Hewlett Packard Palmtop 95LX, 100LX, 200LX

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hewlett Packard Palmtop 95LX, 100LX, 200LX






      Bis vor ner Woche wusste ich nix von den Teilen, hab jetzt mal ein CGA Image mit Games und Windows 3.0 dafür erstellt;



      Die Dinger rocken imo einfach nur, 2 Batterien halten 4 bis 8 Wochen (ja richtig, WOCHEN !)
      Auf den 100/200 Geräten ist "echtes" MS Dos 5.0. Der Screen hat volle CGA Auflösung (600x200)
      95LX soll da etwas kompliziert sein (CGQ Quarter Screen / komisches Dos), kann ich nächste Woche besser beurteilen.

      Für mich sind die gleich nochmal ne ganze Ecke interessanter da man in der Sonne damit spielen kann. Gibt nix besseres als Sommer, Sonne, Handheld <3. Komisches Gefühl ne config.sys auf dem Liegestuhl zu scheiben :haulol:
      japan-retro.de

      Sharp x68000, Fujitsu Micro Towns, FMV HR20, MSX, NEC PC9821 und yahoo.jp FAQ´s !

      The post was edited 2 times, last by Uroko Sakanabito ().

    • Abgefahrenes Spielzeug, wäre jetzt wo die Sonne rauskommt eigentlich perfekt zum Rumtüddeln.
      Bei ebay wurde der 200LX zwischen 40€ und 200€ verkauft, bei sowas muss man wohl auf einem Flohmarkt Glück haben, im Netz werden eine handvoll Nerds den Kram hochbieten, schade ^^
    • Die hab ich mir auch alle mal bestellt aber eigentlich sollte man DOS darauf vergessen können. Sollten nur mit Windows CE laufen, falls du ne Möglichkeit findest sag bescheid! Von Sharp gibt es auch den ein oder anderen Palmtop von Interesse. Bin so bei 7 Stück jetzt, gebe Feedback wenn ausprobiert ^___^
      japan-retro.de

      Sharp x68000, Fujitsu Micro Towns, FMV HR20, MSX, NEC PC9821 und yahoo.jp FAQ´s !
    • Ein ganz klein wenig erinnern mich die Dinger an den programmierbaren Taschenrechner/Organizer den ich damals hatte. Querformat (Aber nicht zum aufklappen), 2-zeiliges Display. Als Taschenrechner viel zu umständlich aber: Es war ein kompletter Basic Interpreter mit drauf. Während die Mitschüler also gemalt oder sich Zettelchen geschrieben haben, habe ich auf dem Ding kleinere Spiele etc. programmiert. Ich fand das Ding großartig, auch wenn es mich damals wohl zum kompletten Aussenseiter/Nerd gemacht hat.

      Jahre später hatte ich einen Sprachübersetzer/Organizer der Aufklappbar war. Oben ein schwarzweiss Matrix Display, unten die Tastatur. Lustigerweise war auch hier, wenn auch gut versteckt, ein Basic Interpreter drauf. Als Sprachübersetzer habe ich das Ding vermutlich nie genutzt. :)

      Leider weiss ich bei beiden nicht mehr von welchem Hersteller die waren und wie sie hiessen. Den Übersetzer würd eich evtl. Wiedererkennen, aber auch nur grob: Ich weiss dass es da viele verschiedene. Modelle von gab die alle gleich aussehen. Nur das Ding was ich hatte war halt inkl. Basic und anderen "Programmen". Die anderen waren abgespeckter.
      "Wer weiss was wirklich in unseren Köpfen steckt. Haben sie schon einmal ihr Pelzhirn gesehen?"
      - Major Mewtoko Katzanagi, Section 9 / Cat in the Shell