ist ja OK aber wenn das zur langweiligen Arbeit wird wäre das echt nicht gut.
      Have Fun and Chill out.

      Sei ZEN und geh auf RYZEN (Reisen) ;) mit AMD.