Nintendo @ E3 2018

    • Ui ich hätte gar nicht gedacht das die E3 Direct so einen Shitstorm auslöst. Ich war eigentlich nur einmal richtig enttäuscht und zwar ganz am Schluss. Da wäre es einfach mega gewesen, wenn sie von Smash nochmal weg gekommen wären und von der Sequenz mit Samus auf ein kleines Klitzebissi Metroid Prime 4 Ingamematerial geschwenkt wären. Das wäre für mich der Twist gewesen, der verständlich gemacht hätte warum man mit tollen Sachen im Galopp anfängt und sich dann so lang und breit auf Smash Bros. fokusiert bis keiner mehr glaubt das da noch was kommt. Nur um dann eben nochmal dem Publikum die bereits angezündete MP4-Bombe für 10 Sek in die Hände zu drücken. Schade das es nicht so kam.

      Eigentlich war Nintendo immer der Meister darin aus wenig viel zu machen, aber diesmal war es eher andersrum. Warum hat man vom Bekannten z.B. Mario Tennis nicht den von so vielen ersehnten Story Mode gezeigt? Warum präsentiert man Valkyria Chronicles 4 nicht standesgemäß? Deamon X Machina kam natürlich viel zu kurz weg, aber ich denke da war einfach noch nicht mehr zu zeigen da. Das der Titel Gold ist hat denke ich auch Nintendo erkannt, sonst hätte er die Direct nicht eröffnet. Starlink war natürlich auch ein Witz. Dieses Spiel könnte gerade für die Switch extrem wichtig werden. Ich denke da z.B. an Kidz die vor dem Tauschen der Spielzeuge erstmal auf ihren mitgebrachten Switch "antesten" ob dieser Tausch überhaupt lohnt etc. Moblität könnte bei so einem Konzept so so gut sein.

      Zu guter Letzt, es ist total ok wenn man zum Pokemon RPG noch nichts sagen oder zeigen will, aber das Let´s go Pikachu/Evoli muss ich in der Direct doch 10 Minuten in allen Aspekten auseinander nehmen. So entstand bei mir leider der Eindruck das Ding wäre genauso spielerisch gehaltvoll wie Pokemon Go!

      Dennoch sieht meine Liste an Spielen, auf die ich mich freue und die wohl auch in den nächsten 9 Monaten eintrudeln werden, schon sehr beachtlich aus:

      Mario Tennis Aces
      Valkyria Chronicles 4
      Deamon X Machina
      Pokemon Let´s go Pikachu/Evoli (natürlich mit dem Pokeball Plus)
      Fire Emblem
      Octopath Traveller
      Starlink
      Capt. Toad
      ARK
      Monter Hunter Generations
      und natürlich Smash Bros. sind mal die die mir auch spontan sofort einfallen.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir
    • Ich bin jetzt im Nachhinein betrachtet eigentlich auch sehr zufrieden, mit Starlink und Pokemon Let's Go sogar 2 Spiele vorbestellt, dazu bestelle ich mir dann noch The World Ends With You - Final Remix vor, sowie ab und an mal ein Spiel im Sale aus dem eShop. Meine Dauerbrenner sind sowieso Splatoon 2 und Mario Kart 8, L.A. Noire suchtet meine Freundin gerade, die ist völlig begeistert davon.

      Also ich werde bis Dezember locker auf ein Spiel monatlich kommen, mehr geben meine finanziellen Mittel und die verfügbare Zeit eh nicht her. Im Februar kommt dann ja auch schon Fire Emblem, mal sehen was dann in der nächsten Direct für den Frühjahr angekündigt wird.

      Die E3 Direct war trotzdem beschissen.
      Alles was ich hier schreibe entspricht meiner eigenen, privaten Meinung und ist nicht dazu gedacht als allgemein gültiger Konsens betrachtet zu werden. Und nein, ich bin auch kein Nintendo-Hater, nur weil ich einen DSLite, 3DS, Wii U und eine Switch besitze, heißt das nicht das ich auch alles toll finden muss was Nintendo macht. ;)
    • Mk war zu eintönige Strecken fand ich sehen zwar anders aus aber Fahrt sich alles gleich. Da ist smk einfach mein favourite und splatoon hat halt echt einen schlechten netzcode. Macht aber zum Mal schnell ne Runde Ballermann trotzdem Spass
      Ich zocke 30fps wegen dem einheitlichen Spielerlebnis!